500.000 Bombenbaupläne auf deutschen Servern

Internet & Webdienste Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) hat eine Warnmeldung veröffentlicht, in der auf frei verfügbare Anleitungen zum Bombenbau im Internet hingewiesen wird. Insgesamt spricht das BKA von rund einer halben Million detaillierter Anleitungen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
freie Meinungsäuserung oder nicht, ich bion dafür so was von den SErvern zu nehmen. Nicht immer muss ich alles veröffentlichen nur weil ich es kann....denn bomben sind nun mal nur dazu da schaden zuzufügen..mehr nicht...
 
@Sam Fisher: Werden durchaus auch in der Landwirtschaft eingesetzt! Aber sicher - freier Zugang zu solchen Informationen nützt niemandem.
 
@Sam Fisher: Naja... aus dem Internet verbannen, aber jedes Jahr ab dem 28.12. ganz legal im Baumarkt und im Supermarkt kaufen können? Dazu müsste man dann auch die Fernsehsendungen über Gebäudesprengungen verbieten (z.B. auf DMAX), wird einem dort doch beigebracht, wie man mit möglichst wenig Sprengstoff ein Gebäude zum Einsturz bringen kann. Selbst im Chemieunterricht der 9. Klasse haben wir das Thema Sprengstoffe behandelt. Wie immer liegt es am Anwender, ob er damit Personen schaden möchte oder es zivil nutzt... als ich mit dem Spaten das Loch für den Teich im Garten ausgehoben habe keimte in mir auch kurz der Wunsch nach einer kleinen Bombe...
 
@Sam Fisher: verhindern kann man es nicht. wenn jemand Informationen (egal zu was) haben will, dann ist es nur eine Frage des Aufwands und die welche ernsthaft was damit anfangen wollen finden dafür auch eine Lösung. Für alle anderen ist es halt "nur" eine Information.
 
@Sam Fisher: Dann bitte auch sämtliche Chemie-Studiengänge und den Chemieunterricht in der Schule verbieten!
 
@Sam Fisher: Naja - wenn man nach diesen Prinzip vorgeht müsste man aber vieles andere auch "zensieren".
 
@Sam Fisher: hier mal meine bombenbauanleitung für eine pfennigbombe ... liegt jetzt auch auf nem deutschen server ;) ... man benötigt: 1 pfennig(cent), 1 rolle zündplättchen, etwas tesafilm... man rolle die rolle zündplättchen ab, falte sie der länge nach in der mitte so, dass jeweils die "kappen" der zündplättchen nach aussen zeigen (und geknickt sind)... dann wickle man die gefaltete zündplättchenschur sauber um den pfennig(cent), sodass dieser komplett bedeckt wird und kein metall mehr zu sehen ist. jetzt das ganze mit tesafilm umschnüren, sodass das "paketchen" wasserdicht ist. FERTIG ist die pfennigbombe. eignet sich perfekt, um nachbarn zu ärgern. detoniert bei aufprall auf harte oberflächen in d-böller- bis kanonenschlag-größenordnung. (je nach wicklung und genauigkeit/dichtheit)...
 
@Sam Fisher: 500.000 Seiten will das BKA gefunden haben? Schwer zu glauben. Da haben die wohl die McDonalds und BurgerKing- Seiten mitgerechnet. Dort werden die (Kalorien)Bomben offen beworben.
 
@SkyScraper: Vermutlich sind ein großteil der 500.000 Mentos/Cola-Light Bombenvideos...
 
Hier geht es um detailierte Anleitungen die es jedem Idioten einfach ermoeglich eine Bombe zu bauen. In kann mich nicht erinnern, dass in meinem Chemiebuch eine solche Anleitung zu finden war oder das wir so etwas im Unterricht hatten! Das ist ein grosser Unterschied. Es ist wie beim Kochen es reicht nicht aus nur die Zutatenliste zu haben man muss auch wissen wie man es zubereitet! Man sollte diese Thema ein wenig kritischer sehen.
 
500.000 Bombenbaupläne und kein einziger Anschlag... :rolleyes:
finde nur ich das komisch?
 
@XP SP4: Nichts desto trotz finde ich, sollte man es gerade Kindern und Jugendlichen nicht unbedingt erleichtern, leichtgläubig Bomben bauen zu können. Terroristen werden hier ganz sicher die Minderheit sein. Allerdings glaube ich auch kaum, dass diese auf solche Quellen unbedingt angewiesen sind.
 
@Chemist: Tja, dann erstmal Youtube aufräumen (Rauchbomben, Megaböller, etc. p.p.). Gerade in Bild und Ton macht es die Sache noch einfacher, soetwas nachzubauen und es ist dabei in manchen Fällen auch nicht so ungefährlich, wie es dargestellt wird.
 
@FFX: Du hast unter anderem die "Kartoffelkanone" vergessen :)
 
@Chemist: ähhh... ob die Anleitungen nun auf deutschen Servern liegen oder ich an die Domain .ru oder .com anhängen muss, ist doch latte... Aber ist nicht schlecht, das die das jetzt schon mitbekommen, ich wusste schon vor 15 Jahren, das man im Netz solche Anleitungen finden kann. Aber damals hatten die beim BKA ja noch Schreibmaschinen und keine Rechner, daher konnten die es erst jetzt raus bekommen LOL
 
@XP SP4: 500.000 Terroristen sind auch noch kein Anschlag, 500.000 Panzer sind noch kein Krieg, 500.000 Mörder sind sind auch noch keine weiteren Morde...
Auch ok, wenn es das alles gibt, oder?
 
@VitaminB5: 500.000 Gehirnzellen sind noch kein Gedanke.
 
@XP SP4: Es gibt immer wieder zahlreiche Meldungen, dass sich Jugendliche wieder beim "zündeln" verletzt haben. Und es kommen auch so Meldungen wie weggesprengter Dachstuhl etc..

Hinter solchen News können durchaus solche Anleitungen stecken.
 
@XP SP4: Ja.
 
Wie ist das Wetter? Bombig! :D
 
@Tiger_Icecold: totally offtopic, aber trotzdem (+), weil ich laut loslachen müsste...
 
@Tiger_Icecold: *gähn*... Über den Bombenwetter-Witz hat schon seit 1945 keiner mehr gelacht, der ist uralt.
 
@SkyScraper: Kommt aber wieder in Mode heute, wo man für solche Äusserungen schnell mal in den Knast geht. Am Flughafen würde ich dir jedenfalls dringend vermeiden über Bombenwetter zu reden.
 
Hm hab sowas schon vor ^10jahren im Internet gefunden, wieso wird das aufeinmal thematisiert, achja da war ja was<:
 
Was bitteschoen sind Sexbomben ?
 
@qu4nt0: nicht wörtlich nehmen
 
@qu4nt0: google.de -> bilder -> sexbombe -> foto von megan fox ;)
 
@qu4nt0: ähm michel hunziker is ein sexbombe, die meinen damit nur das mann das unter jegeliche suchbegriffe finden kann
 
@keKsPresse: Hey Krümelmonster, hier ist das Mindestalter 12.
 
@qu4nt0: infizierte Pornseiten ?
 
"Leider kann Ihr Kommentar noch nicht veröffentlicht werden. Einer unserer Moderatoren wird sich in den nächsten Minuten darum kümmern." - Oh man, was für eine alberne Webseite ist Winfuture? Kleiner maschineller Wortfilter und schon werden Beitäge unterdrückt.
 
@qu4nt0: mit Pheromonen gefüllte Gasbomben. Wenn die in der Innenstadt hochgehen passiert...ähm... kennst du den Film "Das Parfüm" ;) ^^
 
Jeder der Chemie-LK hatte wird in etwa das nötige Wissen für den Bau einer zumindest halbwegs wirksamen Bombe haben. Von daher sollte man hier nicht anfangen, wegen ein paar Plänen Panik zu schüren. Das ganze natürlich unter der Voraussetzung, dass die Angebote nicht explizit zur Gewalt aufrufen. Sowas sollte natürlich bestraft werden
 
@zwutz: hier in der pfalz gibts genug chemikanten/laboranten, von denen ein großteil an hochreine edukte zum "basteln" kommen... genügend wissen zum selberbasteln haben sie auch... wieviele bombenanschläge gab es in den letzten 50 jahren in ludwigshafen und umgebung?
 
@zwutz: Mich würde eher interessieren WIE GENAU und DETAILIERT diese Anleitungen sind. Klar, kann jeder mit einem Chemie Buch irgendwas zusammenmischen. Aber um eine wirklich effektive Bombe oder Rohrbome mit Zeitzünder etc. (und ich gehe mal davon aus, dass soetwas damit gemeint ist) zusammenzubasteln, braucht es weit mehr als nur ein Chemie und E-Buch. Vorallem wenn das Ding auch noch a) funktionieren soll und b) mir nicht die Eier beim Zusammenbauen wegreißen soll. Eine detaillierte Anleitung wie man genau was zusammenbaut hat gerade bei Jugendlichen nix zu suchen, die haben ohnehin genug Flaußen im Kopf.
 
Was will denn das BKA nun damit dem Bürger sagen ? Oder ist das so eine Art Drohung "Wehe ihr besucht diese 500000 Seiten , wir beobachten euch!" ?! Wenn diese Seiten gegen geltendes Recht verstossen dann sollen die die Dinger dicht machen , bis jetzt wird so etwas doch immernur zum Anlass genommen die Machtbefugnisse des BKA auszuweiten und damit Demokratie und Freiheitsrechte zu unterwandern .
 
@~LN~: http://www.lachmeister.de/lustiger-text/45/anleitung-zum-atombombenbau-;).html gehörte bestimmt auch dazu ;-)
 
@~LN~: Wissensvermittlung verstößt gegen kein geltendes Recht. Das BKA möchte nur wieder Angst erzeugen um möglicherweise weitere Befugnisse zu erlangen.
 
@~LN~: Wer auf Nummer sicher gehen will kann ja nach der Sperrung dieser Webseiten mal auf Wikileaks gucken. Wird da sicher zu finden sein. Denen ists ja egal was sie veröffentlichen und ob das verantwortlich ist. Hauptsache es ist geheim.
 
@~LN~: Das ist typischere FUD, ist bestimmt eine Vorbreitungshandlung, weil die irgendwas schlimmes planen, ich tippe mal auf Angriffe auf Grundrechte, wie zum Beispiel das Demonstrationsrecht, da hatten die ja die kürzlich die Lüge mit der "Splitterbombe" gestreut: http://www.hintergrund.de/20100616954/politik/inland/die-bombe-die-ein-boeller-war.html Völlig unklar ist hingegen noch, ob es sich wieder um eine False Flag Aktion ähnlich des Celler Lochs gehandelt haben könnte: http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch
 
... ich glaube in meinem Physikbuch der 8. Klasse wurde auch der Bau einer Atombombe beschrieben. Bin aber noch am Zentrifugieren^^!
 
@2fastRobby: Ich empfehle einen Workshop im Iran zu besuchen. Geht nichts über Praxis. Frag mal beim örtlichen Team für Arbeit. Eventuell bekommst du noch einen "Zuschuss". :)
 
@2fastRobby: [ironie] man bist du langsam.... ich bin schon bei den Spreng-Kappen zur Materialkompimierung ;-) [/ironie]
 
Wie Recht Du hast, ~LN~! Wir haben bereits in den ersten Chemie-Stunden auf dem Gymnasium gelernt, was exotherme Redox-Reaktionen sind, damit wir solche Experimente nicht in unkontrollierter Umgebung zu Hause machen ...

ACHTUNG IRONE:
Jetzt wird es deshalb langsam Zeit, alle Chemielehrer und auch die "Terroristen", die Warnhinweise auf Feurzeuggas und Unkrautvertilgern anbringen, standrechtlich zu erschießen ...
 
in deutschen laboren schlummern auch gefährliche erreger. scheiß propaganda.
 
@britneyfreek: Nächstes Jahr findet das BKA heraus, dass das Leben von der ersten Sekunde bis zur letzten lebensgefährlich ist. 7Mrd. Menschen in ständiger Gefahr. Wie werden die nur mit dieser Erkenntnis umgehen?
 
@SkyScraper: Hah! Es kommt noch schlimmer: der Tod erwischt am Lebensende jeden! Wir werden alle Sterben! Ausnahmen sind bisher noch nicht bekannt geworden. Einige wenige konnten aber das Unvermeidliche rund 120 Jahre aufschieben: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_%C3%A4ltesten_Menschen Respekt, Jeanne Calment fing mit 85 Jahren das Fechten an und fuhr mit 100 Jahren noch Fahrrad! http://de.wikipedia.org/wiki/Jeanne_Calment Der Brüller ist übrigens ihr Deal mit der Wohnung und der Zahlung einer Leibrente auf Lebenszeit, Jeanne Calment wurde 122 Jahre alt! :-)
 
Arschbomben... wirklich eine Gefahr für die Bevölkerung....
 
@citrix: Juppp.... und wegen ner Sexbome, brauch nicht nicht ins Internet, die hab ich zu Hause und heißt Frau/Weibchen :-)
 
@derberliner06: So, jetzt wo sie nicht mehr hinter dir steht.... was denkst du wirklich über sie :) ?
 
@citrix: Zu meiner Zeit waren das noch Übergewichtige im Freibad, die vom 3m Brett sprangen und mit dem Gesäß ins Wasser eintauchten. Aber die Zeiten haben sich wohl scheinbar geändert..
 
@Schrammler: Nö, mit Übergewichtigen hatte das eigentlich nix zu tun. Das war eine Sprungtechnik, bei der man mit angezogenen Beinen (mit dem Hinterteil zuerst) ins Wasser gesprungen ist, um die größtmögliche Wasserverdrängung zu erzeugen.
 
soll das nun werbung sein? XD
 
@Stefan_der_held: Nein, bloß der übliche FUD, der ganz typisch in seiner Schwachsinnigkeit kaum zu unterbieten ist. Oder sind bei Dir heute morgen auf dem Weg zur Arbeit pausenlos die Bomben explodiert, die ja bei der annoncierten Anzahl von einer halben Millionen BKA FUD-Bomben pausenlos hätten explodieren müssen?
 
Wieviele Kinder/jugendliche sprengen sich jedes Jahr Arme/Beine/Sonstwas ab aus leichtsinn/blödheit/neugier...
Allein deshalb:Muss nicht sein.

Richtige Terroristen sind bestimmt nicht auf Anleitungen von Hinz&Kunz angewiesen.

Natürlich könnte man argumentieren, dass bei einer nach Anleitung gebauten Bombe weniger schief gehen kann, als wenn man selber herrausfindet, dass man in eine Rohrbombe nicht reinbohren sollte löl
Verbieten geht aber auch nicht, es sollte im natürlichen Menschenverstand liegen dass man keine Bombenanleitungen schreibt oder verbreitet.
 
Ach ja ... das waren noch Zeiten. Damals vor 10-15 Jahren, wo es im Internet massenweise das "Terrorists Handbook" mit zig entsprechenden Rezepturen zum Downloaden gab und es kein Schw**n interessiert hat. Müßte irgendwo noch das PDF rumliegen haben.
 
@DennisMoore: Die gibt es immernoch aber das sind meist schlechte Anleitungen teils sogar mit fehlerhaften Synthesen. Durch die im Text besagten Webseiten soll das unterbunden werden um die Gefahr zu minimieren.
 
Man muss unterscheiden können. Die Chemie der Explosivstoffe ist reines Wissen und die Vermittlung dieses Wissens ist ein wichtiges Unterfangen. Es gibt viele deutschprachige Webseiten und Foren die sich mit dem Thema Explosivstoffe und Pyrotechnik beschäftigen. Dort sind einige etwas ältere Personen aber auch viele sehr Junge Menschen. Der Vorteil solcher Seiten ist es den (vorwiegend) jugendlichen chemisches Wissen in einem Bereich beizubringen der sie interessiert. Oder ganz plump ausgedrückt wenn man ihnen nicht sagt wie es funktioniert und warum es das tut werden sie es auf eigene Faust versuchen. Dieser Versuch ohne Hilfe kann mit Verletzungen und schlimmeren enden. Es besteht selbstverständlich die Gefahr das jemand eine Seite findet auf der einem beigebracht wird wie man großen Schaden an Leib und Leben durch z.B. Splitter erzeugen kann. Solche Seiten sind aber die Ausnahme und foglich wirklich verachtungsvoll. Aber solche Personen wie der im Text erwähnte Junge betreiben erst genannte Form von Webseiten. Also die gute und nützliche Seite der Macht wenn man so möchte. Und im Grunde kann man sowas sowieso im Chemiebuch lesen. Das BKA möchte mit dieser Mitteilung nur wieder Angst schüren.
 
Das ist wirklich sehr bedenklich. Wäre es nicht sinnvoller einige geprüfte Anleitungen auf einem zentralen Server des BKA zu veröffentlichen damit man auch wirklich sicher sein kann daß sie auch funktionieren? Es soll ja auch einige nicht vertrauenswürdige Seiten im Internet geben hab ich gehört.
 
Ich habe gestern Mac Gyver geguckt, bin ich jetzt auch verdächtig?
 
@lordfritte: Der baut ja aus einer Büroklammer und einem Kaugummi 'ne Bombe. Was ich mich bis heute frage: Schmeckt C4-Kaugummi überhaupt?
 
@SkyScraper: Bombig gut, probier mal.
 
So ganz spontan würde ich Art.2(1) und Art.5(3) Grundgesetz sagen...... XD
 
Hat jemand nen Link? ;)
 
@panka: Bomebenbau ist Mist, wie wärs mit nem Link zur Ecstasy Herstellung? Make love not war :)
 
@DrJaegermeister:
Und ich, mein lieber Alkoholfreund, halte die Herstellung und den Vertrieb von Extasy (& Co.) für Völkermord.
 
The Anarchist Cookbook gibts sogar als Buch, da brauch man gar kein iNet :)
 
Ich lese mal laut vor, welche Google Adwords Anzeige gerade mitten im Thread auftaucht:

*
Thermit Pulver Ladung
Thermit schnell und günstig online kaufen.. nur 3,95 € Versand
www.conscience-laborbedarf.de

Isn't that nice?

M.M.n. sitzen die wahren Bombenleger doch in Berlin - ICH lasse es jedenfalls in Afghanistan NICHT knallen.
 
Klarer Fall für ein Stoppschild! :D
 
Haben die BKA Leute einen schweren Dienst..den ganzen Tag auf Pornosites nach Sex-und Stinkbomben suchen....wer bezahlt die eigentlich dafür??? Will auch so ein Arbeitgeber.....
 
@LaBeliby: Du bezahlst dafür, vorrausgesetzt du zahlst Steuern :)
 
..hat den jemand eine link für mich von dem bombenbauer??
würde da auch gerne mal etwas dazulernen.
..die links sind doch nicht verboten-also wer kann helfen??
 
@alles mist: Die haben 500000 gefunden und du kriegst nicht einmal einen einzigen auf die Reihe? dann bist du ja noch ein grösserer n00b als unsere Bullen, Glückwunsch :)
 
@DrJaegermeister:

hihi...schwätz nicht sondern hilf weiter....ich such was wo man mit sachen aus dem baumarkt ne rohrbombe oder so bauen kann!!!
wer hat einen link für mich???
 
@alles mist: Zu dämlich Google zu benutzen aber ne Bombe bauen wollen. LOL. Mich würde es nicht stören wenn du dir beim Versuch des Bombenbaus die Glieder wegsprengst aber ich darf Minderjährigen sowas nicht geben sagt meine Freundin. Mir wärs persönnlich egal, ein Kiddie weniger :)
 
@DrJaegermeister:
...ich bin nicht miderjährig keien sorge...aber denke du hast auch keinen passenden link-machst dich nur wichtig-))
ich such anleitungen wo man mit baumarktzeugs ne bombe basteln kann...ich will kein chemiestudium machen sondern such was handfestes....ich mach von der sprengung ein video und stell den link hier rein..na, ist das ein scharfes angebot??
 
@alles mist: nimm dir ein rohr,fülle ihn mit sand und verschliesse es fest. wirf das rohr immer wieder gegen einen baum, irgendwann wenn es soweit ist kommt der grosse knall.
 
@Dark9:
..na, das wird aber ein langes video-)))
 
@alles mist: Sogar bei den Hausfrauen findet man Bombenbauanleitungen, hier zum Beispiel für eine Amaretto-Kirsch-Bombe: http://www.essen-und-trinken.de/rezept/192395/amaretto-kirsch-bombe.html
 
Baut doch eine Wasserbombe.....Kondom 3/5 mit Wasser füllen,zuknoten und gegen Ziel seiner Wahl schleudern... Das Bauen ist garantiert straffrei.....
 
@LaBeliby: Geht auch richtig was rein.......an Wasser.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles