Ex-Manager: Google ist heute wie Microsoft mal war

Microsoft Nach Auffassung eines ehemaligen Microsoft-Managers, der inzwischen für Google tätig ist, entspricht die aktuelle Situation bei dem Suchmaschinenbetreiber der, die bei dem Softwarekonzern herrschte, als das Unternehmen gerade 10 Jahre alt wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso, MS geht es doch immer noch richtig gut. Die machen jedes Jahr fette Gewinne, was wollen die mehr... achja, noch mehr^^
 
@james_blond: Erfolg hat immer 2 Seiten: Lady gaga macht auch fette gewinne, macht aber scheiss Musik :)
 
@Tom3k: wer ist lady gaga?!
 
@Morc: Lady GaGa ist eine US-amerikanische Popsängerin und Songwriterin!
Sie hat bereits viele verschiedene Rekorde gebrochen u.a. hat sie Micheal Jackson geschlagen, wenn es um die Musik geht und nicht um körperliches SChlagen!
 
@iWater: Michael Jackson geschlagen? wo den? Jackson wird wohl lange Zeit Nr. 1 bleiben was Shows, Videos, Einnahmen, Verkäufe usw betrifft. Da reicht ihm keiner so schnell das Wasser.
 
@iWater: deshalb is der jetzt tot, wa
 
@iWater: Auf die Nase?
 
@Edelasos: http://bit.ly/bakqba , falls ihr Engliscch könnt! Falls ihr es nicht könnt, dann erkläre ich mal das ganze: Ihr aktuelle Single "Alejandro" vom Album "The Fame Monster" kletterte auf Platz 9 der United World Chart . Somoit ist das Album, das einzige, welches 7 Top 10 Hits liefert. Micheal Jacksons Thriller leiferte nur 6!

Habt ihr alle irgendwie einen Hass gegen Lady GaGa?
 
@iWater: Nein. Aber wir hören einfach Anspruchsvolle Musik. Deswegen ist es uns scheiss egal wer wieviele Hits auf Viva per sms gevotet hat.
 
@iWater: Wow, ok Lady Gaga ist der neue King of Pop? Ein unbedeutender Rekord. Jackson hatte ca. 30-40 Nr. eins Hits (nicht dasselbe Album), 750 Mio. verkaufte Platten, 1 Mrd. Vermögen, 3 Sterne auf dem Walk of Fame (Hall of Fame), 13 Grammys und weitere Auszeichnungen, Meistverkaufte Single und meistverkauftes Album, Grösste Tournee der Geschichte, 2 mal im Guinnessbuch, Erfolgreichster Tanzfilm, Thriller (erstes Musikvideo das ins Filmarchiv einzieht), Schnellst ausverkaufteste Konzertserie (11 Tickets pro Sekunde = 750 000 Tickets in ein Paar Stunden), Höchstdotierten Plattenvertrag, meiste Patente im Musikbereich, 2,3 Mio. Musikdownloads in einer Woche. Soll ich noch mehr aufzählen? Des Weiteren wie viele der 7 Songs die in den Top 10 sind waren schon beim 1 Lady Gaga Album auf der CD? Die Songs die du meinst waren nicht neu auf "The Fame Monster" sondern waren schon auf dem Debutalbum somit ist der Rekord Schwachsinn! können wir ja auch eine Best of CD von Jackson nehmen dann ist der Rekord schnell mal wettgemacht von Lady Gaga. Ich habe nichts gegen Gaga doch Jacko wird keiner ersetzen können, er ist und bleibt der grösste Entertainer der Musikgeschichte mit all seinen Positiven und negativen aspekten.
 
@Edelasos: full-ack! jacko ist nicht für umsonst DER king of pop!
 
Ist der Vergleich Euer Ernst? Fragt Euch doch ganz einfach, welche Sau in 5 - 10 Jahren noch nach Lady Gaga schreit, währendem echte Künstler wie Michael, Queen, Pink Floyd, Metallica, Opeth und und und selbst nach Jahrzehnten weiterhin ihre Meisterwerke verkaufen. All dieser MTV - Scheiss ist dagegen anspruchslos, talentfrei, ganz einfach unerträglich.
 
@lutschboy: Welche Nase? ;P @iWater: Kommt auf die Definition von Musik und Kunst drauf an. Im Allgemeinen denke ich, dass gilt: "Kunst ist, was sich verkaufen lässt, aber keinen physischen Nutzen erbringt.", weshalb Lady GaGa wohl "gute Kunst" macht. Mir persönlich gefällt das, was sie macht allerdings überhaupt nicht. Einzig die Version von Pokerface bei der sie unplugged singt und Klavier spielt, gefällt mir ansatzweise. Zwar nichts überragendes, aber es ist "echte" Musik, kein reines Tonstudio-Produkt. Für Musik gehört einfach dazu, dass man seine Instrumente einwandfrei beherrscht und sie auch ohne elektronische Helferlein spielen kann. Hat jemand von euch vllt. mal Paris Hilton, Britney Spears oder Ricky Martin *unplugged* gehört? Seht mal auf Youtube nach, ihr werdet Kopfweh bekommen! ;P
 
@Edelasos: Das ist mal konstruktive Kritik und solche Leute wie dich kann ich leiden, denn sie begründen wenn sie etwas nicht mögen! Sein mal ehrlich, ich mag Lady GaGa und ihre Lieder, aber ich bin nicht so eingeschnappt, dass ich nur Lady GaGa vergöttere. Außerdem war der Vergleich dazu da um darzustellen wie sie in kürzester Zeit so eine Baknnheit erungen hat. Sie gerade mal 2 Jahre auf dem Markt. Klar, Micheal Jackson war länger im Geschäft, aber immerhin...
 
@Tom3k: Sieht aber besser aus als Ballmer :D
 
@Lastwebpage: Wenn man Lady Gaga´s richtiges Gesicht sieht, ohne schminke usw, kann Ballmer locker mithalten :-)
 
@andi1983: Ein Gesicht kann man sich leider nicht aussuchen! Jeder sieht so aus wie er aussieht, man muss damit klar kommen! Wie man immer wieder hört zählen die inneren Werte! Außerdem ist sie kein Model sondern eine Musikerin, die ihren Job macht!
 
@iWater: Klar ist auch meine Meinung.

Mein Kommentar bezieht sich nur auf den oberen, das Ballmer nicht mithalten kann.
Ich sagte nur, dass er locker mithalten kann
 
@Tom3k: Ob Lady GaGa gute oder auch schlechte Musik macht, ist jedem selbst überlassen. Geht es hier nach den Gewinnen so macht sie wohl keine schlecht Musik, sonst wären ihre Einnahmen wohl nicht so hoch? Hab ich recht?
 
@iWater: nö du hast nicht recht, die ganzen leute die ihre "musik" kaufen, haben nur keinen geschmack ;)
 
Naja ich denke bei Microsoft sind die Bedingungen auch nicht schlecht. Immerhin war es auch mehrmals bester Arbeitgeber in Deutschland. Microsoft ist halt etwas älter und Google etwas frischer und das merkt man auch. Dennoch ist man bei beiden Unternehmen gut bedient, was die Arbeitsbedingungen angeht. Und das ist entscheidende Punkt für gute Arbeit. Innovationen gibt es bei beiden Unternehmen. Auch Microsoft hat das in letzter Zeit mit Courier und Natal gezeigt.
 
@Arhey: Bei MS sind die Arbeitsbedingungen sicher nicht schlecht das Problem ist das immer weniger Leute die für Microsoft Arbeiten auch bei Microsoft angestellt sind. MS betreibt relativ viel Outsourcing und bei den Firmen arbeitet es sich dann nicht immer so gut...
 
Die Frage ist doch wohl auch, wie die Strukturen sind. a) Wieviele Angestellte haben Microsoft und Google jeweils die nur bedingt etwas mit dem Produkt zu tun haben? Support, Designer, Entwicklung, und und und. Ich denke z.B. mal so das die Anzahl der eigentlichen Entwickler/Programmierer des neuen Office vielleicht nur 20-50% sind, der insgesammt an Office beteiligten Personen. Google braucht da vielleicht weniger Personal b)Die Leute wollen ja mal irgendwann "aufsteigen". Dieses könnte dazu führen, dass es bei MS mehr Leute in "Führungspositionen" gibt als bei Google.
 
das ist ja vielleicht ein quatsch was der da sabbelt. natürlich gehts google gut. im gegensatz zu microsoft VERSCHENKT google fast alle seine produkte und macht seinen gewinn ganz woanders. da werden äppel mit birnen verglichen. ms ist ne softwarebude mit null ideen. google expandiert und hat mindestens mehrere ideenUMSETZUNGEN im monat. microsoft lebt von seinen früchten und hat im moment nichts anzubieten.
 
@willi_winzig: ... außer Früchten.
 
@willi_winzig: Hast du dich denn schon mal bei MS beworben? Du hast doch auch nichts anzubieten außer Murmeltiergeseier.
 
Der Geist von Redmond... Ohne MS gäbe es kein Google - ihr Nasen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr