Petition: Community will die Futurezone retten

Internet & Webdienste Das österreichische IT-Magazin Futurezone steht vor dem Aus. Jetzt will die Community die Seite retten und hat dafür eine entsprechende Petition an den öffentlich-rechtlichen ORF gestartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheiss Lobbyarbeit!
 
@FloGatt: ABSOLUTE ZUSTIMMUNG!!!
 
@FloGatt: Ich frage mich wieso Lobbyarbeit durch Unternehmen überhaupt möglich ist? Ich kenn mich damit zwar nicht aus, aber nach meinem Verständnis müsste Lobbyarbeit mit dem Ziel mehr mit seinem Unternehmen zu verdienen, gleich bestraft werden wie Bestechung.
 
@aney1:
Das ist nichts anderes als Bestechung aber man nennt es halt Lobbyismus, hört sich nicht so kriminell an
 
@FloGatt: Aber echt, ich frag mich wie sowas überhaupt möglich ist, das kann doch keiner ernsthaft wollen oO
 
@FloGatt: *sign* Cya Pressefreiheit.
 
An wen gehen dann die ganzen Grundgebühren?
 
MEga-Petition, doch schon ganze 35 Stimmen bisher !!! Scheint ja ein riesen Interesse daran zu bestehen, die Seite zu halten... looooool
 
@citrix: Innerhalb 2 Tage 620 Unterschriften, so schlecht ist das gar nicht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen