EFF: Firefox-Addon soll HTTPS-Nutzung vereinfachen

Browser Die 'Electronic Frontier Foundation' (EFF) möchte die Verwendung von HTTPS-Verbindungen, zum sicheren Surfen im Internet, fördern und hat aus diesem Grund ein Addon für den Mozilla Firefox veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich sehr gut.
 
@neelam: ob das die Seitenhoster auch sagen wage ich zu bezweifeln :) Die Last die duch httpS hinzukommt ist nicht von ohne bei großen Portalen z.B.
 
Wäre nur schön, wenn das Addon es automatisch erkennt ob eine Seite auch mit https aufrufbar ist und nicht eine Liste braucht. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden...
 
@frauhottelmann: Das dachte ich mir auch, wenn es nur eine Liste ist = nicht zu gebrauchen oder nur wenig Sinn. Dann kann ich auch selber gucken ob https geht. Es wäre besser wenn es einfach versucht https oder :443 eine verbindung aufzubauen und wenn der Inhalt der selbe ist wie auf http oder :80 dann soll er automatisch auf die gesicherte Verbindung weiterleiten. Wenn dies der Fall ist wäre es nützlich.
 
zusätzlich Addon = mögliche zusätzliche Fehlerquelle
 
@kubatsch007: PC auslassen -> garkeine Fehlerquelle. Mein Tipp für dich ;)
 
@kubatsch007: also auch kein Antivirenprogramm nutzen, weil zsätzliches Programm = Fehlerquelle? Tolle Logik!
 
super gleich mal angucken ob das mein bedarf abdeckt. momentan nutze ich eigene listen mit noscript die ich selber eintragen muss! na dolle paar vorgefertigte seiten und nicht die komfortabelste bearbeitung. Noscript, erweitert, https, "niemals" und in den kasten die gewünschten adressen eintragen, is viel einfacher. is zwar gut gemeint aber wenn dann bräuchte man ein tool was gleich alles auf https anpingt und automatisch wenn möglich https läd, sowas suche ich schon lange... :)
 
@Billy Gee: Habs mal kurz angeschaut und es funktioniert wohl genauso. Es gibt Listen in denen Seiten stehen für die auch SSL-Verschlüsselung möglich ist. Großes Kino.
 
Naja, ein wenig überflüssig meiner Ansicht nach. Da wo man registriert ist, kann man ein Bookmark ablegen, welches auf HTTPS umleitet. Bei vielen Webdiensten gibt es aber auch eine Option, so dass automatisch https verwendet wird. Auch merkt sich Firefox URL-Aufrufe. Was soll es also?
 
Winfuture, könnte ja mal einen Filter fürs Forum anbieten... aber ich denke das würde die Manpower überfordern.
 
@RobCole: Was willst Du denn filtern?
 
@Urne: Anstatt via http würde ich https bevorzugen ohne, dass ständig sich das "Script" in einer Endlosschleife aufhängt oder der Browser mit Javascriptfehlern um sich wirft, weil ich die Grafiken (inklusive die der Signaturen) nicht ausschließen kann.
 
@RobCole: Hmm, https im Forum funktioniert bei mir, bis auf die etwas nervige Zertifikatsabfrage eigentlich ganz prima. Auch mit irgendwelchen Scripten und Grafiken hab ich keine Probleme. Die Signaturen kann man über sein Profil auch ausschalten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!