Kinect für die Xbox 360 im Microsoft Store für 150$

Microsoft Konsolen Die Bewegungssteuerung für die Xbox 360, die auf den Namen Kinect hört, wird knapp 150 US-Dollar kosten. Microsoft hat das Gerät jetzt in seinen eigenen Online-Shop aufgenommen und bestätigt damit den Preis, den einige andere Online-Händler genannt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich dachte immer, WLAN-Kabel wären nur als Scherzartikel auf Ebay zu finden.
 
@Zaru: Anscheinend will Microsoft auf den Zug aufspringen
 
@Zaru: hehe - naja wahrscheinlich ist die eingebaute WLAN-Antenne in der neuen Xbox zu schwach und dieses Kabel dient einfach nur als erweiterte Antenne - zumindest für mich das einzig logische. Aber wer weiss was die sich da ausgesponnen haben :P. Preislich nicht teurer als Nintendo oder Sony - wenn man dort zu zweit oder gar zu viert spielen will geht das ins geld ;) Und wenn sie schon Verbesserungen bringen hätten sie nicht nur ein ähäm "wlan-Kabel" mitliefern sollen sondern auch gleich ne Zusatzkühlung für die neue Box - die wie die bisherigen Modellen nach ersten Berichten wieder ins Schwitzen kommen soll :(
 
@Zaru: Naja in der Tat komischer Name, aber so werden in der Regel Kabel genannt die vom Empfänger zur Antenne gehen. Da find ich kabelloses USB Kabel schlimmer xD
 
@Zaru: Zum Glück aber günstig als Meterware zu beziehen.
 
@Zaru:WLAN Kabel gibt es seit Jahren und sind alles andere als Scherzartikel.
 
Jetzt gibt es sogar schon W-Lan Kabel... diese Technik heut zu tage... erschreckend.
 
@FallenLeave: Also für mich ist logisch, was Microsoft mit einem WLAN-ERWEITERUNGSKABEL meint, da MS in Zukunft sehr auf XBOX Live setzen möchte und die meisten Personen zuhause keine CAT5/6/7 Verkabelung haben, wird MS einfach ein Adapterkabel z.B. in den USB reingeben über das dann das WLAN Modul irgendwo mit gutem Empfang positioniert werden kann..
 
@hover: Meinst du echt, dass heutzutage die meisten kein Netzwerk zuhause haben? Bei fast jedem den ich kenne liegt Netzwerk bis zum TV, entweder für den TV selbst, für Konsolen, Mediareceiver, BluRay oder HTPC.
 
@§§: öhm ja genau, also tatsache ist das fast niemand lan kabel verlegt, das kommt dir nur so vor weil wie du weißt "gleich und gleich gesellt sich gern"... bei den meisten gibts zuhause wlan weil da braucht man ja keien hässlichen kabel irgendwo lang zu legen und das die ein kabel/adapter zur erweiterung einer funktion/wlan damit meinen sollte auch klar sein.
 
@DataLohr: naja viele die vor allem in größeren Wohnungen oder in einem Einfamilienhaus leben, versuchen es sicherlich mit WLAN aber nach einiger Zeit nervt das - schlechter Empfang miese Geschwindigkeit alles in allem nur mäßige Freiheit ausbaufähig nur mit hohem Kostenaufwand. Ergo verlegen dann viele Kabel und das sieht nicht hässlich aus wenn man dafür Steckdosen nutzt. Achja und dieses Power LAN oder wie es heißt is auch relativ mies. Wenn man dann noch VDSL mit 50Mbit hat dann kommt man um die guten Kabel nicht umher ;).
 
@Harri79: ja das stimmt wohl aber ich bin bei vielen privatleuten um irgendwas am pc zu richten und du glaubst nicht auf was für ideen die kommen nur um kein loch fürn kabel bohren zu müssen ausserdem verursacht das ja wieder kosten... ich hab sogar mal gesehen das einer ein lan kabel unten im kellerfenster raus nach oben im 1. stock durchs fenster wieder rein verlegt hat, extra ein "flach-kabel-adapter-stück" das man duchs geschlossene fenster führen kann dran gebastelt. so jetz seid ihr dran mit horrorgeschichten ^^
 
@DataLohr: hehe - ja allerdings diese Kandidaten gibt es zu genüge^^
 
@FallenLeave: Noch so einer der mit seinen wissenslücken an die Öffentlichkeit geht :-) falls du lernen möchtest http://de.wikipedia.org/wiki/WLAN-Kabel
 
@RohLand: nunja WLAN-Kabel ist wohl die falsche bezeichnung dafür aber trotzdem danke für die infos, ist immer wieder schön was dazu zu lernen :)
 
@DataLohr: Kein Thema - gern
 
ob nun 100 oder 150 euro ist doch fast egal. und ich habe keinen geldesel. nur das was auf der messe gezeigt worden ist scheint keine 2 euro wert zu sein. das ist zur zeit wohl eher das problem :)
 
@Matico: dann bist du nicht die Zielgruppe, mein Sohn hat sich das sofort zum Geburtstag (5ten) gewünscht, nachdem er das mit dem Tieren gesehen hat ;-) Zwei Fliegen also auf einen Schlag: ich muss es mir nicht extra kaufen && muss kein anderes Geschenk mehr für ihn suchen. Und auch wenn ich es nur so oft wie Wii Sports Resort spiele (alle paar Wochen mal) zahlt es sich aus..
 
@hover: du schenkst deinem 5 jährigen sohn ein 150€ addon für ne spielkonsole deren spielangebot zu 99% aus spielen besteht, die er nicht spielen darf?
Ich freu mich für deinen sohn, wenn er dann nächstes jahr nen rechner bekommt und mit 12 nicht mit geld umgehn kann :)
 
@DasGensu: Er wird Kinect dann genau 1x in der Woche spielen, wenn wir grad mal dazukommen. Kein 5 jähriger spielt professionell und länger als 30 Minuten an einem Spiel.. Ich hatte anno 1990 auch meinen Gameboy mit ~7 wie jeder in meinem Freundeskreis damals auch..
 
@hover: Naja, dass soll jeder selber für sein Sohn entscheiden. Ich pers. Finde 5 Jahre überhaupt zu früh für spielekonsolen und Co.
 
@RohLand: Und wahrscheinlich bis zum 3. Lebensjahr Windeln? m(
 
@RohLand: Finde ich nicht! Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen und dutzendfach belegt, dass Videospiele einen Menschen intelligenter machen können. Videospiele incl. Beherrschung von Tastatur/Maus oder Controller fordern das Gerhirn, kognitive Fähigkeiten werden trainiert, Konzentration gefördert, je nach Spiel die Merkfähigkeit, strategischen Denken, soziale Intelligenz. Meine Kinder hätten garantiert KEINEN TV-Anschluss im Kinderzimmer, aber auf jeden Fall eine Konsole mit reinem Bildschirm. Was jetzt nicht bedeuten soll, dass die den ganzen Tag im Zimmer sitzen dürften^^
 
@DasGensu: Welches Spiel das aufder E3 gezeigt wurde darf ein 5 Jähriger den nicht Spielen? Das Kinectimals? Tanzspiel? Dieses Riverraftingspiel? sind die alles ab 18 Jahren?^^
Desweiteren kann es dir doch egal sein was für ein Geschenk hovers Sohn bekommt, Kinect wird nicht nur für Ihn sein sondern vermutlich für die ganze Familie. Superstars Kaufen ihen Kindern zum 16 Geburtstag einen Ferrari :)
 
@DasGensu: Für Kinect wird es mittelfristig für PupsiWupsi Spiele geben. Darauf zielt MS mit Kinect ja auch! Action-Spiele, Rennspiele ect. werden ein BIG-FAIL auf Kinect!
 
Jetzt habt euch mal nicht so. Ich habe mit 5 auch schon am c64 meines Vaters Boulder Dash gespielt und außer dem ab und an auftretendem Bedürfnis Diamanten auf Menschen zu werfen ist mir nichts weiter passiert ;) Ne im ernst, solange die Eltern ein Auge darauf haben, wie oft das Kind davor sitzt ist das doch ok.
 
@Matico: fail (-)
 
@Matico: Sieh es mal so. Bei Nintendo und Sony brauchst du mindestens 4 Controller für 4 Leute. Diese kosten auch um den Dreh, wenn nicht mehr. Hier kriegst du hingegen einen Controller der direkt alle abdeckt. Vermutlich auch bis zu 4 Personen.
 
@Arhey: Dieses Argument sollte man als xbox 360 Eigentümer lieber nicht benutzen. :-) Schließlich waren es die xbox 360 "Anhänger" die sich über den Preis der PS3 lustig gemacht haben, und argumentiert haben das man sich bei der xbox 360 alles modular aufbauen kann und damit selbst entscheiden kann wieviel man ausgeben will. (Im Gegensatz zum PS3 Komplettpaket) Jetzt plötzlich die Argumentation umzudrehen und die damaligen Pro PS3 Argumente (Hoher Preis, dafür Komplettpaket) für die Xbox zu verwenden ist irgendwie ... naja. Der Preis ist zu hoch, auch wenn ich mit 16 Leuten spielen könnte. Da man 95% der Zeit die man mit einer Xbox spielt alleine spielt, ist der Preis einfach übertrieben. Bei mehreren Controllern hat man im Preis übrigens mehr als nur die Fähigkeit mit mehreren Leuten zu spielen. Man hat darüber hinaus ein redundantes Ersatzcontroller-System im Falle des Ausfalls eines Controllers. Und PS: Mein Konsolensystem ist übrigens auch exklusiv von Microsoft. ;-) Nur um etwaigen "Fanboy" Vorwürfen zuvor zu kommen.
 
@master_jazz: Also ich als 360 Eigentümer finde das man durchaus so argumentieren kann, da Kinect nur wenig mehr kostet als 1 Move-Controlle-Set und schon 2 Moves deutlich teurer sind. Und wer spielt schon alleine mit der Konsole?!
 
@§§:
Viele! Die ganzen Leute die z.B. COD und CO online spielen werden sicherlich nicht jemanden neben ihnen sitzen haben der zuguckt :) Ich selber habe auch nur 2 Coop Spiele und keines davon wäre für Kinect geeignet.
 
@GlennTemp: Meinst du echt, dass COD-Spieler nicht auch ab und an Partyspiele spielen? Und wenn sie das wirklich nicht tun, sind es auch keine potentiellen Kinect-Käufer.
 
@§§: ich z.B. - und eben den Multiplayer online - und da ich beide Konsolen habe werde ich mich für Move entscheiden 1. da ich nach wie vor Online Kostenos unterwegs bin und 2. auch Shooter und co mit Move vernünftig gesteuert werden können. Darüber hinaus habe ich noch eine Kamera also wird mich das Ganze noch günstiger kommen.
 
@Harri79: Warum spielst du Shooter online mit ner Konsole? Haust du keinen PC?! Mir würde das nie in den Sinn kommen
 
@§§: Warum spielst du Shooter online mit nem PC? Hast du keine Konsole?! Mir würde das nie in den Sinn kommen! *gähn*
 
@lawlomatic: Weil Maus und Tastatur. Und ja, ich hab ne 360, ne Wii und ne PSP.
 
@§§: weil es mehr Spass macht mit nem Trigger, Rumble und nicht ganz so einfacher Steuerung - ausserdem ist die Tastatursterueung ja wohl extrem mies; wenn ich z.B. vom schleichen zum gehen hin zum laufen will - da Brech ich mir bei Maus+Tastatur die Finger ;) Ausserdem bracuht man für M+T eine feste Unterlage und kann nciht gemütlich auf der Couch zocken.
 
@Harri79: Ich hab vorher noch nie jemanden die unpräzise Steuerung der Konsole als Vorteil nennen gehört. So hab ich das noch nie gesehen. Ich finde es immer sehr frustrierend, deshalb kommt für mich gegen echte Menschen nur M+T in Frage. Und man kann auch gemütlich mit M+T auf der Couch zocken: ich hab einfach in meinem Spielzimmer ne Couch vorm Schreibtisch ;)
 
@Arhey: Ich kaufe mir meinen eigenen Controller, wenn ich öfters bei Freunden Gruppen-Spiele zocken möchte. Das ist für mich selbstverständlich, wenn es vor Ort nur ein oder zwei Controller gibt!
 
sofern sie den lag (siehe ab 30sek) nicht in den griff bekommen wird der nutzerkreis nur sehr eingeschränkt sein. einen shooter oder auch andere action spiele stell ich mir da sehr lahm vor. und 150$ für casual gamer? dann doch lieber die wii oder?
 
@k1rk: Für "Ego-Shooter" ist ja selbst der Lag bei einer Wireless Maus zu hoch, also dann kannst es vergessen.
 
@hover: Es gibt durchaus spezielle Gamermäuse ohne Kabel, z.B. Razer Mamba o.ä. Damit merkt man den Unterschied nicht. Die braucht nur viel mehr Strom als ne normale Schnurlosmaus.
 
@§§: möglich, mein letzter Stand war nur, dass alle "besseren" Spieler nur zu Kabelmäusen greifen..
 
@§§: Merkst was ?
 
@NoName!: Was soll ich denn merken?
 
@k1rk: ja mit der wii für 200€ hat man alles zusammen. nintendo hat wirklich gut lachen.
 
@exqZ: Stimmt so auch nicht. Für 200 hast du nur einen Controller. Du brauchst aber für jeden Spieler eine Wiimote (40€), ein Nunchuk (20€) und ein Motion Plus (20€) und bei der Wii ist kein Komponentenkabel (30€) dabei. Und die Wii ist die schlechteste der drei aktuellen Konsolen.
 
@§§: wenn ich mir ne wii kauf kann ich spielen oder nicht? ok man braucht nochn spiel und klar wenn ich mit mehren spielen möchte brauch man auch mehrer wiicontroller. das andere ist zubehör. das die wii nicht die beste ist, von der leistung her, fällt aber kaum auf, denn die wii hat von anfang schwarze zahlen gemacht, hat ein rein exklusives angebot und ist auch für eine bestimmte ziegruppe gerichtet, nämlich für kinder oder gemeinschaftsabende oder frauen. das alles kann man mit der xbox nicht oder ps3 und beweist das dieser ganze hardwarewahn in HD nichts aussagt, rein garnicht. denn wenn, müsste ms und sony keine innovativen eingabegeräte entwickeln und könnten nintendo gänzlich ignorieren. was aber nicht zu machen ist, da die wii sich immernoch sehr gut verkauft. noch so ein episches versagen können sich beide nämlich nicht mehr erlauben. deswegen siehts auch mit neuen konsolen düster aus. im gegensatz zu nintendo. selbst die psp ist tot. das nintendo ds noch lange nicht. ausserdem kann ms oder sony mit spielen wie bowlen / tennis /fitness spielen etc nichts mehr reissen, da diese themen schon ausgelutscht sind und es schon auf der wii gibt, für viel weniger geld. ganz ehrlich, warten wirs ab. ich sehe einen großen flop kommen. denn egoshooter etc wird man mit dem neuen eingaben definitiv nicht spielen können bzw lange. das wird in der ecke verschimmeln und zudem auch viel zu teuer.
 
@exqZ: Ich hab nicht gesagt, dass du mit dem Wii-Paket für 200€ nicht spielen kannst, ich hab dir nur widersprochen weil du sagtest dass man dann ALLES zusammen hat. Und du zählst sogar selbst Gemeinschaftsabende auf. Ich hab sowohl für die 360 als auch für die Wii drei komplette Controller Sets, gerade für solche Gemeinschaftsabende. Ich nutze die Konsolen fast ausschließlich dafür. Wenn ich alleine was zocken will, dann spiel ich am PC, der ist nämlich um Längen besser als die Konsolen. Die Konsole mit der ich am meisten alleine spiele ist übrigens die PSP.
 
@§§: Wenigstens einer der es erkennt... Das ist ja das schlimme, villeicht ist es auch so gewollt, dass man die Teile einzeln verkauft, dann kriegt man gar nicht mit, dass es sehr viel kostet. Am Anfang hatte Wii den Vorteil, dass die als einzigste die Technik anboten, aber mittlerweile liegen die weit hinten, da ihre Konsole nicht annähernd die Leistung der Konkurrenz bietet.
 
ne danke, für den preis kann ich mir ja eine vollwertige spielekonsole holen.
microsoft muss sich etwas einfallen lassen, bei dem preis wirds nix.
 
Es ist sicher interessant wohin die Entwicklung geht: Kinect, MediaStreaming usw. Ich könnte mir gut vorstellen, daß es viel Spaß macht mit Kinect einige dafür entwickelte Games zu spielen. Ähnlich wie bei der Wii Partygames. Aber was ich nicht verstehe: für die Core-Games warum bringen sie nicht eine Tastatur Maussteuerung raus, womit man die Shooter endlich gut und genau zocken kann. Dann wären auch Strategiegames kein Problem mehr. Ich besitze derzeit nur die Wii, würde gerne Xbox 360 mein Eigen nennen, aber solange man keine Shooter und Strategiegames darauf orderntlich zocken kann ist das für mich leider keine Alternative.
 
@offset: spielen am Schreibtisch/Tischplatte wäre dann wohl angesagt, wenn man genau spielen möchte oder man bleibt gleich bei der plattform pc. es sei denn irgentjemand erfindet was wohnzimmertaugliches an eingabegeräten. ohne gehampel vorm bildschirm. aber das gibts noch nicht. was man vlt machen könnte, wäre eine art handschuh, wo sich der sensor (für alle oberflächen) in der mitte der handfläche befindet, allerdings wie kann man die linke und rechte mtaste realisieren oder die ganze elektronik so unterbringen das das niemanden stört? und die fingerspitzen müssten freiliegen um auch an der tastertur vernüftig arbeiten zukönnen. auch bei der tastertur müsste man das design ändern. also so eine art flexible tastertur zum aufrollen oder so, die man sich auf den linken oder rechten oberschenkel legen kann. das wäre der 1. schritt richtung wohnzimmer meiner meinung nach.
 
@offset: Weil man 2010 nicht mehr wirklich zu eingabegeräte von 1970 möchte.
 
@RohLand: lieber ne eingabe von 1970 und spielen wie ein halbgott als ne eingabe aus 2010 und spielen wie ein nach 10 min luft schnappender obernoob mit schweissperlen auf der stirn ;)
 
@exqZ: auch ein sehr interessanter aspekt... was mich schmunzeln laesst ist der gedanke daran, wann die ersten berichte kommen, das jemand seinen tv runter gekickt hat ^^
 
@RohLand: Möchtest du denn im Jahr 2010 noch Fahrzeuge von 1886? Nein? - Dann solltest du mal langsam über den Verkauf deines Autos nachdenken. :-) Was hat bitte das Erfindungsjahr mit der Brillianz der Erfindung zu tun? Nur weil eine "Maus" nicht so "cool" aussieht, und in SciFi Filmen gänzlich ausgerottet scheint, heißt es nicht das es nicht auch in 40 Jahren noch das beste Eingabegerät der Welt sein wird. Selbst mit einem Touchscreen kannst du sie nicht ersetzen, weil dir entweder nach ner Weile die Arme weh tun werden (Monitor aufrecht vor dir), oder dir der Nacken verdammt weh tun wird (Monitor liegend vor dir). Seit 20 Jahren stecken Firmen hunderte Millionen Euros in die Entwicklung eines hochtechnisierten Ersatzgerätes, und nach all den Jahren ist noch nichts, wirklich nichts brauchbares bei rausgekommen. Ein haufen netter Gimmicks und Gags ja, aber kein Produktiversatz für dieses kleine Stück Hardware aus dem Jahr 1970.
 
@offset: Sony Move!!!! Ich bin eingefleischter Tasta/Maus Spieler am PC. Aber die PS3 mit Move und guten, angepassten Spielen werden der Hit! Einfach mal ausprobieren. Wird sicherlich in den MediaMärkten ab 19. September vorgeführt und ausgestellt. An diesem Datum bin ich den ganzen Tag bei meinem Elektronikmarkt und streite mich mit 10-Jährigen um den Controller ^^
 
@NoName!: Ich will auch so ne Glaskugel. Wo hast du dir her? Spass beiseite, bei der Wii ist die Steuerung am Anfang noch sehr gut, aber mit der Zeit ermüden die Arme viel stärker als wenn man mit der Maus spielt. Bei Move wird es nicht anders sein, da das Prinzip gleich ist. Im Media Markt merkste davon noch nix aber wenn dus gekauft hast und daheim mal ein paar Stunden gezockt hast sieht das anders aus.
 
@§§:
Bei dem Move Ding muss man aber nicht zwingend stehen. D.h. man kann sich auch in einen Sessel mit Armlehnen packen und dann gemütlich eine Runde Killzone 3 spielen. Wenn die Abtastrate gut ist, ist das Ding sicherlich eine interessante Alternative zum Gamepad, gerade im Bereich Shooter.
 
@GlennTemp: Wenn ich mit der Wii spiele muss ich auch nicht stehen. Ich sagte dass die Arme ermüden, nicht die Beine. Die Arme ermüden stärker, weil die Bewegung anstrengender ist als mit der Maus. Spiel mal vier Stunden nen Egoshooter auf der Wii und du wirst es sehen. Ich spreche aus Erfahrung.
 
@§§:
Ich kann es gerade in Ermangelung einer Wii nicht testen. Aber wenn man den Arm auf eine Lehne ablegt und nur das Handgelenk bewegt, dann ist das doch der Nutzung einer Maus nicht unähnlich und sollte, zumindest eine gewisse entlastende Wirkung haben?! Aber ich vermute dass nur da, ich eh selten länger als 1h am Stück spiele.
 
@GlennTemp: Ne Stunde geht auf jeden Fall.
 
@NoName!: Kinect wirst du aber auch einen ganzen Tag ausprobieren oder? Es ist etwas ganz anderes als Move und du kannst damit sogar deine ganze Film, Musik Bibliothek per Sprache Steuern. Fernbedienung Adieu :)
 
@Edelasos:
Naja der Grund warum Sprachsteuerung bisher nie relevant war ist der, dass es einfach nicht zuverlässig funktioniert. Mein Mac hat auch Sprachsteuerung aber es ist einfach nervig alles 3mal sagen zu müssen. Mal schauen ob MS das besser hinbekommen hat. Dann doch eher Gestensteuerung.
 
@GlennTemp: Naja Sprachsteuerung ist bei Kinect ja einfach: "Stop", "Play", "Forward", "Zune" "Xbox Live" usw einfache Wörter die nicht Komplex sind. Daher sollte das schon Funktionieren.
 
schade, ich finde mit 150 euro, sollte eventuell schon ein spiel dabei sein. erinnere mich wage daran, das es mal hiess das die hardware an sich nur 30-40 euro aus macht... ( ok die entwicklung kostet natuerlich emsens ) aber 150 euro ist schon ein ganz schoner packen...
 
@Loc-Deu: Na schon seltsam, dass Microsoft seinen genannten Preis so hochgeschraubt habt. Jedoch muss man bedenken, dass Kinect ja eine HD Webcam, Mikro usw beinhaltet. Allein so eine Webcam kann knapp um die 100€ kosten wenn die Qualität stimmt..
 
@hover: Kinect hat keine HD-Kamera. Siehe: http://store.microsoft.com/microsoft/Kinect-Sensor-for-Xbox-360/product/C737B081
 
@lawlomatic: Danke für die Info, ich hätte schwören können, dass die bei der E3 "High-Definition Camera" gesagt haben. Auserdem war bei der Live Video Konferenz das Video wirklich super scharf, also garantiert mehr als diese 640 x 480 Pixel..
 
für 150 euro möchte aber ein vollwertiges Spiel mit dabei sein. nur die Hardware + noch zusätzlich ein Spiel kaufen, dürfte der Akzeptanz der Hardware nicht guttun, dies wiederum der Verbreitung nicht hilflich sein, wodurch sich so mancher Publisher überlegt, überhaupt dafür zu entwickeln. Ergo, das gleiche Schicksal wie einst die Vision Cam könnte auch diesen Zappelkasten hier treffen.
 
Denke das Kabel wird nötig sein, wenn man Kinect mit einer "alten" 360 benutzen will, welche über kein WLAN verfügt.. so machts für mich am meisten Sinn :)
 
sobald es in deutschland ist werde ich es kaufen!
 
Und erst vor ein paar Wochen den Preis dementiert. Super!!! Bin mal gespannt obs wirklich funzt. Bei der EyeToy mussten man weiße Handschuhe anziehen wenn die Haut zu dunkel ist. Viel Spass beim rumhampeln!
 
@2fastRobby: hoere ich da einen hauch an fremdenfeindlichkeit von seiten der console ?? xD gleichbehandlungsgesetz: es darf keiner wegen seiner rasse benachteiligt werden... hoert sich verdammt nach ner klagewelle an Lol
 
Für das Casual Zeug bin ich nicht bereit 150$ auszugeben. Ich war wirklich sehr gespannt auf Kinect, aber das was die Jungs auf der E3 gezeigt haben, hat mich eher erschreckt. Ich habe Shooter/Actiongames erwartet. Schade MS :(
 
@Pelmen: Word - Die Spiele erinnern gleich an die Wii, nur in HD .... Da macht Sony schon mehr her - Hardcore Games und bessere Steuerung .. wie Sony schon sagt: Ohne Knöpfe geht es nicht ...
 
Viel zu teuer, kein Gelegenheitspieler wird 150$ für Zubehör ausgeben ... gerade beim Preis sollte man sehr sensibel herangehen und nicht gleich die Kunden ausnehmen wie ne Weihnachtsgans. Zumal ja Kinect das Zugpferd der 360 werden sollen, aber so wird das nix ....
 
150 Euro ist viel und meiner Meinung nach überteuert. Das Bundle mit der Xbox kostet dann aber nur 100 Euro mehr? Preistechnisch gesehen geht das nicht auf, und dies wird viele Kunden abschrecken. Denoch denke ich das Kinect ein Erfolg wird da die Steuerung noch nicht voll ausgeschöpft ist, und die Preise vermutlich schnell fallen vorallem bei Discountern wie Saturn, Mediamarkt usw. ist ja genau im Weinachtsgeschäft.
 
Also ich habe nirgends etwas von 150 Euro gelesen, Wo habt Ihr Kommentatoren den Preis her? BTW, ich warte einfach etwas ab, das wird im Preis sinken.
 
@mcbit: ja $ oder €, wir wissen doch das die alle nicht rechnen können und nur das $ gegen € austauschen ...,
 
Unter anderem sei vorstellbar, dass ein Fernseher automatisch auf den Lieblingssender des jeweiligen Nutzers umschaltet, wenn man den Raum betritt, weil Kinect mit Hilfe seiner Kameras und Mikrofone die einzelnen Bewohner eines Haushalts unterscheiden kann.

Bei diesem Foto an dem man sehen kann wie "genau" das Teil euch sieht glaube ich das oben genannte natürlich sofort.
Ach ja und das was Peter Molyneux mal gezeigt hatte glaube ich natürlich auch.

http://www.gizmodo.de/wp-content/uploads/2010/04/natal.png
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles