Sex.com: Teuerste Domain zum Verkauf angeboten

Internet & Webdienste Die vermeintlich wertvollste Internetadresse der Welt, sex.com, wird ab sofort zum Verkauf angeboten. Der gegenwärtige Besitzer dieser Domain hat die Domainhandelsbörse 'Sedo' mit der Abwicklung des Verkaufs beauftragt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@nYron2k5: Nein, was du meinst ist die Zwangsversteigerung, die auch im Artikel angesprochen wird!
 
@nYron2k5: fail? :)
 
@nYron2k5: www.alt.com ist hier nicht gemeint, Es geht und www.sex.com.
 
@Kobold-HH: :D super gekontert wie ich finde :P
 
Ich nehm die gerne:-)
 
@Sonny Black: Zumal... Einstelliger Bereich? Ich biete 5 Dollar!
 
@MichaW: Wollte ich auch grad' sagen :D Einstellig. Schön wär's. Ich biete 9 Dollar!
 
@Saiba: Ich gewinne mit 9,99$, oder bietet doch eine Mutiger zweistellig?
 
warum vermeintlich Wertvollste? Für mich ist/klingt sie irgendwie eine Spam Adresse genauso wie auch alle Adressen mit dem Ende 24 als abzocker Adresse sehe.
 
@ProSieben: Vollste Zustimmung! Leider ist es aber so, dass viele Leute zuerst ihren Suchbegriff in die Adressleiste eingeben. Das führt im Extremfall dazu, dass Leute auf der deutschen Google-Seite nach "google.de" suchen - Alles schon gesehen! ;) Wenn also jmd Sex sucht, ..., kommt er zuerst auf genau diese Domain.
 
@ReBaStard: Wenn jemand Sex sucht, sollte er sich besser an seinen Partner wenden, statt Google zu penetrieren :-)
 
@ProSieben: Am ende 24 abzockeradresse?

uiuiui...

Dann sollte ich wohl nie wieder bei discount24.de einkaufen? ;)
 
es gibt auch :fuck.com, was ist mit der?
 
@Wlimaxxx: Hoster ist die Firma http://www.fabulous.com. Einen Firmennamen für den Betreiber der Seite habe ich nicht gefunden.
 
google.com (.de) usw. würde ich jetzt Wertvoller schätzen?!
 
@xeno: ymmd!
 
@xeno: "vermeintlich" ?!
 
so eine wertlose domain wird man heut halt nicht mehr so einfach los...falls jetzt jemand meint: wieso wertlos?...jetzt wo schon fast alle länder(die demokratischen voran natürlich) ne eigene sperrliste(mancherorts schreiten auch schon die provider in vorrauseilendem gehorsam voran, schon wegen dem spamaufkommen usw) hat, kann sich wohl jeder denken, wo diese addy dann landet...und ne nirgendwo erreichbare addresse ist praktisch wertlos...wenn jetzt jemand behauptet, kann man ja umgehen, dann wünsch ich viel spaß bei der proxiesuche(der muß dann natürlich in einem nicht gesperrten land stehen)...
 
@Rulf: Wiso bekommt er Minus? Er hat absolut recht. Und dazu kommt noch ein Faktor: Nähmlich früher haben viele neuankömlige im WWW Adresse direkt eingegeben. Bei Männer wars natürlich immer sex.com ect.. Das fällt heute zum grössten Teil auch weg. Die neuen WWWler nutzen von Anfang an Suchmaschienen und bei dem Begriff Sex bei Google taucht genannte Domain nicht einmal auf der ersten Seiten auf. Die Domain hat im besten Fall noch Liebhaberwert. Aber ohne grosse Seo wird hier ein Besucherandrang ausbleiben und danach richtet sich der eigentliche Wert einer Domain.
 
@Akkon31/41: Ich wollte den Satz aus meiner Kindheit schon immer mal bringen: Wer nämlich mit "h" schreibt ist dämlich. ;) Aber inhaltlich hast du vollkommen recht.
 
@Akkon31/41: Bin auch nur ein Besserwisser. Nachdem ich o6 und re1 zustimme muss ich Akkon zu folgendem auffordern: Such ma Schienen! Am besten nutzt du dafür eine Suchmaschine ;) ist net ernst gemeint, wollt es nur mal los werden.
 
Die müssen die jetzt schnell verkaufen nachdem doch kürzlich die .xxx TLD genehmigt wurde. Sobald die funktioniert ist sex.com sicher viel weniger wert als jetzt! Ich registriere mir dann sex.xxx und verkaufe sie später für drölfzig Milliarden Dollar :-P
 
@Harald.L: Denke ich auch, dass das damit zu tun hat. Die xxx-Domains werden als eine Art Jugendschutz funktionieren und auf anderen TLD dürfen dann keine sexuellen Inhalte mehr angeboten werden. Deshalb jetzt der Verkauf.
 
@sefrado: Das wäre rechtlich aber nicht i.O. .
 
@sefrado: ne is klar, und alle russenporno- bittorrent und sonstige grauzonenseiten werden dann nach .xxx gehn? sicher
 
@Harald.L: diese seite könnte ja auch zb irgendeine gemein-nützige org oder ein staat aufkaufen und dort dann sexuelle aufklärung betreiben...das sowas nötig ist, sieht man an den weiterhin weltweit hohen zahlen an ungewollten schwangerschaften und den nicht aussterben wollenden geschlechtskrankheiten(auch an sich harmlose können zur unfruchtbarkeit und unbehandelt bis zum tode führen)...und das trotz unzähliger frei zugänglicher pr0n-seiten im netz(die in dieser hinsicht noch nie hilfreich waren)...um das problem der weltweit unterschiedlichen ansichten(zb über die bildliche darstellung) zu umgehen, baut man(ähnlich wie google das schon macht) einfach einen ip-filter ein...aber für sowas is ja wieder mal in zeiten der wirtschaftskrise kein geld da, und die internetausdrucker in den regierungen würden auf so eine idee nie kommen...im endeffect wird diese domain sowieso von der werbeindustrie aufgekauft werden...zu spam und umleitungszwecken...
 
"Möglicherweise findet sich der Verkaufspreis aber auch nur im einstelligen Bereich ein, heißt es dazu von Branchenkennern." - Also 9 Dollar biete ich auch ;-)
 
@dodnet: hehe :D ich biete sogar im zweistelligen bereich mit ;) aber ich glaub hier hat WF das wort "Millionenbereich" vergessen :D
 
wow. Also im "einstelligen Bereich" würde ich auch mitbieten. Die $9 könnte ich gerade noch so aufbringen...
 
wenns grad ma für ~14 kommentare bei WF reicht wirds wohl nich dolle werden
 
im einstelligen Bereich ? als max 9 dollar ?
 
boah man alle jahre wieder die news zum verkauf dieser domain. nervt echt. inmeinerhandich.com wäre mal viel interessanter. aber sex.com ist echt keine news mehr wert.
 
@MaloFFM: da fänd ich deinemutter.com/t besser :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles