Microsoft gibt grünes Licht für neues Rechenzentrum

Microsoft Microsoft wird nun doch ein neues Rechenzentrum im US-Bundesstaat Iowa errichten. Das Unternehmen will dabei allerdings deutlich weniger Geld investieren als ursprünglich geplant, auch weil sich die wirtschaftliche Lage geändert hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wofür würden die Rechenzentren dann genutzt werden?
 
@kadda67: Geld waschen !
 
@kadda67: Zum Rechnen. Welch wunder.
 
@kadda67: Ich tippe mal auf Azure und Windows Live.
 
Ein Rechenzentrum in Iowa? Einige Kollegen von mir waren für zwei Wochen dort und ich habe mir sagen lassen, dass die Einwohner von Iowa urspünglich Deutsche waren, die damals nicht auf den Fortschritt der industriellen Revolution klarkamen und anschließend nach Iowa geflüchtet sind. Da sollen es noch Orte geben, wo es sogar keinen Strom gibt. Also was hat ein Rechenzentrum hier zu suchen? o.O
 
@s3m1h-44: IOWA ist aber nicht nur 5qm groß, da gibt's durchaus auch Ecken MIT Strom. Für die Standortauswahl sind vor allem steuerliche Gründe entscheidend. Vielleicht hat Des Moines (hier kommen übrigens Slipknot her, yeah!) eine niedrige Gewerbesteuer.
 
@Dr. Alcome: Iowa ist 145.743 km² groß, wovon 90% für landwirtschaftliche Zwecke benutzt werden. Ich würde mal sagen, dass es in so einem Staat einfach keinen Sinn machen würde 600 Mio. USD auszugeben und deshalb haben sie die Zahl um 500 Mio. verringert. Haben sie doch noch gemerkt, dass man heutzutage sparen muss. Wenn es ein Staat wäre, wo es eine weitaus höhere Kaufkraft geben würde, würden sie vermutlich nicht das Budget kürzen für ein Rechenzentrum.
 
@s3m1h-44: Die lokale Kaufkraft nützt dem RZ sowieso nix, da werden Dienste bereit gestellt die global genutzt werden, da interessiert es keinen ob die Bewohner von Des Moines 1000 Dollar oder 5000 Dollar pro Monat verdienen.
 
@s3m1h-44: Dir ist schon klar das man über das Internet von überall auf der Welt auf die Kapazitäten des Rechenzentrums zugreifen kann? Nicht nur aus dem Staate Iowa? Du könntest sogar ein Rechenzentrum in der Arktis bauen, solange dort ne Breitbandleitung hingeht, würde sogar Kühlkosten sparen.
 
@master_jazz: Man kan NICHT überall ein neues RZ aufbauen. Man muss die Umgebung beachten. Für ein größeres RZ braucht man ein eigenes Kraftwerk, daher baut Google ja auch seine RZ auch direkt neben Großkraftwerke. Daneben braucht man in der Regel eine sehr gute Netzanbindung. Wenn das RZ zum Beispiel für Azure genutzt werden soll, dann braucht man vermutlich eher mehr als nur eine 1 GB/s-Leitung. Daher muss man nahe an Backboneknoten des Internet sitzen. Und wenn Akamai in Iowa einen passenden Knoten hat, dann mag es sinnvoll sein dort ein RZ aufzubauen. Wenn Akamai in der Arktis einen hat, dann eben dort. Also kann man überall ein RZ aufbauen, WENN die Vorraussetzungen dort erfüllt sind.
 
@s3m1h-44: James T. Kirk wird in Iowa geboren werden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr