Windows Phone 7 soll zur Werbeplattform werden

Windows Phone Anwendungen für Windows Phone 7 werden das neue Smartphone-Betriebssystem nach Angaben von Microsoft auch als Werbeplattform nutzbar machen. Unter anderem soll die Auslieferung von Produktinformationen über einzelne Apps möglich sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das tatsächlich kommt, ist Windows Phone tot! Erinnert mich an das WeTab, da solls auch feste Werbeflächen aufm Desktop geben! Ach ja, und effiziente Werbung bedeutet ... Daten sammeln!
 
@NoName!: Die Entscheidung darüber, ob auf einem Smartphone mit Windows Phone 7 Werbemeldungen empfangen werden, liegt dennoch beim Anwender, der die entsprechenden Funktionen ein- und ausschalten kann.
--- Den Absatz auch gelesen?
 
@TobiasGoth: Hat er. Aber er wills aus Prinzip nicht verstehen. Oder er verstehts einfach nicht. Aber das will ich für ihn nicht hoffen...
 
@Black-Luster: Was habe ich denn nicht verstanden? Mein Problem mit euch Menschen ist immer wieder, dass ich um mehrere Ecken denke oder hinter die Mauer schaue, vor der Ihr Möchtegerns einfach stehen bleibt! Bildliches Beispiel kapiert?
 
@NoName!: Du hast echt einen an der klatsche. Ernsthaft.
 
@TobiasGoth: Du mal weitergedacht? Welcher Werber will viel Geld dafür bezahlen, dass sich die Kunden die Werbe-Tiles, also die gesamte Fläche von so einem Quadrat freiwillig anschauen und sie erst garnicht erscheinen, wenn man das System deaktiviert und wie viele werden das wohl tun?
 
@NoName!: Werbung in Apps ist nix neues - gibts beim iPhone auch. Alle weiteren Werbenachrichten lassen sich deaktivieren. Solange es freiwillig ist, was solls? Viel schlimmer finde ich, dass man in Sachen Kontrollwahn in Apples Fußstapfen treten will. Naja, mal sehen was wirklich kommt und was nicht.
 
@web189: Die Werbung bei Android oder iOS ist IN die App integriert und meistens nicht störend. Bei WP7 sollen ganze "Tiles" als Werbefläche herhalten ... und das freiwillige dauerhafte Deaktivieren wird wohl irgendwann umgestellt, wenn es 90% abgestellt haben!!
 
@NoName!: man söllte schon mehr als nur die überschrift lesen^^
da gehts um anwendungen für das Win Phone & nicht ums OS ansich. zumal das auf anderen Mobile OS nichts neues ist, aber fürs Win Mobile OS schon ;)
 
@hellboy666: "Für die Werber ist der Ansatz dennoch interessant, auch weil sie die so genannten "Tiles" der einzelnen Anwendungen auf dem Home-Screen direkt als Werbefläche nutzen dürfen, wenn der Anwender dies zulässt." Nicht nur die Überschrift lesen und vor allen einen Text auch verstehen!! Das kann ich gerne an dich zurückgeben
 
@NoName!: So tot wie Android oder iPhone-OS, wo es auch Werbung in Apps gibt? Den Beitrag nicht vollständig gelesen oder nicht verstanden? BTW, wisch Dir den Sabber ab.
 
@mcbit: Auch für dich: "Für die Werber ist der Ansatz dennoch interessant, auch weil sie die so genannten "Tiles" der einzelnen Anwendungen auf dem Home-Screen direkt als Werbefläche nutzen dürfen, wenn der Anwender dies zulässt. Microsoft will mit Toast offenbar weitere Anreize für die Entwicklung von kostenlosen Apps für sein neues Smartphone-Betriebssystem schaffen. " Darauf habe ich mich bezogen. Komm DU mal runter von deinem hohen Ross. Eigentlich habe ich Dir jetzt schon oft genug bewiesen, wie "seltsam" du teilweise falsch argumentierst. Aber die Arroganz ist wohl größer, als der Mut, seine eigenen Aussagen zu reflektieren .... Wennsd einfach nicht willst, dann ok, aber dann spar dir auch deine saudummen Kommentare!
 
@NoName!: Wenn der Anwender dies zulässt. Das ist der Knackpunkt. Auf welchem hohen Ross sitze ich denn? Du bist doch derjenige, welcher uns hier immer als ignorant und doof abstempelt. In Deiner selektiven Wahrnehmung pickst Du Dir schnipsel heraus und verwendest diese gegen MS. Das dadurch Deine Argumentation ad absurdum geführt wird, merkst Du gar nicht. Es ist möglich, den Homescreen für Werbung zu nutzen (was übrigens bei Android auch geht, wenn einn Entwickler z.B. einen Homescreenersatz herausbringt und auf diesem Werbung schaltet) aber der Anwender kann es unterbinden. Und dann postest Du Deinen Fehler sogar zweimal, genau wie Deinen uraltLINK der Süddeutschen, der reine Polemik enthält und auch noch gelogen ist. Welche Software muss man denn kaufen, die man nicht will?
 
@NoName!: Man kann es Dealtivieren! Du bist einfach etwas was man hier nicht benötigt.....Wäre ich ein Admin wärst du schon lange weg vom Fenster -.-"
 
@Edelasos: Du bist doch der größte Troll hier. So unreflektiert und naiv wie Du ist nicht mal mein Hausschwein ....!
 
@NoName!: Persönlich werden? Naja, von dir sind wir nichts anderes gewöhnt
 
@Edelasos: Hier ein sehr lesenswerter Kommentar: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/software-warum-mic­rosoft-den-fortschritt-bremst-1.794548
 
@Edelasos: Hier ein sehr lesenswerter Kommentar: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/software-warum-microsoft-den-fortschritt-bremst-1.794548
 
@NoName!: Ein sehr Aktueller Beitrag! "vor allem müssen seine Kunden auch Programme bezahlen, die sie gar nicht brauchen." Bei welchem Produkt? Office? (Home and Student hat nur das was man eigentlich braucht und teuer ist es nicht für das was du bekommst). "Die Kunden mussten mit dem zufrieden sein, was Microsoft ihnen gnädiger Weise anbot" gnädigerweise? im Moment findest du nichts Besseres als Windows 7 bzw. Office (billiger ist immer drin aber mit Einschränkungen). Microsoft hat sich sehr verändert und unterstützt auch immer mehr Open Source bzw. Investiert und verbessert seine Produkte sehr (IE9). Im Gegensatz zu dir Lebe ich in der Gegenwart nicht in der Vergangenheit
 
@Edelasos: Das alter des Berichts ist doch scheißegal, verdammt noch mal! Und 2007 ist noch nicht sooo lange zurück! Bei welchem Produkt!? Hier ist Windows gemeint. Verarscht du mich? kann es wirklich sein, dass du ganz bewusst immer das falsche verstehen willst und auf biegen und brechen jede Argumentation umdrehst und verdrehst! Das ist eine Charakterschwäche! ist dir das bewust! Wenn Du die Beispiele in dem Bericht nicht kapierst und jetzt schon wieder nur relativierst und leugnest und ignorrierst, dann tust Du mir echt leid!
 
@NoName!: Aha Kunden Bezahlen für Windows und Benötigen es nicht? so wie die Version ohne Media Player die sich überhaupt NICHT verkauft hat? Entweder ist Zuviel im Betriebssystem oder dann zu wenig aber Zeitungen können immer meckern!
Die Premium Version von Windows ist nicht teuer, und die meisten Konsumenten Kaufen ihr OS nicht im Laden sondern in Zusammenhang mit einem neuen PC. Doch die Aktualität ist wichtig, so wurde im 2007 noch die Fotogalerie, Messenger, Mail, MovieMaker usw. von Haus aus in Windows eingesetzt. Jetzt ist dies alles nicht mehr Standardmäßig auf dem Betriebssystem.
 
@NoName!: der einzigste ignorant hier bist du weil du die hier leute versuchst zu bekehrn und einfach nicht raffst das sie mit microsoft produkten glücklich sind und ihnen egal ist was für machenschafften dahinter stecken es ist in wirklich keit auch SCHEIßEGAL lass die leute das kaufen was sie wollen und gut ist und wenn ich ehrlich bin gehts dich auch nen SCHEIß an wer was käuft ... wenn dir das alles zu viel is geh in keller un erschieß dich...
 
@NoName!: Wenns ums Daten sammeln geht, dann bitte doch konsequenterweise bei Google und MS die gleichen Maßstäbe anlegen.
 
@NoName!: Hachja, wie schön. Daten sammeln, das ist das neue "NoGo". Heutzutage hat jeder seinen Facebook Account oder ist irgendwo mit seiner E-Mail Adresse angemeldet. Dennoch regen sich so viel Leute darüber auf, wenn anonyme Mausevents und dergleichen gesendet werden. Solange ihr mit eurer Maus nicht euren Namen abfahrt und der "Sammler" nicht den Weg auf Buchstaben hin filtert ist doch alles in Ordnung ;)
Diese "Paranoia" wird gern und viel kultiviert ohne Hintergrund. Auch die armen Leute mit der GMail Adresse... Google hat bei mir seit Jahren noch nie an der Tür geklopft, was mache ich bloß falsch?
 
@NoName!: troll dich!
 
@EminemXXL: selber!
 
@EminemXXL: Hier ein sehr lesenswerter Kommentar: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/software-warum-microsoft-den-fortschritt-bremst-1.794548
 
@NoName!: so jetzt hab ich mich hier extra angemeldet (oooh nein meine Daten.... ) nur um das mal los zu werden:
Ich les hier jetzt schon seid einiger Zeit mit und mir ist aufgefallen, das du bei JEDER MS News anfängst rum zu weinen, das eh nur Daten gesammelt werden, und wie schei*e doch alles ist, was MS macht.
1) es ZWINGT dich niemand MS software zu nutzen
2) es interessiert keinen, was du davon hälst, ganz im gegenteil alle regen sich über dein geflame auf
3) wer lesen kann ist klar im vorteil... es wird eindeutig gesagt, das die entscheidung beim User liegt

und jetzt sag nich wieder du bist ITler und psychologe und wirtschaftswasweisichwas und alles andere was es gibt. DAS glaubt dir nämlich NIEMAND und das erkennt man schon alleine daran, wie du schreibst

So far Craze
 
@craze89: signed & welcome ^^
 
@craze89: Dann heiße ich Dich einfach mal willkommen und in der Hoffnung auf weitere Kommentare...
 
@Guardian@Geißenweide: Yo ich hoffe auch auf weitere peinlichen Falschaussagen von Ihm ^^
 
@craze89: 1. seit | 2. hältst | 3. willkommen :)
 
@craze89: mehr als Zahnbelag hat NoName! eh net drauf ..
 
@EminemXXL: Tja wer meine Argumente und die, nach mehrfacher Aufforderung, vorgelegten Fakten und Links zu Seiten, die voll auf meiner Linie sind, einfach ignoriert und leugnet, sich wie die berühmten drei Affen die Ohren, die Augen und den Mund zuhält, der reisst dann gerne den Mund auf, ohne wirklich Ahnung zu haben! Das mit den drei Affen kapierst aber schon, oder!?
 
@craze89: Gleich dein ersten Punkt ist falsch, aber sowas von falsch. Das du dafür Plus kriegst, beweisst das Niveau hier! Solche Typen wie du sollten sich erst mal mit den Monopolen und den schädlichen Auswirkungen beschäftigen. Und die systematische, illegale Denkweise hinter dem Verhalten von Microsoft zu erkennen, ist nicht soooo schwer. Aber ein bisschen Intelligenz und BEobachtungsgabe braucht man schon! Ich bin weder IT-ler noch Psychologe oder Wirtschaftsweiser! Aber ich habe Ahnung auf den Gebieten! Ich amüsier mich köstlich hier :p
 
@craze89: Hier ein sehr lesenswerter Kommentar: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/software-warum-microsoft-den-fortschritt-bremst-1.794548
 
hmmm... wo haben sie die Idee wohl her? :D
 
@pool: Also die Werbungsidee On Demand kommt ursprünglich von Google mit AdWords... iAd ist so ne billige weiterentwicklung, dass die Nutzer nur mehr Traffic kostet...
 
@EpSlasH: mir ging es dabei um die Benutzung einer Smartphoneplattform und deren Anwendungen als Webträger
 
Noch so ne schräge Idee, da bleibt mir ja nur noch Android, das nicht derartig weiterentwickelt Werbung vor meine Fresse bringt :-)
 
Das setzt erstmal voraus dass es möglichst viele (>8%) WP7 Kunden gibt, sonst wird da niemand werben (ausser Jamba). WP7 sollte also besser gut werden!
 
Gibts die Geräte dann günstiger wenn die Möglichkeit besteht dass das Teil zu ner lebenden Werbemaschine wird wo nen Fernseher oder das Intenret richtig alt gegen aussehen? Also bei PCs nennt sich dieses Vorhaben Adware/Grayware wenn Werbung einfach so bei nicht gestarteter App mitten auf dem Homescreen auftaucht. Ne moment das hat man doch nur bei Scareware so oder nicht?
 
@Dragon_GT: Mit der Werbung finanzieren sichmanche App-Entwickler, warum sollte es die Geräte billiger geben?
 
@mcbit: Weil diese Apps vermutlich Standardmäßig die Möglichkeit haben Werbung außerhalb der eigenen Anwendung zu machen + auch zu Zeiten wo diese App garnicht läuft.
 
@Dragon_GT: Aber nicht, wenn diese Option abschaltbar ist.
 
Schauen wir uns doch mal die Smartphonewelt an: RIM: keine Werbung, ist auch Businessgerät und die Apps darauf sind meist firmeninterne Apps (Datenbankanwenungen) Apple: iAdd, jetzt nicht nur neu und super toll (Apple Eigenwerbung), nein neben WAS für eine Ad habe ich gesehen, WANN habe ich sie Gesehen nun auch noch mit WO habe ich Sie gesehen (Position wird zurückübertragen und kann von Apple oder deren Partnern weiterverwendet werden). Werde ich gefragt, ob meine Position übermittelt werden darf - Nein, das habe ich mit der Installation von iOS4 zugestimmt. Andoid: Da sind wir uns doch wohl im klaren, das dieses Ding immer nach Hause telefoniert und sozosagen eine Standleitung nach Google ist (und google macht ja nichts böses ... ach ne, diesen Firmenslogan gibt es ja nicht mehr) MS: Da sehe ich noch das fairste Konzept, das ich dem Zustellen von den Toasts als Anwender selbst entscheiden kann, aber ist dann damit noch so viel Geld zu verdienen, das die Apps kostelos sein können, ich glaube nicht.
 
Warum sollte dies für Werbetreibende interessant sein, wenn die Anzahl der Windows Phone 7 - User klar auf ein Nischenprodukt weisen wird. Wenn ich für Werbung was bezahlen soll, nehm ich die Marktführer iPhone oder Android-Handys.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles