Die Siedler 7: Erster kostenpflichtiger DLC kommt

PC-Spiele Die Entwickler aus dem Hause Ubisoft werden einen ersten DLC für den Titel "Die Siedler 7" auf den Markt bringen. Dieser umfasst drei neue Karten und wird zum Preis von 3,99 Euro erhältlich sein. Vorbestellungen werden bereits angenommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der News hätte es gut getan, wenn irgendwo die Abkürzung DLC erklärt wird...
 
@Toengel: Wikipedia: Downloadable content, über das Internet vertriebene Add-ons für Computerspiele

Googeln soll helfen
 
@Toengel: Tja, hätte Winfuture sicher auch gemacht, wenn es in den anderen Online-Artikeln entsprechend übersetzt gewesen wäre, aus denen diese News zusammen kopiert wurde ;-)
 
@Toengel: Ich dachte auch das hat mit dem JDownloader zu tun.
 
@John Dorian: Da biste nicht der einzige...
 
@Toengel: Jep. Oder einfach das Wort "Inhalt" benutzen.
 
@Toengel: immerwieder interesannt, was manche als selbstverständlich erachten und manche nicht. ich fand DLC nciht erklärungsbedürftig, da ja auch erklärt wurde, das das es Karten(Content) zum DOWNLOAD sind
 
@wolf89: Seh ich ähnlich. Im Gegensatz dazu hab ich noch nie was von JDownloader gehört...
 
Downloadable Content wird das wohl heißen bin mir da aber auch nicht 100% sicher.

Die Profis werden sich sicher gleich zu Wort melden.
 
Ja, Downloadable Content (DLC). Siehe: http://www.gamestar.de/news/pc/spiele/strategie/aufbau/2316123/die_siedler_7.html
 
Tja Ubisoft, da hilft auch keine neumodische Abkürzung. Selbst wenn der "Content" ein Patch für das "Kopierschutzproblem" darstellte.
 
@ryazor: Versteh nicht was du damit meinst? Zum Spiel: Ich habs boykottiert wegen dem Kopierschutz, so langsam fällt der Preis ja in den 20 Euro Bereich, da könnte ich bald zuschlagen denn schlecht ist das Spiel auf keinen Fall (abgesehen vom Kopierschutz). Aber warum ich für 3 Karten nochmal extra Geld ausgeben soll weiss ich wirklich nicht. Früher haben die Entwickler nen Map Editor beigelegt und man konnte kostenlos Karten erstellen und tauschen - und heute brauchts dafür DLC. Hoffentlich kauft das keine Sau!
 
@Falcon: wird nciht passieren, ich geb dir aber recht. es ist nen Unding, das sie die MapEditoren entfernen!
 
@ryazor: Bei dm DLC *g* ist kein Patch dabei (afaik) -quasie nur die .maps - accountgebunden (BOB quasie - Bind on Buy)! Wird ja vom Spiel dauernd überprüft…
 
Warum weiß hier niemand, was DLC bedeutet? Diese Abkürzung wird doch schon seit einer ganzen Weile bei entsprechenden Angeboten verwendet. Allerdings finde ich 3 Karten für 4 Euro zu viel. Andere Hersteller zeigen da wesentlich mehr Leistung für kleines Geld.
 
@MAPtheMOP: Die meisten sind wohl verwirrt, weil man DLC als Container-Format von JDownloader kennt. Und die sind immer kostenlos.
 
@Link: Nicxht zuletzt, weil DLC zumeist in der Warez-Scene verwendet wird?
 
@MAPtheMOP: Wundert mich auch dass hier kaum einer "DLC" kennt, wie du schon sagst, die Bezeichnung ist uralt und absolut geläufig, fast so als würd jemand das Wort "Addon" nicht kennen. http://www.google.com/search?safe=off&q=site%3Awinfuture.de+DLC spuckt dann auch gleich ca. 115 Artikel aus auf denen WinFuture bereits das Wort DLC gebraucht hat.
 
@MAPtheMOP: CoD:MW2 kostet ein kartenpacket (DLC) mit 3 neuen und 2 "alten" karten fast 15 euro ... da finde ich 4 euro für 3 neue karten ein schnäpchen ...
(aber die DLC politik geht mir auf den geist) ... wo sind die grossen Patches mit coolen neuen maps und das gratis??
 
@psyco363: wir warten auf "Black Ops",da sind wieder "Dedicated Server" erlaubt :-))
 
http://en.wikipedia.org/wiki/DLC - auf einer Liste von 16 Einträgen ist DLC der letzte. Warum also soll das so eindeutig sein?
 
@monte: Omg! :D Schonmal was von alphabetischer Sortierung gehört?! Wo du dich schon auf Wikipedia rumtreibst: http://de.wikipedia.org/wiki/Alphabetische_Sortierung Abgesehen davon geht es in diesem Artikel um ein Computerspiel, es gibt also einen ganz klaren Bezug, dass es hier nicht ums Desktop Linux Consortium geht sollte jedem klar sein.
 
immer diese kostenpflichtigen contects. die hersteller kürzen bewusst spiele um später teuer als download zu verkaufen.
 
@james_blond: Seh ich genauso. Früher gab es in Patches zusätzliche, kostenlose Karten. Heute kastriert man die Spiele und verkauft sie in Einzelteilen. Leider gibt es genug Leute, die dutzende von Euros für neue Möbel in Sims, zusätzliche Bonuskarten oder Level stecken. Solang sich das Kaufverhalten nicht ändert, werden die Spiele weiter zerlegt.
 
@james_blond: Diese Entwicklung geht mir auch gewaltig auf den Keks, ich werde solche Firmenpolitikm niemals unterstützen, sollen die ihren DLC-Rotz doch behalten.
 
@james_blond: Z.B. CoD:MW2 Das Singleplayer Spiel ist nicht gekürzt(jaja,German Version),es geht um die Online inhalte (Maps),da werden nur neue/alte Karten rausgehauen und damit wollen die Geld machen,da der server dich rausschmeisst,wenn eine Map kommt,die du nicht hast (Sabotage,TD,usw)!
 
Also Karten als DLC zu vertreiben find ich immernoch am allerdreistesten. Neue Quests oder Charaktere usw geht ja noch, aber einfach Maps die früher zu tausenden von Playern mit Hilfe von vom Entwickler kostenlos zur Verfügung gestellten Map-Editoren erstellt wurden ist echt ein Tiefpunkt der Spielegeschichte, auch wenn es das schon bei anderen Spielen gab. Früher waren Mods ein Garant für die Langlebigkeit eines Spiels, heute sind Mods Konkurrenz die ausgeschaltet wird. SDKs und Editoren kann man dann von seinen Kindern im Computerspielemuseum bestaunen lassen.
 
Ubi Soft ?
Da war doch was aber ich
erinnere mich kaum weil die Firma
mich durch irgend etwas genötigt hat eine bogen zu machen ;)
 
Ganz ehrlich, die News klingt super interessant mit diesen Zonen und scheinbaren besonderen Artefakten/Orten, die man einnehmen kann - ein bisschen wie Civilization klingt das. Reizt mich irgendwie. Zu doof, dass die Firma boykottiert wird.
 
Ubisoft? Waren das nicht die mit der ausufernden Usergängelei? Ach egal, die Konkurrenz freut sich auch über mein Geld, wenn ich die Ubisoft Usergängelei im Laden liegen lasse.
 
Die können sich ihre dlc´s sonst wo stecken....zu doom 3 zeiten gab es Erweiterungen die weit aus sinnvoller waren und viel mehr spaß gemacht haben, die nichts gekostet haben. Da hat man sich das game gerne gekauft... mit so einem scheiß verlieren sie die kunden und das beste ist, die wundern sich auch noch.
Für 5 € bekommt schon ein komplettes game und nicht nur ein lächerliches "Kartenmaterial" lol
 
Finde es schade hätte ich gerne gekauft das Game hab die Demo mal angespielt hat echt Spaß gemacht. Aber leider ist Assassins Creed 2 das letzte Game gewesen was ich mir gekauft habe. Hatte ich schon bezahlt Black Edition und als ich es dann hatte habe ich gelesen das es eine permanente Inetverbindung brauch. Ich weiß viele werden jetzt sagen hättest du ja gleich wieder zurück geben können. Und ich sage ich habe mich einfach soooooooo auf das Spiel gefreut und dann so ein Sch..... Muss sagen was ich noch viel lieber haben würde wollen ist der neu Prince of Persian Teil aber leider ist der auch von UBISOFT und beinhaltet den besagten Kopierschutz!! Wird deswegen nicht gekauft!!! Schade hatte bis zu dem Teil alle Teile gekauft und durch gespielt mit viel Spaß! Jetzt nicht mehr!!!! Hab ihr einen treuen Käufer verloren mit dem Schei..... UBISOFT!!!
 
Dadurch ist mir das mit dem DLC natürlich egal aber ist in meinen Augen auch MISST was da gemacht wird. Stimme da zu das es früher Map-Editoren mit drin waren für lau und dadurch viele Spiele über lange Zeit interessant waren!!! Plus entsprechende Kommunitie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles