Microsoft mit weiterem mobilen Betriebssystem

Microsoft Derzeit bietet Microsoft Windows Mobile 6.5 an, das in naher Zukunft von Windows Phone 7 ersetzt werden soll. Zudem wird es Windows Embedded Compact 7 für Tablet-PCs und vergleichbare Geräte geben. Doch Microsoft hat noch ein weiteres mobiles ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, eher nichts besonderes. So nutzt navigon ja auch windows CE 6. und ich denke mal für solche geräte wird das da sein. Oder auch z.b. kassensysteme....
 
@rony-x2: Oder mobile Datenerfassung in Lager, Produktion, etc. Oder als Informationssystem im Eingangsbereich. Oder als Plattform für ne mobile Businessapplikation. Oder oder oder....
 
Nichts gegen Microsoft, aber die sollen erstmal ihr mega super tolles angepriesenes WP7 rausbringen, und mit den aktuellen mobilen OS der Konkurrenz gleichziehen... danach kann man sich dann mit nem neuen OS beschäftigen. Man liest immer nur die Eigenlobhymnen von MS, wie toll das WP7 doch werden wird, im Endeffekt weiss aber noch niemand, wie erfolgreich es wirklich wird und wie es bei den Nutzern ankommen wird.
 
@Turk_Turkleton: Ja, selbst MS kann nicht in die Zukunft schauen, wer hätte das gedacht.
 
@mcbit: Warum nich? Google kann es doch auch "RecordedFuture" ^^ Was hat das Google Teil nochmal gesagt wer DSDS gewinnt? ... mhh :D
 
@Turk_Turkleton: Also mich haben sie auf jedenfall als nutzer gewonnen. Ich mag das desgin, und finde es wirklich eine große neuerung. Aber auch kritiker sind sich einig, wenn ms da weiter macht, sind sie auf jedenfall konkurenzfähig.
 
@rony-x2: "aber auch Kritiker sind sich einig, wenn ms da weiter macht, sind sie auf jedenfall konkurenzfähig" Mal von den Fehlern abgesehen, auch inhaltlich der Schenkelklopfer des Tages.
 
@Bengurion: Kennst dich aber echt nicht aus, hm? Wenn du mal n bisschen zu Reaktionen auf WP7 recherchierst merkst du sehr wohl, dass MS damit ein Hit gelungen ist. Der Ansturm auf die Entwickler-Geräte ist in den letzten Tagen voll angelaufen, das SDK wird fleissig runtergeladen, es werden schon jeden Tag neue Apps vorgestellt, die dann ws schon zum Launch erhältlich sind.... ich könnte die Liste noch ein bisschen weiter ausführen aber ich empfehle dir wirklich dir eine differenzierte Meinung zu bilden.
 
@Turk_Turkleton: Wenn ne Firma immer erst ein Produkt in einer Sparte weiter entwickelt, bis sie das nächste anfangen sind sie ruckzuck pleite. Microsoft hat auch Office 2007 und Windows 7 nebeneinander entwickelt. Sauerei wa, und beide auch noch dauernd angepriesen!
 
@Qnkel: Du missverstehst mich... ich finde es etwas überheblich von MS, in der momentanen Situation, in der sie sich befinden (WM ist weiter auf dem absteigenden Ast, rapide sinkender Marktanteil, MS hätte mit WM viel früher auf die Konkurrenz reagieren müssen) permanent anzukündigen, wie toll WP7 doch wird und wie es alle anderen Konkurrenz-OS in den Hintergrund drängen wird und das ganze dann im Endeffekt immer wieder zu verschieben. Die sollen sich erstmal auf eine Sache konzentrieren, die dann richtig machen und die (noch) treuen WM-Kunden nicht enttäuschen. MS hat sich Jahre lang auf ihren Lorbeeren ausgeruht (früher berechtigt, heute ist WM aber nicht mehr zeitgemäß), sogar Anfangs das iOS ausgelacht. Jetzt sehen sie, was sie davon haben. Wie gesagt, am meisten stört mich diese momentane viel zu überhebliche Art.
 
@Turk_Turkleton: Die verschiedenen Betriebssysteme sind aber für völlig unterschiedliche Zwecke vorgesehen, die alle "gleichzeitig" bedient werden müssen - und eine Firma von der Größe Microsofts hat genug Entwicklerteams, um das alles abzudecken. Wenn es Probleme / Verzögerungen gibt, so liegt das bestimmt nicht an fehlender Manpower.
 
@Turk_Turkleton: Was sollen sie denn sagen? "Wir sind uns gar nicht mal sicher ob WP7 was wird. Konnte nach hinten losgehen weil die anderen soooo stark sind. Wir würden uns auch mit 0,9% Marktanteil zufrieden geben."?? Natürlich sagen sie, wie alle anderen auch, dass ihr System gut wird.
 
@Turk_Turkleton: Das nennt sich Marketing. Das ist bei anderen Firmen doch ebenso. Schau Dir mal Apple an. Du liest schon Ewigkeiten vor Erscheinen wie toll etwas wird. Bestes Beispiel Multitasking. Seit Ewigkeiten liest Du darüber dass das iPhone bald Multitasking kann. Ein Feature, dass alle anderen Plattformen längst haben und dass auch ein echter Mangel war. Man konnte keine Musik hören, keine Timer setzen oder beim IM auf Empfang bleiben, wenn man irgendetwas anderes gemacht hat. Jetzt soll also Multitasking kommen. Juchu. Wenn man sich aber das genauer anschaut, dann stellt man fest, dass es gar kein richtiges Multitasking ist. Es werden 7 (!) Funktionen von Apple implementiert, die im Hintergrund laufen können. Die Apps müssen diese Funktionen nutzen, um im Hintergrund etwas tun zu können. Man braucht also neue Apps. Die 1 Milliarde existierenden Apps sind daher nicht multitaskingfähig, es sei denn, dass sie neu geschrieben werden. Das Multitasking ist also gar nicht so spektakulär, wie man meinen könnte. Aber das Marketing ist gut.
 
@Timurlenk:
Um genau zu sein liest man seit 3 Monaten davon, dass das iPhone Multitasking haben wird. Alles andere waren nur inoffizielle Gerüchte. Deine Infos zur Zeit vor dem Multitaksing sing auch nicht korrekt: Man konnte sowohl timer sitzen als auch Musik hören, manche verfügte über Push notifications und waren also online. Dass es beim Multitasking auf mobilenen Geräten eben vorwiegend um diese 7 mobilen Services die geschätzte 95% der Multitasking Anwendungen benötigen geht, ignorierst du dabei natürlich vollends. Aber hier gehts ja übrigens um Windows, nicht ums iPhone! :)
 
@GlennTemp: Natürlich konnte man Musik hören, aber eben nicht im Hintergrund. Durch die 7 Funktionen werden vermutlich viele Anwendungen abgedeckt werden können, aber worauf ich hinaus wollte war, dass man die Apps an diese anpassen muss oder sonst eben doch kein Multitasking hat.
 
@Timurlenk: multitasking bei iOS hat eine qualitätssischerung, damit nicht jedes falsch programmierte app unnötig strom vom akku ziehen kann.
 
@Turk_Turkleton: Darfst ruhig was gegen MIcrosoft sagen. Gründe gibts genug!! Ballmer hat vor einiger Zeit Google, mal wieder, angemacht, weil sie zwei unterschiedliche mobile Betriebssysteme haben! Microsoft hat ca. 6! Ballmer und Microsoft sind die größten Heuchler auf diesem Planeten !
 
Ich hoffe die Übernehmen sich nicht mit diesen Versions-wirr-warr. Weniger ist oft mehr. Einige werden immer noch auf CE6.5 basieren, andere gleich mit dem CE7 Kernel kommen. Einige von den CE6.5'lern werden später auf CE7 portiert, was wiederrum vermutlch grossteils inkompatibilität zur älteren Version bedeutet... Sorry, aber das geht sicher in die Hose...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Du verwechselst Windows Mobile und CE. CE ist die Plattform darunter. Die ist aktuell bei Version 6.0. Windows Mobile dagegen baut darauf auf und ist aktuell in der Version 6.5 zu haben. Es gibt also kein CE 6.5.
 
@Wollknäuel Sockenbar:
Das ist bei Microsoft aber immer so. Auf Zdnet.com gibts seit langer Zeit immer Guides und Codenamen Tracker für Microsoft Produkte, weil es manchmal doch sehr kompliziert ist, dem zu folgen :)
 
@Wollknäuel Sockenbar: WM 6.5 ist CE 5.2. CE 6 ist die aktuelle Embedded-Version, CE 7 kommt danach zuerst einmal in Windows Embedded Compact 7 und Handheld 7, nebst Windows Phone 7. CE6 ist das was zur Zeit in Navigationssystemen und Auto-Bordcomputern eingesetzt wird.
 
@3-R4Z0R: Ja und genau das hab ich mit Versions-wirr-warr gemeint. Sieh dir mal dein Kommentar an, und da soll dann später noch irgendwer durchblicken? Fakt ist, es werden alles CE Systeme sein, aber aufgespalten in unzählige Varianten (die teilweise wieder in verschiedenen Editionen aufgespalten sind) und Lizenzen. Muss das sein?
 
@Wollknäuel Sockenbar: Müsste nicht sein. ^^
 
typisch ms, erst andere den markt testen lassen und dann schnell etwas zusammenflicken. auch wenn es einigen nicht passen wird, der zug ist für ms auf dem gebiet längst abgefahren.
 
@OSLin: aber sowas von...ich bin nur mal gespannt, wann MS es einsehen wird und die weitere Entwicklung im mobilen Bereich einstellen wird. MS hätte jede Chance gehabt, aber es ist unrealistisch, erst ein Jahrzehnt zu pennen bzw. sich auf Lorbeeren auszuruhen und dann in die Entwicklung im mobilen OS-Markt wieder einzusteigen und nennenwerte Marktanteile zurückzuerobern. Entscheidend ist vor allem, dass MS da in einen sowieso derzeit schon sehr die Entwicklung puschenden Konkurrenzkampf zwischen iOS und Android eindringt und schlichtweg nicht mehr den Hauch einer Chance hat.
 
@OSLin: Auf dem Gebiet der EDAs?? Welche Killergeräte und OSse gibts denn da so und vor allem von wem? Nur mal so nebenbei: Es geht nicht um WP7 für Consumer.
 
@DennisMoore: Absolut korrekt, Deine Aussage. Wenn man hier so die Kommentare liest muss man zu dem Schluss kommen, dass niemand den Text gelesen oder aber verstanden hat. Es geht nicht um ein OS für Smartphones sondern um ein OS für spezialisierte Geräte mit individuell angepassten Funkionen und Anwendungen wie sie z.B. bei Paketdiensten, Lagern oder auch immer mehr in Restaurants benutzt werden.
 
@neorayzor: Genau, und da sehe ich MS nach wie vor nicht im Nachteil, so weit ich das mit meinem geringen Wissen von dem Bereich beurteilen kann. Immerhin bietet MS mit dem Visual Studio eine sehr gut durchdachte Lösung, um OS und Applikationen anzupassen/neu zu schreiben und auf den Geräten zu debuggen (via JTAG, Seriellem Anschluss, etc. direkt in der IDE debuggen).
 
@DennisMoore: es steht ja schön da, dass es um "Windows Embedded Handheld" geht und ich lese eine news schon ganz bevor ich was dazu poste (gilt auch für neorayzor). der bereich für firmen die einen hohen grad an spezialisierung wünschen ist ja nicht gerade überwältigend und dennoch müssen sie da etwas zusammenflicken anstatt gleich etwas neues innovatives zu bringen. also gibt es konkurrenz oder wie erklärst du dir dieses verhalten? [edit:] lasse mich gerne belehren wenn es ein guter grund ist.
 
Statt zu vereinheitlichen, diversifiziert MS zunehmend. Ob das so klug ist? CE, Phone, Embedded, mit 7 ohne 7, Handheld, Mobile, Compact. Wer blickt da noch durch? Wäre nicht eine einzige, moderne, hoch skalierbare Plattform, die alle mobilen und eingebetteten Anwendungen abdecken kann nicht besser? So wie ich das verstanden habe, war das anfangs noch Windows CE. Und nix weiter...
 
@pool: ich finde die namensgebung in letzter zeit auch sehr unklug gewählt. wenn man sich damit nicht genauer befasst, blickt man da wirklich nicht mehr durch. vielleicht sollte man wieder dazu übergehen, versionssnummern einzuführen ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles