Apple & Telekom: Exklusiv-Vertrag soll 2011 enden

Wirtschaft & Firmen Jüngst aufgetauchte Meldungen besagen erneut, dass die Zusammenarbeit zwischen Apple und der Deutschen Telekom im Hinblick auf den exklusiven iPhone-Vertrieb in Deutschland zu einem Ende kommen könnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer ein iPhone will, bekommt es, auch ohne die Telekom. Auch ist das Ding schon so durch die Medien ausgelutscht, das es jede Exklusivität verloren hat. Zumal es sich vom Grundprinzip kaum von anderen Herstellern unterscheidet. Gewonnen hat, wer heute die besseren Apps anbietet.
 
@Spürnase:apps sind wichtig, aber nicht allein entscheidend. Das die Exklusivität 2011 fällt ist auch ein alter Hut und allgemein bekannt,
 
Richtig so... Warum soll man sich auch von einem Netzbetreiber abhängig machen, nur um ein iPhone zu bekommen...
 
@Taxidriver05: generell richtig, nur wenn man so bedenkt, wer holt sich beispielsweise jetzt vielleicht einen günstigeren tarif bei vodafone o2 usw; kann aber nicht von der netzintern flatrate profitieren, da noch die meisten kunden (freundeskreis) im vertrag mit t-mobile sind?
 
tja, so wie bei jedem anderen Handy auch. Warum sollte das bei iPhone anders sein?
 
@O-Saft: Naja du solltest dich vielleicht über die Tarife der anderen Anbieter informieren. O2 hat seine Telefonie/SMS in alle Netze Flat für 42,50 im Angebot (telefonierst bzw. simst du weniger, zahlst du weniger, aber nie mehr als 42,50), für 8,50euro bekommt man dann auch noch das Internet Pack M dazu (200MB und 50online sms inkl. ,ab dann Drosselung auf GPRs). Da ist man dann bei 51€ im Monat für eine zumindest beim telefonieren/simsen Vollständige Flat.
Mir persönlich reichen aber 100 Freiminuten (in jedes Netz), 100SMS (in jedes Netz) und das Internet Pack M...dafür zahle ich Monatlich gerade mal 20 Euro. Über die 100 Min bin ich persönlich innerhalb von 3 Jahren fast nie gekommen und selbst wenn waren es nie mehr als 2-3 Euro die ich drauf zahlen musste (2-3x war das der Fall).
Außerdem hat das was du ansprichst eigentlich nichts mit dem Grundposting von Taxidriver05 zu tun, da er eigentlich nur die Netzbetreiber-Abhängigkeit in Frage stellt ^^.
LG
 
@Liatama: lol das sind preise ;D ich hab 1000 min in alle netzte, 1000 sms und 1 GB internet um 20€ im monat....
 
@Taxidriver05: Naja beim ersten iPhone habe ich das ja noch verstanden, damals bot einfach nur T-Mobile flächendeckend Edge an und somit hätte sich das iPhone bei einem anderen Provider nicht wirklich gelohnt, bzw. es wäre sicher stark kritisiert worden dass das mobile Internet so langsam ist. Aber spätestens seit dem 3G gilt dieses Argument nicht mehr.
 
@Taxidriver05: natürlich richtig! aber es gibt mehrere telefone die es exklusiv nur bei dem einen oder anderen provider gibt, aber da meckert niemand ;)
 
ich frage mich wieviel obermann & co. da sich da die taschen voll gemacht haben? ich schätze mal pro kunden vielleicht 10% oder höher!
 
@25cgn1981: klar ist doch immer so
 
beiden hilft die zusammenarbeit, ich glaube das wird noch lange so bleiben.
 
@fraaay: naja, Vodafone würd das z.B. auch was bringen, weshalb die natürlich versuchen, als neuer Exklusivhansel aufzutreten
 
Übrigens gibt es gerüchte dass morgen ein update für iOs4 kommen soll das sich der Empfangsproblematik widmet
 
@ernsterl: wie sollte ein softwareupdate einen konstruktionsfehler in der hardware korrigieren oO
 
@LoD14: Wer sagt, dass es ein Hardwarefehler ist? Ich kann das Problem bei meinem 3GS seit iOS4 auch teilweise nachvollziehen.
 
@tobias.reichert: Nun ja, es wäre sehr komisch wenn ein Fehler immer dann passiert wenn man spezielle Punkte am Gerät berührt...es kann natürlich an der Software liegen, was aber irgendwie keiner Logik entspricht...@ernsterl: Nicht? 50% der iPhone 4 User bei Engadget bestätigen das Problem...das sind wohl mehr als ein paar Produktionseinheiten...gut 100 Youtube Videos dazu nicht beachtet...
 
@bluefisch200: wow, 100 videos bei über 1 mio verkauften geräten. wie auch immer, das ganze ist nicht angenehm, man muss jetzt aber mal schaun was die nächsten tage so passiert. ich hätt mir auch ein iphone4 besorgt, aber jetzt wart ich erstmal ab. die mieselsüchtige antwort von steve jobs genügt mir jedenfalls nicht :)
 
@ernsterl: Das sind einige...aber wenn du es nicht glauben willst...geh in Amerikanische Foren oder auf Newsseiten...da gibt es genügend Beiträge oder Umfragen...das sind gut 40-50% aller Geräte...das Problem kann eigentlich nur die Hardware sein, um jemanden von Mactechnews.de (ein Hobbyfunker) zu zitieren: "Als Amateurfunker bin ich unter anderem auch ein HF Ingenieur und weiß, wie Antennen berechnet und gebaut werden müßen!!! Was Apple hier abliefert, ist schlicht Körperverletzung!!! Nicht elektrisch isolierte Antennenteile die Ihre elektromagnetisch abgestrahlte Energie ungebremst in den menschlichen Körper leiten, ist höchst fahrlässig! Dabei spielt es überhaupt gar keine Rolle, ob es sich dabei um eine GSM, W-LAN oder Bluetooth Antenne handelt! Mir ist schleierhaft, das ein solches Gerät überhaupt ein CE Zeichen tragen darf!!!!

Das einzige, was dieses SoftwareUpdate inne hat, ist eine Anzeigenmogelpackung! Denn beim berühren kommet es IMMER zu einer Signalabschwächung, da sich das gesamte RF Gefüge verstimmt! Egal, was die Anzeige behauptet!!! Hinzu kommt, das beim senden diese Abschwächung auch wieder ausgeglichen werden muß, ergo sendet die Ausgangsstufe beim telefonieren mit stark erhöhter Leistung in diesem Fall sicherlich sogar mit der vollen Leistung von bis zu 4W! Da freut sich der AKKU!"
 
@bluefisch200: wie gesagt es kann sein dass hier ein produktionsfehler vorliegt, mal die nächsten tage abwarten was apple unternimmt. irgendwas wird jedenfalls passieren.
 
@bluefisch200: Sorry, aber was der da erzählt ist Quatsch.
 
@el3ktro: Er hat es mit mehrseitigen Dokumentationen belegt...ich glaube du bist der, welcher Quatsch erzählt...
 
@tobias.reichert: Klar...Man kann doch die Antennenspannung höher legen mit Software...Gar kein Problem.. Das Ding strahlt dann nur mehr...Aber in Deutschland soll sich das Phänomen in grenzen halten..Unser Netz ist besser als das der Amis...
 
@LoD14: Das iOS4 ist eh sowas von verbuggt, warum also nicht...
 
@LoD14: Niemand weiss ob es nur ein Konstruktionsfehler ist, ob nur gewisse Produktionseinheiten betroffen sind, ob es ganz normal wie bei anderen Handies ist oder ob es jetzt wirklich mit iOS4 auch mit dem 3GS auftritt, oder ob überhaupt viel Lärm um nichts gemacht wird wie bei den Hitzeproblemen des iPad. Mal abwarten würd ich sagen und nicht gleich in Panik oder Hetzerei verfallen.
 
@LoD14: Apple Jünger glauben sowas
 
@ernsterl: morgen....os4 update.....nee is klar.....wasn schmarn
 
@RohLand: http://tinyurl.com/277kvct Natürlich ist es nur ein Gerücht, aber es gibt anscheinend Hinweise die direkt vom Apple Support kommen.
 
@ernsterl: ein Gerücht, dass von zahlenden Entwicklern gestreut wurde "lach", ich würde dir empfehlen auch mal einen Entwickler Zugang zu zulegen, da man dort vom iOS 4.0.1 schon lange weiss ;)
 
@AlexKeller: 1. ich habe einen Entwickler Account. 2. Kann ich weder im Dev Center noch sonstwo finden dass Apple ankündigt die Empfangsprobleme mit 4.0.1 zu beheben. Weisst du da mehr ?
 
@ernsterl: http://www.benm.at/2010/06/27/steve-jobs-there-are-no-reception-issues-stay-tuned/
 
2009 sollte der Vertrag auch schon auslaufen und wurde wieder verlängert, weshalb ich persönlich nichts auf solche "News" geben werde, denn wenn der Vertrag verlängert wird, ist es weiterhin nur bei T-Mobile in Deutschland erhältlich.
 
@illyaine: falsch! 2007 wurde ein 5-jahres-vertrag mit apple gemacht mit der ausstiegsklausel für ende 2010. 2009 war lediglich die frage ob er über 2010 hinausgeht. und da hat man gesagt, er würde bis 2012 bestehen.
 
es ist nur schade, immer wenn so eine partnerschaft enden soll kommt das neue iphone wieder zur telekom und die anderen provider bekommen den vorgänger, daran sollte man noch was enden.
 
oh weh! was machen die denn so ganz ohne??!
 
Das Datenkraken-Image von Apple muß ja auch nicht unbedingt auf die Telekom abfärben. Die Telekom hat schließlich genug eigene Leichen im Keller.
 
Na endlich!
 
@el3ktro:
Ja, endlich. Die Telekom ist der Grund warum das iPhone für mich nicht in Frage kam.
 
nuja..richtig so...in belgien hat der gesetzgeber das geregelt: netblock, simblock und branding sind dort verboten! funtionieren tut der handel aber auch dort! wer ein vernümpftiges gerät will solte NIEMALS in deutschland sowas kaufen! ausserdem sind exclusivverträge betrug am endkunden...telekom ist also ein abzocker, der sein geld unredlich verdient!
 
@MxH: es heißt Netlock und Simlock. - nicht BLOCK....starkes WF Niveau hier wieder anzutreffen. Block gibt es von den News Kids oder von Brunnen.
 
@MxH: dann paßt t-kom doch bestens zu apple. beide ergänzen sich gegenseitig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte