Apple verkauft drei Millionen iPads in 80 Tagen

Notebook Apple hat heute verkündet, dass man innerhalb der letzten 80 Tage rund drei Millionen iPads verkaufen konnte. Diese Zahlen beziehen sich lediglich auf das US-Geschäft. Die internationalen Verkäufe wurden noch nicht berücksichtigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Das hoffe ich doch ganz stark! ;) Muss nur ein größerer Mixer her. XD
 
@fieserfisch: Wurde doch schon lang gemacht: http://www.youtube.com/watch?v=lAl28d6tbko
 
@Cor: wollte ich auch gerade sagen - wieso ein größerer Mixer - das iPad kann man doch falten!
 
@snowhill: Und knicken kannste das auch
 
@snowhill: Auch, wenn ich das iPad mit 'ner Anti-Falten-Creme eingestrichen habe???
 
@Sesselpupser: Ja, aber nur wenn du es zusätzlich ordentlich liftest und den fetten Rahmen absaugst.
 
@snowhill: Gibt es dafür eine App?
 
@Sesselpupser: Es gibt für alles ein App. Sogar ein "Trashapp" Das erlaubt einem das iPad wegzuschmeißen :D
 
@Tsherno: ich: Schatz, bekomm ich ein iPad? Schatz: Das kannste knicken Ich: Ich weiß! :D
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Sind nicht alle Apple-Produkte "Blender"?
 
Leider kann ich den Hype nicht so ganz nachvollziehen, aber nun gut. Gibt auch einige andere, weniger teure und ebenfalls gute Alternativen.
 
@_@_@_@_: das iPad ist nicht so teuer wenn man sich die Günstigste Variante kauft :-)
 
@_@_@_@_: Dann nenn mir mal eine _gute_ Alternative die jetzt bereits auf dem Markt ist?
 
@I Luv Money: Das WePad dürfte schon auf dem Markt sein, oder ?
 
@_@_@_@_: Nein, das WeTab ist noch nicht erhältlich, man sieht also wieviel Ahnung du hast...es werden in Zukunft mit Sicherheit andere gute Tablets kommen, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist das iPad nunmal konkurrenzlos.
 
@I Luv Money: also das wepad halte ich erstmal für zweifelhaft. die funktionen die es angeblich bietet sind zwar gut und wenn man win7 drauf installiert hat man meiner meinung nach ein geiles teil aber wenn man sich anschaut was für seltsame sachen die firma erzählt und was für infos die internetseite her gibt warte ich lieber erstmal ab bis ich richtige test berichte sehe.
 
@I Luv Money: Das iPad ist ein nettes Teil, aber bringt leider auch viele Mängel mit. Je nachdem wie Du das Teil nutzen willst, stören die Mängel oder eben nicht. Und abhängig davon gibt es für bestimmte Aufgaben natürlich bessere Geräte. Aber keines ist in allen Punkten besser. Ein paar Punkte, die beim iPad schlecht sind: Keine Stiftnutzung (bzw nur schlechte), das kapazitive Display kann nur schlecht für Zeichnungen und nicht zur Schrifterkennung genutzt werden. Schlechte Sichtbarkeit des Displays im Freien. Nur ein kastrierter Bluetooth-Stack mit eingeschränkter Nutzung verfügbar. Anschluss von USB-Sticks und USB-Festplatten nicht möglich. Drucken nur schwierig möglich. Kein richtiges Multitasking möglich. Keine Videotelefonie möglich. Überhitzung möglich. Kein Laden über Standard-USB-Port möglich, da Apple gegen die USB-Spezifikation verstößt. Keine selbstgeschriebene Software einspielbar. Kein Flash. Keine Videoausgabe auf Fernsehern oder Monitoren, da iTunes-Filme geschützt und für das iPad nur ein VGA-Kabel angeboten wird. Kein Akku-Wechsel möglich. Kein Backup möglich. Weiterer PC zum Betrieb notwendig. - Trotz der vielen Nachteile ist das iPad aber trotzdem ein sehr interessantes Gerät.
 
@Timurlenk: Da stimmt aber einiges nicht in deiner Aufzählung: Stiftnutzung ist sehr wohl möglich, es gibt auch Apps mit denen man dann per Stift schreiben kann (z.B. WritePad). Das Display im Freien - nun gut, bei direkter Sonneneinstrahlung ist kaum ein Display gut zu erkennen. USB-Sticks und Platten lassen sich per Adapter sehr wohl anschließen, allerdings nur um Fotos zu importieren. Drucken und Multitasking sind ja für Herbst angekündigt, Kamera kommt evtl. irgendwann. Überhitzung: Es wurden 3 Mio. iPads verkauft, bisher gab es Berichte von 3-4 iPads die sich überhitzten, und das aus der allerersten Produktionslinie. Man kann also wohl kaum von einem großen Problem sprechen. Das Laden über Standard-USB-Ports funktioniert sehr wohl, solange der USB-Anschluss genug Strom liefert. Andere Geräte, die ähnlich viel Strom benötigen, laden an USB nämlich oft auch nicht. Das ist also kein Problem von Apple, sondern vom USB-Port. Im USB-Standard sind High-Power und Low-Power Ports festgelegt. Das iPad lädt nur an High-Power-Ports. Dass an den meisten Windows-Rechnern nur Low-Power-Ports verbaut sind dafür kann Apple ja nichts. Selbstgeschriebene Software ist sehr wohl einspielbar. Als Entwickler anmelden, Xcode und SDK runterladen, App schreiben, draufladen, fertig. Das mit dem TV stimmt, liegt aber wohl eher an der Filmindustrie, die analoge Kopien verhindern will. Backups macht iTunes wenn man das iPad an den Rechner anschließt.
 
@el3ktro: Stiftnutzung ist mit Stiften für kapazitive Displays möglich. Aber diese sind sehr klobig, da sie Technik enthalten müssen und die Digitalisierung ist sehr ungenau. Feine Zeichnungen sind damit aus technischen Gründen nicht möglich und damit eigentlich auch keine Schrifterkennung. Zum Malen könnte man soi einen Stift verwenden, zum Zeichnen nicht. Das sogenannte Multitasking ist nur eine Erweiterung für einzelne Funktionen die im Hintergrund laufen können. Dazu müssen die Apps neu geschrieben werden und können selbst dann nur in beschränktem Umfang im Hintergrund laufen. Ein Spiel, dass im Hintergrund weiterläuft ist zum Beispiel nicht möglich. (siehe z.B. http://www.golem.de/1006/75885.html). USB ist laut Spezifikation (High Power) auf 500mA ausgelegt. Das reicht einem iPad nicht. Daher liefern neue Apples deutlich mehr Saft auf den USB-Port. Selbst an alten Apples ist ein Laden des iPad nicht möglich. Low-Power USB-Ports sind selbst bei PCs so gut wie gar nicht mehr zu finden.
 
@Timurlenk: Stifte für kapazitive Displays müssen keine Technik enthalten, sie müssen lediglich leitfähig sein, damit sich - wie der Name der Displays es ja schon andeutet - zwischen Display und Stift eine Kapazität bilden kann. Stifte für kapazitive Displays sind zwar deutlich dicker als Stifte für resistive Displays, aber man kann mit ihnen trotzdem präzise zeichnen, da die Dicke des Stiftes ja nicht etwa einen dickeren Druckpunkt auf dem Display erzeugt. Dem iPad reichen sehr wohl 500 mA, es lädt dann nur natürlich langsamer als am Netzteil. Aus der Apple-Homepage: "iPad will also charge, although more slowly, when attached to a computer with a high-power USB port". Die Macs liefern an den USB-Ports aber sogar 1000 mA, so dass das iPad an einem Mac deutlich schneller lädt als an einem PC. An Low-Power USB-Ports lädt das iPad, allerdings nur im Sleep-Mode. Zum Thema Multitasking: Ich entwickle selbst für iPad & iPhone und kenne iOS 4 und das SDK 4 nun seit mehreren Monaten, also ich weiß sehr gut wie Multitasking in iOS funktioniert. Und warum ein Spiel im Hintergrund weiterlaufen sollte, wo man es dann ja gar nicht sieht, erschließt sich mir nicht wirklich. Und Apps müssen, um Multitasking zu unterstützen, nicht neu geschrieben, sondern lediglich mit SDK 4 neu gelinkt werden. Nur wenn man irgendwelche erweiterten Multitasking-Funktionen wie Background-Audio nutzen will, dann muss man das natürlich implementieren - aber auch dafür muss man ja nicht gleich die ganze Anwendung neu schreiben.
 
@_@_@_@_: Habe gestern im Fernsehen gesehen, dass das Europäische Parlament mit IPads ausgerüstet werden soll. Natürlich vom Geld des Steuerzahlers.
 
@lippiman:Was ich bei solchen Kommentaren immer vermisse:Rechne mal aus wie teuer es wäre- alle mit einem Ipad auszurüsten. Das ist ein lächerlicher Betrag im EU-Haushalt. Da gibt es andere Themen/Verschwendungen,die viel teurer und viel mehr unsinnig sind.
 
@_@_@_@_: xD Das WeTab (damals WePad) kannst du vergessen. Das OS ist voll mit nicht weg zu machender Werbung, der Chef erzählt totalen mist... Und auf eMails mit verbesserungens Ideen usw. antworten die nicht, bzw. nehmen diese wohl nicht ernst... Gut, wenn Sie nicht wissen wollen was der Verbraucher will. Ich weiß jedenfalls das der Verbraucher keine Tragbare Werbezentrale bei sich haben möchte, es sei denn man leidet unter einer kaufsucht. Jedenfalls sehe ich wenig Chancen fürs WeTab. Ich bin eher auf HP ihre Tablets mit WebOS gespannt! Das könnte wirklich eine alternative fürs iPad werden. Aber gerade steht das iPad alleine auf dem Markt vom funktionsumfang her und von der leichtigkeit des Betriebssystems.
 
@FlowPX2:
Die Werbung bei WePad soll nur bei den subventionierten Geräten vorhanden sein. Beim Vollpreisgerät sozusagen ungebrandeten Geräten soll hingegen keien Werbung vorhanden sein.
 
@Joerg01: Na dann bin ich mal gespannt. Ändert leider trotzdem nichts an der Tatsache das der Chef von Neofonie sehr unseriös herüber kommt. Der verspricht einem das Blaue vom Himmel und am ende haben wir doch Gewitterwolken.
 
@FlowPX2:
Tja, da kann ich dir leider nicht wiedersprechen :( Aber auch sowas ist Marketing. Mann bleibt im Gespräch und wenn es erst auf dem Markt ist wird sich die Presse wieder darauf stürzen ...
 
... und meine Frau verbraucht 3 Millionen KosmetikPads in 80 Tagen!
 
@2fastRobby: Wenigstens tut Deine Frau was für die Wirtschaft damit ;)
 
@2fastRobby: und deine Frau kann ihre Kosmetikpads auch in der Sonne benutzen!
 
@2fastRobby: spricht nicht gerade für das Aussehen ^^
 
@2fastRobby: Jetzt würd ich mir sorgen machen, erstens kostet das ne Menge an Geld und zweitens kann deine Frau dann wohl nicht so blendend aussehen. Such dir ein schöneres, jüngeres und günstigeres Modell... Gerade bei Frauen hast du eine große Auswahl von verschiedenen Frauentypen, die eigentlich alle den gleichen Funktionsumfang mit bringen... Musst du nur noch schauen was dir stylemäßig passt.
 
@FlowPX2: was quatscht du da?? Seine Frau ist für ihn wie das iPhone für Apple Fans. Egal ob die Frau viele oder wenige Minus Punkte hat, sie wird genommen und leben lang genossen!
 
@LastSamuraj: wieso ein leben lang? Spätestens nach 2 Jahren gibts bei Apple ne Neuauflage mit noch ansprechenderen Formen :D
 
Yay ik bin bei den 3 Millionen dabei xD
 
@KJackYo: Und darauf muss man stolz sein? Ich würd mich schämen ^^
 
@puttee: Ja als Microsoft Fan mit niedrigem Selbstbewusstsein hat man es schwer ;)
 
@John Dorian: Wenn ich die Apple-Nutzer so sehe oder lese, würde so manchem ein bisschen weniger Selbstbewussts(ch)ein nicht schaden.
 
@John Dorian: Kosten-Nutzen heisst das Zauberwort min Jung.
95% der iphone-ipad Käufer wären mit einer PSP von Sony besser bedient, da wird auch nur gespielt.
 
@puttee: Vielleicht kann man einfach von beidem Abstand nehmen. Mein Gott, manche mögen es und manche nicht aber der Drang der Menschen die eigene Meinung für allgemein gültig zu erklären ist einfach nur lächerlich.
 
...die dinger stehn eh bald bei ebay...das ist doch n richtiger rotz das ding!!
 
@alles mist: Der einzige Rotz sind Kommentare von so Neidhammeln wie dir! Wer sichs leisten kann und will, soll sichs kaufen. Wer den Sinn des Geräts nicht versteht oder es nicht haben will, soll es eben sein lassen.
 
@Tweek: "Deine" Aussage ist kindisch, denn Kids werden doch wirklich nur zu einem unnützen teuren Spielzeug verleitet. In 6 Monaten will das kein intelligentes Kid mehr haben.
 
@Sighol: Also ich mag Spielzeug für Erwachsene. Brauchen tue ich das iPad nicht, aber so surf ich nun locker auf der Couch beim fletzen. Bequemer gehts nicht und die 600 Euro haben mir nicht so geschmerzt, muss aber jeder selbst für sich entscheiden.
 
@fraaay: dafür gibts aber zb auch laptops, die haben alle möglichen funktionen und sogar eine richtige tastatur...
 
@DataLohr: und den leg ich mir aufn bauch während ich auf der couch rumlümmel? Echt nicht, mein Notebook steht aufm Schreibtisch und da steht es auch ganz gut zum arbeiten.
 
@DataLohr: Laptops sind aber lange nicht so bequem und praktisch.
 
@DataLohr: Aber Laptops haben meinstens unten die Belüftung und es ist total unbequem mit denen auf der Couch zu liegen. Aber wenn du so nen krasser Freak bist und dir gleich den ganzen Laptop auf die couch holst um mal kurz im internet etwas nach zu schlagen. Das iPad nimmste kurz, suchst was... liest einwenig... und legst du wieder auf die seite... musst es nicht stundenlang hoch oder runterfahren. Schick uns doch mal bitte ein bild wo du auf der Couch GEMÜHTLICH liegst, mit deinem Laptop und problemlos auf der Tastertur tippen kannst und im Internet bist :P
 
@DataLohr: Als würdest du einem Sportwagenfahrer sagen "Dafür gibts doch Sprinter" Damit kommt man auch von A nach B und man kann sogar mehr Personen mitnehmen und hat einen größeren Kofferraum. Aber es macht eben lange nicht so viel Spaß =)
 
@FlowPX2: geht nich, ich hab keinen laptop, ich hab nen HTC P3300, damit hab ich zb auch meine ganzen berufsschulaufzeichnungen in word getippt ^^ aber wenn ich das nächste mal einen laptop für jmd einrichte mach ich mal ein bild, da liege ich nämlich immer mit auf der couch. EDIT: bis vor kurzem mein 18 jahre alter clio nen motor schaden hatte war ich damit auch voll zufrieden, fährt auch von a nach b, grade und sogar auch kurven...
 
@DataLohr: Ahja, also hast du weder ein Laptop, noch ein iPad und versuchst hier vergleiche zu machen!? So wie du scheinbar keinen Laptop brauchst, aus deinen Persönlichengründen.. Genau so haben andere ihre Persönlichengründe sich ein iPad lieber für das Wohnzimmer zu holen als ein Laptop. Genau so haben manche einen großen TV im Wohnzimmer und andere einen großen Monitor als TV ersatz. Gerade bei Materiellen dingen kann sich jeder das in seine Wohnung packen was er will,... sofern es im Handel erhälltlich.
 
@FlowPX2: jo da haste wohl recht aber nur weil ich selber keinen besitze kann ich trotzdem vergleichen, ich hantiere den ganzen tag mit solchen geräten, ich schreibe auch die kommentare grade von einem laptop. auch verschiedene pdas und tablets sind hier im einsatz und ich muss feststellen das mir ein vernünftiger laptop am besten liegt. wenn wir jetz anfangen das jeder machen kann was er will können wir jegliche diskusionen sofort vergessen. Meinung sagen ist gut.
 
@DataLohr: Mir liegt beides sehr gut. Notebook + iPad. Wenn du den ganzen Tag mit solchen Geräten hantierst frage ich mich warum du Laptop sagst, dieses Toshibaunwort benutzen eigentlich nur Laien.
 
@fraaay: http://de.wikipedia.org/wiki/Notebook < "Mit dem T1100 führte 1985 Toshiba die Bezeichnung Notebook in Deutschland ein." - also sie führten notebook ein um die laptops besser vermarkten zu können ^^ les nochmal nach, fals ich das falsch gelesen habe bitte ich deinerseits nochmal um berichtigung ^^
 
@alles mist: Ich habe meins jetzt 4 Wochen. Und ich wüsste keinen Grund warum ich es bei eBay reinstellen sollte. Ich muss auch immer noch sagen, das die Versprechen von Apple eingehalten und übertroffen wurden. Und das obwohl ich mir vor 5 Wochen nicht hätte vorstellen können mal ein Applegerät zu kaufen. Es sollte eigentlich auch nur eine Übergangslösung sein, bis die Konkurrenz ein vergleichbares Gerät ohne Apple Restriktionen rausbringt. Doch bis jetzt merke ich weder was von den Restriktionen, noch habe ich das Gefühl das irgendein Hersteller die von Apple hochgelegte Latte in absehbarer Zeit erreichen kann. Leider leider.
 
In 80 Tagen um die Welt!
 
@ShootingStar:
ja, manche gehen in 80 tagen um die welt andere verkaufen 3mio. ipads^^
 
@ShootingStar: Eben nicht! Die haben's nur in die USA geschafft!!!
 
ist so als würde ich sagen: habe 10 Killo am ersten tag in die Schüssel gedrückt - ohne zu erwähnen dass ich 5 Tage zwar gefuttert (vg. "Vorbestellt") habe aber ohne den Lokus aufzusuchen..... Ich weiß... es ist ein kurrioser Vergleich aber mehr steckt hinter diesen Statistiken nun wirklich nicht.... noch besser finde ich die Tatsache, dass trotz der massigen Vorbestellungen nicht genügend vorhanden ist... oder liegts an den nun fehlenden Foxxcon-Mitarbeitern?
 
@Stefan_der_held: Aber für deine Kacke zahlt niemand 600 € und mehr :) Außerdem hat sie weder WLAN oder UMTS.
 
@Turk_Turkleton: nich? och menno dabei lege ich doch auch n Apfel ;D WLAN und UMTS? Apple hat nochnichtmal n USB walls nicht mehr up-to-date ist... was soll ich dann mit WLAN und UMTS :wink: Bei mir gibts auch kein altes Bluetooth... BrownTooth heisst das Zaberwort
 
@Stefan_der_held: Bei 10 Kilo (!) in der Schüssel richt man das bestimmt auch im Nebenzimmer. Und das ohne Kabel. Und UMTS steht in dem Zusammenhang dann wohl für: Ultra Moderne Toiletten-Schüssel?
 
@Sesselpupser: du dank der Apps "iPee" und "iShitt" - bzw der komplett suite "iGitt" ist alles möglich :wink:
 
@Stefan_der_held: Alles in Allem wäre das dann sch "iSSegal".
 
Ich denke, die Nachfrage ist ungebrochen weil immer mehr Menschen damit in Berührung kommen. Als wir dieses Ding für das Geschäft gekauft haben, mussten viele Mitarbeiter Ihre negativen Meinungen revidieren, sicher gab es noch Kritik, wie "warum muss man den Stift von 3rd Herstellern kaufen?" oder "warum kann Apple mit IBM und SAP nicht zusammenarbeiten, so dass wir Lotus Notes 6.5 und die ganzen SAP Module (ERP/CRM/ECP...) auf das Ding kriegen?"...
 
@AlexKeller: müsstest nur ein vernünftiges betriebssystem drauf machen und schon gehen alle programme...
 
@AlexKeller: Was für kranke Arbeitsweisen muss man haben, wenn man ernsthaft mit einem iPad an einem ERP arbeiten will? Kann man ja gleich auf die Idee kommen auf dem Ding programmieren zu wollen.
 
@AlexKeller: Kann doch Apple nix dafür, wenn dort Lotus und SAP nicht darauf laufen. Das lieht einzig und alleine an IBM und SAP.
 
Echt krass,wie Aplle das immer wieder schafft.
 
@james_blond: Naja, Apple ist sicherlich erfolgreich - dennoch ist Marketing eine wichtige Komponente. Jeder meint beispielsweise, dass das iPhone revolutionär war und alle anderen Smartphones nicht zum surfen geeignet. Ende 2006 schon über 3.000.000 BlackBerry-Nutzer und selbst im iPhone-Jahr 2007 hatte BlackBerry einen Zuwachs von über 5 Millionen verkauften Exemplaren. Apple tat also nichts Neues, hat allerdings viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen.
 
@james_blond:
Weil Apple einer der wenigen Konzerne ist der begriffen hat, dass Kunden Dinge haben wollen, die funktionieren, ohne dass man ein IT Fachmann dafür sein muss. Wir haben schon genug Stress und Probleme im Alltag, da brauchen wir nicht noch komplizierte Technologie deren Bedienung unsere kostbare Zeit raubt. D.h. je weniger man sich darüber Gedanken machen muss, wie man mit einem Gerät etwas macht und je mehr man sich auf das "was man machen will" konzentrieren kann, desto besser. Aus diesem Grund lässt man halt oft viele Sachen weg, wie z.B. den Dateimanager, aber das gefällt dann natürlich den Nerds wieder nicht und dann fangen sie an mit ihren bashing.
 
Naja, andere fahren in dem Zeitraum um die Welt!!
 
Ach die paar 3 Mio... das WeTab wird diese Zahl toppen... Die werden mehr verkaufen! Erst mal 10.000 und dann bis ende des Jahres 4 Mio!
 
@chrisseven: Das ist der Schenkelklopfer des Tages. Die einzige berechtigte Frage in dem Zusammenhang ist, ob wohl eher das "WeTab" oder Duke Nukem Forever wirklich das Licht der Welt erblicken.
 
Die Nachfrage ist nicht nur ungebrochen stark, sie steigt sogar an! Die erste Million hat 28 Tage gebraucht, die zweite Million hat nochmals 31 Tage gebraucht und die dritte Million ging in gerade mal 21 Tagen über den Ladentisch!
 
@el3ktro: Dieses Bewertungssystem ist doch lächerlich. Ich kann es ja verstehen wenn einfach dumme Kommentare geminust werden - dafür sind die Bewertungen ja da - aber dass einfach die Nennung von mathematischen Fakten negativ bewertet wird ist doch echt lächerlich. Aber was sage ich, wir sind bei WF und es geht um das böse Apple...
 
@el3ktro: Find das auch schade, das Leute teilweise aus Prinzip geminust werden. Das ist nicht Sinn und Zweck des Systems. Aber hey - da stehen wir doch drüber :) (Außerdem ist es nicht zu übersehen, dass gerade bei Apple-Erfolgsmeldungen meistens aus Neid geminust wird)
 
Hm, die ach so klugen Analysten sagten ja 5 Mio ipads im ersten Jahr voraus. Welch Überraschung, sie haben sich mal wieder geirrt.
 
@RohLand: Wieso? Das Jahr ist nicht zu ende und es fehlen nur noch 2 Millionen ^^ Und eventuell bricht die Nachfrage ja noch ein so das es wirklich nur zu den 5 Mio in der USA zumindestens kommt ;-) Nee.. werden schon mehr verkauft
 
@FlowPX2: Gut, dass dein letzter Satz noch kam :-)
 
@FlowPX2: Wie ich weiter oben schon schrieb, die Nachfrage steigt ja sogar. Weihnachten wird sie sicher noch weiter steigen.
 
@el3ktro: Da hast du recht ;-) Daher der letzte Satz bei meinem Beitrag. Aber irgendeiner konnte die Ironie leider wieder nicht ohne die IRONIE-TAGs erkennen. ^^ Daran werd ich mich wohl nie gewöhnen... Vergisst man die Ironie-Tags glauben alle man meint es ernst, und wenn man die Ironie-Tags drin hat nervt es auch jeden ^^ Ich glaube man sollte Ironie wohl ganz abschaffen. So nun steht ihr oft genug das Wort Ironie, mal sehen was das für Auswirkungen hat.
 
@FlowPX2: Ironie funktioniert eigentlich nur wenn man sich untereinander kennt, da man einen ähnlichen Humor braucht, außerdem spielt die Betonung und Mimik eine große Rolle. Da wir uns weder kennen noch wir uns sehen können sollte man in Foren lieber auf Ironie verzichten ...
 
Kann man mit dem Teil auch mehr als nur Filme gucken und prollen?
 
@kubatsch007: Jop, es gibt viele Office alternativen, im Internet Surfen, Spielen, als Universal Fernbediehnung nutzen(mit dem passenden Extra), ICQ, MSN, Jabber, IRC, Download Manger gibt es und vieles mehr... Und als registrierter Entwickler bei Apple, kann man sogar seine eigene Dinge uneingeschränkt laufen lassen ^^ Edit: Da verträgt jemand die Wahrheit nicht, dass doch soviel mit dem iPad möglich ist und vergibt deswegen ein Minus ^^
 
@FlowPX2: Und wie kann ich meine Office-Dokumente mit beliebigen anderen Leuten austauschen ohne alles erst im Netz hochladen zu müssen? Oder wie bekomme ich beliebige andere Dokumente auf das Teil rauf?
 
@kubatsch007:1. Ist das iPad kein Arbeitsgerät und 2. Heißt die Lösung deiner Anfrage good Reader
 
@RohLand:1. Komisch, das iPad wird doch immer irgendwie als Business Gerät beworben (so kommt das jedenfalls oft rüber).
2. Hm, ist denn ein Wlan in Unternehmen die Regel?
 
@kubatsch007: Wo wird denn großartig beworben, dass das ein Business gerät sein soll? War nie der Schwerpunkt des ipads.
 
@RohLand: Hier nur mal ein Beispiel dass einem suggerieren soll dass Gerät sei als Business Gerät geeignet.
http://www.apple.com/de/ipad/business/
 
...3 Millionen verirrte/verwirrte Amerikaner....
 
@DavyJones: Die aber zu 91% "zufrieden bis sehr zufrieden" mit ihrem iPad sind ... EDIT: Ja was nicht sein darf und nicht der eigenen Anti-Apple-Meinung entspricht muss gleich weggeminust werden! Zufriedene Apple-Kunden? Nein, sowas darf man hier nicht schreiben. Man, ihr seid alles so lächerliche Kleinkinder wenn es um Apple geht.
 
@el3ktro: Hast Quelle zu den 91% / Anzahl an gefragten Nutzern? Danke
 
@wertzuiop123: Man könnte ja in Google einfach mal nach "ipad satisfaction" suchen, aber gut: http://www.intomobile.com/2010/05/20/ipad-users-show-91-satisfaction-level-according-to-survey.html
 
@el3ktro: Ist ja Krass, 9 % der Jünger wagen es tatsächlich eine eigene Meinung zu haben.
 
@kubatsch007: Diese jünger Gelaber. Das dich das nicht schon selber langweilt. Jeder der nen Apple produkt ist immer gleich ein jünger. Wasn bullshit
 
@RohLand: Stimmt, ich bin die Ausnahme.
 
Kurz notiert: Zu teuer, zu schwach, keine Schnittstellen wie USB oder Kartenleser, festes OS, kein Mikro, nicht aufrüstbar. Kurzum. Jedes Netbook ist dem Ding überlegen.
 
@Tsherno: 500 Euro sind nicht viel, das iPad macht die Aufgaben für die es gedacht ist deutlich performanter und bequemer als jedes Netbook, USB und Kartenleser gibt es per Adapter, iOS ist von Grund auf für die Touchbedienung ausgelegt und daher ideal für so ein Gerät, das iPad hat ein Mikro (oben neben dem Kopfhöreranschluss). Bleibt als einziger Punkt die Aufrüstbarkeit.
 
@el3ktro: hmm ok das mit dem Mike hab ich echt übersehen. Aber schau doch mal: USB und Kartenleser per Adapter? Und was kostet das wieder? Zum Vergleich: USB Hub für einen PC liegt bei 10€ ebenso ein Cardreader. Apple ist da wie M$ und Sony mit Ihrem "speziellen Zubehör. Die lassen sich Centtechnik richtig bezahlen. Beispiel: Extenre 20GB HDD für X360 kostet mal eben 40 - 60EUR. eine normale Festplatte mit 500GB als 2,5" liegt bei 50€. Dann kostet das ipad wenn man es annähernd auf Netbookniveau bringen will wieder über 600€. Und doch ich finde für das was es kann bzw nicht von Haus aus kann sind 500EUR zuviel Geld.
 
@Tsherno: Dann kauf halt das Zubehör nicht direkt bei Apple wenn dir das zu teuer ist. Für kein Gerät gibt es mehr Zubehör als für iPod und iPhone, für's iPad gibt es auch immer mehr.
 
Wen interessiert das überhaupt, und das auf einem Kanal der sich Windows verschrieben hat. Habt ihr keine Meldungen mehr die Windows betreffen?
 
3 Millionen Idioten in 80 Tagen..
 
krass wie viele neidhammel sich hier tummeln ! lasst doch jeden kaufen was er will ! ein lamborghini ist auch nicht alltagstauglich , und trotzdem wird er gekauft weil er n spielzeug ist . ich glaub langsam dass die ganzen ipad hasser die sichs nicht leisten können dacia kombis mit öko ausrüstung fahren ;P weil die ja sohooo praktisch sind *rofl*
 
@lazsniper: wenn man sich für kein i-Produkt interessiert ist man automatisch ein Neidhammel? Genau um Deine Denke nicht zu bekommen kaufe ich kein i-Gerät.
 
@222222: Wenn es dich nicht interessiert, warum klickst du auf die News, liest sie, liest die Kommentare und schreibst mehrere Beiträge und sorgst so dafür, das auch weiterhin solche Meldungen gepostet werden? Komische Reaktionen für ein Desinteresse....
 
@Rodriguez: desinteresse ? ich hab ein iphone , ein ipad, und n macbook ^^
 
@lazsniper: Der Beitrag war ja auch an 222222 gerichtet ;)
 
na da haben sie ja jetzt schon einen marktanteil von 1% (bezogen auf 300 mio einwohner in den usa).
 
@jim_panse: Eine Firma ist also nur dann erfolgreich, wenn sie einen signifikanten Marktanteil bezogen auf die Gesamtbevölkerung des jeweiligen Landes bzw. der Welt haben? Wie hoch ist diese Schwelle? 10% Marktanteil? 20? 30? 80?
 
@el3ktro: das war doch nur eine feststellung, keine wertung. manmanman, du kannst dich aber auch an allem aufgeilen. ich kenne keinen "signifikanten marktanteil", ich wollte bloß die absoluten verkaufszahlen der gesamtbevölkerung gegenüberstellen. ob das ein erfolg für apple ist, kann ich nicht beurteilen. wenn sie das ziel hatten, in den paar monaten 30 mio geräte zu verkaufen, sind sie gescheitert. wenn sie nur 20.000 stück verkaufen wollten, wars für sie ein erfolg. aber diese bewertung steht mir doch gar nicht zu. und dir übrigens auch nicht.
 
@jim_panse: So wie du dich ausgedrückt hast kam das nur leider sehr wertend rüber. "Na da haben sie ja jetzt ..." klingt für mich etwas herablassend. Wenn's nicht so gemeint war dann ist ja gut :-)
 
Wenn jeder Hersteller, so wie Apple es tut, seine Verkaufszahlen fast wöchentlich in die Medien streut, gäbe es wohl keine anderen Meldungen mehr. Tut mir leid: Ich find's ziemlich lächerlich, gar erbärmlich. Das sind Dinge die Aktionäre interessieren, aber in dem Format dient es nur dazu billigste Werbung zu sein.
 
@Schrammler: JEDE Firma veröffentlicht regelmäßig Firmennews, Verkaufszahlen usw. Sowas nennt sich Pressemitteilung. Ob das dann in "die Medien gestreut wird" ist Sache der Medien und nicht Sache von Apple bzw. der jeweiligen Firma. Nur scheint sich WinFuture für keine anderen Verkaufszahlen als für die von Apple zu interessieren. Wenn dich das also stört, dann beschwere dich bei WF und nicht bei Apple.
 
@el3ktro: Täglich grüsst das Murmeltier! Apple-News und der Verfechter el3ktro ist zur Stelle! Verstehst du jetzt, warum ich das letze Mal so reagiert habe?
 
@Schrammler: es kommt dir nicht nur so vor, es ist auch so: da die medienbranche seit jahren vermehrt auf apple setzt, wird auch jeder furz von apple in den medien kommentiert. ob oracle, ibm, microsoft, hp, dell oder sonstwer gute verkaufszahlen haben, wird in den "normalen" medien (=bild, tageszeitungen (keine fachzeitschriften!), typische news-portale wie spiegel.de) NIE kommentiert. höchstens google wird ab und zu erwähnt, dann aber eher negativ ("datenkrake"). dazu kommt noch, dass besonders wir winfuture-leser SEHR sensibel gegenüber apple-news sind. sobald auch nur das wort apple oder ein "i" vor einem wort auftaucht, gehts rund.
 
@jim_panse:
Das mit dem "sehr sensiblen winfuture Leser" hast du aber charmant ausgedrückt :D
 
@Schrammler: Wenn es schlechte Verkaufszahlen wären würds euch hier sicher interessieren.
 
@ernsterl: Und Apple würde diese nicht veröffentlichen!
 
@Der Weise: Wenn du ein erfolgreiches Produkt am Markt hättest würdest du dann nicht Erfolgsmeldungen an die Presse geben ? Ich erinnere mich dass uns MS auch schon zig male über die Erfolge von Win7 berichtet hat. Sowas is ganz natürlich und nix schlimmes. Naja schlimm ists für euch deshalb weil ihr einen Grant habt weil Apple mit dem iPad so erfolgreich ist, mal ganz ehrlich ...
 
@ernsterl: Nimm es bitte nicht persönlich, es war ja nur ein kleiner Scherz....., ich will ja Apple nichts unterstellen. Auch wenn es sicherlich etwas Wahrheit beinhaltet. Niemand klaut den Apfel vom Baum..... und wie man weiss, er fällt auch nicht weit vom Stamm. ,-)
 
@Schrammler: Apple gibt nur eine Pressemitteilung raus. Ob Winfuture die interessant findet oder nicht, ist dann die Sache von WF. Und die posten das was am meisten Beiträge und KLicks und somit Geld bringt. Über 100 Beiträge für die 4te Meldung über die Verkaufszahlen eines Geräts innerhalb von 3 Monaten. Bei anderen Geräten würde es wohl selbst bei einer Meldung nur 10-20 beiträge geben. Was würdest du als Newsmagazin wohl machen?
 
@Rodriguez: Wer macht denn geschätzte 50% der Kommentare bei solchen News aus? Rodriguez, el3ktr0 und Rohland. Somit hast du dir selber in das Bein geschossen. Daumen hoch.
 
@klein-m: Wieso schiesse ich mir ins Bein? Hab doch nur erklärt warum es so abläuft und niemanden dafür verantwortlich gemacht ;) Übrigens habe ich zu den 120 Beiträgen jetzt gerade mal 3 beigesteuert ;)
 
@Rodriguez: Ganz einfach: Von einige Apple-Produkt-Besitzern (auch teilweise du) wird halt immer behauptet, dass wf solche News nur reinstellt, um eine größtmögliche Anzahl von Klicks zu generieren, welche Geld bringen, diese dann aber zu einem Großteil selber daran schuld sind, dass ein große Mange von Beitreägen und klicks zustande kommen. Paradox, oder?
 
@klein-m: Naja, paradox ist, wenn man sich über die Masse an News beschwert, aber mit Beiträgen und Klicks selbst dran Schuld ist. Aber Ich habe mich ja jetzt nicht beschwert, oder? :) Zumindest nicht über die Masse an News.
 
Einfach ein Traum die ganzen Diskussionen hier auf Stammtisch-Niveau.
"Du willst kein iPad kaufen? Haha, dann bist du bestimmt ein Arbeitsloser der sichs nicht leisten kann"
"Du hast ein iPad? Du dreckiger Fanboi!"
Einfach nur amüsant :)
 
@ichmagcomputer: endlich einer der diese ganzen eifersüchtelein und neid kommentare mit humor nimmt obwohl es schon traurig ist.
 
@OSLin:
Ehrlich gesagt: wenn es das hier nicht mehr gibt, weiss ich nicht was ich in der Mittagspause tun soll, aber du hast natürlich Recht :p
 
Immerhin 0,97 % der Gesamteinwohnerzahl der USA. :-)
 
@rentierb: Und immerhin 8382 % der Einwohner von Liechtenstein. :-))
 
@rentierb: Verkauf mal ein technisches produkt, das zu marktstart sofort 1% der amis kaufen. ich wette du fändest die zahl dann gar nicht so schlecht.
 
Die Kommentare auf dieser Seite haben mich nun endgültig davon überzeugt, dass die große Mehrzahl der Mitglieder von Winfuture.de offensichtlich unter gravierendem Realitätsverlust leiden. Hinzu kommt dann noch ein krankhaftes Mitteilungsbedürfnis. I am signing out - this is just what they mean when they are talking about peasant Germany - it'S all about radicalized stupidity mixed with poor education and generally bad behavior!
 
@probex: Na ja, das Niveau in Foren und insbesondere hier bei WF war und ist noch nie hoch gewesen. Das merkt man schon am Ausdruck und Rechtschreibung mancher lernresistenten Zeitgenossen. Dazu kommen noch hier und da die dunklen Inquisitoren, die glauben, andere verfolgen und missionieren zu müssen.
 
@probex: Willkommen im Internet.
 
@probex: Zu denen Du dann auch gehören dürftest.
 
wie war das nochmal mit dem epic fail ?
 
und bald wird die Erde für E.T. ausschauen wie ein angebissenes stück Obst
 
@Stefan_der_held: Immer diese einseitige Ernährung hier<ggg> Vielleicht bringt mal jemand ein Gerät heraus dessen Hersteller eine "geschälte Banane" als Logo hat. Etwas Kalium könnte manchem hier nicht schaden. ;-)
 
@Skysoft2000: Muss ja nicht immer Obst sein. Gemüse wie Blumenkohl wäre auch net schlecht. ;-)
 
Wer das Geld hat, soll sich den iTunes-Ebook-Reader doch kaufen :)
Erst den kleinen, danach den großen, wenn man feststellt, dass da ja weder USB-Sticks noch SD-Karten für vorgesehen sind...
Was fürn Abfuck.
Für das Geld kann man sich schon n bonzigen Laptop leisten, der deutlich mehr kann...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles