Webseite von Ilse Aigner wurde Ziel eines Angriffs

Hacker Die private Webseite der Verbraucher-Schutzministerin Ilse Aigner wurde im Laufe dieser Woche von bisher unbekannten Angreifern gehackt. Offenbar handelt es sich dabei jedoch um keinen gezielten Angriff auf die Webseite von Aigner selbst. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer ist Ilse Aigner ?
 
@Kungen: Ich glaube es nicht, keiner hier mit Hirn? Es wird dir geholfen....http://tinyurl.com/2uedczr
 
@Kungen: Unsere Verbrauchermysteri... ministerin. ;)
 
@Kungen: Steht in der ersten und zweiten Zeile. Wie kommt man eigentlich so durchs Leben wenn man die Aufmerksamkeitsspanne einer Scheibe Toast besitzt?
 
@Kungen: Ich hoffe innigst, dass das ironisch gemeint war!?
 
@NoName!: wohl kaun
 
War bestimmt Zuckerberg.
 
@pr0g4m1ng: Hehe,hab ich auch grad gedacht!! :D
 
@pr0g4m1ng: Oder das achso pöse Gugel ^^
 
um gottes willen.... wie konnte das nur passieren? eine website wurde angegriffen ~shockshitt~ Achsooo ist ja ne wichtige person... da wird dann trubel drum gemacht ;)
 
@Stefan_der_held: Echt mal... passiert doch jeden Tag x-mal... die sollten mal in die FTP-Logs gucken. Da hatte sich wahrscheinlich der Programmierer auf einer anderen Seite mit dem selben Code schon diesen Trojaner eingefangen und beim nächsten Zugriff per FTP wurden die Zugangsdaten dann versendet. Andere Möglichkeit wäre eine Sicherheitslücke in der verwendeten Software (CMS). Sonst interessiert das auch keine Sau, aber wenn das nen Politiker ist, dann ist das auf einmal ganz schlimm...
 
so schön kann es nur WF formulieren.....Überschrift: Webseite von Ilse Aigner wurde Ziel eines Angriffs..... Newsinhalt:Offenbar handelt es sich dabei jedoch um keinen gezielten Angriff auf die Webseite von Aigner.
 
@RohLand: winfuture wird von 1€-Jobbern betrieben.
 
@boon: Kann nicht, oder arbeitest du für WinFuture?... Ich würde bei dem Niveau deines Kommentars mal davon ausgehen, dass 1€-Jobs ungefähr deiner Karriere-Laufbahn entsprechen... nichts für Ungut.
 
Schade das es nur die Russen waren.
 
@~LN~: Neee, Chinesen mit Auftrag vom Staatsapparat
 
Echt wen interessiert das, genauso wenig wie wenn in China ein Sack Reis umfällt.
 
@computertrottel: Also mich interessiert so was !
 
allmecht, die arme frau, die is etz bestimmt total fertig, naja schön dass auch solche menschen gehackt werden xD.
 
Im Quelltext wurde offenbar hinterlegt, dass Informationen von einer Webseite mit russischer Adresse nachgeladen werden sollen. << Achso, weil die Server in Russland stehen, waren es direkt die Russen. Welch ein Glück, können die Deutschen Rapidshare weiter nutzen, waren ja nur die Schweizer.
 
kann man nicht mehrere seiten gezielt angreifen ??? oh mann...
 
Und wer war daran schuld? Der Admin? Die verwendete Software? Die Firewalljungs?
 
Die CSU hat sofort eine Taskforce gebildet um Ilse Aigner in den nächsten Tagen erklären zu können was eine Webseite ist.
 
Arme Ilse keener willse....hat tatkräftig mitgeholfen das die Ampel-Kennzeichnung für ungesunde und verseuchte Lebensmittel von der EU abgelehnt wurde. Soll die Giftmischerin doch gehackt werden...Überhaupt was für Meldungen sind das?????
 
Sack Reis ...
 
Ich denke mal, das es mit diesem Problem hier zu tun hat: http://www.kitnetwork.de/wbb/allgemein/plauderecke/p33979-angriff-auf-versch-webseiten-via-ftp/

da wurden auch Dateien geändert, und über javascripteinbindung soll schadcode nachgeladen werden. Da dies ja nicht nur bei ihr war, sondern auch auf Webseiten die ich kenne, waren betroffen.
 
Für mich sind Hacker erst Manns genug, wenn sie Google mit Schadcode infizieren können! :)
 
Hmm.... da stellt sich mir die Frage, wen Interessiert sowas?
 
wayne und ester...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte