YouTube bricht erneut einen Rekord in den USA

Internet & Webdienste Das Videoportal YouTube konnte in den Vereinigten Staaten den Beobachtungen der Marktforscher von Comscore zufolge eine neue Rekordmarke erreichen. Von US-amerikanischen Nutzern wurden angeblich im Mai fast 15 Milliarden Videos angeschaut. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist schon gigantisch was man in 5 jahren alles so ereichen kann. Und ich glaube da kommt noch einiges mehr da YouTube jetzt ja auch HD Videos Zeigt und es eine untertietel Funktion gibt.
 
@henne_boy: Müsste es nurnoch eine Möglichkeit geben, dass man die Videos auch gescheit schauen kann, als für ein 3 Minuten Clip 40 Minuten zu warten. ;)
 
@DARK-THREAT: Umziehen... ,-p
 
@klein-m: Warum? Gibt doch DVD und Post, die etwas andere Breitbandleistung. xD
 
@DARK-THREAT: Wie wärs mal mit DSL ;) 1080p Videos ohne zu warten sofort komplett anschauen.
 
@BVB09Fan1986: Erstens: der beste Nick, den man hier auf WF haben kann. :) Zweitens: Hier gibts leider das nicht, also weder DLS noch DSL. :(
 
@BVB09Fan1986: na du bist ja ein schlauer. Das liegt meistens nicht an der leitung, sondern an youtube selbst. Manchmal erwischt man eben eine langsame leitung bei youtube. bei so vielen benutzer ist das auch verständlich. besonders jetzt wenn alle 720p oder 1080p videos schauen.
 
@BVB09Fan1986: das problem ist meist leider wirklich das youtube die ersten 1-1,5mb des videos mit fullspeed überträgt und dann die bandbreite auf 73kb/s begrenzt (hab ich auch schon von vielen verschiedenen leitungen getestet)! da hilft die beste leitung nicht wenn youtube den hahn abdreht!
 
@DARK-THREAT: Was hast den Du für ne Leitung mann ?! unglaublich ! Da bin ich ja mit meinem iPhone innert 3 - 5 Sekunden drinnen!
 
@vectrex: O2 EDGE/UMTS... als festes Internet. Leider am Rand zweier UMTS Zellen. Es gibt nunmal nicht überall DSL, TV-Kabel oder gar UMTS, schon garnicht im Osten Deutschlands bzw Mitte/Süd Sachsen-Anhalt. DAs ist nicht unglaublich das ist Realität. Unglaublich find ich DSL-Internet mit über 16MBit/s.
 
@DARK-THREAT: ...und ich dacht ich wär schlimm dran und müsste mich von Telekom, Arcor und Freenet in den letzten 7 Jahren auch noch verarschen lassen - die alle versicherten nen Paket mit 16k sei möglich und bei der bestellten und bezahlten 6k Variante grad mal ne knappe 2000er geliefert haben... hier wird auch nie mehr über DSL ankommen, daher bin ich seit Anfang des Jahrs bei UnityMedia - zahl weniger als für die nicht gelieferte 6000er und hab dafür ne 20k Leitung,digital TV und natürlich auch Festnetz. =) Wenn der nächste Breitband zugang nicht zuuuu weit weg ist, leg dir nen Kabel, nen Kilometer CatKabel kostet weniger als man denkt - weiss ich noch aus meinen LAN-Orga Tagen ^^
 
@ButchA: DSL2000 ist ca 3 Kilometer Luftline, DSL16k ca 4 Kilometer Luftlinie + Wald.
 
@DARK-THREAT: Hey, wir sind im DSL-Zeitalter. Schmeiss dein 56k Modem endlich weg! ^^
 
@NoName!: Dann sag das die Telekom und co, warum hier seit mittlerweile 7 Jahren nichts geschehen ist (seit 2003 bin ich im Internet^^). Trotz Initiativen, Petitionen, verzweifelnde Bürger... die 800 Einwohner ist es der Telekom anscheind nicht wert.
 
@DARK-THREAT: Oh, dass kenn ich von meinem Ort! Als ein regionaler Konkurrent eine DSL-Leitung bauen wollte, war dann plötzlich die Telekom ganz schnell ! Der Nachbarort hats immer noch nicht und die wären sogar größer! Ich wohne mittlerweile in der drittgrößten Stadt Deutschlands und surfe mit Kabel-Internet. Was besseres gibt es nicht! 6MBit-DSL Flatrate für 17,- Euro
 
@DARK-THREAT: Ihr kriegt doch vom Westen Soli. was macht ihr damit ?
 
@Menschenhasser: Nicht RilSa-Konforme Ampeln (also welche die noch ne grün-gelb-Fahse haben) abbauen, Grünpfeile abmontieren (um später neue hinzurichten) und und und :)
 
@Menschenhasser: Noch so ein ewig gestriger und ungebildeter Zeitgenosse... Den Soli zahlen alle, du Pfeiffe! Und auch die ärmeren Gebiete im "Westen" bekommen davon was ab.
 
@DARK-THREAT: Kenn ich... ich habe eine 3000er leitung und muss kann HD teilweise auch nciht vernüftig angucken. Wenn ich allerdings auf zB WF ein HD Video angucke klappt es einwandfrei
 
@henne_boy: joa youtube ist auch wie eine sucht. wenn stunden lang die ähnlichen videos rechts an der seite anklickt ^^
Im Firefox steht ich habe die letzten 2 wochen 500 videos geguckt :O
 
@wolle_berlin: ja jerder hat so seine liblins videos ich steh so auf halfcastgermany und die aussenseiter... die sind richtig ginial
 
@henne_boy: ja guck ich auch, aber halfcast nicht mehr die aussenseiter zeigen ja wieso, stichwort"unnötig". und seiner art mag ich gar nciht... ich kann die zwei noch emfelen: LinusTechTips und albertoson. was ich beim ersten mag, der bringt teilweise 3 videos am tag
 
Und trotzdem immer noch rote Zahlen ...
 
@panka: YT soll ja kein Geschäft sein, sondern ein Medium um sich mit andere User mittels Videos auszutauschen.
 
@DARK-THREAT: natürlich will Google damit Geld verdienen, sonst würden die wohl kaum Werbung schalten ...
 
@panka: Man sollte nicht von Google aus gehen. Ich stehe noch zu dem Motto der ehm Besitzer von YT... Sehe ich Werbung, wird sie ignoriert oder notgedrucken weggeklickt. (PS ich hab dir kein Minus verpasst, fals du das glaubst)
 
@DARK-THREAT: Das ist ja mal wieder ein grandioser Kommentar!?! Ich denke, dass die Erfinder von Youtube durchaus vorhatten, langfristig Geld zu verdienen. Als Google sich angeboten hat, haben die beiden ja auch gerne die Milliarden genommen!! Und du ignorrierst Werbung?? Was für eine Heldentat. Hast du eine Ahnung, was die YT-Plattform, die Serverfarmen, die verbrauchte Energie, die Fixkosten, die Mitarbeiter ect. so kosten???????Das Youtube größtenteils immer noch kostenlos ist, ist dem Werbesystem von Google zu verdanken!!
 
@DARK-THREAT: Ach quatsch, jeder darf ja seine Meinung haben und mir auch ein Minus verpassen. Für mich ist Youtube einfach "nur" noch Google, wobei ich nichts gegen Google habe. Mich wundert es eben nur, dass man so viel Erfolg haben kann (wie Google mit Youtube, wer schaut denn da nicht immer wieder mal rein), und dennoch nur Verlust damit machen.
 
@NoName!: Wenn halt kein Geld mehr eingenommen wird, sollen sie es doch gegen Geld anbieten. Hätte ich KEIN Problem damit, da ich es sowieso kaum nutzen kann. Würde aber sicher für eine bessere Qualität auf dieser Plattform sorgen (was ich von woanders gesehen hab, ist reinste Bauernschlepperei - Videos mit Hotlinks zu private Pages etc.. Fakes usw anstatt Trailer oder Gameplayszenen von Games).
 
@DARK-THREAT: Das Angebot und die Quali ist sicherlich noch ausbaufähig und genau das macht YT/Google. In naher Zukunft wird es Fernsehserien und Spielfilme geben, genau wie bei Hulu. Mehr Videoschnittfunktionen! Kommt alles. Geld können sie für die breite Masse nicht verlangen ... Kostenlosmentalität des Internets !
 
@NoName!: "Kostenlosmentalität des Internets" Das wird das Internet auf langer Sicht zerstören, bzw wird es die seriösen, gute Quellen fern halten. Das Internet und seine Funktionen können ruhig etwas kosten. Ich bzahl schließlich auch was für meine Medien, die ich konsumiere (Fernsehn bzw GEZ, Zeitung, Handy, Musik, Programme/Games, BluRay/DVD-Filme...).
 
@DARK-THREAT: Ach Du willst noch DRAUFzahlen zusätzlich zu GEZ und Co? na denn.
 
man braucht kein flash :)
 
@setitloud: Ohja! Dieser HTML5-Player ist Klasse! Und auf diese dämlichen Einblendungen immer kann ich auch getrost verzichten. UND: Der Vollbildmodus funktioniert vernünftig, ohne, dass der DRECKS Flash-Müll den Vollbildmodus beendet, sobald man auf dem anderen Bildschirm etwas klickt.
 
Youtube ist schon sehr gut. Doch ich hasse dieses "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar". Sie müssten endlich mal mit anderen Organisationen verhandeln, damit jedes Video jedem Nutzer, egal aus welchem Land zur Verfügung steht. Auch sollten sie diese Zensur von Videos sein lassen. Naja, aber zur Zeit natürlich noch die beste Video-Plattform.
 
Ich denke nicht, dass Google an seiner Kostenlosmentalität untergeht. Die verdienen sich eine goldene Nase mit ihren Projekten. Allein schon die Summen die sie bekommen, nur damit einige Leute auf den erstne Platz der Googlesuche stehen, ist enorm. Wir ertragen ein wenig Werbung hier und da und bekommen dafür die breite Palette an Entertainment. Google hat es einfach richtig gemacht.
Wenn sie irgendwann mal anfangen sollten, für ihre Dinge Geld zu nehmen, dann wird das kein langes erfolgreiches Geschäft mehr sein. Kostenlosmentalität hin oder her ... mich persönlich nervt sie auch tierisch ab. Nur ich persönlich orientiere mich an Vor- & Nachteile einer Sache und wenn ich z.B. MobileMe von Apple betrachte, sehe ich mehr Nachteile im Gegensatz zu Google, als Vorteile, mal ganz abgesehen von den 99€ im Jahr.
 
Gibts auch eine Studie darüber, wieviele von diesen "amerikanischen" Nutzern aus Deutschland über ein Proxy kommen, weil das spitzenmäßige "Dieses Video ist in deinem Land nicht mehr verfügbar" einfach nur nervt?
 
@Fallout Boy: Gibts doch fast nur bei Musik, die man auf Grooveshark eh viel besser hören kann.
 
@John Dorian: Danke für den Tipp. Grooveshark ist tatsächlich sehr gut, kannte ich vorher noch nicht. Es hat sogar sehr viel von Skrewdriver, von dem auf YouTube nur sehr wenig ist. Hoffe es gibt in nächster Zeit auf Grooveshark noch mehr RAC-Musik, aber schon jetzt ist es eine der besten universal Musikseiten im Web. Danke! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte