Google Mail öffnet Word-Dokumente im Browser

Internet & Webdienste Google Mail kann ab sofort Word-Dokumente direkt im Browser darstellen. Dafür wird auf das Tool "Text & Tabellen" aus der Online-Office-Suite des Suchmaschinenbetreibers gesetzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaub wf ist endgültig im sommerloch angekommen. @ Topic: was ist mit .dotm .dotx?
 
@RohLand: Du verkennst die Sachlage! Nach jahrelangem Abschotten der Formate seitens Microsoft und dadurch komplizierten, langwierigen Reverse-Engineering wurde es jetzt langsam mal Zeit, dass die Formate auch in anderen Office-Paketen zu bearbeiten sind. Das uralte Microsoft-"Argument", die Formate wären geistiges Eigentum bla bla hat sich doch schon lange selber überrundet! Und jetzt, aufgehts, drescht wieder auf mich ein!!
 
@NoName!: dir ist schon klar, dass .docx, .xlsx usw offene Formate sind? Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Office_Open_XML
 
@MarcelE: Nein sind sie nicht. Lies besser genauer. Es gibt Querverweise zu älteren MS-Office Formate, die zwar teilweise, aber nicht KOMPLETT (vor allem das wichtige hält MS freundlicherweise noch immer zurück) offen sind. Somit ist eine 100% kompatibilität gänzlich ausgeschlossen...
 
@MarcelE: Der OfficeOpenXML Standard ist tatsächlich offen, da hast du recht. Aber docx weicht in einigen Stellen vom OfficeOpenXML Standard ab. Wenn du also OfficeOpenXML implementierst kann dein Programm trotzdem keine docx Dateien öffnen. Dazu musst du auch die Änderungen in docx kennen, welche aber nicht veröfentlicht sind.
 
@RohLand: .dotm wäre mit Makros, dazu müsste der Browser auf VBA zugreifen können. Wird also nicht klappen.
 
@RohLand: warum kann dann openoffice docx-dateien öffnen?
 
Ist doch eine tolle Sache. Verringert auch das lokale Infektionsrisiko auf dem eigenem PC bei suspekten Anhängen. Andere Anbieter werden sicher nachziehen.
 
@Guardian@Geißenweide: Bei hotmail kannste schon alle officedokumente also PP,Word,Excel sofort öffnen kannste sogar gleich online bearbeiten . Ist ganz praktisch.
 
@Failforce: Logisch, ist Hotmail doch ein Angebot von Microsoft.

@Rohland: Ich empfehle dir hierzu die aktuellen ct'-Artikel "Tatort Internet" (Heft 13 oder 14)
 
@Failforce: Hier wird eben lieber über Google, Apple, etc geschrieben als über Microsoft. Siehe: http://u.nu/5euic vs. http://u.nu/7duic
 
@Guardian@Geißenweide:suspekte Doc Anhänge ?
 
hmm öffnen sie wirklich damit nur die Datei oder wird das irgenwo zwischengespeichert und wieder ausspioniert ;)
 
@BigSushi: Die Datei liegt ja eh schon in deinem Google-Postfach, wodurch diese schon lange indiziert ist.
 
@Fallen][Angel: Als wenn ich ein googlepostfach hätte xD undvor allem welche datei? sry wenn ich nicht so mit dem Thema vertraut sein sollte xD
 
@BigSushi: und was soll Google davon haben. Solange du keinen eigenen Mailserver hast liegen deine E-Mails _immer_ bei einem Anbieter auf dem Server (und werden dort selbstverständlich indiziert, schließlich willst du ja eine Suche). Und ganz ehrlich: ich vertrau Google weit mehr als GMX und Co. Nur meinem Hosting-Provider vertrau ich noch ein wenig mehr, aber das auch nur, weil ich ihn aktiv bezahle
 
@zwutz: Ich weiß wo meine Email liegen wenn ich ein Postfach von google hätte...Ja große frage was hat google bloß davon... hmm tja manche leute spionieren anders und man weiß nicht wassie davon haben. Vllt Daten usw... naja ich muss wieder arbeiten ^^
 
Tja Google, macht ihr da Microsoft nach oder wie? Das neue Hotmail hat das nämlich schon :D
 
@m.schmidler: Wow, Microsofts Mail Dienst kann Microsofts Formate öffnen. Welch Überaschung.
 
@ElLun3s: ich glaub du erkennst die sensation der news nicht:D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen