Googles iTunes-Alternative startet mit Android 3.0

Internet & Webdienste Der Suchmaschinengigant Google will seine iTunes-Alternative Google Music offenbar mit der neuen Version 3.0 seines Smartphone-Betriebssystems Android einführen. Ende des Jahres soll es soweit sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich ohne so ner komischen Software wie iTunes *g*
 
@zoeck: Und hoffentlich auch mit ner Flatrate ala Napster
 
@zoeck:
Ganz sicher ohne eine iTunes ähnliche Softwarebindung, denn auf der letzten I/O hatten sie bei der Vorstellung ja schon mit der Aussage dass es das Internet gibt einen entsprechenden Seitenhieb in Richtung Apple ausgeteilt. Sowohl der automatische Download auf die eigenen Android Devices, als auch das Streaming der eigenen Songs dürfte uns also zum Glück bald bevor stehen.
 
@leif1981: Streaming ist aber recht blöd bei den "Flatrates" die man so hat, meist wird ja schon ab 300MB gedrosselt, und mit GPRS streamt es sich nicht mehr so toll.
 
@I Luv Money: der letzte Abschnitt deutet darauf hin, dass dieses Problem nicht zwangsläufig bestehen muss.
 
@zoeck: Und hoffentlich mit Musik und nich nur mit Charts..
 
@lordfritte:über 10 Milliarden gekaufte Songs...und alles sind Charts...schöne Traumwelt in der du da lebst.....ich steh null auf Mainstream scheiß, finde bei iTunes ohne Probleme ne Menge Songs....teilweise mehrere Jahrzehnte alt.
 
@zoeck: Hoffentlich Allianz versichert
 
Muss ich dass jetzt so verstehen dass das nur unter Android 3.0 funktionieren wird oder soll der Dienst nur zeitgleich mit der Veröffentlichung von Android 3 gestartet werden?
 
@kubatsch007: Wird schon auch für andere Plattformen ("Das Internet ist multiplattform", oder wie war das :D) rauskommen…
 
@kubatsch007: Keine Angst, gekaufte Titel kann werden auf die eingehängten Android Geräte und den PC gepusht...wenn du keine Geräte hast dann wird es nur der PC sein...
 
Google ändert die copyrightbezogene Wahrnehming von Inhalten. Das kann man gut oder schlecht finden. Ich für meinen Teil muss sagen, mir gefällts! Denn ich bin der festen Überzeugung, dass man heutzutage ganz andere Absatzwege für so ziehmlich jede Art von Content finden muss. Das Internet ist einfach dermaßen präsent geworden, dass man seitens der Medienindustrie viel stärker in den globalen/ internationalen (!) Markt gehen muss - aber die Großen wollen nicht so richtig. Wenn eine CD/DVD/"Was auch immer" einfach zentral und feierlich für alle gleichzeitig angeboten wird, freuen sich doch alle. Wenn es dann noch einfache (einfache Usability!), umfangreiche und faire (günstige!) Möglichkeiten gibt, die Sachen zu bezahlen, würden die sich eine goldene Nase verdienen. Und da Google ein fresher, legaler (und innovativer!!!) Pirat ist und nun versucht ein korrektes Bezahlmodell für unabhängige Dieste auf die Beine zu stellen, könnt ich mir vorstellen, dass das Ganze (wenns gut umgesetzt wird) sogar ein Hit wird. Coole Sache.
 
In was für einem Format? MP3? Flac?
 
@Zero-11: Midi.
 
@Zero-11: HD-AAC
 
Ich dachte die Gerüchte um Android 3.0 sind bisher von Google dementiert worden. Zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Nun diese News, bin verwirrt.
 
wie kann das bitte eine alternative zu itunes sein wenn es nur auf android 3 geräten rennt
 
@Ludacris: und wo steht das?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich