Überwachung mehrerer Suchmaschinen in Pakistan

Internet & Webdienste Die Inhalte von mehreren Webseiten werden gegenwärtig verstärkt von den pakistanischen Behörden unter die Lupe genommen. In erster Linie geht es dabei um eine Überwachung im Hinblick auf blasphemische Inhalte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"In erster Linie geht es dabei um eine Überwachung im Hinblick auf blasphemische Inhalte." Klar die sind auch in iher Entwicklung vor 1000 Jahren stehen geblieben.
 
@lordfritte: Die merken gar nicht wie die Religionen ihre Wirtschaft kaputt machen.
 
@lordfritte: Es gibt sogar in Deutschland einen "Gotteslästerungsparagraphen", also wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal einen Blick in §166 StGB werfen und die Fresse halten.
 
@pvenohr: Hast du schon mal mitbekommen das Inhalte blockiert werden wegen Gotteslästerung? Dann müsste man nicht nur Familyguy, American Dad und South-Park aus dem TV verschwinden lassen, sondern hunderte von Videos und Webseiten sperren, die die christliche Religion auch mal schön durch den Kakao ziehen. Bei dem Paragraphen geht es darum keine Falschaussagen gegen bestimmte Religionsgemeinschaften zu machen und auch nur dann, wenn der "öffentliche Friede gestört" gestört wird. Erst selbst informieren, dann schreiben.
 
@pvenohr: Dann werf du mal einen blick in § 185 StGB. Außerdem habe ich niemanden beleidigt, es ist doch eine Tatsache!!
 
@pvenohr: Der Paragraph hat bestimmt noch total die Relevanz, denn wir vergleichen einmal: Ich gehe ins deutsche Fernsehen, sage "Gott ist eine Nudel" und ich gehe ins pakistanische Fernsehen und sage "Allah ist eine Nudel". Merkste was?
 
@klein-m: Ja, die deutschen lachen, die Pakistani steinigen mich.
 
@lordfritte: Stoiber hat vor gar nicht langer Zeit härtere Strafen gegen Gotteslästerer verlangt.
 
@mcbit: Aber zum glück hat sich das nicht durchgesetzt.. Wenn wir uns wieder ins Mittelalter zurück entwickeln ist doch so wieso alles vorbei.
 
@lordfritte: Naja, aber wirtschaftlich gehen wir auf den Feudalismus zu. Das Mittelalter ist da nicht mehr weit;-)
 
@mcbit: Und ist er durch gekommen? mh?
 
@Kartoffelteig: Nein. Ist Merkel eigentlich schon davon abgerückt, den Gottestbezug in die europäische Verfassung aufnehmen zu lassen?
 
@mcbit: Damit würde sie sowieso nicht durchkommen und das weißt du ganz genau. Erdogan kann die Türkei auch nicht in ein Saudi-Arabien verwandeln, auch wenn er noch so gerne möchte.
 
@Kartoffelteig: Es geht mir primär erstmal nichts ums durchkommen, sondern dass auch hierzulande Ideen aufkommen. Das Durchkommen kann später kommen. Wehret den Anfängen, sage ich. Deswegen ist es etwas heuchlerisch, mit dem Finger auf andere Länder zu zeigen.
 
@mcbit: Das wird nicht passieren, da werden wir Europäer uns schön gegen wehren. Lieber sterbe ich, bevor wir hier noch Zustände haben wir in Pakistan/Saudi-Arabien und/oder Iran.
 
@Artefakt1979: Das sehe ich genauso. Unsere Vorväter haben für diese Freiheit gekämpft und unsere Geschichte hat eins gezeigt, ich werde mich weder von einer Diktatur lenken lassen die gegen bestimmte ethnische Gruppen hetzt, noch eine die das Christentum als Maxime sieht und nach der Bibel die Gesetzte bildet.
 
@Artefakt1979: Deswegen ja, wehret den Anfängen solcher Vorschläge a`la Stoiber und Merkel.
 
@mcbit: du willst hier doch nicht allen ernstes europa mit pakistan vergleichen??? oh mann. was religiöse aufklärung betrifft, sind wir hier jahrhunderte weiter! es gibt hier faktisch keine religiöse diktatur in europa! aber in fast allen islam-geführten staaten/gottesstaaten, in der die scharia angewandt wird! darum ist es absolut notwendig dort mit dem finger drauf zu zeigen und aufzuklären!!! es kann nicht oft genug darüber berichtet werden, welche menschenrechtsverletzungen in diesen ländern im namen des islams tagtäglich stattfinden!
 
@Flint_Ironstag: Stimmt, die westlichen Staaten bestimmen ja, was richtig und was falsch ist. DAs die Scharia teils sogar international anerkannt ist, ist Dir entgangen?
 
@mcbit: sag mal geht's noch??? nein, bei mir bestimmt mir keiner was! aber wenn ich mit offenen augen durch die welt gehe und des lesens mächtig bin, kann ich mir ein bild davon machen, was in scharia-geführten staaten abgeht! menschenverachtung, rassismus und arroganz gegenüber andersgläubigen, mittelalterliche drakonische strafen, totale intoleranz, diktatur und kontrolle, ... man könnte endlos weitermachen! ob die scharia von irgendwelchen durchgeknallten fanatikern anerkannt ist oder nicht, interessiert mich nicht! aber falls dir das so gut gefällt, dann wander doch einfach in so einen staat aus. fang doch vielleicht mal mit somalia an. ganz frisch gottesstaat. radio und musik sind dort schon verboten. viel spass!
 
@mcbit: Die Sharia INTERNATIONAL ANERKANNT? Klar, von allen "aufgeklärten" arabischen und persischen Staaten! Dir ist klar, dass die Sharia der Frau genau 50% der Rechte gegenüber dem Mann gibt. Das gilt für jede Rechtssprechung, egal ob die Frau vergewaltigt wurde, oder um triviale Sachen wie das Vererben geht. Der Mann bekommt fast immer recht und natürlich einen viel größeren Anteil am Kuchen. Wenn dir so was gefällt, WIR EUROPÄER ERKENNEN SIE NICHT AN. Ich weiß nicht ob du konservativer Muslim oder ein Konvertit bist, oder auch einfach ohne wissen redest, aber du kannst gerne aus unserem Europa verschwinden und in Saudi-Arabien eine 9 Jährige heiraten, bei uns wird so was nicht geduldet!
 
@Flint_Ironstag: Sorry, aber Du verwechselst Scharia (oder was Du dafür hältst) mit Totalität. Erstere geht christlichen oder anders ausgerichteten Ländern gar nichts an, Letzteres gilt es selbstverständlich zu verhindern bzw zu bekämpfen. Sagt Dir die "Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam" etwas.
 
@mcbit: DIE SHARIA IST TOTALITÄR! Die Kairoer Erklärung steht im Widerspruch zum internationalen Verständnis der Menschenrechte, weil sie die Unumstößlichkeit der Religionsfreiheit nicht anerkennt...Männer und Frauen auf Grundlage ihre Religionszugehörigkeit Heiratsbeschränkungen unterworfen werden. Zusätzlich wird sie von den meisten arabischen Staaten nicht anerkannt und/oder durchgesetzt! Du machst mich Krank, jemand der diese Gesetze in Schutz nimmt und es wagt sie mit der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UNO zu vergleichen soll sich nicht mehr in Europa aufhalten. Kannst froh sein, dass wir nicht so Zustände haben wie in Saudi-Arabien, sonst würde ich dich leiden lassen.
 
@Artefakt1979: Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam, ist Dir das ein Begriff? Google danach, danach wirst Du sehen, dass Du leider Unrecht hast. Und denke daran, es geht um die Sharia, nicht um das, was Fanatiker und Totalisten daraus gemacht haben. UNd nein, ich bin weder Islamist noch anderer Religion angehörig. im Gegenteil, Religion ist für mich ein Grundübel der Menschheit. Aber ich maße mir nicht an, anderen Ländern vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Gesellschaft und ihre inneren Angelegeheiten handhaben sollen. Mir ist auch die reletiva starke Macht der katholischen Kirche ein Dorn im Auge.
 
@Artefakt1979:Geil, Du verurteilst die Totalität des Islam, gibst aber totalitär von Dir, ich dürfte gar nicht in Europa leben und ich mache Dich krank und Du würdest mich am liebsten leiden lassen, womit Du also aussagst, wenn Du was zu sagen hättest, würdest Du Andersdenkende verfolgen und bestrafen. Genial. Aber der Islam ist nicht menschenrechtskonform. Merkste jetzt, wie heuchlerisch das ist? Wenns nicht so traurig wär, wär mir jetzt nach Lachen zumute. Zumal Du folgendes von mir überlesen bzw ignoriert hast: "UNd nein, ich bin weder Islamist noch anderer Religion angehörig. im Gegenteil, Religion ist für mich ein Grundübel der Menschheit. Aber ich maße mir nicht an, anderen Ländern vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Gesellschaft und ihre inneren Angelegeheiten handhaben sollen.".
 
@mcbit: ich glaube eher, du weißt leider nicht, wovon du redest. schon bei wikipedia kannst du dir ganz einfach die kritikpunkte zur kairoer erklärung anschauen! falls du nicht richtig lesen kannst, der punkt nennt sich "KRITIK" ! und da ich in europa lebe und mit demokratie und freier meinungsäusserung aufgewachsen bin und da voll und ganz hinterstehe, habe ich sehr wohl das recht als gebildeter mensch die zustände in anderen ländern zu beobachten und zu kritisieren und keine mensch oder moslem kann und darf mir das verbieten, auch wenn dir das nicht passt!!! der heutzutage praktizierte islam, oder jedenfalls das, was die sogenannten "gelehrten" dafür ausgeben und die dazugehörige scharia ist für mich eine ganz klare form von diktatur und unterdrückung des freien geistes und ich kann nur hoffen, das diese ideologie niemals in europa groß wird! KEINE TOLERANZ DER INTOLERANZ!!!
 
@mcbit: Nein du verstehst mich falsch, gleiches mit Gleichem schlagen. Du meintest doch, die Sharia wären nicht totalitär, sogar mit Menschenrechten vereinbar und dadurch auch gerecht. Nun drehen wir mal den Spieß um, wenn du diese Gesetze so stark in einem christlichem Land verteidigst, halte ich dich, als guter Christ, für einen ungläubigen, der unseren Hass und die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen sollte. Da sollten wir uns ein Vorbild an den Saudis nehmen, du wirst gesteinigt, deine Frau werden wir in ein Gefängniss schleppen und dort kannst du dir sicher sein, dass einge Männer ein Auge auf sie werfen werden..ohh und deine Tochter...mhh...9 Jahre, perfekt!
 
@Artefakt1979: Nun ich glaube Mcbit versucht hier die zu verteidige, die bei Winfuture sich nicht zu Wort melden können, auch wenn ich mit dem nicht einverstanden bin was er schreibt, finde ich das löblich. Er scheint ja auch auf deiner Seite zu sein, allerdings eben auch die andere Seite zu beleuchten. Hut ab, ich könnte das nicht so unparteiisch. Ich finde übrigens deine Worte und Beispiele zu hart gewählt, du wirst zu persönlich.
 
@Kartoffelteig: Danke, Du hast mich verstanden. Doch man kann unparteiisch sein, wenn man jedwede Religion ablehnt, aber nicht abkann, dass die eine mit dem Finger auf die andere zeigt und meint, sie wäre besser.
 
@Artefakt1979: Sorry, auf dem Niveau macht es keinen Spaß. Und als "guter" Christ bist Du offenbar genau so totalitär wie die, die Du zu bekämpfen vorgibst. Denn Gleiches mit Gleichem vergelten, macht Dich auch nicht besser. Was den Islamisten fehlt, ist Bildung und Aufklärung, und keinen inszinierten Krieg gegen Terror. Aber vielen Dank in den Einblick in die christliche Heuchelei und dem Beweis, dass Christen nicht viel besser sind, als Islamisten (Islamisten sind übrigens nicht zu verwechseln mit Leute islamischen Glaubens, denn letzere distanzieren sich zunehmens von Islamisten).
 
@mcbit: schade das man mit dir nicht diskutieren kann! du gehst nicht auf argumente ein, nimmst keine stellung zu fakten (scharia=totalitär!) und du versuchst die gewalt im heutigen islam und der scharia ständig zu relativieren, in dem du deinen finger auf die europäischen christen zeigst! das zeigt, das du von dem thema nicht viel ahnung hast. sorry, ich möchte dich nicht beleidigen, aber die diktaturen unter dem islam in etlichen ländern auf dieser welt, mit der religionssituation in europa zu vergleichen, das ist schon sehr dumm und ignorant! mir ist unbegreiflich, wie man so extrem blind sein kann, das einem die unterschiede da nicht auffallen!
 
@Flint_Ironstag: Ob ich in Deinen Augen nun dumm bin oder nicht, tangiert mich nichtmal. Ich habe den Vergleich lediglich auf Artefakt1979 bezogen, der als "guter Christ" mir unbedingt ans Leder will und mir die Daseinsberechtigung in Europa abspricht - na wenn das kein Eigentor war.. DAs Christen auch im Westen immer wieder versuchen, mehr Macht zu erhaschen, ist kein Geheimnis. Wehret den Anfängen, das habe ich ausgesagt. Das sagt doch alles, oder? Ich habe auch nichts relativiert, sondern lediglich darauf hingewiesen, dass es andere Länder, vor allem jene anderer Religionszugehörigkeit, absolut nichts angeht, was oder welches Rechtssystem in islamischen Ländern ausgeübt wird. Leben und leben lassen. Mich ärgert immer nur, wie das Artefakt 1979 gemacht hat, das Christentum als die bessere Religion hinzustellen. Religion jeglicher Art führt bei entsprechendem MAchtvolumen zur Totalität. Im Westen steht man da zum Glück schon weit drüber, nichts zuletzt aufgrund Aufklärung, besserer Bildung und steigendem Wohlstand. Das ist meine Aussage. Was die Sharia angeht, wird diese oft nur in den extremsten Ländern in voller Härte angewandt. Das muss Dir nicht gefallen, das muss auch mir nicht gefallen. Aber maßen wir uns immer wieder an, darüber bestimmen zu wollen, wie andere Völker zu leben haben. Hat sich in Afghanistan oder dem Irak wirklich grundlegend was verändert in dieser Hinsicht?
 
@mcbit: ja, ich maße mir an den islam in seiner praktizierten form in vielen ländern zu kritisieren! die scharia, egal wie sie angewandt wird, ist in meinen augen ein verbrechen und mit allen mitteln zu bekämpfen und abzulehnen, weil sie grundlegend gegen menschenrechte verstösst! länder die die scharia anwenden müssten massivst geächtet werden! ja, das ist meine überzeugung!!! so eine ideologie hat im jahre 2010 auf der welt nichts mehr zu suchen! dadurch, das viel zu viele menschen immer wegschauen, weil sie es ja nichts angeht, ist jetzt z.b. somalia durch den islam als "eroberungs-religion" zum gottesstaat gemacht worden! geht uns auch nix an, nicht war!? na, dann schau mal schön weiter weg... so kommen immer mehr durchgeknallte religionsfanatiker in der welt zu macht und unterdrücken ihr volk ud beuten es aus! klar, wegschauen hat da schon immer gut geholfen.
 
@lordfritte: Nein, die machen sich nur die Religion zu ihrem Zensur-Werkzeug, indem die "blasphemische" Inhalte als Zensur-Vorwand anführen. Ganz alter Leyentrick in grün. Aber erfunden haben die Internetzensur die Chinesen und reihum gucken sich die andern Juntas das ab. Irgendwas wird sich schon als Grund zum vorschieben für die Zensur finden lassen.
 
Religion hin oder her, was die letzten Wochen wieder abgeht ist einfach lächerlich... Dazu mal ein aktueller Screenshot einer Diskussion genau zu dem Thema: http://img9.abload.de/img/csscommentsrpfe.gif
 
@Slurp: Siehe dazu auch: http://www.youtube.com/watch?v=iwGFalTRHDA
 
Alles wird dort gesperrt weil sich die Bürger Propaganda gegen die Regierung machen könnte
 
Bin ich froh der großen "Religions"-Gemeinschaft der Atheisten anzugehören. Bei uns haben Frauen alle rechte, müssen sich nicht verdecken, kleine Jungs werden nicht vergewaltigt, wir steinigen auch keinen und das beste: wir sind sehr liberal im Umgang mit unserem "Glauben".
 
@Kartoffelteig: Naja, ich kann mir nicht vorstellen, dass noch nie ein Junge / Mädchen von einem konfessionslosem Menschen vergewaltigt wurde. Liegt ja nun nicht am Glauben, dass man das macht. Auch werden einige Frauen bestimmt nicht mit gleichem Recht von Mitgleider der unsrigen "Religions"-Gemeinschaft behandelt.
 
@klein-m: Blubb blubb blubb am Post thema vorbei. Das will doch keiner wissen! Das war nur eine Anspielung auf die jüngsten Missbrauchsfälle bei der katholischen Kirche, Natürlich passiert sowas auch bei nicht religiösen. Wieso nimmst du den Post von Kartoffelteig so übermäßig ernst? Es ist doch ganz klar ironisch gemeint.
 
Als ob es hier in "Scheindemokratieland" Deutschland besser ist !!! Stichwort Vorratsdatenspeicherung, einscannen der Briefe der Arbeitslosen an das Arbeitsamt durch die Postmitarbeiter, e-Pass, von der Leyen STOP-Schild, e-Perso, Telefonüberwachung und ähnliche Dinge, hier in Schland ist es auch nicht besser, macht endlich eure Augen auf !!! Die Elite installiert Schritt für Schritt ihre Vorstellung der Kontrolle der Bevölkerung, na dann GUTE NACHT Deutschland, weiter schlafen ist angesagt. So jetzt dürft ihr mir ein Minus verpassen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles