BP: Protest aus dem Netz und Chef auf YouTube

Wirtschaft & Firmen Die Unzufriedenheit Vieler mit der Unfähigkeit des Mineralölkonzerns BP, die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko einzudämmen, ruft auch bei Internetnutzern zunehmend Protest hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klasse Idee! Schließt zwar das Loch nicht, aber die Aufmerksamkeit wird wenigstens auf die Verursacher gelenkt
 
@niko86: Und danach kann BP ja versuchen mit den Vuvuzelas das Loch zu schliessen, klappt vielleicht besser als mit Schlamm ;)
 
@I Luv Money: Stimmt, vielleicht hilft es ja eine rießen Vuvuzela übers Loch zu stülpen.
 
@niko86: dann könnte man diese scheiss tröten auch mal zu was gutem gebrauchen!
 
@niko86: Also wenn ich an meinen neffen denke, würde ichs mit Knetmasse probieren ^^ B2T: Ich glaube nicht, dass dies allzulange gut gehen würde. Die würden Polizei rufen denk ich mal.. Lärmbelästigung und so. Aber wenigstens tut einer was, aber wofür spenden sammeln? Einfach nen Flashmob ankurbeln.. jeder soll sich ne Tröte kaufen und dort aufkreuzen.. Ich verstehe nicht genau wieso es so schwer ist das Loch zu stopfen.. Klar die Wassertiefe lässt nur weniger Effizienten Robotereinsatz zu.. Aber hab ja keine Ahnung davon, also glaub ich mal, dass es Probleme bereitet ^^ Aber ich fahre nichtmehr zu BP Tanken..
 
@I Luv Money: Jap, das Öl wird sich nämlich sagen: "Achne, auf die nervenden Vuvuzelas hab ich kein Bock, da bleib ich lieber in meinem Loch..." ;-)
 
@I Luv Money: Ich hätte halt bisschen Angst, dass durch das Unterwasser getröte Wale angelockt werden
 
Man könnte neben den BP Failors auch mal die US Regierung fragen, warum das passieren konnte. Normalerweise ist es fast weltweit Pflicht bei Tiefbohrungen, dass die Firma am Rohr unten ein Funkventil anbringt. Dies kann per Funk aktiviert und geschlossen werden. Nur in den USA ist das nicht vorgeschrieben, daher hat das BP auch nicht eingesetzt, sind ja schließlich "unnötige Kosten". Und das könnten die ruhig mal ändern..
 
@DasFragezeichen: ..vor allem wenn man liest, dass vor Schottland auch große Ölvorkommen schlummern. BTW. Laut einer neuen Studie wird das Öl aus dem Golf von Mexiko wohl bald über den Golfstrom in den Nordatlantik gelangen. Zynisch könnte man sagen: Lieber dieses Jahr nochmal ölfrei an der Nordsee baden gehen.
 
Mein Tipp? Adam Quirk ist noch keine 30 Jahre alt... sonst würde er sich die Katastrophe vor der Küste von Mexico 1979 erinnern - Eigentümer BP, Betreiber der gleiche wie heute, damals ebenfalls defekter Blowout-Preventer, auch damals wurde versucht mit ner Glocke abzusaugen, auch damals wurde Schlamm in das Bohrloch gepumpt, schon damals lief 10 Monate lang Öl aus dem Leck, ehe die Entlastungsbohrung funktionierte - nur damals lief wesentlich mehr Öl aus dem Leck als heute. Nur damals gab es kein Twitter, kein Facebook und auch sonst kein Web2.0 - und somit haben sich nicht so viele Menschen darüber aufgeregt. Vor 30 Jahren wurden schon keine Konsequenzen aus der Sache gezogen - ob da 100 Tröten was dran ändern werden?
 
@Tyndal: Die Tröten selbst vielleicht nicht, aber der Medienrummel darum... hoffen wir mal dass die jetzt mal was hinbekommen, es kann doch nicht sein dass da jeden Tag Tonnen von Öl ausströmen.
 
@Turk_Turkleton: was übrigens fast genauso schlimm ist wie das Ölleck sind diese Leute, die einem hier auf WF prinzipiell Minus geben, nur weil man mal eine Diskussion mit ihnen hatte. Ziemlich arm eigentlich...
 
@Turk_Turkleton: Häng ne Saugglocke über die Leute oder blase mit Hochdruck ne Schlammmischung in den Mund - vielleicht hilft das auch gegen die ^^
 
@Tyndal: ich hoffe doch sehr. manche dinge werden halt besser, nicht alles wird schlechter. du hast gerade ein schönes beispiel genannt :)
 
Tja, das hat eine gewisse Ironie: da baut man immer tollere, umfangreichere, alleskönnende Handys und dann versagen sie bei der rudimentärsten Grundfunktion: dem Telefonieren. ;)
 
@BachManiac: Handy? Telefonieren? In der Tür geirrt? :-)
 
@BachManiac: Er dachte wohl im iPhone Artikel zu sein... Vll. Mehrere Tabs offen gehabt.
 
Ziemlich dumme Aktion. Für so etwas würde ich keinen Cent spenden.
 
Und was passiert dann? Die Chefs bei BP hocken bestimmt irgendwo im 20. Stockwerk mit 2cm dicken Fensterscheiben, die hören den Krach doch nichtmal.
 
@Dr. Alcome: Darum gehts doch gar nicht. Es geht um die Aufmerksamkeit, die die Aktion bringen soll. Ob einer der Bosse das nun selbst live hört oder nicht spielt doch gar keine Rolle dabei, es geht um die Aufmerksamkeit
 
Man könnte ja mal vorher drüber nachdenken was passiert eig wenn diese leitungen mal kaputt gehen? und was man tun kan um sowas schnellst möglich zu stoppen. aber nein jeztt lassen sie dieses scheiß öl ins meer laufen und wissen nicht weiter... und wer muss wieder darunter leiden? die ganzen tiere dessen lebensraum zerstört wird ! Sauerei!!!
Irgenwas muss ja mal passieren, besser als gar nichts!
 
@BigSushi: Scheiß auf die Tiere... alles was ich net essen kann interessiert mich net, und da ich keinen Fisch mag...
 
@persue: Du redest dummes zeug überleg mal was das alles für auswirkungen hat!
 
Hi,
seht Euch mal das zu dem Thema auf YOUTUBE an:
http://www.youtube.com/watch?v=B9rH1eohPfQ
 
@WinfuUser: Keine Ahnung warum Du für den Link Minus bekommst. So schlecht ist der Song garnicht. Der Text des Songs ist auf jeden Fall gut. Also von mir ein Plus.
 
Man sollte natürlich nicht vergessen, dass Aral Teil des BP-Konzernes ist und Aral natürlich in die Aktionen mit einbeziehen.
 
Imageschaden hin oder her, Shell hat sich damals in Total umbenannt, BP machts genauso.
 
@coldplayer81: Total ist ein eigenes Unternehmen was aus der Fusion von Total, Fina, Elf und Minol entstanden ist. Shell ist komplett eigenständig.
 
Geil Menschen meckern auf BP aber fahren Autos mit verbrennungs Motor und es ist denen Scheissegal woher der Kraftstoff kommt . Solltet mal alle zahlen .
 
@Menschenhasser: Bis auf Benzindiebe zahlen wir doch alle? Schau dir mal die Gewinne der Konzerne an. Weniger Sicherheit > mehr Gewinn. Aber auch nur kurzfristig. Geiz ist halt schlecht für die Weitsicht. PS. warum haben deine Satzzeichen immer noch Angst vor den Buchstaben? Lass die doch mal kuscheln!
 
@Menschenhasser: Und Du hast bestimmt Ölheizung...und wieso soll der Kunde zahlen wenn Raffgier und Korruption bei den Produzenten zum guten Ton gehört?? Wenn Dell seine kaputte Hardware im Meer versenkt zahlt dann auch der PC Kunde die Bergung........
 
dem verursacher geht das aber leider am popo vorbei. da muss mehr passieren als das hier.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube