Facebook bietet keinen Schutz vor Einsamkeit

Internet & Webdienste Forscher der University of Arizona sind zu der Erkenntnis gekommen, dass Social Networks wie beispielsweise Facebook nicht dabei helfen, enge Freundschaften zu schließen. Sie können Menschen sogar in Einsamkeit oder Stress treiben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@hARTcore: ALLSO WINFUTURE ... FINGER WEG VON FACEBOOK Ö_Ö ... Hatte versucht ein Kommentar zur der "WIr sind jetzt auch in Facebook" sache Hier zu schreiben ... ich fand das sei ein Rückschritt ... doch mann konnte es ja HIER nicht Kommentieren -.-
 
@C.K.Nock: P.S.: seit dem gibt es HIER aber allerdings immer weniger Kommentare von anderen... schon irgendwie Schockierend nicht wa ??? ... da ziet sie hin der Geistreiche Unterhaltung ^_^
 
@C.K.Nock: weniger trinken wär nicht schlecht oder? edit: hab deinen ersten Kommentar nicht gelesen. Lese- und Schreibkurs wär nicht schlecht, du scheinst da eine kleine Schwäche zu haben, besonders was GROß und kleinschreibung angeht.
 
@wuddih: JAEIN ... sind nur besondere Betonnungen ... aber das hier nur ein Bruchteil gelesen wirt ist doch nur die Tagesordnung ... Respekt findet mann ja nur bei FACEBOOK XD ... aber mal im ernst ... JAAAAAA ...es ist eine Schwäche ... bei mir ist es ... und nun halte dich fest ... sogar eine Behinderung. nennt sich Dyslexie. (Verdammt wie oft ich das nur in Einer Woche hier begründen musste ... ich hasse das)
 
@C.K.Nock: Ähm, kleiner Tipp am Rande. Nur hier offiziell als Behinderung anerkannt, mit EU Reformen bald Vergangenheit, find ich auch gut so, wird zu sehr als Modekrankheit missbraucht und Betroffene sind meist zu faul sich darum zu kümmern. Außerdem ist der Ausgangspunkt meist Legasthenie und das ist behandelbar und zwar ohne finanziellen Aufwand. Da gibts auch bestimmt auf Facebook Selbsthilfegruppen. Kleiner Tipp noch fürs Internet: Die kleinen Fingerchen von der Shift-Taste lassen, denn wenn du alles klein schreibst, schert sich keiner darum einen Dreck.
 
Oh nein! Und ich dachte, 1000+ Freunde über die Welt verteilt zu haben ist ne ganz tolle Sache und würde mich glücklich machen.... Anyone did not see this coming?
 
@illedelph: "Folge uns auf >>twitter<<" eh ... NÖÖÖÖÖÖ ... "werde FAN auf >> facebook<<< ... NIEMALS *** ich hab mal ne Ansage zu machen ... WENN ihr schon meine Daten weiter geben wollt dann sucht sie euch wo anders ... und ich hoffe es kostet einiges ... wie beim Freundlichen Daten Heini neben an ... der hat manchmal auch Sonderangebote. *** die "soziales netzwerk" Sache ist nur noch problematisch ... besonders für Die die nicht wissen was Medienkompetenz bedeutet.
 
also ich hab nen guten freund und inzwischen geschäftspartner über ein soziales netzwerk kennen gelernt. ist bei mir aber bei dieser ausnahme geblieben.
 
Hose runter und Chat roulette starten .
 
@Menschenhasser: :D
 
@Menschenhasser: ich musste lachen...
 
@Menschenhasser: hahahahhaa
 
gibt ja leute mit über 800 kontakten, ich glaube die kennen nicht mal den namen der leute, wenn sie ein foto von diesem sehen
 
@wolle_berlin: Ich glaube auch nicht, dass Angela Merkel alle Namen ihrer 37000 Freunde bei FB kennt ^^
 
@XChrome: also wenn das stimmen sollte, daß die alte bei facebook ist, dann weiß ich auch nicht....
 
Entsprechende Intelligenz ist auch bei sozialen Netzwerken eine Vorraussetzung :-) Wer jeden direkt zu seinen Freunden hinzufügt, muss sich nicht wundern. Erst wenn man zig mal miteinander geschrieben hat, telefoniert hat oder sich getroffen hat, kann man die Person zu den Freunden hinzufügen. Doch Freunde ist man dann noch lange nicht! Es sind Bekanntschaften. Und zu dem Thema Freunde: Ich habe auch im Internet schon gute Freunde gefunden, mit denen ich viel erlebe und unternehme. Es gibt also auch positive Ausnahmen :)
 
@andreasm: Genau so schaut‘s aus, viele holen sich die Leute zu schnell auf die Freundesliste manchmal auch schon ob wohl man noch nicht mal ein Wort gechattet hat. Klar kann man sich mit den Leuten auch treffen aber meistens bleibt es bei ein zwei treffen manchmal auch mehr. Da kann man einfach nur von Bekanntschaften sprechen. Freundschaft braucht Zeit, sie muss sich entwickeln und das über Jahre. Nur die meisten wollen nicht so viel Zeit investieren. Und die Gefahr der Vereinsamung sehe ich darin, dass viele Leute immer mehr Zeit in den Netzwerken verbringen und sich dadurch immer weniger real mit Leuten treffen oder sich vielleicht von ihren bestehenden Freunden zurückziehen. Weil diese Netzwerken auch ein gewisses Suchtpotential haben. Man sollte wissen die Bekanntschaften die man in solchen Netzwerken macht, sind sehr oft nicht da, wenn es wirklich drauf an kommt und man gute Freunde an seiner Seite bräuchte, weil man vielleicht eine schwere Situation im Leben zu meistern hat. Und da merkt man dann, dass man einsam ist, obwohl man eigentlich so viele „Freunde“ in den Netzwerken hat.
 
dann bin ich für ein FLICHT Intelligent's Test ^_^
 
@C.K.Nock: Dann hättest du aber schon jetzt verloren ;)
 
@C.K.Nock: "FLICHT Intelligent's Test". KO in der ersten Runde.
 
@klein-m: + @Patata: OH WOW ... da bin ich aber platt ... fertiggemacht von zwei Tüppen die zusammen eine magersüchtige Hirnzelle bilden ... die beiden (+) + (+) habt ihr euch Rätlich verdient ... und ??? ... habt ihr euer PLUSSIE Heftschien schon volle gemahlt??? ... da bin ich aber Stolz auf euch *STREICHEL*
 
@C.K.Nock: OK, wegen deiner Dyslexie kannst du nichts, doch wenn du schon so reich gesegnet mit Gehirnzellen bist [ im Gegensatz zu uns... :-( ], dann solltest du doch eine Rechtschreibprüfung bedienen können und intelligentere Konter bringen, die nicht darauf schließen lassen, dass du gerade die Kinderkrippe absolviert hast. Da bist du doch erstaunt, dass eine halbe, magersüchtige Gehirnzelle mehr auf die Beine bringt, als die Ansammlung von Gehirnzellen bei dir im Kopf?
 
Also ich hab nur die Leute in Facebook auf der Freundesliste die ich auch im echten Leben kenne und auch öfter mal sehe
 
@Screenzocker13: Das behauptet jeder
 
@DasFragezeichen: was soll ich denn mit den ganzen kiddie gestalten ausm internet, wenn ich n gesunden freundeskreis hab, und wir auch facebook nutzen?
 
@Screenzocker13: Und dafür brauchst du dann Facebook oder was?
 
@Schrammler: seh ich auch so. social networking sollte in seiner Uridee (meiner Ansicht nach) ja dazu dienen, Leute kennenzulernen. Wenn man allerdings nur Leute dort "trifft", die man eh schon kennt, macht das wenig Sinn... Viele geben ja nichtmal den Wohnort frei, sodass man nicht schauen kann, wer im gleichen Ort wohnt, in den man selbst vielleicht erst gezogen ist...
 
@Lexle: wenig sinn ? les mal meinen Kommentar- ach halt du scheinst keine Freunde & Bekannte RL zuhaben um sowas zu verstehen. Man wie arm sind hier die meisten...
 
@SebastianM: Ich glaube eher, dass du meinen Kommentar nicht verstanden hast... Zudem glaube ich nicht, dass ich mich mit dir auf eine Streiterei ala "du bist ja so arm" einlassen muss - das ist mir zu tief ;-)
 
@Lexle: Ich bin gerne ehrlich und offen: nettes Beispiel: wir haben hier bei uns einen See-in Gottesberg-mit Sandstrand und viel Ruhe,wo man feiern kann wie man will. Wie bekommst du da 100+ leute hin? Ganz einfach du machst ne Gruppe auf ( könnt gerne beitreten: "Gottesberg die Partymeile" ) klappt jedes mal & jedes jahr. So kann man perfekt leute informieren.Es gibt leute die haben ein Leben ausserhalb des Dunstkreises ihres PC´s und man mags kaum glaube aber die klären hammer sachen über solche netzwerke ab...---wer interesse hat: Gottesberg bei Tannenbergsthal im Vogtland/Sachsen- Datum 09.07.2010, 200 sind in der Gruppe- circa 50 % kommen immer, werden aber noch mehr :-)
 
@SebastianM: Bevor es diese Netzwerke gab, ging das auch. Da lief das halt noch "altmodisch" über Mund zu Mund Propaganda. So hatte man auch viele Leute für größere Partys zusammen bekommen. Man musste halt verbal Kommunizieren.
 
@Gong: natürlich , aber die Welt entwickelt sich halt weiter- solch eine Kommunikation machts einfach komfortabler.- nach deiner Nachricht dürftest du kein Handy besitzen usw... übertrag das mal....
 
@Schrammler: was für einen kleinen Horizont hast du bloß-Ich habe 300+ "Bekannte" bei MeinVz die ich kenne, persönlich- Freunde wie Bekannte. Ich arbeite unter der Woche ausserhalb ! z.B.: plane ich so oft mein WE weil ich sehe was geht und was viele machen.(Freund macht nen Flyer und verlinkt alle eingeladenen drauf-wie heute WM ).nächstest Beispiel: Seit vielen Jahren fahr ich auf das Musikfestival Sonne Mond & Sterne- da hat sich bei uns die letzten Jahre ein fester Kreis entwickelt mit denen ich sonst fast nix unter nehme- wir halten Kontakt über VZ.Und haben dieses mal so geplant :-) Ich kann dir noch 1000 Beispiele nennen, wie man Soziale Netzwerke brauchen kann obwohl man extrem viel mit Freunden unterwegs ist.
 
Dafür braucht's keine Studie.
 
@kubatsch007: Ja willst du jetzt auch noch die armen Studenten arbeitslos machen? Oder wie nennt man Leute die Studien verbrechen? ;)
 
@Johnny Cache: Man nennt sie inzwischen nur noch Meinungsmacher ;)
 
Kinder brauchen kein Fazebook!
 
Wer glaubt, dass ihm Facebook aus der Einsamkeit hilft ist und bleibt sehr Einsam.
 
Wer bietet Schutz vor Facebook?
 
@Walkerrp: Facebook,Twitter Fans kann man höchstens vor sich selber schützen.......
 
Das ist schon klar das es keinen schutz bittet, dass tut nämlich kein soziales netzwerk. Wie den auch du kannst 1000 freunde aus allen regionen aufnehmen aber ob die dich mögen und du sie jemals siehst das weist du nicht. Das mittel gegen einsamkeit ist rausgehen und sich an orte aufhalten wo viele menschen sind!
 
Passend zur News ein Hinweis auf die South Park Folge "You have 0 Friends" :-D
 
neinnnnnnn! diese Freunde gibt es auch in der Realität. Ich dachte dat sind nur Phantome die mich täglich von 8:30 uhr - 17:00 Uhr verfolgen. Ich glaube fest daran, aber Winfuture hat mich auf dem boden der Tatsachen zurückgeholt. Vielen Dank!
 
Mal ehrlich... kontakte kann man über solch ein netzwerk nur aufrechterhalten und ein bissl quatschen aber wirkliche freunde trifft man in der realität. ich finde die bezeichnung freund wird auch zu sehr ausgenutzt, denn meine definition lässt eben nicht 100+ freunde zu. da müsst ich schon arbeitslos sein um soviel freunde "unterhalten" zu können. es heißt doch "wahre freunde sind selten" und so ist es auch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte