Portal 2: Cross-Plattform-Gaming zwischen PC & PS3

PC-Spiele Den getroffenen Angaben von Valve-Mitarbeiter Eric Johnson zufolge planen die Entwickler im Hinblick auf den Titel Portal 2 ein Cross-Plattform-Gaming-Feature. Dadurch soll eine Kompatibilität zwischen dem PC oder Mac und der Playstation 3 möglich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man hätte hier auch ruhig mal den Trailer und die Gameplay-Videos zeigen können...
 
@94m0r: Muss sagen im Falle von Portal 2 ist es mir lieber nix davon zu sehen bis ich das Glück habe es endlich gekauft zu haben um es spielen zu können. Quasi Pflichtkauf.
 
@Reaper36: Du wirst ja nicht gezwungen dir die Videos anzugucken, nut weil sie hier gezeigt werden. Für den ein oder anderen könnte es aber nunmal interessant sein, um beurteilen zu können, ob ihn das Spiel anspricht oder nicht.
 
@94m0r: Ist mir bekannt. Ich wollte nur für o1 ne positive Betrachtungsweise aufzeigen.
 
@muffdog: Hätte man bei dieser News aber auch nochmal fix einbinden können... (auch wenn ich es schon gesehen habe)
 
@PumPumGanja: hängt auch rechts im Bannner.
 
UND LINUX !!! :D
 
@BeveStallmer: Und GLaDOS! ;)
 
@BeveStallmer: Wäre schön, wenn es von den großen Publishern mehr Linux-Unterstützung gäbe. Leider ökonomisch und wirtschaftlich noch zu "klein" auf dem Desktop.
 
@NoName!: Naja, MacOS ist so gesehen auch nicht viel besser vertreten. Aber mit einer Mac Version ist schon mal der Unterbau für UNIX-Systeme ausgebaut. Geld und Zeit wird keine Softwareschmiede dadurch verlieren, wenn sie ebenfalls schon ihr Spiel für MacOS rausbringt und dann ebenfalls für Linux.
 
Yeah...hätten sie mal bei L4D mit PC und XBOX machen sollen.... :) Naja schade drum. Freu mich trotzdem auf Portal 2, Teil 1 hab ich 2ma für XBOX, einmal als Arcade und dann als Orange Box bekommen. Beide Versionen Durchgespielt. Einfach genial.
 
Bitte mit Maus Unterstützung!
 
Naja das mit dem Crossplatforming (PC/Konsole) macht bei einem Spiel wie Portal und/oder auch bei Shootern wie TF2 keinen Sinn. Die Steuerung ist einfach zu unterschiedlich und Konsolen sind a dem PC einfach unterlegen. Dies bedeutet entweder die Konsoleros den PC-Spielern unterlegen sind oder sich die PC SPieler über eine träge und unpräzise Steuerug aufregen. Wenn ich mir Portal 1 anschaue und sehe wie oft da präzises und schnelles zielen nötig ist um so manche Kammer zu schaffen, wäre das auf einer Konsole einfach nur Frust pur.
Es hat schon seien Grund warum Valve damals bei TF2 das Cross-Platforming später doch wieder aufgegeben hatten (schon in der Entwicklung)
 
@SmallDragon: Du kannst ja ohne Probleme eine Maus anschließen WENN die Entwickler dies zulassen.
 
@1337Sven: Wieso sollte man/frau dann die PS3 benutzen, wenn sie dazu erst eine Maus benötigen um Portal 2 effizient spielen zu können?
Manche Spiele spielen sich einfach besser auf dem PC...
 
@Michael11: Nicht manche, sonder alle. Der PC ist der Konsole in JEDEM technischen Aspekt deutlich überlegen. Konsolen sind einfach nur billig und auch für doofe geeignet.
 
@§§: Natürlich kann der PC alles was die Konsole kann, aber es gibt auch Genres wie Sport-, Renn-, Jumpin Run- oder Beatem Up Spiele, die ein Gamepad vorraussetzen bzw es hierbei sehr von Vorteil ist. Aber dafür braucht man keine PS3 Power. Das ist ja der Witz. Das wissen auch alle Programmierer. Nur alle haben schiss wegen den Schwarzkopien. Und _nur_ deswegen sind Konsolen wie XBOX360 oder PS3 überhaupt im Gespräch bei Genres wie Egoshooter oder 3rd Person.
 
@exqZ: Dann erfinde ich einfach das Gamepad für den PC... Ups gibts ja schon 30 Jahre lang...
 
@exqZ: Ich hab schon mit Gamepad am PC gezockt, da gab es weder MS noch von Sony Konsolen. Und wenn man es genau nimmt ist der PC sicherer als die Xbox360. Bei der 360 lädst du einfach ein kleines Programm runter, schließt dein Laufwerk an, führst das Programm aus und schon spielt die Xbox alle Sicherheitskopien ab. Das geht so einfach, das bekommt ein 12-jähriger hin. Am PC brauchst du für jedes Spiel und jedes Update einen eigenen Crack.
 
@SmallDragon: Ich habe Portal sowohl am PC als auch an der Xbox360 durchgespielt und kann dir sagen, das es überhaupt kein Problem darstellt. Ich hatte sogar auf der Xbox einige Passagen besser geschafft. Die Gamepad Shooter Steuerung ist einfach Übungssache, nichts weiter. Also schließt nicht immer von euch direkt auf andere. Frust gab´s überhaupt nicht, nur Spielspaß.
 
@SmallDragon: PS Move!
 
@lawlomatic: Von Engadget und Gizmodo auch liebevoll als "Wii HD" bekannt und als Reinfall der E3 abgestempelt...
 
@bluefisch200: Käse... Gizmodo hat lediglich die Casual-Games kritisiert... die Shooter-Steuerung fanden sie sehr gelungen!
 
@lawlomatic: "Why It's Sad Sony Lost the Videogame Hardware Race at E3" - oder auch, MS = neu und innovativ, PS Move = Wii Kopie...zudem Kinect so oder so alles machen kann was Move kann...nur halt ohne dass man ein Eis in der Hand halten muss...
 
@bluefisch200: "zudem Kinect so oder so alles machen kann was Move kann" - das bezweifle ich. Vor allem bei Shootern. Aber eigentlich gings mir hier überhaupt nicht um Natal vs. Move, keine Ahnung warum du wieder nen Fanboy-Krieg anzetteln musst.
 
@bluefisch200: Leider war eher die Kinect-Präsentation DER Reinfall der E3. Was für Core-Spiele willst Du denn mit einer controllerlosen Steuerung befeuern? Es gab nur Casual-Games ala Eyetoy zu sehen. Selbst IGN, welche absolut Pro-XBox eingestellt sind, haben Move im Gegensatz zu Kinect abgefeiert. Und das will schon einiges heissen. MS präsentierte nur Casual-Shovelware in HD, Sony präsentierte erweitertes Core-Gaming plus Casual-Shovelware in HD und 3D. MS konnten sich nur durch die geschrumpfte XBox360 ein wenig retten, ansonsten wären sie im Sumpf der Peinlichkeiten abgesoffen. Lieber Wii-HD als ein Eyetoy360.
 
@tareon: Was soll an Move so toll sein? Es ist ein EyeToy bei welchem man noch einen Controller hat...damit kann man nicht besser Shooter spielen...Kinect hingegen ist etwas nie da gewesenes, 48 Punkte des Körpers erkennen will was heissen, dagegen kommt Move nicht an denn es besitzt kein einziges Feature welches besser wäre...3D hat MS zurecht nicht, es wird sich jetzt nicht durchsetzen, und das sagt nicht nur MS selbst sondern viele bekannte Tech-Blogs und Webseiten. Wie man am Star Wars Spiel gesehen hat ist auch auf Kinect problemlos Core-gaming möglich (wobei eh der Casual-Markt wichtig ist wie man an der Wii sieht)...Sony hat nach Jahren eine Wiimote Plus (die gibt es sogar schon) gezeigt, absolut unspektakulär und nichts neues. Mit Kinect kann man sich problemlos einen Shooter vorstellen, wieso auch nicht...bei Move hält man dafür noch was in der Hand, bei Kinect nicht (du kannst natürlich trotzdem etwas halten wenn es dir Spass macht aber du musst nicht). Sony hat mit 3D und ihrer nicht mehr zeitgemässen Wii-Kopie leider die Zeit absolut verpasst. Denk dir bei Move die 2 Knüppel in der Hand weg, dann hast du Kinect...
 
@bluefisch200: Wo wir bei den Shootern sind... wie bewegt man sich denn bei Kinect? Auf der Stelle laufen? Und strafen? Oder mach ich das dann mit der linken Hand (und wenn ich mich mal am Kopf kratze läuft der Charakter wild durch die Gegend ;))? Außerdem glaub ich nicht, dass Kinect erkennt, wenn ich mit dem Zeigefinger nen Abzug betätigen will (zumindest nicht fehlerfrei). Es hat schon nen Grund, warum MS im Gegensatz zu Sony auf der E3 keinen Shooter vorgeführt hat! Dafür ist die Technik einfach nicht ausgelegt. Für Fitness-Games ist Kinect natürlich besser geeignet als Move, ja. Allgemein betrachtet lässt sich also sagen, dass Microsofts neuer "Controller" mehr auf Casual-Games abzielt, Sonys Controller sowohl auf Casual- als auch klassische Games.
 
@lawlomatic: Wenn du dich bei Move am Kopf kratzt wird auch einiges schief gehen...und es ist interessant dass du weist wie gut Kinect deine Finger erkennen kann...
 
@bluefisch200: Ja, du scheinst auch erstaunlich viel zu wissen, dafür dass du noch keine der beiden Techniken benutzt hast :-)
 
@lawlomatic: Ich sehe nur die Fakten die gezeigt wurden...und von denen her (Technischen Daten) scheint es so zu sein dass Kinect problemlos für Shooter zu nutzen sein wird...nun muss irgend wer einen Shooter mit der Technologie umsetzen...weitere Core-Games wären auch Need for Speed (von dem kleinen Rennspiel waren alle begeistert und wieso sollte das nicht auch bei Titeln wie NFS gehen?) und Abenteuer Spiele welche an das gezeigte Star Wars angrenzen würden. Das sind alles Dinge die so gezeigt wurden und man ableiten kann. Dass Kinect deine Finger nur Fehlerhaft erkennen kann erfindest du aber gerade...das weis niemand...
 
@bluefisch200: "Dass Kinect deine Finger nur Fehlerhaft erkennen kann erfindest du aber gerade..." -- Ich habe geschrieben, dass ich glaube, dass es so sein wird. Ich lass mich natürlich gern vom Gegenteil überzeugen. Ich hoffe du siehst ein, dass diese ganze Diskussion sinnlos ist - in ein paar Monaten werden wir sehen, wie es umgesetzt wurde.
 
@SmallDragon: Sony Playstation 3 und MOVE! Damit hat, wenn gut umgesetzt, sogar die Konsole wieder den Vorteil! Cross-Platforming und plattformübergreifende Entwicklung ist die Zukunft. Mittlerweile kosten gute!! Spiele so viel wie eine Filmproduktion!
 
Ach ja ganz vergessen, Es gibt ürbrigens schon Video zu Portal 2, welche auch der ingame Grafik entsprechen dürften. Wer sich dann noch ein Bild über das Gameplay machen möchte schaut sich einfach die massig Videos von Teil 1 an oder zieht sich gleich die Demo davon.
 
und Postal 3 kommt auch für LINUX!!!! :D
 
@BeveStallmer: Wann kommt das denn endlich raus? Best Game Ever!
 
@§§: Postal war echt genial und in Deutschland natürlich indiziert! Typisch!
 
@NoName!: Ich bin schon lange volljährig also ist mir das mit der Indizierung egal. Wir haben hier sogar nen Laden der hat nen separaten Raum, voll mit indizierten Spielen. Also alles kein Problem. Schlimmer als indizieren finde ich wenn die die deutsche Version verändern. Grünes Blut, kein Ragdoll etc
 
Die Idee finde ich nicht schlecht. Das aber Steam benutzt wird ist echt eine Fehlentscheidung. macht nur Fehler und ein richtiger Cheaterschutz ist es auch nicht, da ist Punkbuster besser oder CSHP bei unreal besser.
 
@cygnos: und trotzdem ist jede Anticheattechnologie bisher Schrott, also wayne.
 
@unbound.gene: Eine gute Community und verfügbare Admins in einem Online-Game tun den Rest. Hab bei dem fast schon Oldschool-Game Enemy Territory so gut wie keine Cheater mehr gesehen und wenn mal jemand mit Aimbot auftaucht ist der auch gleich gekickt!! Server: Attawaybaby. Mein Nick: r3volv3r ^^ Come and see my bullets ^^
 
@cygnos: ja, vor 5 Jahren war das mal so!
 
@cygnos: Erstens kann trotzdem Punkbuster, CSHP usw benutzt werden... und zweitens find ichs iwie verständlich, dass sie ihre eigene Plattform pushen wollen.
 
Ich finde die Idee von Crossplatforming super! Naja, ich finde nicht unbedingt das Tastatur/ Maus große Vorteile hat. Ich kann z.B. besser mit dem Pad spielen wie mit der Tastatur. Bei den ganzen Tasten die man braucht breche ich mir fast die Finger. Ich spiele auf'm PC COD 4 &5 meist auch mit dem Pad. Ist einfach nur Übung. außerdem können sie ja die Unterstützung dafür ja ins Spiel einbauen. Ne Maus u. Tastatur haben die meisten Daheim um sie an die PS anzuschließen. Um mit der PS gescheid im I-Net zu surfen, hat man meist eh eine angeschlossen!
 
@Sternengucker80: ein gamepad spieler wird immer schlechter sein als ein maus spieler, egal wieviel er übt. die möglichkeiten mit einem pad sind einfach zu begrenzt...
 
Och ne dann gibts im Spiel FanBoy gelabere .
 
Und ich dachte Cross-Plattform-Gamin sei gar nicht möglich. Nunja, wieder was dazu gelernt :)
 
@saimn: Wäre auch schon mit Unreal Tournament 3 möglich gewesen (hat ja auf der PS3 Maus- und Tastatur-Unterstützung). Leider müssen Updates für Konsolen mehr Instanzen durchlaufen bevor sie freigegeben werden als auf dem PC, weshalb man sich dagegen entschieden hat. PC-Spieler hätten sonst länger auf Patches warten müssen, was man ihnen aber nicht zumuten wollte. Zumindest war das die offizielle Begründung.
 
www.steamworks.com ^^
 
Öh, nicht dass es was zur Sache tut, aber nur mal der Vollständigkeit halber:
http://winfuture.de/news,35079.html
-"In einem Interview mit dem Edge Magazin wurde der Firmengründer Gabe Newell nun gefragt, ob er noch immer der Meinung ist, dass Sony die Playstation 3 überarbeiten sollte. Die Antwort darauf war klar und verständlich und lässt keinen Raum für Spekulationen - die Konsole von Sony wird bei Valve gehasst.
"Absolut. Ich denke, die PS3 ist für jeden Zeitverschwendung. In den Cell und in die SPEs zu investieren bringt keine langfristigen Vorteile. Es gibt nichts, was man irgendwo anders verwenden könnte. Man gewinnt nichts außer einen Hass auf die Architektur, die sie entwickelt haben. Ich glaube nicht, dass sie mit ihrer Konsole Geld verdienen werden. Es handelt sich dabei um eine schlechte Lösung.""-

Jaja, und kaum sehen die, dass man damit auch nur einen Dollar verdienen kann, fangen sie an auf ihre eigenen Aussagen zu scheißen. Geld über alles! Scheiß auf dein Ego, scheiß auf deinen Stolz, scheiß auf deine eigene Meinung, scheiß auf Fakten, hauptsache du bekommst immer und immer mehr Kohle. Und morgen verzählen sie das Gegenteil - wenn die Sume stimmt. So ein verlogenes geldgeiles Pack. Manchmal wünscht ich mir ein bischen weniger Kapitalismus auf der Welt, ich kann mir nicht vorstellen, dass wir darunter sehr leiden müssten...
 
@borizb: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern." Zitat von Konrad Adenauer.
 
@borizb: Wenn ich etwas hasse muss ich es nicht gleich töten .
 
@Menschenhasser: Das sagst Du sicher nur, weil es bei Dir in stressige, nicht endende Arbeit ausarten würde! ;)
 
@borizb: Dir ist schon bewust, dass es nicht immer darauf ankommt, ob man etwas mag oder nicht, sondern darauf, was viele potentielle Kunden nutzen? Es wäre mehr als dumm, diesen Markt aufgrund persönlicher Abneigung zu vernachlässigen (das hatte Valve auch selbst zum Thema gesagt). Hinzukommt, dass man seine Meinung auch ändern kann, denn wie du selbst feststellen solltest, ist diese Aussage 3 Jahre alt. Man hat sich eben mit Sony zusammengesetzt und erkannt, dass die PS3 wohl die offenste Plattform der aktuellen Konsolen zu sein scheint und Steam-Feature ermöglicht.
 
Hm, früher waren Spiele doch auch netzwerk-kompatibel zu einander. Descent/DOS gegen Descent/Mac gegen Descent/Windows war kein problem. Irgendwann hat man damit aufgehört, und jetzt führt mans wieder ein und ist stolz drauf. Seltsame Welt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles