Nintendo 3DS: Grafikchip von unbekannter Firma

Nintendo Konsolen Ein japanisches Unternehmen namens Digital Media Professionals Inc. liefert den Grafikchip für die portable Nintendo-Konsole 3DS, die sich durch ein Stereoskopie-Display auszeichnet. Selbst Branchenkennern war diese Firma bislang kein Begriff. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohne API gibts da gestimmt noch eineige News in der sich die Entwickler beschweren.
 
@maatn: Hab ich auch gerade gedacht. Kann mir kaum Vorstellen das Nintendo keine API anbietet für den 3D Effekt. Schließlich will Nintendo ja Games verkaufen. Ohne API müssten die Verkaufszahlen des 3ds schon sehr hoch sein, damit Entwickler sich die Mühe machen.
 
@ThreeM: bei Nintendo verkaufen sich eh nur die Spiele richtig gut die von ihnen selbst kommen...
 
@slave.of.pain: Ach, ist das so?
 
@grufti: Naja 90% aller Wii Spiele die ich habe, sind von Nintendo und ich denke da bin ich nicht alleine bei dem das auch so ist...
 
@slave.of.pain: Ubisoft, LucasArts, Activision und Sega (u.a.) verkaufen auch nicht gerade wenige Spiele ;)
 
@maatn: Als Entwickler würde ich Nintendo sagen, dass sie mich mal können. Es ist ja nicht so, dass es keine anderen Konsolen gibt für die man entwickeln könnte. 3D hin oder her. Eine Konsole verkauft sich nur, wenn entsprechend gute Spiele verfügbar sind und mit einmal Mario Jump&Run und Mario Kart lasse ich mich nicht mehr abspeisen wie noch beim DS. Da hat man es ja nichtmal zu einem F-Zero geschafft.
 
@maatn: für die PS2 gabs auch praktisch keine API da gabs nur n dickes technisches handbuch für die Prozessoren (als sowas wie wenn man hiern Siganl anlegt passiert das usw. + alle mögliche Schaltezeiten ...) und schau dir an, was aus der geworden ist. Natürlich wär eine API dafür schön aber wenigstens gibts hier was für den Rest ;)
 
5 Jahre alter Chip? kann nicht verstehen warum man einen veralteten Chip verbaut anstatt auf einen aktuellen zu setzen...
 
@wolver1n: Warum sollte man einen neueren, teureren Chip benutzen, wenn dieser ausreicht?
 
@Mino:
so sieht es aus. aber einige sonys müssen immer das teuerste und angeblich beste haben, wohin das führt, haben wir ja bei der PS3 gesehen und zum teil beim PSP
 
@Mino: "ausreicht" das musst mir erklären? Ich finde halt wenn der Grafikchip mehr Leistung hat kann man Spiele besser aussehen lassen...
 
@wolver1n:
Grafik ist nicht alles, siehe aktuellen DS.
Oder werden die Spiele z.B. auf PSP dadurch besser.
Wichtig für mich ist der Spielspass, und dieser ist bei Nintendo einfach garantiert.
 
@Mino: genau. Zumal dieser Chip 4 Kerne mit je 200 MHz hat. Das sthet zumindest auf einigen anderen Seiten.
 
@wolver1n: Ist denn ein 5 Jahre altes Design dem eigentlichen Alter eines Chips gleichzusetzen? Das Design des Dieselmotors gibts auch über 100 Jahre und trotzdem hat sich bei der Leistung vieles getan.
Vielleicht ist diese Metapher etwas unpassend aber anders kann ich gerade nicht erklären worauf ich hinaus will.
 
ich erhoffe mir einiges. denn eins darf man nicht vergessen, es kommt von nintendo
 
Darum gehört Nintendo immer noch zu einer meiner Lieblingsfirmen :-)
 
hier ein Demo-Video des neuen Grafikchips: http://www.youtube.com/watch?v=3A-xxUyJvQQ
 
@JasonLA: sollte für PacMan 3D reichen!;)
 
Ziemlich geil für nen Handheld, es geht doch. Und das sogar mit nem 5 jahre alten Chip ^^ Tja wer hätte das gedacht
 
Es gab vor 5 Jahren Sachen, da wisse wir nichts von ! Japan hat auch eine Area 51 !
 
@JepJep123: Naja es gibt viele Chips und Bauteile von denen wir keine Ahnung haben. Und nur weil hier mal von einem Chip geredet wird haben wir davon noch immer keine Ahnung. Es ist eine "kleine" Firma welche vor 5 Jahren diesen Chip entwickelt und wahrscheinlich in kleineren Mengen verkauft hat. Nun sind die Produktionskosten niedrig genug, dass man ihn in ein Handheld packen kann und die Chefetage hatte Glück das Nintendo am Messestand vorbeigelaufen ist. Es gibt heute sicher DEUTLICH bessere Chips als diesen, aber da sind sowohl Kosten wie Stromverbrauch zu hoch.. also greift man auf "alte" Technik zurück.
 
Wenn man News kopiert sollte man sie nochmals lesen: <<Dank dieser Architektur benötigt der Grafikchip nur sehr wenig Energie, was sich positiv auf die Akkulebensdauer des Handhelds auswirkt. Interessant ist die Tatsache, dass das Design des Grafikchips schon fünf Jahre alt sein soll. >> Dieser Teil bezieht sich auf welche Architekturbeschreibung? Oben geht es um Feature, warum aber er besonders stromsparend sein soll, entzieht sich mir immer noch. Setzen 6. Die Redaktion von winfuture sollte wirklich mal über die Bücher. Die redaktionelle Arbeit die abgeliefert wird, ist die letzten Jahre all schlechter geworden und inzwischen schlechter als so mancher Blog.
 
Der Chip ist bestimmt von SEGA. Jetzt wo die keine Hardware mehr bauen. Wenn interessiert der DS hier bei Winfuture. Wie alt ist eigentlich das Design der x86-Prozis von Intel? ^^
 
@2fastRobby: DAS x86er design gibts schon lange nicht mehr. nur die instruktionen (assembler) dienen noch aus dieser zeit, damit man nicht für jeden neuen intel-chip einen neuen compiler programmieren muss. effiziente compiler zu programmieren ist ein heidenaufwand. unter der x86-schnittstelle machen die heutigen intel COREs was ganz anderes als früher, obwohl sie die gleichen instruktionen erhalten
 
Und das ganze ist jetzt eine News Wert ?

Ich finde es gut, dass einmal eine neue Firma unterstützt wird. Und nicht immer die gleichen Millarden schweren Firmen.

Jede Firma hat mal klein angefangen und war unbekannt.

Wichtig ist das Ergebnis
 
Während Sony und MS immer nur Standard-PC-Grafikchips verwenden geht Nintendo gern mal neue Wege, wie z.B. mit dem speziell entwickelte Gamecube-Grafikchip, dessen stark erweiterte Version auch in der Wii Verwendung findet (http://www.zimmer101.de/wii-spiele/technik.html ). Der 3DS, das ist jetzt schon abzusehen, wird ein riesiger Verkaufserfolg werden. Praktisch jeder der sich nur ansatzweise für Videospiele interessiert plant den zu kaufen. Der 3D-Effekt soll ja wirklich phänomenal sein und praktisch jeder Publisher hat neue Spiele angekündigt. Da der 3DS über einen noch besseren Schwarzkopieschutz verfügt wie der DSi, der übrigens immer noch nicht geknackt wurde, dürfte zudem beim 3DS das Schwarzkopien-Problem wegfallen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich