Windows 8 soll den Nutzer sehen und erkennen

Windows 8 Mit Windows 8 will Microsoft die veränderte Nutzung von Computern berücksichtigen. Wie aus einer für Microsofts OEM-Partner gedachten Präsentation hervorgeht, soll bei Windows 8 nicht mehr der PC im Mittelpunkt stehen, sondern der Nutzer. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibt es zu jeder präsentationsseite eine eigene news? das konnte man doch alles von der quelle http://msftkitchen.com/2010/06/windows-8-plans-leaked-numerous-details-revealed.html schon direkt erlesen?
 
@Kungen: GENAU DAS wollte ich gerade noch geschrieben haben.. Eine Sammelnews würde wohl nicht genug Klicks erzeugen...
 
@Kungen: zudem wurde das mit der Nutzerkennung bereits in einer anderen News erwähnt: http://winfuture.de/news,56452.html
 
@Kungen: Bildfuture braucht eben Klicks. Bei Golem wurde es in einer Meldung seriöser aufbereitet: http://www.golem.de/1006/76071.html
 
und ich halte dann ein Foto von den Nutzer vor der Cam... und schon darf ich dann auch rein
 
@frust-bithuner: das war auch mein erster gedanke
 
@frust-bithuner: ein freund von mir hatte so ne zusatzsoftware die die gesichtserkennung umsetzt, bei der brauchte man nichtmal ein foto, es konnte sich jeder davor setzen und konnte rein. FAIL
 
@glumada: LOL, es wurde ein Gesicht erkannt
 
@glumada: die erkennt dann wohl nur, ob es ein gesicht ist was da zu sehen ist ... gesichtserkennung halt ^^
 
@frust-bithuner: Nein, den vermutlich wird die Software erkennen ob es ein Foto ist oder ein Mensch (2D/3D)
 
@Edelasos: Und wie soll man das mit einer normalen Webcam erkennen?
 
@lawlomatic: man kann anhand von Punkten erkennen ob sich das Gesicht bewegt oder statisch bleibt. DELL nutzt eine ähnliche Technik schon seit Jahren. Die Software als solche ist auch lernfähig so das sie immer genauer arbeiten kann^^
 
@Raiken: Gott sei Dank ... es gibt Menschen mit Ahnung ... auf Youtube gab es da mal einen ganz witzigen Spot mit einer Schreibtischlampe und einem PC ... :-)
 
@voodoopuppe: hast du zufällig einen link?
 
Wie wird sichergestellt, dass kein unbefugter Abgriff der Daten von der Webcam stattfindet?
 
@JanKrohn: Ich habe so schon meine Cam verdeckt wenn ich sie nicht nutze.
 
@Jetiman: Was machen Netbook-User, wo die Kamera im Screen eingebaut ist?
 
@JanKrohn: wenn du sie nie benutzt -> edding
 
@JanKrohn: Schwarzes Klebband drüber.
 
@Lofote: Also ich habe da ganz rustikal Panzertape drüber geklebt. Das hält: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Duct_tape_apollo17.jpg alles mögliche sicher: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/28/Duct-tape_Moving_Van.jpg
 
Ich wette es gibt heut noch 2 weitere Windows 8 News, wer wettet mit mir?^^
 
@XP SP4: USB3 support... und noch was.... neuster Buetooth Standard? Vielleicht kommt ja noch eine andere nachgeschoben: schneller, stabiler, benutzerfreundlicher? :)
 
@tomsan: USB 3.0 gibt es doch schon ?
 
@Jetiman: Jep. in nicht sicher wie es auf der "freien Wildbahn" aussieht. Meine aber die ersten Mainboards sind auf dem Markt. Hier überigens noch ein Link mit mehr Infos über Win8... http://winfuture.de/news,56452.html (dort wurd ua auch schon die Gesichtserkennung erwähnt :D)
 
spielkram ...
 
Ohgott... so wie ich manchmal aussehe, lässt mich der PC nie rein :D
 
@tomsan: Naja, solange es die Freundin noch zulässt...
 
@Sesselpupser: Dusche. Kopf ein paar Minuten ins Eisfach... dann gehts :)
 
@tomsan: Oh Gott, wenn ich mich dann nach einer durchzechten Nacht morgens selbst in der Anmeldung sehe kippe ich sicher nach hinten über. Ach ich vergaß, nennt sich force feeTback (das "T" ist extra)
 
Biometrie ist sicher! Biometrie ist sicher! Biometrie ist ... Einfach oft genug wiederholen bis es jeder glaubt.
 
Biometrie ist sicher!
 
Biometrie ist sicher!
 
@Sesselpupser: Biometrie ist sicher sicher!
 
@tomsan: Eigentlich dachte ich ja "Die Renten sind sicher"...
 
@Sesselpupser: "Es hat niemand die Absicht eine Mauer zu errichten!"
 
@I Luv Money: Und zur Mauer "'' Die Wiedervereinigung kostet uns keine müde Mark"
 
@I Luv Money: Biometriegestützt hätte die Bevölkerung mit einem Foto vom GröVaZ (Größter Vorsitzender aller Zeiten) vorm Gesicht, bestimmt entkommen können ;-)
 
@tomsan: "Ich sehe blühende Landschaften im Osten..."
 
@Sesselpupser: und die slums im westen....
 
Windows 8 verdient es, bereits im Stadium der Entwicklung entsprechend gewürdigt zu werden. Informationen sind angebracht und gern gesehen.
 
@eolomea: dem kann ich nur zustimmen... ich bin auch schon gespannt auf das System.. mal sehen, ob es wirklich Windows 8 heißen wird
 
@eolomea: jo bringt ja aber nichts, wenn MS es nicht umsetzt ... bisher sinds ideen aus denen sich nichts endgültiges erkennen lässt
 
Das, was bisher von Microsoft über Windows 8 veröffentlicht wurde, wird Realität. Das z.Z. Bekannte ist aber noch längst nicht alles, was Windows 8 bieten wird. Man arbeitet daran, dass das BS innerhalb von 5 Sekunden hochfährt und alles Notwendige (Programme usw.) lädt. Die Installation von Windows 8 soll auf höchstens 7 Minuten reduziert werden. Leicht zu handhabende Backups und auch das Klonen ganzer Festplatten sind vorgesehen. Usw.
 
wenn das System gut funktioniert (im Sinne von Fotos erkennen, auch ungeschminkt bzw frisch aus dem Bett) dann kann das durchaus Anklang finden. Aber ich bezweifle, ob das so zweifelsfrei möglich sein wird. Gerade bei Zwillingen wirds schwer
 
@zwutz: "Ich sehe Dich", hauchte die blaue Na'Vi und sank dahin während sie mit ihrem langen Zopf lasziv herumspielte.... So und jetzt stell Dir das mal mit einem Windows 8 Bluescreen vor, wenn Du Dich mit zerknittertem Gesicht und Nachtschattenbart vor die Kiste setzt.
 
@Fusselbär: Du bist mitunter unmöglich!
 
was nützt einem diese funktion wenn man keine web-cam oder eine 0815 cam mit ner 600 x 800er auflösung hat, aber die cam dann einen unterumständen NICHT richtig erkennt? meiner ansicht nach muss es noch ausreifen, es handelt sich ja noch um ideen!
 
@25cgn1981: Das ist lediglich eine M ö g l i c h k e i t. Fingerabdruckscanner gibt's auch jetzt schon in vielen Notebooks, und trotzdem kann man sich weiterhin herkömmlich mit der Tastatur anmelden. Wer sagt denn, daß man solche Features dann auch nutzen MUSS? Bloß keine Panik machen jetzt.
 
... und warum sollte man spätestens 2012 eine eigene Webcam haben? Vielleicht bin ich ja ein wenig rückständig, aber ich will nicht immer aufgebrezelt vor dem PC sitzen ... ;-)
 
@Thaquanwyn: Schätze auch das durchaus die Gefahr bestehen könnte, dass Windows 8 vor Schreck einen Bluescreen bekommt, wenn es nach durchgemachter Nacht Gesichter vorgehalten bekäme.
 
"... soll bei Windows 8 nicht mehr der PC im Mittelpunkt stehen, sondern der Nutzer..." Ui - das ist ja mal wirklich was neues, dass an den Nutzer gedacht wird. Prima, vielleicht macht das ja Schule :-)
 
@ott598487: Der User ist im Mittelpunkt => also immer im Weg ! :D
 
Bin ja mal ganz gespannt wie das mit der Anwesenheitserkennung via Infrarotsensoren funktionieren soll. Das kann nie und nimmer funktionieren. Oder denk ich nicht genug um die Ecke`?
 
Ausserdem erkennt es am "Furzen" welcher Nutzer vor dem PC sitzt!!
 
Liebes Windows 8-Entwicklerteam von Microsoft, ich hätte da ein paar bescheidene Wünsche: 1. Bitte wieder ein einfaches Integrationsfeauture wie zuletzt bei W2K3 einbauen (/integrate:<Pfad>). 2. Bitte ermöglicht, daß jeder an die Original-ISO's herankommt (ohne Lizenz natürlich), denn nicht jeder hat ein Technet- oder MSDN-Abo. 3. Bitte entwickelt ein Dateisystem, das nicht mehr so schnell und stark fragmentiert. 4. Bitte gebt eine kostenlose und für Windows 8 perfekt passende Antimalwarelösung (Viren, Spyware, Adware, malware, Grayware usw. usf.) dazu. 5. Bitte gebt die Viewer für doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx. und die ganzen Formate die auf OpenOffice und deren Derivaten basieren, dazu. 6. Aktiviert ShadowCopies auf allen Partitionen per Default (sollte bei heutigen Plattengrößen kein Problem mehr sein). 7. Sorgt für gutes Tempo auch auf nicht ganz neuer Hardware (also ein Vista-Desaster vermeiden). To be continued ... Fällt noch jemandem etwas ein?
 
@departure: selten so ein unsinn gelesen! Was willst mit Punkt 3. sagen?
 
@ICHCHEFDUNIX: Na, dass der Rechner, wenns geht, nicht nach 2 Wochen die Hälfte seiner Schnelligkeit verliert...
 
@Lay-Z187: Verwende eine SSD mit Trim-Funktion und du bist alle Sorgen los.
 
@eolomea: Bezahlst du mir die? Hätte gern die Steckkarte mit Rais und 500 MB/Sek ;)
 
@Lay-Z187: Die "R120" von Corsair kostet bei Amazon 277 Euro. Läuft bei mir seit Februar 2010 einwandfrei. Hat nichts an Geschwindigkeit eingebüßt. - Eine Steckkarte hätte ich auch gern, damit umgeht man den Flaschenhals SATA II Schnittstelle. OCZ bringt demnächst eine Steckkarte mit 120 GB auf den Markt: "RevoDrive". Sie soll 540 MB/s lesen und 480 MB/s schreiben. Der Preis liegt bei 390 Dollar. Erstaunlich billig für eine PCI-Steckkarte. Da könnte man eventuell zugreifen.
 
@eolomea: Ja, von genau DER sprech ich auch :) Echt nice... Wie lang 7 da wohl zum booten braucht...
 
@Lay-Z187: Wie lange Windows 7 zum Booten braucht, das sage ich dir, wenn ich die Karte besitze und benutze. :-) Ehrlich, ich bin drauf und dran das Ding zu kaufen. Soll in den nächsten Tagen auf den Markt kommen.
 
@eolomea: ^Bombiges Teil, echt mal..
 
@ICHCHEFDUNIX: Alle Varianten von FAT (FAT, FAT12, FAT16, FAT32) und leider auch NTFS fragmentieren sehr schnell. Schnelle Platten haben damit zwar kein Problem und gleichen den Tempoverlust bei der Fragmentsuche aus. Doch nicht jeder hat immer aktuellste, schnellste Hardware. Das meinte ich. Ansonsten sind die Features von NTFS schon O.K., insbesondere in puncto Rechteverwaltung.
 
das defragmentieren ist sehr wohl ein problem der dateisystem programierer, die unsauber arbeiten. da sie win immer irgendwo wo platz ist hinschreiben lassen ohne die adressbereiche zu beachten.
 
Foto von Billiboy vor die Kamera halten und schon haste Admin rights ;)
 
@Tofte: Wenn du vor der Kamera sitzt, dann fährt der PC anstandslos runter.
 
@eolomea: scheisse wenn selbst der PC beim Anblick nemmer hochkommt :D
 
@darkalucard: Solche "Extremfälle" sind nicht ausgeschlossen. :-)
 
Jeder Furz von Apple und Microsoft wird als dicke Schlagzeile behandelt. Soweit sind wir im heutigen Journalismus.
 
Und wieder ein mit Schnickschnack vollgestopftes Betriebsystem.Nicht zum Aushalten.Wichtig ist , dass ein OS stabil und verlässlich läuft und ich meine Programme ohne Kompatiblitätsprobs starten und ausführen kann. Alles andere ist nur Resourcenverschwendung. Für was eine Aerooberfläche z.B. ? So geil kann sie gar nicht sein ,dass ich einen Vorteil gegenüber einer normalen Oberfläche habe....Aber jeder kann urteilen wie er will und verwenden was er will (für diejenigen die gleich wieder mit:das ist deine Meinung usw kommen) Schön----JA ; Praktisch----NEIN
 
@CloneOne: Es gibt auch mit Schnickschnack vollgestopfte Köpfe.
 
@CloneOne: Aero entlastet deine CPU weil es die GPU nutzt. Somit mehr Power für Anwendungen!
 
Ich frage mich, was daran so sensationell ist?
Mein etwa zwei Jahre altes Lenovo ThinkPad hat das schon seit Anfang an und das erst kürzlich gekaufte IdeaPad S10 auch.
Das Programm heißt VeriFace und funktioniert tadellos. Foto werden nicht akzeptiert, denn es nimmt mehrere Bilder auf und vergleicht ein Pseudo-3D-Portrait mit den Vorlagen.
 
@kerewe: Es hat doch auch niemand gesagt, dass es sensationell ist?! Also wo ist dein Problem? MS integriert es halt einfach, sodass man es optional nutzen kann. Hat den Vorteil, dass nicht jeder ständig das Rad neu erfinden muss und man diese Technik auch nutzen kann, wenn man zawr eine WebCam hat, jedoch nicht die dafür notwendige Software. Außerdem ist es immer besser, wenn Login-Mechanismen direkt ins OS integriert sind. Es gibt zwar seit Jahren Software-Lösungen, mit dessen Hilfe man sich mittels WebCam bei Windows einloggen kann, aber sauber ist es nicht, wenn die sich beim Login-Screen einklinken. Es ist also wesentlich sicherer und stabiler, wenn MS es direkt in den Login-Screen eingebaut. Des Weiteren kann diese Technik auch ggf. besser sein, als die bisher verwendete, da kleinere Firmen ggf. nicht das KnowHow oder die Resourcen besitzen, um eine perfekte Gesichts/Personenerkennung zu programmieren.
 
@sushilange: Stramm behauptet, ist noch lange nicht bewiesen! "Außerdem ist es immer besser, wenn Login-Mechanismen direkt ins OS integriert sind." ist eine Behauptung, die von Administrator, die wie ich im sicherheitsrelevanten Bereich arbeiten, überhaupt nicht geteilt werden kann. Mir ist keine Bank, Behörden oder Dienst bekannt, der sich auf integrierte Zugangsprozeduren (z.B. Win-Login) abgestützt. Systemferne Lösungen bieten u.a. den Vorteil, dass sie sich sowohl auf die eigenen, wie auch die integrierten Abschirmungen abstützen können. Ich halte für sehr unwahrscheinlich, dass in Zukunft ein Fingerprintreader über das Betriebssystem angesteuert werden wird - zumindest nicht im professionellen Bereich.
Liebe/r sushilange, falls Du es aber besser weißt, dann lasse ich mich gerne belehren...
 
@kerewe: Mir ging es bei dem Punkt darum, dass es niemals gut ist, wenn eine externe Software sich mit Biegen und Brechen irgendwo reinhackt. Dies stellt häufig auch ein Sicherheitsrisiko dar. Wenn der Login-Screen offiziell die Schnittstelle dafür bereitstellt und weiß, dass eine externe Software ggf. beim Login-Versich eingreifen darf, dann ist es ok. Aber dies ist bisher nicht vorgesehen gewesen und somit hackt sich die externe Software unerlaubter Weise in den Login-Prozess hinein. Das kann nur schief gehen. Daher wäre es mir zunächst einmal lieber, wenn MS solch eine Funktion direkt vorsieht. Um deinen Argumenten auch gerecht zu werden, könnte MS ja einfach eine Schnittstelle anbieten, sodass die Implementierung wieder bei den Software-Entwicklern liegt und jedes Unternehmen frei entscheiden kann, was es nutzen möchte.
 
immer idotischer, nicht der user befiehlt dem computer..sondern der computer dem user...langsam wirt es in der it branche hirnrissig. und alles nur um mehr geld abzocken zu können...ekelhaft! bei buissness laptops könnte man sowas verstehen....im privatbereich ist es ehr geldschneiderei und abzocke die dahinter steckt. nuja selbst windows 7 ist gegenüber dem endverbraucher reine abzocke von seiten microsofts...die preise sind keineswegs angemessen und spiegeln ein vielfaches der wahren entwicklungskosten ab. langsam muss man diesen us großkonzernen mal zeigen wo es lang geht und ihnen vorschreiben grundsätzlich alles offen zu legen nach erscheinen und das uhrheberecht so ändern, das ms bei jedem user 100% haftbar ist, bei ihren preisen nur fair! zB fabrieziert win7 bei usb festplatten mit ntfs gerne dateisystemfehler, was zu datenverlust führt, da die implementierung von usb fehlerhaft ist und noch keineswegs per update beseitigt wurde. die sollen erstmal ihre arbeit beenden und dann anfangen was neues zu machen! momentan bekommt man überall nur halbfertiges im it sektor zu kaufen...keineswegs ausgreifte techniken sind vorhanden...im gegenteil in win 7 werden viele altbewärte geräte und programme ausgeschlossen...um neue sachen zu verkaufen, bzw ms durch die lizensierung für die treiber geld kassieren will. das können sich aber grade sehr kleine unternehmen nicht leisten... somit ist microsoft als abzocker zu sehen.
 
Stimme zum Teil MxH zu, was den Schnickschnack in Beriebssystemen wie jetzt in Windows 8 geplant....angeht. Das braucht niemand wirklich! Was mich aber noch mehr wundert, dass keiner was dagegen hat...das mit dieser Technik eine Totalüberwachung seiner Person stattfinden könnte. Für wen ist dieser Mist also wirklich interessant? Den CIA? Selbige sammeln doch gern alles von allen und jedem. Ich zumindest habe an so einem Mist kein Interesse mehr. Ich erwarte ein gutes stabiles Betriebssystem mit wichtigen Funktionen. Keinen Schnickschnak!
 
Sensoren: Der Rechner wird also automatisch heruntergefahren, wenn der Benutzer vor dem Gerät das Zeiliche segnet. Sehr praktisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles