Microsoft Security Essentials: Update beseitigt Fehler

Microsoft Microsoft hat kürzlich mit der Auslieferung einer aktualisierten Version der Microsoft Security Essentials begonnen. Seit vorgestern erhalten die Nutzer der kostenlosen Anti-Malware-Lösung eine entsprechende Benachrichtigung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft-Salat mit Essentials und Öl?
 
@Lay-Z187: naja... ein kostenfreies AV-Programm, das sich nicht in minutentakt aufpoppt von wegen Kaufen sie jetzt die Vollversion.. also ich nutze es auch schon seit dem erscheinen und es hat mit dem Windows-Defender mich auch noch nicht im Stich gelassen... ausser die Bearbeitungszeit bei einem Fund
 
@frust-bithuner: Dem kann ich nur zustimmen, das ist der Hauptgrund, weshalb ich es nutze. Man bemerkt es im normalen Betrieb überhaupt nicht - keine Fehlalarme, keine PopUps und keine Werbung.
 
@frust-bithuner: Deaktivieren die Essentials nicht den Windows Defender? auf meinem Netbook wo ich die Nutze ist das zumindest so.
 
@Venom316: Richtig. Die Essentials deaktivieren und ersetzen den Defender (und das tun sie meiner Meinung nach richtig gut).
 
@Lay-Z187: Lol. BA-of-Arts-PRler und TV-Allrounder, etc.? Hat das Heiseforum geschlossen?
 
Hehe, ja das Update hab ich bekommen. Hat sich nichts geändert.
Es ist immer noch kostenlos, recht zuverlässig und erinnert einen alle paar Tage an einen Virenscan, wenn dies nicht automatisiert wird, quasi als geplanter Task.
 
Eigentlich ist security essentials keine reine "Anti-Malware-Lösung" wie der defender
 
@0711: Nein es ist ein vollwertiger AV
 
@0711: Der Defender ist eig. nur Anti Spyware kein Anti Virus wie die Security Essentials
 
Aktualisiert sich das Ding denn jetzt täglich?
 
@seasack: Jepp. Hat es schon immer gemacht, wenn ich mich nicht irre.
 
@bestusster: Also ich musste das grade über den Windows Updater machen.
 
Die Download-Links führen noch zu Version 1.0.1961.0 - meines Wissens bietet Microsoft (noch) keine aktualisierte Version zum Download an, es geht nur über Windows Update,
 
@eraserhead: ja, du hast recht. Auf der Downloadseite http://tinyurl.com/2ezngbo sieht eigentlich alles aktuell aus. Heruntergeladen wird dann die Version 1.0.1961.0 vom Februar. Auch der weiterführende Link zur KB zeigt auf 1.0.1963.0. Voll in die Irre geführt.
 
Mit MSE kann man Geld sparen und man ist außerdem gut bedient. Ein Vorteil gegenüber anderen Programmen ist, dass MSE keine notwendigen Dateien, Programme usw. als Schädling hinstellt und löscht. Bisher gab es noch keine Falschmeldung. Weiterhin habe ich festgestellt, dass MSE von einer Systembremse weit entfernt ist.
 
@eolomea: ein fehlalarm ist auch bei mse nich ausgeschlossen. was mir gefällt, ist dass der scanner so schön unauffällig im hintergrund agiert, und nicht jede woche nach aufmerksamkeit verlangt.
 
Kann es nur empfehlen. Schlank, schnell, zuverlässig, sogar für gewerblich kostenlos.
 
@Colonel Lynch: stimmt die free-varianten, avg, avast und avira sind nur für "personal and non-commercial use".
 
@krusty: AVG hab ich einst verbannt, weil zu lahm und Virus übersehen (ist aber Jahre her), avira fand ich immer super und habe auch eine Lizenz, aber ich bin mir nicht sicher, ob MSE nicht inzwischen genausogut bzw. besser sind, weil schlanker....
 
Seit 29. versucht das Windows Update immer wieder bei mir (W7Home64bit) diese neue Programmversion bei mir zu installieren, bricht jedoch immer wieder erfolglos ab. Fehler unbekannt :(
 
gibts zu MSE aktuelle Tests und Vergleiche zu anderen Virenscannern? Ist der MSE schon eine würdige Alternative zu Antivir, Avast ect.?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!