Vodafone: Android 2.2 für das Nexus One später

Handys & Smartphones Nachdem das Nexus One vor wenigen Tagen ein Over-the-Air-Update auf die neue Android-Version 2.2 (Froyo) erhielt, müssen sich die Kunden, die das Gerät bei Vodafone gekauft haben, noch etwas gedulden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die müssen ihr Branding noch reinpacken :D
 
@Bamby: Fühl mich irgendwie verarscht. Die Sprecherin von Vodafone hat Ende Mai noch bestätigt, dass das Nexus so verkauft wird, wie in den Staaten und sie nichts angerührt haben. Toll jetzt haben sies halt nachgeholt... Wenn ich mein Gerät nicht wegen eines Defektes zurückschicken würde, hätt ich spätestens heute das Stock US-Rom drauf.
 
@Bamby: Da kommt kein Branding drauf. Es werden Sachen bezüglich des D2 Netzes im Radio Rom angepasst und eine Sache mit Notrufen. Beim VF Nexus ist sonst nix zu sehen was auf seinen Vodafone-Ursprung rückschließen lassen kann. (mal die Buildnummer außen vor)
 
Fürs Tethering wird Vodafone übrigens auch Geld verlangen, kann man bei Heise nachlesen.
 
@I Luv Money: Wie kann Vodafone eigentlich rausfinden ob ich das Handy nutze um mit dem Laptop online zu gehen? Im moment hab ich ein Magic und bin bei Vodafone, gehe dauernd per Tethering online und das kriegt Vodafone auch nie mit.
 
@funkstardeluxe: Das frag ich mich auch immer... n Kumpel hat erzählt n anderer hätte da mal ne rießen Rechnung bekommen
 
@JasonLA: jeder browser hat eine spezielle Signatur (user agent). Diese beinhaltet zum Beispiel das momentan verwendete berriebssystem und den Name des Browsers. Bei jedem Wechsel der Internetseite wird das aufs neue mitgeschickt. Siehe: user Agent changer für firefox
 
@ANSYSiC: das abzufangen ist aber illegal da deep packet inspection!
 
aber die Internetweitergabe gibts doch schon bei Android 2.1 ? wie wäre ich sonst jetz im internet ? :)
 
@blgblade: Aber nicht ohne App. Unterschied erkannt?
 
@mcbit: ok das machts natürlich noch praktischer ;)
 
@blgblade: ist auf dem desire das app von htc schon installiert? ging nämlich von anfang an...
 
@Thrill: also ich musste htc sync installieren da der pc sonst keine treiber gefunden hat.
 
@blgblade: Bekommt das der Anbieter eigentlich irgentwie mit wenn man mit dem Handy am PC ins Internet geht ?
 
Habe da mal eine Frage.
Suche schon länger im Market nach einer App um mit dem Nexus One 2.1 einen W-Lan Hotspot auf zu machen. Kennt da jemand ein Programm?
Egal ob mehrkosten oder nicht!
 
@Team-Leader0206: Auf Android-Hilfe.de kannst du ja nochmal nachfragen..
 
@s3m1h-44: Dankeschön
 
toll weil ich ein update installier, erlischt die garantie. was soll das?
 
@Madricks: lies genau. du haust dir den hardslp auf das gerät somit kannst du jede beliebige firmware die von irgendeinem koch auf xda developers gemacht wurde aufspielen. dadurch erlischt die garantie
 
@Ludacris: Du brauchst keinen HardSPL. Du musst nur per fastboot (gibt es im android-sdk) den original Bootloader entsperren. Doch das Entsperren kann nicht rückgängig gemacht werden.
 
@Phantom-Lord: Nettes Frickelsystem :) .
 
@Phantom-Lord: sorry, kenn mich auf android nicht so aus wie unter winmob ;) dort ist es hardslp
 
@Ludacris: naja, wenn ich auf ner festplatte nen bootloader installier, erlischt doch auch keine garantie.
 
@Madricks: Aber beim Nexus One wird beim Entsperren darauf hingewiesen, dass die Garantie erlischt (http://tinyurl.com/39t56yv). @I Luv Money: Was soll man sagen. Die Custom-Os Szene schafft halt bessere Systeme :)
 
@Phantom-Lord: Ja, z.b. nen Backup SmS App damit diese beim Updaten nicht verloren gehen. Wäre ja auch zu einfach wenn man "normal" Updaten könnte...aber gut, das Nexus One ist ja scheinbar eher was für Freaks/Nerds und nix für den 08/15 Dau, ausser dieser will nicht Updaten..
 
@I Luv Money: SMS-Backup geht auch ohne Costumer-ROM - dafür gibts nen Äpp;-)
 
@mcbit: Hab ich doch genauso geschrieben, finds nur blöd das man dafür extra ne App braucht, das sollte Standard sein beim Update...ohne eine extra App
 
@I Luv Money: Du kannst "normal" updaten, jedoch wird das Update noch nicht verteilt. Das Froyo-Update, welches derzeit im Internet kursiert, ist für die amerikanischen Geräte gedacht. In Europa wurde das VF-Nexus One mit einer neueren Eclair (2.1) Version ausgeliefert, weshalb das amerikanische Update nicht eingespielt werden kann. Du kannst also auf das Update warten und die Garantie behalten, oder downgraden und die Garantie verlieren.
 
@I Luv Money: Ich finds gut, dass es eben nicht implementiert ist, ich benötige sowas nämlich nicht. Und wers braucht, ein App zu installieren ist doch wohl kein Problem. Ich persönlich wünschte mir, dass Android völlig nackt daherkommt, und man sich das Teil von vornherein mit Apps zurechtbasteln könnte.
 
@Madricks: Du kannst die Festplatte Deines Rechners auch wechseln, im Gegensatz zum Flashspeicher des Handys. BTW, nicht alles, was hinkt ist ein Vergleich.
 
@mcbit: ok hast recht
 
@Madricks: Nein, du veränderst aber zuerst den Bootloader.. daher.
 
@Madricks: Naja bei Sony Ericsson war es so, das die trotzdem mein Gerät ohne kosten wieder reparieren. Hatte mal ausversehn Falsch geflasht und habs dann bei nem Service Point abgegeben, hab gemeint das es beim Update Probleme gab, nach ner Woche hatte ich das gerät wieder
 
@Jimie: Hatte ich beim Motorola, beim versehentlichen Flashen eines falschen Bootloaders den Speicher zerwichst. Ging auf Garantie;-)
 
Naja, 2 Wochen warten ist jetzt kein Drama. Ich hatte bis vor einigen Tagen 1 Jahr das HTC Hero gehabt, da habe ich über 6 Monate gewartet.
 
@bumabuma: hehe, ging mir genauso :-)
Aber irgendwie schon schade. Hab das N1 gerade deswegen vor dem Desire bevorzugt, weil ich an sofortige Update geglaubt hatte ;-)
 
Immer wieder lustig, über was für "neue" Funktionen sich die Android-/IPhone-Fanboys so freuen, die einfache Symbian-Handys vor 4 Jahren schon hatten (z.B. Multitasking, Copy&Paste, Videotelefonie, ... Oder jetzt eben die Internetweitergabe)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter