MySQL-Gründer will Sun-Übernahme anfechten

Recht, Politik & EU Nach der Übernahme von Sun durch Oracle meldet sich jetzt der ursprüngliche Entwickler der freien Datenbank MySQL, Michael Widenius, zu Wort. Er klagt vor dem Europäischen Gerichtshof gegen die Übernahme. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gestern auf heise, heute schon auf WinFuture.
 
@ImAUser: Genau wie du. Du bist also von gestern?
 
@wolftarkin: Ne. Gestern auf heise & Winfuture. Heute auf heise & Winfuture. Ich les beides. Winfuture wird zwar qualitativ immer schlechter, aber ich les es trotzdem, weil es das breiteste Newsangebot hat. Es wäre schön, wenn sich Winfuture die Kritik mal zu Herzen nimmt.
 
@ImAUser: Welche Kritik genau? Es passiert doch auf allen Newsportalen, daß eine Nachricht mal dort früher ist und dann wieder woanders. Mal davon abgesehen, bei 90% aller Meldungen ist es egal, ob ich heute oder in einer Woche davon erfahre.
 
Sollte man solche News nicht schreiben wenn man weis warum die Klage stattfindet? Der klagt doch nicht ernsthaft weil seine Firma die ihm lange nicht mehr gehört erneut den Besitzer gewechselt hat!?
 
@Awake: "Allerdings liegt die Begründung für die Klage noch nicht vor" Also da isses mir lieber wenn Winfuture nix schreit als wen sie irgendwas erfinden ;)
 
@ThreeM: Eben! ;)
 
Das Problem ist... SUN hat Gute Produkte, aber die falsche Marktstrategie und einen Berg voller Schulden. Entweder SUN bleibt eigenständig, muss sich aber einer neuen Marktanalyse unterstellen und sich dementsprechend neu ausrichten. Die Ausrichtung kostet bekanntlich Geld, da aber SUN auf einem Schuldenhaufen sitzt müsste man eine Sparte oder Imobilien verkaufen, oder sich an die Banken für einen Bankkredit wenden.. Dies müsste dann aber nach einer Frist + Zins zurückbezahlt werden ;)
 
Hätte er mal nicht MySQL verkauft. Ich frage mich gerade, ob er das nur macht, weil er noch irgendwelche Anteile an MySQL besitzt und denkt, dass ihm Kohle durch die Lappen geht, wenn Oracle das übernimmt. Ich persönliche finde diese Übernahme gut. Zumal ja eine der Auflagen für die Übernahme ja war, dass MySQL weiterentwickelt werden muss und unter der GPL Lizenz bleibt. Mal sehen wo sich das alles hin entwickelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen