Microsoft mit "Switch"-Kampagne gegen Google Apps

Microsoft Microsoft hat eine eigene Werbekampagne für seine Online-Anwendungen für Firmenkunden gestartet, die das Konzept der bekannten "Switch"-Spots von Apple übernimmt, um damit Nutzer von Google Apps abzuwerben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein verzweifelter letzter Todesschrei..
 
@lordfritte: übertreib nicht :)
 
@lordfritte: Na, so schnell wird Google auch nicht untergehen, auch wenn sie gerade in einigen Ländern mit ihren StreetView-Fahrten in ein Wespennest gestochen haben *duckundweg*
 
@satyris: Genau, Google ist ein gutes Unternehmen (nicht mein Lieblingsunternehmen) aber Konkurenz ist immer gut. + für dich
 
@Edelasos: Google macht Werbung für seine "Apps" - unter anderem mit "Switch2GoogleMail" für Exchange User - ich hab es erlebt bei einem Business Kunden. Google Mail soll danach Konkurrenz für einen Exchange Server sein. Das ich nicht lache!
 
@Healey: Wirklich? wusste ich nicht, aber Schmunzeln muss ich bei dem Gedanken schon ein wenig^^
 
Hhhmm... Marketing ist ja wirklich ne geile Sache. Aber muss man wirklich immer die Konkurrenz diffamieren? Es reicht doch einfach, zu sagen "Wir sind gut". Muss es immer "Wir sind gut und somit besser als XXX" sein? Und dann auch noch so direkt? Finde ich irgendwie schade. Klar gibt es Wettbewerbsdruck, Konkurrenz usw. aber ich finde das macht die meisten Unternehmen einfach nur unsympathisch, wie kleine Kinder die sich streiten wer denn das tollere Spielzeugauto hat. Und im Endeffekt machen sie ja doch alle das gleiche und kochen auch nur mit Wasser.
 
@Turk_Turkleton: Würde es diese Art Marketing nicht geben, wäre Apple schon lange nicht mehr auf dem Markt.
 
@satyris: Schwachsinn... Apple hat ein einzigartiges Marketing. Sie schaffen es immer wieder, in der gesamten Weltpresse präsent zu sein, ohne groß etwas dafür zu tun bzw. technische Meilensteine abzuliefern. Oder hast du schonmal ne iPod oder iPhone-Werbeaktion gesehen wo sie direkt behaupten, besser als Zune (muhahaha) oder HTC o.ä. zu sein? (Bis auf die I`m a Mac Kampagne, aber da hat MS ja genau das gleiche gemacht)
 
@Turk_Turkleton: Schon mal nen Zune (HD) in der Hand gehabt? Wenn nicht dann spar dir solche Art Kommentar dazu...
 
@TingoDingo: Oh mann fühlt euch doch nicht gleich angegriffen... ich habe ja auch nichts negatives zum Zune behauptet, Fakt ist einfach nur dass das Ding ein Mega Flop ist. Kann ja ein ganz nettes Teil sein, verkaufen tut er sich trotzdem nicht.
 
@Turk_Turkleton: "muhahahah" hört dich aber schon negativ an. Und mit dem "euch" schmeißt du mich doch nicht etwa in einen Topf zu den Microsoft Fanboys oder? Denn ich nutze sehr gern alternativen zu den großen. z.B. Linux, Wm statt iOs, eben kein iPod, AMD (bei denen aber nicht so konsequent)...
 
@Turk_Turkleton: Mega Flop? Naja Nr. 2 im MP3 Markt in den USA hinter Apple. Sowas ist für mich kein Flop auch wenn das Medien sagen aber die meisten Sprechen noch vom alten Zune.
 
@TingoDingo: Okay, mit dem "muhahaha" hast du recht, das kann man schon negativ auffassen :) Und ich hab euch beide angesprochen, weil ihr beide gleich so vehement den Zune verteidigt habt... Ich bin übrigens auch kein Fanboy, ich nutze iOS, Windows und Ubuntu.... ich hab nur etwas gegen diesen "Apple-hassen-Hype" :)
 
@Turk_Turkleton: Ich hab was gegen Firmen hass Hype. Jeder soll das nutzen was er will und wenn dem einen der Zune Hd nicht passt dann ist das total in Ordnung. Nur das heraubschauen auf solche Produkte nervt mich.
@saytyris Mich nervt auch dieses Viren, Abstürze auf Windows bezogen Gelaber. Wenn man sein System ein wenig pflegt hat man damit keine Probleme. Jedoch gibt es wohl genug Programme für Mac (ausser Games, obwohl da schon einige gute Spiele laufen). Ich wüsst jetzt nicht was mir fehlen würde.
 
@Turk_Turkleton: Zune HD in der Hand gehabt? Wohl nicht, sonst würdest du nicht so einen Kommentar Schreiben. Die I'm a Mac Kampagne reicht, die schalten sie seit 10 Jahren...haben wohl keine besseren Ideen mehr :)
 
@Turk_Turkleton: Nun ja, neben deinem erwähnten I'm a Mac finde ich "iPhone 4 - Ändert alles. Wieder einmal." Und "PC-Viren? Fehlanzeige." (Gut "PC-Programme. Fehlanzeige." wird dann unterschlagen) und diverse andere aussagen schon vergleichend. Und "Schwachsinn" ist hier einiges anderes...
 
@satyris: Dafür, dass du Apple nicht magst, kennst du dich aber ganz schön gut mit den Werbeslogans aus :) Und nochmal: Klar stellen sie ihre Produkte gut dar, macht ja jede Firma. Ist aber was anderes, als wenn sie jetzt schreiben würden "iPhone - besser als WP7" oder "Mac OS X - schlägt Windows um längen" Und darum geht es mir ja
 
@Turk_Turkleton: Leider machen das alle großen Firmen. Ich finde solche Aktionen auch kindisch...
 
@Turk_Turkleton: Genau, finde ich eben auch, Lieber das Produkt in den mittelpunkt stellen und nicht die Konkurenz runterziehen. Konkurenz schlecht machen ist Apple Marketing da sie ohne diese Art schon lange weg vom Fenster währen bzw nicht da wo sie jetzt sind!
 
Kann Microsoft irgendwann mal bei was nicht abkupfern? Sogar die Ideen für die Werbespots sind immer geklaut. Ein kluger Mann sagte mal: "The problem with Microsoft is they just have no taste. They have no taste and I don't mean that in a small way, I mean that in a big way."
 
@alh6666: Wenn man es sehen möchte dann "kupfert" Microsoft bestimmt manchmal ab. Mir ist es eigentlich egal, da jeder im Softwarebereich freie Möglichkeiten haben sollte. Werbung schalte ich eh immer weg, oder guck nicht drauf ;-)
 
@alh6666: Meinst du? Gut dann Wo hat MS den Werbespot für Windows 7 geklaut? Wo den von Office? wo die XBox Werbespots? wo die Zune Werbespots?
Marketing wird bei MS gross geschrieben man erinnere sich an den Mann der über eine Schanze in den Pool springt und an die Bing Werbekampagne wo gab es ähnliche den schon einmal? Weil MS eine Werbung abkupfert ist das schlecht? Welches Unternehmen macht das nicht einmal?
 
@Edelasos: Komisch bei der Apple Werbung habt ihr damals alle geschrien und gebrüllt von wegen Schlechtmacherei, jetzt ist natürlich ok. Und du mein lieber Freund drehst dich sowieso wie eine Fahne im Wind wenns um MS geht :)
 
@ernsterl: hö? Ich habe oben in einem Kommentar geschrieben, das ich es nicht gut finde. Man sollte lieber sein eigenes Produkt Verkaufen anstatt ein Konkurenzprodukt schlecht zu machen. Besser Lesen :)
 
Hello, i'm Google! Hello, i'm Bing!
 
Das tolle an Google Apps ist doch, das man dort Jabber mit seiner eigenen Domain verwirklichen kann. Bist auf die Kosten der Domain, bei einem Provider seiner Wahl, ist das vollkommen kostenlos.
 
Nur eine Frage des Schmiergeldes. Da haben sich ein paar Capgemini Manager den Wechsel sicher vergolden lassen.
 
Meine Güte! Was für eine Bezeichnung "Microsoft Business Productivity Online Suite", dass ist einfach typisch Microsoft. Meiner Meinung nach eines der größsten Probleme Microsofts.
 
Bin ich zu blöd oder hat es im Artikel wirklich kein Link zu den genannten Fallstudien?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte