Microsoft warnt vor neuer Windows-Sicherheitslücke

Sicherheitslücken Microsoft hat vor einer neuen Sicherheitslücke in Windows gewarnt. Via Twitter teilte man am Montag mit, dass entsprechende Berichte derzeit untersucht werden. Das Problem soll in der Datei mfc42.dll existieren, die zur Visual C++ Runtime gehört. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum erwähnt ihr überhaupt noch Windows 2000? Der Support für dieses System endet auch am 13. Juli (in 6 Tagen) endgültig.
 
@HazardX: Ich kenne da so einige Firmen die nach wie vor Windows2000 im Einsatz haben, allen vorweg mein Arbeitgeber. Win2k ist schlichtweg weit verbreitet und trotz XP, Vista und 7 noch beliebt. Recht geb ich dir aber in sofern, als man doch langsam über einen Umstieg nachdenken sollte...
 
@perfectplayer: Dann solltest du eurem IT-Verantwortlichem mal kräftig auf die Füße treten. Dass die Systeme innerhalb von 6 Tagen umgestellt werden halte ich für unwahrscheinlich. Und ein System zu verwenden dessen Support vollständig eingestellt wurde ist ein ernstzunehmendes Risiko.
 
@HazardX: Tja, das liegt leide rnicht in meiner Entscheidungsgewalt.
Aber wie Eddies UDDR schon sagte, auch nach dem Support-Ende werden die Rechne rnoch booten.
 
@perfectplayer: Aber wenn es aufgrunddessen zu Datenverlusten kommt macht der Admin auf einmal dicke Backen. Und der Unternehmer bzw. Chef ist der letzte der sich diesen Fehler unterschieben lässt.
 
@HazardX: Wenn es kritische Sicherheitslücken sind, dann wird MS mit Sicherheit trotzdem nachliefern ... ist doch schon einmal passiert, da wurde für das schon längst ausgelaufene Win98 & WinME auch mitgepatcht. http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms06-002.mspx
 
@HazardX: Weil das erstens in den release notes steht und zweitens sicherlich Unternehmen noch Windows 2000 einsetzen (na okay: Unternehmensverantwortliche werden hier das nicht nachlesen)
 
@HazardX: Weil das viele noch nutzen, viel schneller als XP mit SP3 auf PII und PIII-Maschinen ist und dort gerne genutzt wird. Außerdem läuft es auch nach dem 13.07 noch wunderbar. NT 4 läuft ja auch noch wunderbar
 
"... um dort Schadcode auszuführen. " Gehts auch ma a bissi genauer, is hier immer die Standardvariante. Jede Sicherheitslücke die gemeldet wird,... heißt es immer "... um dort Schadcode auszuführen". Wenn ich mir ins Laufwerk Scheis habe ich auch "Schadkot" ausgeführt.
 
@onlineoffline: Ne, den hättest du dann eingeführt. Himmelweiter Unterschied.
 
@onlineoffline: Herrlich! :D
 
juhuuu seit tagen eine news die zu winfuture passt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen