Immer weniger Deutsche wollen MP3-Player kaufen

MP3-Player & Audio Produktzyklen ändern sich in der IT-Branche sehr schnell, wie derzeit die MP3-Player zeigen. Vor kurzem noch waren die kleinen Geräte der absolute Aufsteiger, jetzt schrumpft der Markt zweistellig. Ende der 90er Jahre kamen die ersten Geräte auf den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist eigentlich keine grosse Ueberraschung :) Techik wird halt immer komplexe und immer mehr zur "all-in-one Solution"
 
@jasepo: DITO!!! Wofür brauch ich einen MP3-Player wenn mein Smartphone alles kann. MP3, Internet, Email, Video ect....
 
@heptox: Handys sind keine Alternative die können bloß MP3 und kein Vorbis.
 
Kein Handy kann eine Soundqualität bieten, die mit Top-Playern vergleichbar ist.
 
@heptox: Villeicht wenn der akku leer ist denn 12 Stundenjob kann der nicht durchalten.. kein Smartphon der Welt.. das schaffen nur mp3 Player die halten locker 30 Stunden..mehr
 
@jasepo: Mittlerweile ist der MP3-Player schon in der Kleidung integriert, inkl. Bluetooth zum Upload von Musik.
 
@Guardian@Geißenweide: sowass gibt es tatsächlich? Fest vernäht oder herausnehmbar... mhh den Jogging sweater wieder schön am nächsten tag anziehen... baaahh ;)
 
@Guardian@Geißenweide: oder zum Download bei P2P-Netzwerken :P Die gibts dann halt nich so offen zu kaufen ^^
 
@D@nte: Headline: "Musikindustrie jagt MP3-Jacken-Träger" ;-)
 
@jasepo: naja so ein mp3 Player allein ist halt echt winzig wenn man kein Handy braucht oder dabei haben möchte. @all: ja es gibt wirklich noch Leute die sich den Luxus leisten auch mal nicht erreichbar zu sein.
 
@jasepo: wobei ich dieses "all-in-one solution" persönlich gar nicht so mag. Klar, auf jeden fall gut für Leute die kein High-Tech Lager mit sich rumschleppen wollen. Aber mal ein Beispiel: bei Handys/Smartphones muss man aufpassen, dass die Musik in verschiedenen Situation nicht eben mal aus den Lautsprechern rausdröhnt (was mich extremst stört), man das Ding immer aus der Tasche nehmen muss und erst mal durch das Menü navigieren usw. und vom Akkuverbrauch will ich gar nicht erst anfangen. Da hält mein kleiner MP3-Player, den ich blind bedienen kann und so gut wie gar kein Platz wegnimmt schon locker 15std. Das ist nur meine persönliche Meinung ;)
 
@C!G!: Naja gut, das kommt halt dann auch auf das Geraet drauf an welches du dann hast. iPhone hat schonmal ein sehr einfaches Navigieren :)
@klausing: Es gibt auch den Flugzeugmodus bei vielen Handys :)
 
@jasepo: Schön, dass du das IPhone so dolle lieb hast, aber es hat genau wie alle anderen touch-bedienten Geräte das Problem, dass du es erst mal aus der Tasche fummeln und beidhändig bedienen musst, bloß um zum nächsten Stück zu kommen. Das ging früher besser. Um mal den IPod Classic als Beispiel zu nehmen: Der spielt in meinem Hemdtasche, und ich mache ihn lauter und leiser und springe ein Stück vorwärts und rückwärts, ohne dass ich ihn rausnehmen muss. In dieser Beziehung sind die neuen Geräte ein Rückschritt.
 
@cgd: Da du wohl keins hast sei dir gesagt, das genau diese Funktionen die du beschreibst, genauso moeglich sind. Und das sogar ohne in die Tasche zu greifen :) Da gibt es ein nettes 'panel' in der Headsetschnur. Damit kannste Pause/Play, Titel weiter und Laut/Leise machen.
 
@cgd: Nein, du kannst es auch über das Headset bedienen (Pause/Play, Lied vor/uzrück). Und man die iPod Funktion locker mit einer Hand bedienen
 
@C!G!: Viele Handys habe eine "Fernbedienung" dabei mit Play, Pause usw.
Mein Pre Heatset hat zB ein Knopf. 1x Drücken Pause/Play, 2x Drücken nächster Song. Ziehe ich den Stecker stopt die Musik automatisch ^^
Also eigendlich alles bequemer als ein MP3-Player.
 
@muffdog: Diese headsets die dabei sind, sind meistens leider ziemlich müllig. Wenn ich musik hören will dann auch mit gescheiten Kopfhörern oder Inears. Naja gibt zwar noch adapter aber die sind oft auch nicht grad das gelbe vom Ei.
 
Schuld sind die bösen Tutorials im Internet die einem den Bau von Mp3 Playern erklärt ;-) man sollte in der EU ein Verbot EInführen für Raubbasteln! - Home Creating is Killing the Hardware Industrie! </ironie>
 
Ist ja auch nachvollziehbar, da es immer mehr multifuntkions Geräte gibt, wie die Handys, da kauft man sich sicher kein MP3 Gerät dazu, wenn man alles schon in einem Gerät hat!
 
@Rumulus: Seh ich auch so. Und mit dem Handy joggen gehen hat noch vorteile: wenn was passiert, hast du dein Telefon für einen Notruf dabei und bei den neuen Geräten mit GPS kann man noch seine Strecke aufzeichnen und seinen Fortschritt auswerten (wie z.B. mit dem Nokia Sports Tracker)
 
@Tweek: lohnt sich echt nicht so ein player, smartphones haben schöne große displays, für mucke reicht der akku sehr lange und man hat gleich sein telefon, navi und alles andere dabei!
 
@Billy Gee: @heptox: Villeicht wenn der akku leer ist denn 12 Stundenjob kann der nicht durchalten.. kein Smartphon der Welt.. das schaffen nur mp3 Player die halten locker 30 Stunden..mehr
 
Ganz genau, fast jedes Handy kann halbwegs ordentlich Musik abspielen, und das muss man auch nicht erst extra mitnehmen.
 
Gute mp3-Player mit 8GB bekommt man für 30-40€. Ich denke mal der Markt ist einfach gesättigt. Ist noch jemand hier der keinen hat?
 
@§§: Ich hab keinen, Musik hören kann ich zuhause auch über die 7.1 Anlage...
Kann echt nicht verstehen warum manche Leute immer und überall Musik hören müssen (mein Bruder hört sich sogar seit Monaten jeden Tag den selben scheiss an), und dann auch so dermaßen laut damit man damit ja jeden am Arsch vorbeigeht ... tz tz tz :)
 
@Ðeru: Ok, aber damit fällst du als potentieller Käufer auch aus ;)
 
@Ðeru: Ganz einfach, ich nehme mal mich als Beispiel. Als kostenbewusster Bahnfahrer (seit Realschulzeit, also schon über 10 Jahre) hätte ich keine Sekunde ohne Musik in den Ohren überlebt.
Die Bahn ist laut, die Menschen sind Laut und viele Sachen muss/will man einfach nicht wahrnehmen. Grade wenn man morgens im Halbschlaf einen Weg > 30 Minuten zurücklegen muss ist es sehr entspannend: Stöpsel ins Ohr und noch ein wenig Dösen.
 
@darkalucard: Genau aus dem Grund hab ich den damals auch gekauft.
 
@darkalucard: Seh ich absolut genauso wie du,ich fahr seit Jahren mit Bus & Bahn ca.2 Std. jeden Tag hin-und zurück..Ich glaub ich wär auch gestorben wenn ich meine Musik nicht dabei hätt..Mich kotzen diese kleinen Möchtegern Proleten die ihre Handys als Ghettoblaster missbrauchen,einfach nur an..Und seitdem man das mehr und mehr machen kann mit den neuen Handys(mehr Speicher+besserer Klang+bessere Akkulaufzeiten),nimmt das echt erschreckende Ausmaße an..Da lob ich mir doch mein Mp3-Player und meine In-Ear Kopfhörer,die grenzen das alles aus und ich muss mir nicht mehr das gejaule aus zahlreichen knarzenden Handylautsprechern anhören..Das is fast so schlimm wie die Vuvuzela..!
 
@Ðeru: Du hörst Musik echt mit 7.1 ? Klingt doch total überladen... Naja, ist halt Geschmackssache.
 
@Ðeru: Musik mit 7.1 ^^ Da erkennt man sofort wer keine Ahnung von gutem Klang hat.
 
@Ðeru: ich höre keine musik zu hause.ich kann es echt nicht verstehen,warum du deine musik zu hause hörst,und dann noch auf einer 7.1.anlage.für dein bruder ist das kein scheiss was er hört.ich möchte ja nicht wissen,was du für gute musik hörst auf deiner hammer anlage?*lol*jeder so wie er es gerne möchte.
mfg.
 
@Yps: Musik über 7.1 ist natürlich Blödsinn, aber wieso bitteschön sollte man zu Hause keine Musik hören?!?
 
@Ðeru: naja das mit dem 7.1 haben ja schon einige erwähnt aber da du wahrscheinlich 38 bist und dein "kleiner bruder" dich so nervt, zieh doch einfach aus und hör endlich auf briefe zu schwiegertochter gesucht zu schreiben, die wollen dich nicht ;-)
 
@suender: Nur weil ich ne 7.1 Anlage hab, heisst es auch nicht das diese beim Musik hören auf 7.1 geschalten ist ... aber ja ok, gebt mir halt Minuse... und was soll der Rest vom den Käse was du geschrieben hast? Jetzt werd ich unter die ältere Generation eingeordnet nur weil ich mir es am Arsch vorbei geht das wenn ich im Bus oder so sitz bei jedem, obwohl ich nich will, mithören darf?
 
@Ðeru: herzlichen glückwunsch mit deiner 7.1 anlage. du hörst sowieso nur stereo.
 
@all: Ihr wisst schon, dass man auf einer 7.1-Anlage die Surround- und Center-Lautsprecher ausschalten und somit Stereo hören kann? :P
 
@GokuSS4: So ganz stimmt das nicht. Es gibt einige wenige recht hochwertig gemasterte DTS CDs, welche immerhin mit 5.1 daherkommen. 2 davon habe ich zu Hause (1x Enigma, 1xBeethoven). Können sich klanglich wirklich sehen lassen. Musik von Blu-Ray habe ich bisher nicht getestet. Davon gibts aber auch einige (vor allem Konzerte), welche ebenfalls mehr als Stereo bieten.
 
@GokuSS4: Bei den Creative Soundkarten kann man Stereo Signale auch paarweise über die seitlichen und surround Lautsprecher wiedergeben und somit die Musik von allen Seiten hören. Ein 7.1 System taugt also nicht nur was für Filme oder Spiele, sondern auch für Musik!
 
@ROFI: Und was bringt dir das? Du meinst CMSS, ein gutes Stereosystem ist da immernoch besser!
 
@§§: Ich habe keinen. Zu meiner Zeit sind wir mit Kofferradio oder Kassettenrekorder durch die Gegend gelaufen.
 
@Michael41a: JAU! Kenn ich auch noch^^ Ghetoblaster auf die Schulter und ab gehts zur Brautschau. Mann, das waren noch Zeiten :-D
 
@§§: aber ohne gute Kopfhörer
 
@kubatsch007: Stimmt schon. Aber da stande auch nix in der News, dass sich Kopfhörer schlechter verkaufen ;)
 
@§§: ich habe auch keinen - es ist viel schöner, die reale Welt zu hören als sich Boysundgirlsgroupcover-Müll in die Ohren blasen lassen zu müssen.
 
@ott598487: Boysundgirlsgroupcover-Müll ... hm... keine Ahnung was du meinst aber zum Glück gibts ja soviel verschiedene Musik und Musikrichtungen, dass eigentlich für jeden was dabei sein sollte. Ansonsten höre ich auch gerne die Natur... wenn ich durch den Wald jogge oder bike. Außer natürlich es donnert mal wieder ein Flugzeug drüber. Aber die reale Welt will ich nicht immer hören, zu laut zu dröhnend und man kann ihr eben nicht immer so einfach entkommen. Außer eben mit Ohrenstöpseln und Musik :)
 
@ott598487: Musst dir ja nich son Müll in die Ohren dröhnen. Ich hör für mein Leben gern Metal und das is auf jedenfall besser als zuhören zu müssen wie die Oma ihre Krankenakte erzählt oder das Girlygirl gegenüber, das drüber philosophiert wieviele Kerle sie am letzten WE im Bett haben durften -.- Also wenn das deine "reale Welt" ist, na dann gute Nacht. Dann lebe ich lieber in meiner Welt. Man kennt mich dort xD
 
@D@nte, pandabaer: ja, Ihr habt ja recht - es ist ja nicht alles nur Müll. so'n ordentliches aktuelles Metal oder auch die alten LedZep und Konsorten haben schon was :-) Ansonsten kann das Mithören von Gesprächen auch ganz interessant sein, wenn man z.B. unerkannt neben Kollegen aus dem gleichen Unternehmen sitzt... Man muss sich nur die passende Nachbarschaft suchen.
 
@§§: Den MP3-Player, den ich habe, kann man fast nicht gebrauchen. Funktioniert mit gewöhnlichen AAA-Batterien, die verbraucht werden, auch wenn man das Teil ausschaltet -> Man muss nach dem Ausschalten die Batterie rausnehmen, sonst ist sie bald einmal leer. Das Teil werde ich gegen was lustigeres ersetzen, wohl nach den Sommerferien oder sowas. Eventuell aber auch das Handy verwenden, ich bräuchte dafür aber so einen HTC-ExtUSB-Adapter. Müsste mal herausfinden, wo man sowas günstig bestellen kann. Wahrscheinlich hole ich mir aber so einen iRiver, der auch FLAC abspielen kann.
 
@3-R4Z0R: Mein kleiner alter Trekstor "i.Beat cube" verrichtet seinen Dienst zwar noch sehr gut, aber da ich nach und nach meine gesamte Muik auf FLAC archiviere (heute ist Speicherplatz ja eigentlich kein Problem mehr), hatte ich mich nach einem entsprechenden Flash-Player umgesehen. Die Auswahl ist leider klein und die angebotenen Geräte sind mir als reine Musikplayer zu groß. (Ich brauche keine Videofunktion.)
Ich bin jetzt aber auf eine Alternative gestoßen: Sony Ericsson bringt gerade das erste Walkman-Handy "Zylo" mit FLAC raus.
Da mein 5 Jahre altes Handy eh zunehmend Macken hat, werde ich wohl beim "Zylo" zuschlagen. (Für mich muss es nämlich kein Smartphone sein.)
 
@§§: Ich hatte einen von TreckStor (2GB 45€), mega schlecht das Teil, musste 4 - 6 Mal im Jahr umtauschen gehen. Drum bin ich auf den MP3 von meinem neuen Handy umgestiegen, der Sound ist sehr viel besser, aber er macht seit einiger Zeit Stress. Wahrscheinlich werde ich mir bald einen guten holen, von Philips vielleicht.
 
@Scorepion: Ich kann dir die mp3-Player von Odys empfehlen. 8GB 30-40€ super klein, Akku hält ewig, laden per USB, Speichererweiterung via uSD. Brauchst dazu aber noch gute Kopfhörer.
 
@§§: Denke auch er das es daran Liegt die halten zu lange
 
Ich habe immer noch einen Walkman. Das einzige, was mich nervt, ist immer die MP3s auf Cassette überspielen zu müssen.
 
@BavariaBlue: Und ich hatte bis vor Kurzem noch einen Sony MiniDisc-Recorder. Allerdings fand ich es da auch nervig, die Musik immer 1:1 kopieren zu müssen. Ich finde das aber allgemein schon interessant. Damals konnte man sich nicht wirklich besseres vorstellen, aber Heute mit RAM-Chips kopiert man Musik 'wie nix'. Da kommen einem die früheren 'damals so bewunderten' Systeme wie Schnecken vor. :) MfG Fraser
 
@Fraser: Ich werde meinen Mini-Disk nie hergeben! Meine mittlerweile 19 Jahre alten MD's sind immer noch 1a! Das Konzept/Handhabung ist bis heute immer noch nicht geschlagen worden! Wenn ich da an CD/DVD/Blueray denke könnte ich echt jedes mal kotzen, dass ich dieser Mist durchgesetzt hat!....
 
@Pistolpete: MD fand ich damals auch super! Ein Grund für den Umstieg war eigentlcih auch nur das Laufen. Ein Mp3 Player ist einfach kleiner und leichter dafür. Vor allem eben schnell anstöpseln und rüber mit der Musik... Let's go.
 
@Pistolpete: Ich war auch sehr lange Zeit ein sehr großer verfechter dieser technologie, hab auch noch gut hundert discs in der ecke stehen, ab und zu werd ich nostalgisch und hau sie in meinen hifi-md, meine beiden portablen haben mittlerweile den geist aufgegeben
 
@BavariaBlue: nicht der Bandsalat und vor oder zurückspulen ?
 
Ich denk mal, dass Apples iPod-Welle schlicht und ergreifend den Markt "überschwemmt" hat :D
 
Na, es steht ja schon in der News. Da auch ein heutiges Handy mp3 Dateien abspielen kann, benötigt man keinen expliziten Player mehr.
 
@cbstsch: Denke ich auch! Mittlerweile können das Handys genauso gut (also ich mache das schon immer so). Ein extra MP-3 Spieler ist so gesehen nur noch für wenige wirklich interessant.
 
@Pistolpete: Kommt drauf an. Ich nutze mein Telefon auch als MP3-Player, aber ich habe durchaus Leute im Freundeskreis, die entweder mit ihrem Uralt-Telefon (ohne MP3) zufrieden sind, oder sogar die Dinger abgeschafft haben, weil sie keine Lust auf die ständige Erreichbarkeit mehr haben. Und die haben alle einen MP3-Player. Außerdem ist natürlich der Verlust weitaus geringer, wenn einem statt des Telefons mit den ganzen Daten (wie es mir letztes Jahr passiert ist...) nur das Teil abhanden kommt.
 
@cbstsch: Der Haken ist aber zumindest bei Smartphones daß sie selbst beim Abspielen von MP3s so viel Strom ziehen daß sie nach wenigen Stunden schon am Ende sind. Also ich sehe sie keinesfalls als Alternative an.
 
@cbstsch: Nuja, joggen geh ich lieber mit dem kleinen MP3 Player statt dem etwas zu großen Handy.
 
@cbstsch: Genau so sieht das aus, wozu sollte ich mir jede menge einzelkämpfer kaufen wenn ich in meinem Handy ein Multimediagerät habe? Finde diese Entwicklung auch durchaus begrüßenswert für den Konsumenten, dieser muss sich (was für die junge Bevölkerung meist kein Problem ist) nicht unnötig in verschiedene Menüs etc reindenken, sondern erhält alles aus einer Hand die man auch zu bedienen weis. Und um mal auf einen folgenden Post einzugehen, ich habe bisher keine nennenswerte Probleme mit meinem Akku gehabt. Das er hin und wieder mal leer is kommt eben vor, aber das er leer war weil oder während ich mich von meim Handy habe Entertainen lassen kam bisher nicht vor. Und heutzutage ist man ja quasi überall in der Lage sein Handy laden zu können. MfG die Nase HeHe jaaa beim Joggen :) Da bin ich auch noch auf der Suche nach einer Lösung, dort ist das klobige Handy wirklich störend :( Da ich aber durchaus fit genug bin die paar Gramm mit mir mit zuschleppen, habe ich bisher davon abgesehn mir Xtra fürs Joggen ein mp3stick zukaufen.
 
@cbstsch: Kein Handy kann eine Soundqualität bieten, die mit Top-Playern vergleichbar ist.
 
Das sagte ich schon seit dem ersten MP3 Player handy aber niemand wollte es mir glauben xD
 
@Clawhammer: und als nächstes sagen sie uns, dass die kompakt kameras nicht mehr gekauft werden ^^
 
@Clawhammer: Das Hauptproblem an den AllInOne-Geräten ist die Akkulaufzeit. Wenn ich mit einem Gerät surfe, telefoniere und Musik höre, dann ist es unterwegs quasi immer beschäftigt. Derzeit macht das kein Akku wirklich lange mit.
 
ist halt so, wenn man ein handy hat brauchtma so etwas nicht mehr.
 
@james_blond: Ich höre die MP3-Player Lobby schon Verbote für Handys fordern - zumindest das Verbot Techniken in die Handys einzubauen mit denen man Musik hören kann.
 
handys sind DOOF, deshalb nutze ich gerne den mp3-player :D
 
Wozu einen MP3-Player kaufen, wenn ich doch mit dem Handy Internetradio hören kann? Da spare ich mir sogar das Rausmordkopieren der MP3s. Ich sehe schon die Schlagzeile: Abmahnbrache am Verzweifeln - kaum mehr illegale Downloads :D
 
@Memfis: Und Internetradio = mp3 hören oder wie? Also das Argument hinkt irgendwie ganz schön...
 
@Memfis: Der Akku macht so schnell schlapp du das sag ich dir!
 
@Memfis: Und was ist, wenn man eine bestimmte Scheibe komplett durchhören will, oder eben bestimmte Titel? Da hilft mir Radio (egal ob Internet oder normal) herzlich wenig.
 
Mein Akku hält lang genug (iPhone), so dass ich auf dem Weg zur und von der Arbeit gemütlich hören kann und da ich eh nur Hardbase.fm und so höre (Also elektronische Musik) ist es mir ganz recht, wenn die Lieder ineinander gemixt werden. Das Labern hält sich meistens auch in Grenzen.
 
Und trotzdem ist es nach wie vor schwer einen Player zu finden, der wirklich gut klingt. UNd jetzt komm mir bitte keiner mit einem iPod...der kann gegen meinen Cowon D2+ nicht im geringsten anstinken...
 
@Lapje: Kauf dir gescheite Kopfhörer.
 
@John Dorian: JD wieder mit seinen dümmlichen Kommentaren. Wenn Du einen Koss Porta Pro als schlechten Kopfhörer siehst. Und egal welchen Kopfhörer man nimmt - im vergleich zum iPod klingt er immer besser - hatte den direkten Vergleich hier. Zudem kann ich bei meinem Player eigene Equalizer-Einstellungen vornehmen und bin nicht wie beim iPod auf die grauenhaften Presets angewiesen...und eine iTunes-Geängelung gibt es auch nicht...
 
@Lapje: Grad mal angeschaut. Macht keinen schlechten Eindruck, allerdings kann ich mit dem Ding ja jemanden erschlagen?!..
 
@iSpot: Wieso? das Ding ist kleiner als eine Scheckkarte, im grunde so groß wie ein in der Mitte zusammen geklappter iPod Nano, somit auch besser in der Hosentasche zu tragen. Ich kann sagen dass ich mit dem D2+ nach fast 10 Jahren suchens endlich den für mich perfekten Player gefunden habe...
 
@Lapje: Ja, mag sein. Auf einem Foto sah der Player allerdings ziemlich moppsig aus, deshalb auch erschlagen usw. Die Akkulaufzeit dagegen sieht allerdings sehr verlockend aus...
 
@iSpot: Dann schau Dir auch noch an was der alles abspielt...bestell ihn doch einfach bei Amazon, wenn er nicht gefällt, geht er zurück...so einfach...meine Frau ist auch vom iPod auf den D2+ umgestiegen und hat es nicht bereut...
 
@Lapje: Meinen Cowon S9 in Verbindung mit den Shure SE530 möchte ich auch nicht mehr missen, da zeige mir einer so ein Scheiss Multifunktionsteil das mir diesen Sound bietet. Generell kaufe ich mir lieber ein gutes Gerät was seinen Sinn voll und ganz erfüllt als ein Gerät das vielleicht tausend Funktionen hat, diese aber nur mittelmäßig umsetzt. Ein guter MP3 Player hat seinen Preis, ebenso wie gute Kopfhörer und das ist meiner Meinung nach durch nichts ersetzbar. Meinen Player würde ich für nichts auf der Welt hergeben.
 
Wundert mich nicht, aber zumindest mein handy ist eher ein Ersatz als eine Alternative, weil die Handhabung für einen echten genuss dafür einfach nicht ausgelegt ist...
wenn mein jetziger mp3-player von sony nicht mehr geht werd ich mir einen neuen kaufen... eine kleine frage noch: kann es sein, dass Sony mittlerweile in seine Software Rootkits einsetzt?
 
Ja ich war auch einer der Ersten, hatte mir ca. 2000 einen gekauft, ein teil das nichts konnte außer mp3 abspielen auf einem internen Speicher von 32 MB, das ganze dann für ca. 200 Euro und das ding war schrott. Seitdem hab ich die Finger davon gelassen, denn als anständige Dinger auf den Markt kamen konnten das Handys auch. MP3 Player werden irgendwann so gut wie ganz verschwinden, denn Smartphones übernehmen immer mehr den Markt und dann sieht auch der/die Letzte ein dass er/sie keinen extra MP3 Player braucht.
 
@sandermann: Wie lange hält dein Smartphone im Mp3-Betrieb? Ich wette, dass man Mp3-Player es um Längen schlägt. Also ein klarer Grund für mich, keine Musik auf Smartphones zu hören.
 
@klein-m: Das Handy kommt doch eh Abends ins Dock und 24 Stunden reichen doch locker, selbst wenn man an das ende der Welt fliegt.
 
@John Dorian: 24h Musik abspielen? Welches Gerät? Und zu dem kommt noch hinzu, dass wenn dir das Handy kaputt geht, du auch keine Musik mehr hören kannst, dass wäre mir schon der 2. Grund, warum ich bei sowas lieber auf getrennte Geräte setze.
 
@klein-m: Da hast du vollkommen recht. Also ich kann zB meinen MP3 Player 3 Schichten (je 8 Stunden) lang benutzen, bis er leer ist. Und dabei läuft er nicht nur, ich bediene ihn ja auch, was den Akku zusätzlich belasstet (Display des iPod Touch).
 
@klein-m: Mein Samsung 5230 hält in der Tat 3-4 8h-Schichten durch, fast permanent Mucke per Speaker (ich weiß, kein Vergnügen aber auf Arbeit darf ich keine Kopfhörer tragen.)
 
Warum auch einen MP3 Player kaufen, wenn das HTC-TP2, mit Shurekopfhörern bei FLAC mi Nitrogen, jeden normalen MP3-Player alt aussehen lässt.
 
@Pegasushunter: Und wie lange kannst du damit Musik hören?
 
@iSpot: hm eine Arbeitswoche lang (5Tage) jeden Tag 1 Stunde zur Arbeit und 1 Stunde von der Arbeit nach Hause. Mit einem dickeren Akku sogar 2 Wochen. Edit: der dicke Akku hat 2800mAh und hat CE,GS Zeichen und hat mit Porto und dickerer Abdeckung 25 Euro gekostet und war genau 24 Stunden nach normaler Bestellung mit "Sofortonlineüberweisungsoption" im Briefkasten.
 
@Pegasushunter: Alles klar. Hätte ich nicht unbedingt erwartet. :-)
 
Der Bedarf ist befriedigt und der Markt ist gesättigt - wen wunderts! Außerdem sind die, in Anführungszeichen, "illegalen" Musicdownloads verschwunden unter einer Abmahnwelle geldgeiler Anwälte für dubiose Anbieter, das viele garkeine Luste mehr haben, sich auf dieser Bananenschale hinzusetzen. Man erntet immer was man sät.
 
Tja, so gesehen macht es ziemlich viel Sinn, dass Microsoft nicht weiter in den ZuneHD investiert sondern die Funktionalität via WP7 automatisch dabei ist. Die Zune-Nutzer via WP7 werden die ZuneHD-Nutzer schnell überholen, denke ich.
 
Ich habe noch nie einen MP3 Player gekauft, wenn ich bedarf danach hätte reicht das Mobiltelefon mit Speicherkarte und MP3 Abspielprogi völlig. In meinem Auto werkelt noch immer ein CD Wechsler, dem Klang wegen ;)
 
Das ist doch ungefähr so wie die Aussage in der EU wird weniger Obst verkauft, oder so. 2600 / 28,6 = 90€ ... Wenn in den Stückzahlen auch die MP3 Player vom "Aldi Wühltisch" enthalten sind, werden also doch sehr viele Player im Preisbereich von über 150€ verkauft. Und in diesem Preisbereich kauft man sich ein Teil nicht einfach so. Die Aussage das jedes Gerät MP3 abspielen kann ist also nur bedingt ein Grund für den Rückgang, ich würde eher sagen das sich langsam die Spreu vom Weizen trennt. Sprich Leute die Musik wollen, verwenden ihr Handy oder sind eben bereit für bessere MP3 Geräte auch mehr auszugeben. (Ja , mein MP3 Player hat + Kophöreren auch 300€ gekostet)
 
Ich persönlich halte auch nix von den Multifunktionsgeräten. Ich brauche kein Handy was MP3s und Videos abspielt, womit man im Internet surfen kann und sich navigieren lassen kann, ich mir mein Mittagessen in der eingebauten Microwelle warmmachen kann. Wenn ich beim joggen Musik hören will setze ich lieber auf einen einfachen MP3 Player. Und meisten ist es ja so das die Multifunktionsgeräte zwar alles können aber eben nix gescheid. Wenn man auf ordentlichen Sound setzt kommt man an einen richtigen und guten MP3 Player nicht vorbei. Es gibt leider immernoch kein Handy was wirklich guten MP3 Sound macht. Außerdem, was soll ich beim joggen mit einem dicken, fetten Smartphone in der Taschen wenn dieser Mir beim laufen die Hose runter zieht. Siehe i-phone, so ein Klumpen kommt mir nicht ins Haus.
 
@Nameless-User: So erregst du bestimmt die Aufmerksamkeit einiger Damen beim Joggen. Nokia: Connecting People !
 
- wegen Vista?
 
@iSpot: Nein, wegen blöden Kommentaren.
 
Also ich persönlich habe meinen iPod, mein Handy und meine Digitalkamera in einzelnen Geräten. Man hat zwar 3 Dinge mit sich zu tragen, aber sie sind leistungsfähiger als ein AllInOne-Gerät.
 
@DARK-THREAT: seh ich genauso.. Nokia E71 / Ipod Touch / Nikon DSLR
 
@DARK-THREAT: Absolut...
 
Und: Die Dinger gehen ja auch fast nicht kaputt. Ohne mechanische Teile halten die halt sehr lange. Mein Neffe hat seinen sogar schon 2x gewaschen aus versehen und nix ist passiert. Das mit nem Walkman oder Diskman....;)
Also wenn man schon einen ordentlichen hat braucht man ja auch lange keinen neuen.
 
Ganz ehrlich: Diese ganzen All-In-One-Lösungen finde ich eher schlecht. Ich hab für alles ein gutes Gerät. Ne gute Cam, einen mp3-Player mit 80gb (da kommt vom Sound her kein Handy mit) UND n Smartphone. Wieviele Akkus soll ich denn mitschleppen, wenn ich das alles auf einmal brauche???
Mal abgeshen davon, dass die einzelnen, dafür gemachten Geräte, viel bessere Resultate bringen...
 
@Lay-Z187: Ich hatte mich bewusst für ein einfaches Handy entschieden, weil ich nichts von "Allroundern"-Geräten halte. Sie können zwar alles, aber eben nichts, wenn besagtes Gerät defekt wird oder verloren geht. Daher sind mir spezialisierte Geräte liebe, bei einem Ausfall kann ich also immer noch andere Tätigkeiten ausführen. Zumal ich bei MP3-Playern Funktionen schätze (ich sag nur Rockbox), die kaum ein Handyhersteller in seine Firmware integriert.
 
@PsymH: Ahhh, sehr schön... Rockbox... Dann sagt dir die Marke iRiver ja was... Allein weil ich auf den nicht verzichten will, hab ich kein Bock auf diesen All-Inclusive-Rotz. Das ist schönes Spielzeug...Mehr aber auch nicht. Wenns drauf ankommt, bringen Stand-Alone-Geräte die besten Resultate...
In diesem Sinne;)
 
Bei der mittelmäßigen Klangqualität der iPods auch kein Wunder. Die Leute sehen sich zu wenig nach Alternativen um.
 
@AnnaFan: Mittelmäßig würde ich nicht mal sagen, die Geräte sind schon ganz OK, aber es gibt halt besseres. Der breiten Masse reichen die Geräte, bzw. legt Wert auf den ein oder anderen Schnick Schnack der meiner Ansicht nach auf einem MP3 Player nichts verloren hat. Ich kriege aber nur das breite Grinsen, wenn ich an den Sound denke der mir mein Player auf die Ohren bringt, wenn mir einer von seinem iPod vor schwärmt. Der iPod Hype ist mittlerweile so in den Köpfen, das die Leute gar nicht mehr nach links und rechts schauen sondern nur noch auf das Apfelzeichen...
 
Könnte auch daran liegen, dass mittlerweile nahezu jeder einen hat. Im Gegensatz zum Handy kauft man sich ja nur einen neuen, wenn der alte kaputt geht. Zumindest die meisten Leute:-) Außerdem ersetzt eben das Handy/Smartphone bei vielen Leuten den MP3 Player.
 
@Sonny Black: Bushido? Bist duuuuuuuuuss???
 
Ich persönlich würde immer Einzelgeräte, also Kamera, Mp3 Player, Telefon usw. kaufen. Die Qualität der All in One Gerätschaften reicht mir persönlich nicht. Und auch wenn es sich bei mp3 um ein verlustbehaftetes Komprimierungsverfahren handelt, hört man bei standalone Playern sehr wohl Unterschiede...die Masse ist aber auf diesem bzw. beiden Ohren taub.
 
@Rikibu: So siehts aus! Sollen die Kiddies mit ihrem Walkman-Sony-Ericsson rumlaufen... Wenn ich meinen iRiver starte, gibts was auf die Ohren ;)
 
Wenn jeder einen (teueren) MP3-Player hat, dann braucht niemand mehr einen neuen, so einfach. Der Markt ist gesättigt.
 
Erst mal müssten mehr mobile Musikabspieler OGG beherrschen und zweitens sollten die Dinger wirklich klein sein, so etwa höchstens Einwegfeuerzeuggröße und natürlich trotzdem einen sehr guten Klang haben und gut zu bedienen sein. Selbstverständlich muss das Gerät als normaler USB-Wechseldatenträger ansprechbar sein. Ich würde mir glatt einen neuen mobilen Musikabspieler kaufen, wenn ich da mal einen in den Läden finden würde, der in mein Beuteschema passen würde, obwohl ich bereits einen alten mobilen Musikabspieler besitze, der klein ist, OGG kann und einen ordentlichen Klang hat und sich als ganz normaler USB-Wechseldatenträger ansprechen lässt. Aber so was gibt es offensichtlich in den Läden vor Ort nicht mehr zu kaufen. Wenn die kein Geld von mir wollen, dann akzeptiere ich diesen Verzichtwunsch der Firmen natürlich.
 
hat doch schon jeder einen...
 
War doch klar das der Markt irgend wann einmal gesättigt ist. Ein Franjo Pooth musste das z.b. sehr schmerzhaft erfahren :-DDD .
 
@Akkon31/41: und ich dachte das war weil die Player Müll waren^^
 
... die "Eierlegende Wolfsmilchsau" zu erfinden dürfte nicht ganz einfach sein - und so wird es hoffentlich auch in Zukuft hochwertige MP3-Player und entsprechende Kopfhörer (InEars) geben, die jedes Handy oder Smartphone einfach nur blaß aussehen lassen! Wenn ich schon Geld ausgebe, will ich Klasse und keinen Einheitsbrei, der mich doch nur frustriert ...
 
@Thaquanwyn: stimme ich dir voll und ganz zu, deswegen habe ich mir auch den zune hd gekauft. Ich finde das ein Handy einfach nicht an die Qualität eines MP3 Players ran kommt, weder in Bedienbarkeit noch in der Klangqualität. + von mir!
 
@Raiken: Du hast wahrscheinlich noch keinen "Hochwertigen Handys" gehoert, Mein HD2 hat eine Kabelfernbedienung, und die Kopfhoerer die dazu sind, sind auch klasse, sie kommen zwar nicht an die des Samsung omnia I ran, was ich mal hatte (echte inear) aber sie sind okay, und zur not kommen dank 3,5 mm klinke meine sennheiser ran....

das HTC HD2 muss nem "reinen" MP3 Player in nichts nachstehen, im gegenteil, hatte schon viele MP3 Player, auch von Sony und co, die gegen dieses Smartphone einfach lausig von der Klangqualitaet, und bedienbarkeit waren!
 
Mein MP3 Player ist mein Handy, ein HTC HD2, der liefert gute ergebnisse mit dem mitgeliefertem Headset.... im Auto tun es Mp3-DVDs..... ein MP3 Player extra faellt von daher fuer mich aus.
 
Mein Handy liegt teilweise wochenlang verstaubend in der Ecke und ich schleif das Ding auch nicht laufend mit mir herum, da ich von der 24 Std. Erreichbarkeit gar nichts halte, schon allein deswegen brauche ich einen guten MP3 Player. Ein Handy kann mir den Sound meines Cowon S9 in Verbindung mit den Shure SE530 nicht bieten. Ebenso dürfte ein gescheiter MP3 Player von der Bedienbarkeit und Funktionsumfang, was Musik abspielen angeht, jedem Handy überlegen sein. Für entsprechenden Sound gebe ich gern Geld aus, für ein Handy würde ich nie so viel Geld ausgeben wollen. Der Rückgang der Verkaufszahlen war ja irgendwo auch absehbar, mittlerweile sollte der Markt einfach gedeckt sein.
 
DAS ist der richtige Zeitpunkt für Franjo Pooth ein zweiten Anlauf im MP3 Player geschäft zu wagen... :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles