Activision-Chef wünscht sich ein Online-Call-of-Duty

PC-Spiele Wenn es nach dem Chef des Publishers Activision Blizzard ginge, würde es schon morgen ein Online-Spiel im Universum von "Call of Duty" geben. Das sagte er in einem Gespräch mit dem 'Wall Street Journal'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zitat"Seiner Meinung nach wünschen sich die Fans der Serie ein derartiges Spiel."
Ich glaube eher, die Aktionäre wünschen sich so ein Spiel, damit die Dividende noch höher ausfällt.
 
@james_blond: Naja... Nur wer ein echter Fan ist, kauft sich eben Aktien vom Publisher. Der Rest sind nur unwichtige Kunden und Anwender. Sobald sie ihr Geld bezahlt haben, sind sie nicht mehr wichtig!
 
@Kobold-HH: ich glaube eher das sehr wenige fans sich aktien kaufen sondern eher leute die eben versuchen an der börse geld zu machen, dabei ist es nämlich normal egal was das unternehmen macht, wichtig ist nur das sie in zukunft viel einbringen. der normale cod zocker-fan hat wohl eher wenig mit solchen überlegungen zu tun.
 
@DataLohr: Herzlichen Glückwunsch. Du hast die Ironie nicht mal erkannt.
 
@Kobold-HH: ja tschuldigung, ich bin grobironiker...
 
@DataLohr: ok... Dann verstehe ich es natürlich :-)
 
@james_blond: Activision Blizzard zahlt keine Dividende. Trotzdem ist es ein totaler Realitätsverlust was Bobby sich da denkt.
 
@james_blond: Die Fans sind bereit, 15€ für 4 Karten hinzublättern. DAs ist aber wirklich ein guter Beweis dafür, dass die Fans zahlen wollen und zwar viel.
 
joa das hab ich mir auch schon immer gewünscht aber darauf müssen wir wohl noch eine halbe ewigkeit warten, das meiner meinung nach beste spiel in dieser hinsicht ist immoment http://www.battlegroundeurope.com/ an der entwicklung dieses spiels kann man auch gut sehen das ein solches spiel völlig anders gebaut sein muss als das was cod heute ist.
 
solange es Dedicated Server für jederman gibt....
 
@W4RH4WK: ähm nein... les nochmal bei wikipedia nach was ein MMO game ist...
 
@DataLohr: LIES
VERDAMMT; ES HEISST LIES!
 
@DasGensu: Ruhig... ess doch erstmal was :D
 
Hm... naja... sein Wunsch, aber ganz sicher nicht meiner! Bei meinem momentan billigen und somit langsamen DSL-Abo wäre das eine Quälerei, vor allem aber eine ewige Warterei.
Und heutzutage krieg ich für den Kaufpreis des Spiels (der sich vermutlich nicht gross ändern dürfte) noch ne schön verpackte DVD dazu. Ich bin nicht altmodisch, aber die will ich mir doch nicht selbst brennen müssen!!
 
Bei World of Warfare darf man sich dann darüber freuen, mitten in der Pampa von nem 1 km entfernten maxlevel sniper kiddie umgebracht zu werden.
 
naja sind cod spieler nicht dafür bekannt für alles zuzahlen wie z.b. ein mappack mit 2 alten maps und 3 neuen =)
 
Ich würde mir eine riesiige CoD-Welt wünschen, die eine Art Krieg simuliert, rund um die Uhr können Spieler in diese Welt joinen um sich dort einem Team anzuschließen und dort den Krieg dann auszutragen. Man kann dann zu einzelnen Gefechten transportiert werden, dies dauert dann eben halt auch mal 30 Minuten Fahrtweg usw... Jede Woche wird die Spielwelt dann zurückgesetzt.
 
Bedeutet das, dass ich als Client von DirectX unabhängig wäre, da es auf nem Server läuft?
 
@John-C: Der Server stellt doch nur Informationen zur Verfügung wo du dich gerade befindest, wo sich andere befinden. Alles andere wird auf deinem PC gerendert
 
@citrix: mmmh, unter Online-Call-of-Duty hab ich mir wohl zu viel vorgestellt.
 
Ich glaub eher, er wünscht sich das, sodass man die Spieler nicht nur 1-2x im Jahr für ein schlechtes Spiel melken kann sondern monatlich.
 
Erst das Game kaufen, dann jeden Monat noch einen Betrag " X " und jede neue Map würde man sich extra bezahlen lassen wie vielleicht auch eine Blümchengranate für nen schlappen Euro. Onlinezocken ok, aber ich will auch einen Sp Modus und im Vorfeld das Game testen ob es vielleicht auch wirklich sein Geld wert ist. Auch will ich nicht mit XY zocken sondern auch mit Freunden. Wenn ich heute mit den Finger schnippen könnte lieber Bobby Kotick würdest du daran nie einen Cent verdienen
 
Scheiss Activion. Geld gieriger geier
 
Und Bobby wird nicht ruhen bis die letzte Marke ruiniert, der letzte Entwickler gegangen und die letzte Zitze gemelkt ist. Und die Shareholder sahen, dass es gut war.
 
die sollen da oben bloß die klappe halten und uns jetzt nicht sachen unterstellen die wir garantiert nicht gut finden-.-
 
Eher: Es laden sich so viele Leute unsere Spiele herunter, wir müssen sie zwingen :D
 
wer online spiele zockt..bzw spiele wo man online sein muss, hat für mich nen dachschaden, bzw ist dumm...sich vor den karren der publisher spannen zu lassen.spiele müssen offline genauso funktionieren wie online...sonst ist es kein spiel sondern nur ne DRM bremse.
 
Ja wollen wir das? NEIN!!! Wir wollen nach dem verkorksten MW2 endlich wieder Deticatet Server, Kickvote, Mapvote, freie wahl des Servers und Karten und Punkbuster. Wenn es denn umbedingt Bezahlinhalte geben muss dann nur Waffen, welche aber keinen Vorteil brigen sondern nur der Optik dienen. Ansonsten wie bei WOW und das Hauptgame für 15€ und dann eine monatliche Grundgebühr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich