Firefox 4 Beta 1 kommt mit neuer Benutzeroberfläche

Browser Die Entwickler des Browsers Firefox haben nun bestätigt, dass Firefox 4.0 mit einer neu gestalteten Benutzeroberfläche ausgestattet wird. Sie soll erstmals in der Beta 1 zu sehen sein, die in den kommenden Wochen erwartet wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir überhaupt nicht mit den Tabs ganz oben. Hoffentlich lässt sich das wieder abstellen. Naja, bin auf Windows Plattformen eh nicht mehr ganz so der Firefox Freund mehr.
 
@RohLand: lässt sich anpassen ;)
 
@zoeck: Nur passt es dann mit dem Design nicht mehr überein. Tabs über der Symbollesite macht die Sache Aero freundlicher.
 
@zoeck: danke für die Info
 
@RohLand: Von der Logik der Anordnung her es aber der einzip richtige Weg die Tabs oben anzuzeigen Denn alles was bei Tabs darunter angezeigt wird gehört zu dem spezifischen Tab. Die Adressleiste ist defintiv ein Element das in den jeweiligen Tab gehört. Bisher steht diese aber außerhalb des jeweiligen Tabs und ändert sich trotzdem wenn man in einen anderen Tab springt.
 
@RohLand: Ich find das gut, ist auch logischer so.
 
@RohLand: Jetzt kopieren die voll Opera. Opera wiederum hat Chrome kopiert.
 
@wimfutureleser01: Opera hatte schon die Tableiste so angeordnet, da gab es Chrome noch gar nicht...
 
@moribund: Es geht hier aber nicht um die Tableiste sondern um die Menüleiste
 
@TobiTobsen: Das einzige das Opera von Chrome hat ist der Menü-Knopf, und den gab es schon als Firefox-Addon, da gab es Chrome noch gar nicht.
 
@moribund: Die gesammte schlanke aufmachung ist schon sehr an Chrome angelehnt. Ich kenne Opera von früher. Und ja sie sahen schon ähnlich aus, aber eben nicht so wie jetzt. Und das ist definitiv von Chrome. Nebenbei ich mag Chrome nicht so, aber das aussehen ist gut gemacht. Gerade auch die sich selber versteckende Statusleiste.
 
@wimfutureleser01: Und Chrome hat die Erweiterungen von Firefox geklaut. Merkste was? ;)
 
@Dude-01: ja, niemand klaut vom IE ^^
 
@wimfutureleser01: Logisch. Das war schon immer so. Chrome hat gerade den belibtesten Style. Das hat Opera etwas schneller erkannt als FF.
 
@RohLand: Also ich weiß nicht wer das angefangen hat, sowas habe ich auch vor einer weile beim Update von Opera auch bemerkt, Menüleiste weg nur noch ein son Button ... ich finds daneben, und bei Opera konnt man es wieder auf "alt" zurückfummeln, ich hoffe bei Firefox wird das dann auch der Fall sein ...
 
Finde die Tabs on top auch ganz fürchterlich... warum ordnen wir sie nicht gleich rund um den Screen an, wenn die Erreichbarkeit von dessen, was man am häufigsten klickt scheinbar keine Rolle spielt? Wenigstens ist das ein guter Grund sich schleunigst an die Steuerung der Tabs per Tastatur zu gewöhnen... glaube trotzdem das 20x per Keyboard durchzutabben total blöd ist im Gegensatz zum mit der Maus anklicken (wenn man soviele Tabs weit springen möchte). Da ist F5 oder Backspace drücken oder alles andere was man in der Adressleiste für gewöhnlich machen kann doch viel einfacher und deutlich weniger wichtig um per Maus gut bedient zu werden.
 
"Auch die Nutzer von Linux und Mac OS X werden eine neue Benutzeroberfläche erhalten." - ich finde unter Linux und OSX ist die Oberfläche doch schon ganz gut "ins System integriert"... die neue Windows Oberfläche würde jedenfalls nicht zu OSX passen ;)
 
@zoeck: Aha Design über Funktion oder wie man sagt schön sein und tanzen macht dumm .
 
@zoeck: deshalb bin ich auch sehr gespannt wie das neue Design unter Mac OS aussehen soll. Aber die neue Anordnung etc. find ich schon mal sehr gelungen
 
@zoeck: Es wird eigentlich ziemlich genauso aussehen. Nur wird der Fensterrahmen eben im Mac OS X Design vorzufinden sein und das Menü anstatt im Button oben in der Menübar von OS X zu finden sein.
 
@zoeck: ich finde das Windows-Design da passt NICHT zu Windows
 
Ich bin ja gespannt wieviele Leute sich beschweren werden weil Sie anstatt eines neuen Tabs auf den Schließen-Button geklickt haben :).
 
@Impact™: das ist nur aufn screenshot so komisch, schau mal im video, da ist es eig. wie beim aktuellen Firefox dass der neuer Tab Button neben den geöffneten Tabs ist
 
@Impact™: STRG+T
 
@Impact™: Ich weis ja nicht warum die dir ein - verpassen. Es wäre schön mal von der Vistafraktion zu wissen wie oft sie schon den Papierkorb gelöscht anstatt geleert haben :D PS Ich habe Vista übersprungen...
 
Die Tabs sind über der Symbolleiste, der Menübutton ist in der Titelleiste. Da hat man sich doch gut von der Konkurrenz inspirieren lassen.
 
@Spürnase: Naja, eher nicht... Als das Design das erste mal im Dev Blog vorgestellt wurde, war das Opera Design beispielsweise noch gar nicht im Browser drin. Einzig Safari hatte damals entsprechendes Design.
 
@Slurp: Es wurde viele Designs im Dev Blog vorgestellt. Letztendlich kam Opera mit einer finalen Entwicklung eines Designs. Und der Wunsch nach einer Button Menü Umsetzung war auch schon wesentlich länger da. Viele Opera User haben sich das im Eigenbau umgesetzt.
 
sieht irgendwie aus wie opera 10.54 oO
 
@z0rn: Mozilla war leider nie ein Leitbild in Sachen Features. Das Design ist von Opera 1:1 abgenommen, das sich die SDtatusleiste nur noch beim laden zeigen soll, ist von Google Chrome abgeguckt. Die haben das seit Anfang an. Letztendlich bedient sich Mozilla seit eh und je an schon längst vorhandenem. Und wenn es Mozilla nicht selber tut, passiert es über die Drittentwickler. Es ist ja schön das sie "nachziehen", es ist aber schade das sie letztendlich andere für sich arbeiten lassen.
 
@Spürnase: Fortschritt bedeutet, das Rad nicht jedesmal neu Erfinden zu müssen. Und so bedient sich jeder bei Anderen. Opera sah lange sehr ekelhaft aus und hat sich auch ein wenig an Chrome orientiert, dafür hatte Opera den wohl größten (out of the Box) Funktionsumfang. Firefox war immer der Allrounder mit Plugins, dessen Technik sich nun Chrome auch aneignet.
Und so kupfert jeder von Jedem ab.
 
@darkalucard: Opera sah meines erachtens nie ekelhaft aus. In Sachen Oberfläche fand ich Opera immer am innovativen. Ich finde das Opera auch keinesfalls irgendwelche Chrome Orientierungen eingeschlagen hat. Durch Aero sehen viele Elemente eben gleich aus, welches nicht darauf zurück zu führen ist, das sich was abegeguckt wurde. In diesem Fall von Firefox erkenne ich aber ein schon existierendes Modell in einem Konkurrenz Produkt wieder. Hier ist null eigene Innovation von Mozilla hinzugeflossen.
 
@Spürnase: Was ist mit den App-Tabs? Das ist doch ein neues Feature welches als Leitbild dienen wird, denn über kurz oder lang wird sicherlich auch Opera und Co. darüber verfügen. Jeder kopiert doch vom jedem, wieso sollte man auch brauchbares dauernd neu erfinden?
 
@OttONormalUser: Hilf mir bitte auf die Sprünge, was sind App-Tabs?
 
@Spürnase: Schau dir doch das Video an. Ab 2:30
 
@OttONormalUser: Ich würde dich nicht gezielt fragen, wenn mir das möglich wäre. Kein Flash hier.
 
@Spürnase: Hmm.... So wie ich es verstehe, kann man Online-Apps wie Google-Maps, Mail etc als Tab ablegen der dann nur ein Symbol hat. Beim klicken eines solchen Tabs verschwinden dann alle störenden Leisten und man kann die App bedienen wie ein eigenständiges Programm. Also ähnlich der Google Chrome Funktion "Anwendungsverknüpfungen erstellen" nur eben als Tab. Gibt es auch schon als Erweiterung für Fx 3.5.x https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/47734/
 
@OttONormalUser: App Tabs wird als Leitbild dienen? Hm ja, da hatte Google wohl eine nette Idee (angefangen als permanently pinned tabs wird es wohl genau in diese Richtung gehen, die Erweiterungen die in diesem Video angesprochen wurden für Fx waren ja durch dieses Chrome Feature inspiriert)
Edit: Wir schon gesagt, gerade als Tab war es schon seit längerem eine Chrome Idee, gerade auch für ChromeOS sinnvoll ;)
 
@Patata: Das gab es ohne Tabs schon für den Fx, da gab es Chrome noch gar nicht. Stichwort: Prism!! Was viele überhaupt nicht sehen, ist das Opera viele Features brachte, die es in IE-Aufsätzen schon länger gab, nur fällt das keinem auf weil über die keiner spricht!! Es ist doch scheiß egal wer von wem kopiert!
 
@OttONormalUser: Wäre das Stichwort Active Desktop nun etwas zu weit hergeholt? Da gab es Firefox noch gar nicht :P Wie dem auch sei, ich habe nichts gegen die Veränderungen beim Fx Design. Im Gegenteil ich finde es recht angenehm wenn dieser meinem Hauptbrowser ähnlicher wird, dann ist die Umstellung nicht so groß wenn man immer wieder mal den ein oder anderen nutzt.
//Nachtrag: Ist ja gut!!!! Musst dich ja nicht gleich so aufregen!!!!!!! und so ^^ Ich sage ja auch nicht, dass hier irgendwer bei irgendwem kopiert hat, weil dies natürlich zum einen quatsch und zum anderen vollkommen egal wäre. Im Gegenteil, sinnvolle Ideen / Features verdienen auch eine entsprechende Verbreitung. Das wäre ja so als würde man sagen: Jeder Browser stellt Webseiten dar. Na wer hat denn da jetzt von wem kopiert? Das einzige was mir an der Tatsache, dass alle großen Browser ähnliche Konzepte haben fehlt, ist eine bessere kompatibilität zwischen den einzelnen Browsern. Die Sync Funktion wäre da z.B. ein gutes Beispiel.
 
@Patata: Active Desktop hat aber auch keine Tabs :P Aber im Grunde sind wir uns ja einig. ;-)
 
@OttONormalUser: Eben. Da es hier eh schon um Firefox 4 geht bzw dessen Nightlies. Du kannst mir nicht zufällig verraten wie ich beide wirklich getrennt nebenher laufen lassen kann, oder? Also Firefox Final und Minefield? Ich habe aktuell immer das Problem, dass wenn Fx läuft und ich Minefield starten will ein weiteres Fx Fenster öffnet anstelle von Minefield und anders herum das gleiche. Addons werden auch immer für beide verwendet. Also hätte ich sicher bei der Installation etwas beachten müssen? Ich ging davon aus: Anderer Installationspfad = anderes Profil wie ichs halt von Opera kenne.
//Nachtrag: Eben wieder gemerkt, einziges wirkliches Manko am jetzigen stand ist, dass die Gui mithängt wenn eine Seite in einem Tab hängt. Hatte ich eben wieder weil ich als Startseite eine eigene Seite nutze deren Server aktuell offline ist. Die Menüleiste war so lange tot bis in dem Tab der Ladeversuch abgebrochen wurde. Da tut sich aber sicherlich (hoffentlich) noch was.
 
@Patata: http://www.firefox-browser.de/wiki/Startparameter Die ersten 3 Startparameter sollten es dir ermöglichen den Fx mit mehreren Profilen zu betreiben. Edit: wusstest du schon, dass man beim Opera auch so was ähnliches wie Tab-Apps haben kann, und zwar von Haus aus? Bsp. GoogleMaps öffnen, dann auf "Leisten anpassen" -> "Erscheinungsbild" dann den Tab mit Google Maps anfassen und neben den Opera Button ziehen und loslassen, fertig. Voila, ein fester Tab mit Symbol :)
 
@OttONormalUser: Ah ok danke :) (ja ich weiß für sowas gibt es google. Aber auch wenn es mich etwas störte, störte es nicht so sehr...) Wegen Opera. Also als Custom Button? Jo ist im Grunde logisch. Alternative wäre natürlich als Web-Paneel. Ja ich weiß ist auch wieder ohne Tab :P Ist aber die Variante die ich gelegentlich nutze, da sie mir noch etwas besser (für meine Bedürfnisse) gefällt ;) hm... http://www.abload.de/img/paneel9y1n.jpg also abgesehen davon, dass es kein Tab ist, ist das fehlen von unnötigen Leisten schon dem App-Tab recht ähnlich :)
 
@z0rn: Jeder klaut bei jedem. Zur Zeit klaut Mozilla halt ein bischen mehr.
Nur will das der FFFF (Firefox Fanboy Ferein) nicht zugeben.
 
@nixdagibts: Jo Verein mit F, GZ ;) Und Fanboy nenne ich mich sicher nicht, auf der Arbeit der IE, Zuhause FX und Opera und ein wenig experimentelles mit Chrome.
 
Arbeiten die jetz mit Google zusammen?
 
@wunderkind: Schon ziemlich lange. Der Vertrag läuft 2012 aus, wenn ich mich recht entsinne.
 
@Spürnase: Danke wieder was dazugelernt. :) Find die Tabs unten aber trotzdem schöner, aber wenn es sich anpassen lässt, dann ist es ok.
 
@wunderkind: Es lässt sich anpassen.
 
Sieht sehr gut aus. Das die Tabs nun oberhalb der Adressleiste sind, ist aus meiner Sicht auch viel logischer und bringt eine intuitivere Bedienmöglichkeit mit sich. Das die Menüzeile (Datei, Bearbeiten usw.) nun endlich standardmäßig verschwindet, ist auch schon längst überfällig (zumindest seitdem es 16:9 oder 16:10 Displays gibt, aber auch andere Displays können davon eigentlich nur profitieren). Wie oft benötigt man schon diese Menüzeile? Ich glaube, dass ein oder zwei Mausklicks mehr (auf den Button und entsprechend weiter) niemanden stören werden. Die Tastenkombinationen werden ja sicherlich gleich bleiben.
 
Und wieder einmal war Opera Vorreiter, jetzt auch beim Design.
 
@Hennel: Und wieder einmal ist das falsch, denn (wie ich auch in 04 RE:1 geschrieben habe), wurde das Design das erste mal im Dev Blog gezeigt, als Opera noch mit ihrem Flughafen-Design rumgurkte.
 
@Slurp: jein, die FF entwürfe welche den ff button hatten wurden um den 20.12.09 gepostet, die erste opera build mit dem O-Menü in der jetzigen form ist am 21.12.09 oder 22. erschienen und abgesehen vom design hatte Opera schon seit Version 10.00 optional einen Menü-Button
 
@maxfragg: Und weiter? Dann hat Opera sich eben von MS-Office inspirieren lassen. Eure Probleme hätt ich gern.....
 
Ich surf nu schon einige Monate mit dem Design vom 4.0 rum und muss sagen, dass ich es sehr sehr viel angenehmer finde. Alleine der Firefox-Button erspart oftmals das rumsuchen in den Menüs und natürlich bringen die oben angeordneten Tabs einiges an Platzersparnis... Und zu den App Tabs: es gibt nix besseres
 
@Slurp: Wie sieht es denn mit der Lesezeichen-Symbolleiste aus? Wo wird diese angezeigt? Ich habe sie derzeit immer rechts neben den Navigationsbuttons und die Adresszeile darunter in einer eigenen Zeile.
Mir ist es wichtig, dass die Adresszeile möglichst breit ist, damit man immer die ganze URL im Blick hat.
 
@Runaway-Fan: Wie gesagt, ich nutze nur das Design (und die Funktionen per Addons), nicht die offiziellen Nightly Builds. Daher kann ich dazu nich wirklich was sagen.
 
Oh, oh! Aero Glass Oberfläche? Da muss ich mir wohl sidolin-Streifenfrei besorgen... Geht die Putzerei wieder los :/
 
@Lay-Z187: *seuftz* Nein, nicht mit Aero-Oberfläche, da ich ein anderes Design verwende.. Ach, sieh selbst... http://tiny.cc/mockup1 bzw http://tiny.cc/mockup2 bzw http://tiny.cc/mockup3 Und bevor irgendwelche Fragen kommen: ich blende bei Webseiten-Screenshots meist die Werbung aus, weil man sonst oft den Blick aufs wesentliche verliert...
 
@Slurp: Kannst Du mir sagen wie ich für FF4.0b1_portable das Addon MR Toolkit / oder ein anderes installiere?
 
@futufab: Nein? Wieso sollte ich es können? Wie oft soll ich noch sagen, dass das NICHT FF4 ist?!
 
@Slurp: wem wird denn da gleich die Rassel aus der Hand fallen? Versions-Check-Umgehung sollte für Dich das kleinste Problem sein, dachte ich jedenfalls.
 
@futufab: Heute fliegt der Geist aber wieder tief...
 
@Slurp: http://screenshots.winfuture.de/avatare/103257.jpg
 
@Slurp: Ich surfe schon seit mehr als einem Jahr mit dem Design und der Technologie von Firefox 4 herum. Denn ich nutze seitdem Chrome.
 
@Colonel Lynch: Wusste gar nicht, dass Firefox mit der Chromium- bzw. Webkit Engine arbeitet...
 
Ich frage mich wo diese pseudodesigner überhaupt gelern haben, das neue Design enspricht keiner Logik und ist funktionel ein Unfug. Alles viel zu groß viel zu grob, weder schlicht noch elegant noch übersichtlich. Ich hoffe die Macher wewrden bald aufwachen.
 
@Laika: nur weil es dir nicht gefällt oder wie? mach es besser. der "pseudodesigner" bist hier wohl eher du.
 
@MaloFFM: Und nur weil es dir gefällt, ist es das Non plus ultra, oder wie? Lerne mal andere Meinungen zu tolerieren, anstatt gleich beleidigend zu werden...
 
@Vollbluthonk: Aber dem Kritiker ist es gestattet die Entwickler an dieser Stelle als Pseudodesigner zu bezeichnen?
 
@94m0r: Hab' ich das behauptet?
 
@Vollbluthonk: implizit ja. Die Intoleranz kam von Laika ("Ich frage mich wo diese pseudodesigner überhaupt gelern haben"), MaloFFM hat da eher zurückhaltend geantwortet und ausgerechnet ihm unterstellst Du, beleidigend geworden zu sein .... damit hast Du defininiv implizit Laika deutlich mehr Unhöflichkeit und Unterstellung zugestanden als maloFFM. Drachen
 
@Laika: du hast keine ahnung von Interfacedesign. Und von touch-kompatibilität.
 
@evil flo: Touch braucht kein Mensch, nur weil einige Hersteller das jetzt massiv bewerben, muss man das nicht haben. Zuhause ist Touch unbrauchbar. Wenn man schon diese Kundengruppe bedienen will, dann sollte man auch eine extra angepasste Version rausbringen. Das ist echt zum Kotzen das jetzt alles auf Touch getrimmt wird, völlig am Kunden vorbei. Firefox ist mittlerweile so grottenlangsam geworden, das ist echt ein Witz. Da versuchen Sie es mit ne aufgemotzten GUI dieses glatt zu bügeln, und alle schreien wie toll es doch ist.
Und wie ich unten lese, hast du dich über diesen überflüssigen Rahmen ausgelassen, das war auch unter anderem gemeint, Ich möchte einen Browser der professionell aussieht, d.h. schlicht elegant, aufgeräumt. Ich will keine Verspieltheit, kein aufmotzen, keine klobigen Tasten.
 
@Laika: touch braucht kein mensch?
hm. der Markt geht im Moment eher in Richtung Tastatur/Maus braucht kein Mensch...
 
@evil flo: Noch einmal, wenn HP und Konsorten jetzt ein Paar Geräte mit Touch rausbringen und meinen ich muss es unbedingt haben, dann sage ich dir, das ist absoluter Blödsinn. Hast du schon diesen HP Rechner mit Touch bedient? Ein Graus ist das. Oder hängt bei dir ein Bildschirm am Frühstückstisch den du mit Fingern bedienst um die E-Mail abzulesen? Wenn schon, dann muss der Rechner eine präzise Sprachsteuerung beherrschen. Für die Geräte ala ipad ist das noch sinnvoll, oder auf öffentlichen Terminals, sonst ist das Unfug. Daher frage ich mich, warum wird ein Desktop Browser für Touch optimiert. Firefox ist out.
 
@Laika: Hmm, genau dasselbe was du jetzt über das neue Design schreibst, hatte ich ein paar male über das alte geschrieben. Das alte Design war meiner Meinung nach von einem Ahnungslosen Pseudodesigner und beim neuen haben sie sich endlich mal Gedanken über Benutzerfreundlichkeit, Platzverhältnisse und eine schöne GUI gemacht. ____ Das alte bzw. jetzige Standarddesign enspricht keiner Logik und ist funktionel ein Unfug. Alles viel zu groß viel zu grob, weder schlicht noch elegant noch übersichtlich. Ich freue mich, dass die Macher endlich ein besseres Standarddesign zur Verfügung stellen.
 
@Laika: Wenn du zu verbohrt bist, um mit der Entwicklung im IT-Bereich Schritt zu halten, such dir einen anderen Job und/oder ein anderes Hobbie. Sonst bekommst du noch Depressionen und begehst Foxconn.
 
Die englische Betaversion existiert schon, mal schauen, wie die so ist, obwohl die deutsche mir lieber wäre.

edit: webseiten ladet er schon wirklich super schneller als der 3.6.6 bin echt begeistert. nur schade, das einige addons noch nicht gehen, wie adblock usw.
 
@knuddchen: Schon mal daran gedacht, dass er genau deshalb schneller ist, WEIL deine ganzen Addons noch nicht gehen?
 
@Mister-X: hat mit den addons gar nichts zu tun, da ich kaum addons auf dem 3.6.6 installiert hab außer adblock und das design Fx4 und den downloadhelper. mehr ist da gar nicht oben. also sei du mal ruhig Mister-X
 
@Mister-X: Addons machen den Fx nicht zwangsweise langsamer! Hast du dafür irgendwelche Beweise?
 
@OttONormalUser: Beweise nicht, da ich selber nicht wirklich viele installiert habe. Aber es erscheint mir logisch, dass es zwangsläufig auf die Geschwindigkeit geht, wenn ich bei jeder zweiten Seite n Greacemonkeyscript mitlaufen lasse oder das Design mit Stylish ändere.
 
@Mister-X: Du hast gerade 2 von tausenden genannt. Oben pauschalisierst du aber, dass Addons den Fx verlangsamen würden, das ist so also falsch. Auch denke ich nicht, das Jemand auf jeder zweiten Seite ein GMScript oder Stylish am laufen hat.
 
@knuddchen: Mach mal einen Benchmark, bitte! Würde mich interessieren, wie der im Vergleich zu Chrome,Opera abschneidet. :P
 
@iSpot: wenn du mir sagst, wie ich das machen kann und womit gern xD
 
@knuddchen: Hiiiiiiiiiier :http://tinyurl.com/c8w7ym
 
warum die nicht endlich auf diesen überflüssigen Rahmen verzichten versteh ich nicht... nur für den Titel und den schließen-/minimieren-/maximieren-button OR WHAT?! Da muss es doch jedem Interfacegestalter den Magen umdrehen.
(Wie mans besser macht -> Zune-Software)
 
@evil flo: denke mal deshalb, weil dann auf umgebungen, indenen screenshots wie der erste dieser news entstehen die tabs noch weiter zusammengeschoben wären
 
@Mister-X: denke ich nicht. im Gegenteil. das verschafft mir 28 Pixel zusätzlich, die man gut gebrauchen kann.
 
@evil flo: Dagegen hilft glücklicherweise Hide Caption Titlebar Plus (Smart) 1.1.2. https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/13505/
 
@Johnny Cache: Versteckt aber nich die Titlebar sondern nur die Caption (Beschriftung) Edit: Ok, AddOn verwechselt; versteckt die Bar doch, aber dafür geht AeroSnap nichtmehr, und doof ausschaun tuts auch, weil er die Schaltflächen rechts oben ändert
 
@Mister-X: Ok, das ist mir bisher nicht aufgefallen, da ich Aero Snap als Bug einstufe welcher sich nur mit einem Reg Hack beheben läßt. Für Leute die das als Feature ansehen mag das ein Problem sein. ;)
 
Ich hoffe nur, daß man unter der neuen Oberfläche weiterhin die Möglichkeit hat, die Lesezeichenleiste an der linken Seite zu öffnen und es nicht wie bei Chrome nur über diesen Lesezeichen-Button. Das ist unter Chrome eine Katastrophe. Weil die neue Oberfläche sieht sehr nach Chrome aus.
 
@miranda: jep, das ist wichtig. kanns mir gar nicht mehr anders vorstellen....
 
@miranda: ja man hat links die bookmarks in der betaversion.

ftp://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/4.0b1-candidates/build1/
 
Sieht immer super aufgeräumt aus, aber wer bitte hat keine Links in der Liste, der häufig surft?
 
@JTR: *meld*
 
@JTR: Dinge die man oft benutzt hat man immer in einem Tab offen... deswegen sollten sie endlich mal schaffen daß FX auch bei über 100 Tabs wieder stabil läuft.
 
@JTR: Ich auch nicht, aber das weißt du ;) Weil, dafür gibt es einen tollen Button, sieht aus wie ein Buch .. *chrchr*
 
die bookmarkliste die man unten hat, die gibts natürlich auch. Auch wenn ich erstmal in der englischen Beta kurz suchen musste. =)
 
Also dass man das alte Aussehen bei Bedarf wieder herstellen kann find ich echt super, dafür schon einmal Daumen nach oben...
Zum Rest bin ich schon mal gespannt, bis jetzt nutze ich neben 3.6.6 die Alpha-version, die für eine alpha auch schon mak nicht schlecht ist, bisher ist mir bei dieser erst ein Bug aufgefallen, nämlich dass man bei aktivierter Hardwarebeschleunigung keine Menü-punkte mehr öffnen konnte...

Ich bin gespannt...
 
Wie immer gibt es hier die Portable Version: http://stadt-bremerhaven.de/mozilla-firefox-4-0-beta-1-erste-builds-veroeffentlicht/
 
was mir GARNICHT gefällt ist der ladebalken am oberen Tabrand!
das meine ich >> http://www.img-up.me/view/1091
 
@seriousK: Ich find die im Gegensatz zu dir verdammt praktisch und hübsch gelöst, da man immer direkt im Blick hat, wie weit die Page schon geladen ist und man nicht erst da hin tabben (geiles Wort) muss.
 
@Slurp: kann ja sein das es praktisch ist aber es schaut einfach blöd aus wie ich finde...
 
@seriousK: Ich würde jetzt schreiben "naja, jedem das seine" (im Sinne von, "okay.. Geschmäcker sind verschieden.. Jeder das, was er möchte"), aber nachher könnte das rechtsradikal aufgefasst werden ;)
 
Ist nur die Position der Tab-Leiste umstellbar auf "alt" ? viel wichtiger wäre mir die gewohnte Lesezeichenleiste - die war damals bei 0.7 neben Tabbed Browsing der Hauptgrund, dass ich beim Fox geblieben bin....
 
Hier der direkte Link: ftp://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/4.0b1-candidates/build1/win32/en-US/
Gefällt mir ausgesprochen gut. Die Hardware-Beschleunigung lässt sich wie bei der 3.7 Alpha aktivieren. Trotzdem ich sonst überwiegend Firefox benutze, überzeugen mich die Tabs oben sofort und es sieht alles schön ordentlich aus. Das orangene Menü links oben ist allerdings überdeutlich bei Opera "entlehnt", aber warum nicht, wenn es gut ist.
Man muss sich mal einen Netscape 3 dagegen ansehen... schon lustig, wie damals Platz verschwendet wurde, obwohl man Monitore mit 800x600 Auflösung hatte...
 
@eraserhead: http://xrl.in/5qfm | Winfuture hats nicht so mit langen links...
Edit: Nicht schlecht, beim Acid 3 hat die Beta Version 2 Punkte mehr als die Aktuelle version.
 
Eine Sache die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann ist die Tatsache daß man als eines der elementaren Bedienelementen seit 15 Jahren die Taskleiste ganz unten hat um zwischen den einzelnen Programmen zu wechseln. Die einzelnen Seiten im Browser verhalten sich ähnlich, weswegen die Tabs ebenfalls unten, leider getrennt durch die Statusbar, sein sollten, wie es schon seit '97 bei NetCaptor der Fall ist. Inkonsistenter als Programme ganz unten aber Inhalte ganz oben umzuschalten geht nun wirklich nicht... von der unglaublichen Platzverschwendung durch die nicht genutzte Titlebar mal ganz abgesehen.
 
@Johnny Cache: Möchtest Du wirklich eine Browser-Tableiste direkt über der Taskleiste von Windows haben? Ich fände das verwirrend.
Sonst ist es doch absolut logisch, dass der Tab eine Einheit mit der Adressleiste und der Seite bildet und man fängt oben an zu lesen, also Seitentitel, Adresse, Inhalt.
 
@eraserhead: So kenne ich es seit 13 Jahren und da die Inhalte eines Programms eine Untereinheit der Programme bilden sollten deren Umschaltmöglichkeit direkt neben deren liegen.
Darüber hinaus sollte man sich frage wo sie die hoffentlich irgendwann mal kommenden Tab Groups implementieren wollen.
 
Das Ganze sieht bestimmt ohne Aero ganz klasse aus. (Da Fx Aero hier bei jedem 5 bis 10 Seitenaufruf Aeor abschaltet also nicht so selten)
 
Den Link zur "Final" gibt es in meinem MyWinfuture-Profil ;-)
 
Wie kann man eigentlich die Minefield testen?
 
statusleiste ausblenden ist doof..hoffe das kann man einstellen...ich guck oft drauf ob links auch dort hinführen, wo sie sollten...(pishing)
 
@S.a.R.S.: chrome blendet ebenfalls die statusleiste aus. vermutlich werden links beim drüberfahren dynamisch ein- und ausgeblendet.
 
Nicht auf das orange Feld oben links klicken. Es handelt sich dabei offenbar um ein Mienenfeld.
 
Design und leistung sind vom neuen firefox wirklich gut paar kleinigkeiten nerven aber so passt alles :)
 
Ich finds immernoch potthäßlich. Ich mag dieses Design überhaupt nicht, auch wenn sich Windows mittlerweile in diese Richtung entwickelt hat. Ist mir dafür dass es so simpel ist einfach zu chaotisch. Aber mit etwas CSS kann man das sicher wieder grade biegen, und solang es weiter die Lesezeichenleiste gibt (die ja auf den Mockups ausgeblendet ist) ist das noch im Rahmen.
 
Also aus Windows Aero lässt sich wohl mehr rausholen als das Design.
 
Nightlies der Beta 1 gibt's übrigens schon zum download: http://www.computerbase.de/downloads/internet/browser/mozilla_firefox/
 
@lutschboy: Für alle Leute die es auch nicht geschafft haben auf anhieb den richtigen Setup auf dem Mozilla FTP zu finden: http://tinyurl.com/2vuovg6
 
Hehe, kleiner Tipp für alle Leute die dann so wie ich keine Fensterleiste im neuem haben vorher Personas Theme deinstallieren, wirkt Wunder. ^^
Und das wichtigste für alle die sich mit dem neuem "ultralight" Design nicht anfreunden können: mit nur 2 Klicks ist man wieder beim alten. Beste: Man kann die Tabs nun in der Aero Peak managen.
 
was ist eigtl. aus der "awesomebar" geworden? und wer vergibt für seine lesezeichen tags?
 
Schon witzig, wie sehr das nach Opera ausschaut. Selbst den Menübutton habens einfach übernommen. Naja, das Rad wird nun keiner mehr neu erfinden können, auffällig ist´s aber dennoch irgendwie;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles