Apple: iPhone 4 besitzt 512 Megabyte RAM

Handys & Smartphones Bei der Vorstellung des iPhone 4 vor einigen Tagen sprach der Apple-Chef Steve Jobs nicht sehr viel über die technischen Merkmale des kommenden iPhone 4. In den späteren Entwickler-Sessions war man deutlich offener. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Über was nie berichtet wird.....aber deutlich interessanter ist...das iPhone 4 ist das erste VoIP phone von Apple.
 
@RohLand: die Leute wollen keine technischen Details, sondern wollen hören, wie toll das iPhone ist. Und mit VoIP kann man ja nicht angeben, da das ja andere Smartphones bereits können
 
@RohLand: Was genau soll uns das sagen? Dass iOS 4 Multitasking unterstützt und somit z.B. Skype "im Hintergrund" laufen kann und man nach wie vor erreichbar ist? Oder willst Du damit sagen, dass FaceTime eine VoIP Applikation ist? Wenn Du ersteres meinst, dann ist das 3GS das "erste VoIP Telefon von Apple", da es schon am 21.6. die Multitasking Fähigkeit verliehen bekommt. Dass ein multitaskingfähiges Skype bis dahin wohl eher noch nicht fertig ist, steht auf einem anderen Blatt.
 
@Thunderbyte: Nun ich meine die Technik, dass beim Anruf entschieden wird, ob der Call über GSM geht, oder wenn facetime möglich ist dieser direkt über VoIP abgewickelt wird.Der user merkt davon gar nichts. finde ich sehr gut gelöst.
 
@RohLand: Multitasking läuft auch mit dem 3GS mit "nur" 256MB sehr gut, :) Hab den Gold Master von iOS 4.0 seit gestern auf dem iPhone und bin sehr zufrieden. Eine deutliche verbesserung zur alten 3.1.3 Firmware. Wer übrigens interesse an iOS 4.0 Gold Master hat, kann ihn sich hier http://tinyurl.com/d5fct5 bereits herunterladen. :)
 
@bryanad2: hab die gm ebenfalls drauf jedoch kannste das mit dem richtigen multitasking derzeit noch knicken denn erst müssen die apps mit multitasking features erst im appstore freigegeben werden, z.b. beendet sich skype momentan noch und läuft nicht im hintergrund weiter
 
@bryanad2: Wow, wußte gar nicht das sowas gibt. Aber ich warte schon mal auf Montag.
 
@RohLand: schön... Voip kann mein 2 Jahre altes Nokia E51 schon.. und es funktioniert auch
 
Ich freu mich schon wie ein Schnitzel auf das Ding... und 512 MB RAM sind doch mal was, wenn man bedenkt dass mein Laptop aktuell auch nur 2GB hat.
 
@Turk_Turkleton: Jo, und für die über 1000€ Anschaffungskosten kann man sich ja auch mindestes 2 passable Laptops kaufen. OMG
Immer wieder unglaublich wie blind die Apple Anhänger auf die Produkte abfahren.
 
@puttee: Ich habe 586 mb RAM ... blubb (Im handy ;) )
 
@puttee: Was soll fas eigentlich immer mit den 1000€. Meine Rechnung fürs iPhone 4: Vertrag mit 120 Freiminuten, 40 SMS, UMTS-Flat, WE-Flat, HotSpot Flat, usw +iPhone 4 16GB. Sind 199€ für das Gerät und 39,95€ im Monat. Nach 18 Monaten steige ich aufs iPhone 5 um und verkaufe mein iPhone 4. Da bekommt man noch gut den halben Kaufpreis (599€ -> 300€). Sind also 199€+ 18*39,95€-300€=620€ _____ Jetzt zeig mir mal ein Smartphone mit vergleichbarem Vertrag von den Leistungen her, wo ich nach 2 (bzw. 1,5) Jahren günstiger wegkomme!?
 
@Rodriguez: So gut wie mit jedem. Ich zahle 8 Cent pro Minute oder SMS, das sind bei 120 Minuten und 40 SMS nur 12,80 Euro im Monat. Dazu die UMTS flat für nen 10er. Bin ich bei 22,80 Euro pro Monat und das beste ich zahlt wenn ich mehr telefoniere nicht kranke 29 Cent pro Minute und ich zahle wenn ich weniger telefoniere uach weniger. Das Desire hat mich 262 Euro gekostet, das verkaufe ich wann ich will wieder (nach 2 Jahren für sicherlich noch 200 Euro) und kaufe mir ein neues, ich muss weder nach 2 Jahren ein neues nehmen noch muss ich 2 Jahre warten bis ich ein neues bekomme. Und das allerbeste: Sollten billigere Tarife kommen, schmeiß ich die Sim-Karte in dem Müll und hole mir sofort eine von diesem Anbietet.
 
@mtoss: Du kaufst dir ein Desire für 262€ und verkaufst es für 200€? Wie machst du das denn? Zieht man den Subventionspreis des iPhones vom Vertrag ab, liegt man übrigens auch bei knapp 23€. Nur das man noch eine WE-Flat, 5MMS, Visual Voice Mail und eine HotSpot Flat hat.
 
@Rodriguez: Indem ich es über T-Mobil Business weit unter dem aktuellen Preis beziehe. Und die HTC Geräte sind realtiv wertstabil. Und sie währen noch viel wertstabiler wenn die Updates mal zeitig den Weg auf die Geräte finden würden. Aber das ist ein anderes Thema.
 
@mtoss: Aha. Solche Mogeleien müsstest du beim iPhone aber auch einkalkulieren. Dann bist du wieder beim selben Wert, da das iPhone defintiv wesentlich preisstabiler ist.
 
@Rodriguez: Nur für das iPhone gibt es nicht solche Wege, dieses ist für Business Active soweit ich weiß gesperrt. Für andere Handys findet man mehr oder weniger schnell solche Angebote. (Schlagworte: "t-mobile bussiness active desire" oder "htc desire business günstig")
 
@floerido: Wie es im Businesssegment aussieht, weiß ich nicht genau. Das iPhone hat auch nicht den Vorteil, das inerhalb weniger Wochen die Preis fallen, die bleiben immer konstant. Dafür hat es dann eben den Vorteil beim Wiederverkauf.
 
@mtoss: schau dir mal Netzclub an ;)
 
512MB haben die meisten Smartphones, umso besser das es beim 4. iPhone nun auch soweit ist. Und nein, das ist kein Apple-Bashing oder so. Find es wirklich gut ;)
 
@xidroid: Naja, beim IPhone ist es eben was besonderes. Beim IPhone 5 wird dann der wechselbare Akku als Highlight angeboten.
 
@lippiman: man könnte meinen, manche Leute wechseln den ganzen Tag ihren Akku hin und her... klar wäre es nice to have, aber soo wichtig ist das doch auch nicht! Ich habe in meiner gesamten Handy-Laufbahn (ca. 10 Jahre und ca. 8-10 Handys) bei keinem einzigen Gerät den Akku wechseln müssen.
 
@Turk_Turkleton: Was machst du wenn du mal den ganzen Tag nicht in der Nähe von einer Steckdose bist? Z.B. im Urlaub am Strand oder auf Reisen mit Bus/Bahn/Auto und du willst im Netz surfen aus Langeweile? Ist es da nicht ärgerlich wenn dann mittendrin der Akku leer wird?
 
@c80 : Es gibt im Zug Steckdosen, im Auto Ladegerät und am Strand mache ich vieles, aber nicht mit dem Handy surfen!
 
@c80 : bei Urlaub am Strand hab ich aber wirklich etwas besseres zu tun als mitm Handy zu surfen ... abgesehen davon, dass es mir viel zu gefährlich wäre ein ~700 Euro Handy in der Tasche liegen zu lassen. Für Reisen gibt es noch immer das gute alte Buch ;)

In meiner ganzen Handylaufbahn habe ich erst 1x den Akku gewechselt damals bei meinen Nokia... aber auch nur weil der Vibrationsalarm hatte und der Standardakku nicht
 
@c80 : Dann kauf ich mir ein Akku Pack. Macht jetzt auch nicht so den Unterschied ob ich einen zweiten Akku bei habe oder eben ein Akku Pack, Resultat ist das gleiche. Aber man kann natürlich alles schlecht reden :) http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=akkupack+iphone&x=0&y=0
 
@c80 : Wenn ich soweit bin, dass ich einen Ersatz-Akku mitnehmen würde dann könnte ich stattdessen auch ein Ladegerät oder ein Akku-Pack mitnehmen.
 
@Turk_Turkleton: Ladegerät bringt nix ohne Steckdose und ein externes Akkupack ist doch nur ne Notlösung weil Apple das iPhone so kundenunfreundlioch designed hat
 
@c80 : Wo ist denn dein Problem mit dem Akkupack? Erklär mir bitte wo liegt der Unterschied im Resultat? Beides muss man mitschleppen (Akku oder halt Akkupack), beides verlängert die Laufzeit. Beides kommt aufs gleiche Raus, und preislich tut sich da auch nix. Aber wie gesagt, manche wollen alles schlecht reden! Und gleich kommt von dir: "Ja, aber was mach ich denn wenn ich mit dem iPhone am Strand Flash Games im Web zocken will?" oder "Ja, was mach ich denn wenn ich am Strand mit dem iPhone meine Klamotten trocknen will?" oder "Ja, was mach ich denn wenn ich Strand mit dem iPhone tauchen will?" Und wenn du ohne Ersatz Akku nicht leben kannst, gibts eine ganz einfache Lösung >>> Kauf dir kein iPhone, niemand wird dich dazu zwingen :)
 
@c80 : klar, Akkupack ist ja absolut unpraktisch, ein zweiter Akku im Gegensatz aber nicht. Man kann sich Sachen auch schönreden
 
@I Luv Money: c80 hat kein Problem mit dem Akkupack, sondern ist extremer iPhone-Gegner. Lass ihm seine Meinung, er findet immer etwas um das iPhone schlechtzureden. Das Leben ist zu kurz, um mit solchen intoleranten, verbissenen Menschen zu diskutieren
 
@Turk_Turkleton: Doch, ich hab AUCH ein Problem mit dem Akkupack. Ich bin übrigens nicht intolerant, Apple ist einfach böse und ihr seht es nur nicht. Wie heißt es so schön: wer Unrecht duldet macht sich mit schuldig.
 
@I Luv Money: Ich werde mir bestimmt nicht so einen Mist kaufen, solange die HW so mangelhaft ist und die Software so unfrei.
 
@c80 : Ist doch auch kein Problem, wie gesagt keiner zwingt dich dazu und es gibt genug gute Alternativen.
 
@I Luv Money: Die Welt wäre so viel besser dran wenn es Apple nicht gäbe und ihr unterstützt die auch noch. Ihr seid nicht besser als die.
 
Mann ist doch witzig dass ihr mit dem komischen c80 noch rumdiskutiert. Damit tut ihr genau was er will ... ihr lasst euch provozieren und er freut sich dass ihr auch noch auf seinen geistigen Müll antwortet und euch drüber ärgert. Wenn ihr ihn einfach ignoriert dann wird er ganz schnell unglücklich :)
 
Als ob jedes andere Großunternehmen besser wäre. Die wollen doch eh alle nur unser bestes --> Unser Geld.
 
@Schneewolf: Seid ihr alle blöd oder blind? Habt ihr gesehen was die sich für ein Monopol für Musik aufgebaut haben? Wollt ihr so ne Scheiße auch für Software?
 
@ernsterl: Genau, ignorieren wir einfach was uns nicht passt und die Welt ist wieder in Ordnung...NICHT. Mann, wenn ich so dumm wäre dann würde ich Apple einfach ignorieren.
 
@c80 : .... also bei blöd, blind und scheisse fallen mir gewisse Kommentare hier auf. *g*
 
@c80 : http://tinyurl.com/38ngd32
 
@Turk_Turkleton: Bist du das?
 
@Turk_Turkleton: .... :D ......jo, das scheint mir genauso
 
@Turk_Turkleton: Intolerant? Wenn ich so Deine Artikel verfolge, dann komme ich eher dazu, so etwas von Dir zu sagen. Wie Du Apple-Produkte verteidigst lässt schon auf Produkblindheit schließen. Wie lang soll die Liste mit negativen Dingen denn von Apple-Produkten sein? Wo soll ich Anfangen? iPod? iPhone?iPad? iMac? MacMini? Aber ich weiß sowieso was dann wieder an "Erklärungen" kommt.
 
@I Luv Money: Der Unterschied zwischen Akkupak und nem anderen Akku: Ein nicht unbeträchtlicher Teil des Akkupaks wird damit verbraten, den anderen zu laden. Verlustleistung. Wieviel Prozent das ist, weiss ich nicht, ist meines Wissens aber nicht zu klein.
 
@Turk_Turkleton: Es geht auch nicht um einen Defekt des Akkus sondern eher um einen Zweitakku wenn man wie gesagt länger unterwegs ist, viel telefoniert und dann einfach gerne einen zweitakku haben möchte.
 
@snowhill: Mein Comment war auch nicht auf den defekt bezogen... sondern auf die Akkulaufzeit. Siehe [re:8]
 
@Turk_Turkleton: Es ist mal wieder so lustig, wie Apple-Geeks einen nachteil versuchen schön zu reden. schaut mal im Netz: Es gibt genügend User, bei denen der Akku schon im ersten Jahr deutlich an Leistung verloren hat. Und da Akkus Verschleißartikel sind, bezweifle ich, dass Apple diese austauscht - da dort die Garantie nicht zu tragen kommt (versucht mal den Akku eines Notebooks zu reklamieren...). Und selbst wenn dieser ersetzt wird, dann kann es passieren, dass er nach einem Jahr wieder hin ist, und dann ist die Garantie zu ende. Und dann? Dann kostet es 80-90 Euro, man muss in den Service fahren und wenn man Pech hat ist das Gerät auch ein paar Tage weg. Ich bestelle mir für mein Omnia II einen Ersatzakku für 15.- Euro bei Amazon und setz den rein. Jetzt erzählt mir mal was Bedienfreundlicher ist. Und mit dem wirklich schwachsinnigen Argument von wegen dass den ganzen Tag der Akku gewechselt wird, will doch nur drübr hinweggetäuscht werden, dass es ein wirklich nachteil ist (wenn man soviel Geld für ein Gerät ausgibt, da will man sich selber doch nichht eingestehen dass es einen Nachteil hat...
 
@Lapje: Ich besitze noch einen iPod Video, 3.gen wenn ich mich jetzt nicht irre. Der ist jetzt 4 Jahre alt und ich habe bisher keine spürbare AkKuschwächung. Kannst genausogut mal einen Macuser fragen, die sehen bei Windows, Zune, Sidewider (Nir ist jetzt leider die Produktpalette welche direkt von MS kommt nicht so bekannt) etc bestimmt auch Nachteile. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Und man muss sich halt irgendwann entscheiden was passt besser zu mir. So auch beim Autokauf. (Corsa oder Polo?) Ich frage mich ob in einem VW Forum auch so viel gegen andere Produkte gewettert wird ;-)
 
@Schneewolf: Du verstehst mich etwas falsch...ich wettere nicht gegen Apple. Jeder solld askaufen, was für IHN am besten ist, womit ER/SIE am besten klar kommt. Jedes Gerät hat Nachteile, da gebe ich Dir recht. Was mich aber dermaßen nervt, ist das schönreden von Nachteilen, das ständige Augen verschließen - nach dem Motto: Was ich nicht sehe ist auch nicht da! Und wie gesagt, wer möchte schon überteuerte Preise bezahlen und dann noch Nachteile eingestehen? Ich habe kaum Apple-User gefunden, die zugeben, dass ihr Gerät die und die Nnachteile hat, diese aber gerne in Kauf genommen werden, damit man so arbeiten kann, wie man möchte. Das wäre wenigsten ehrlich...
 
@Lapje: Ich rede doch Nachteile nicht schön, ich begründe nur, warum sie FÜR MICH keine Nachteile sind. Wenn jemand z.B. sagt "das iPhone ist doof, man kann ja nicht mal den Akku wechseln", dann sage ich, das ich bei noch keinem einzigen Handy jemals in eine Situation kam, wo ich einen Akku hätte wechseln müssen. Das ist doch kein Kleinreden des Problems sondern einfach eine Erklärung, warum mir persönlich die fehlende Akkuwechselmöglichkeit völlig egal ist.
 
@el3ktro: Schließe mich hier an, mir ist der Akku auch völlig wurscht. Aber Lapje, du hast schon recht. Für einen der viel Akku braucht und laufend unterwegs ist, ist das ein Nachteil. Ich finde ja, das Gerät hat noch mehrere Schwächen, aber in Summe ist es dann doch ein nettes Spielzeug. Warum wird eigentlich um die Äpfel immer so ein Heckmeck gemacht? Ich hätte noch ein Motorola, sollen wir ein Wenig um das streiten? Die Kamera von dem Handy ist nämlich echter Mist ;)
 
"Arguing on the internet is just like the paralympics, even if you win you're still retarded.."
 
@humpix: Die Frage ist die: Wie viele müssen tatsächlich regelmäßig den Akku wechseln? Also wie viele laufen tatsächlich ständig mit einem Zweitakku in der Tasche herum? 50%? 30%? 10%? 2%? Wenn man das weiß (und ich denke mal Apple wird da schon Erkundigungen eingeholt haben) dann ist halt die Frage: Bauen wir einen Wechselakku ein, so dass die z.B. 10%, die das öfter brauchen einen haben, die restlichen 90% aber mit weniger Akkulaufzeit leben müssen, oder geben wir 90% eine längere Akkulaufzeit und ein stabileres Gehäuse, dafür müssen halt die 10% sich was einfallen lassen. Da sich Apple nun mal GEGEN einen Wechselakku entschieden hat, dürften die Zahlenverhältnisse ja klar sein ...
 
@el3ktro: Habe ja auch nicht gesatt dass Du etwas schön redest, war allgemein gehalten. @el3ktro: Es geht ja nicht darum, den Akku "plötzlich" zu wechseln. Da verstehst Du mich falsch. Aber irgendwann, besonders wenn man es viel braucht, muss man den Akku wechseln. Und das kostet beim iPhone (wie vieles andere bei Apple) richtig kohle, ich muss zum Service, das GErät ist - wenn ich Pech habe - auch einige Zeit weg. Bei anderen kaufe ich mir dann einfach einen Akku und die ganze Sache ist inner halben Stunde erledigt und kostet mich gerade mal 15 euro. Aber das ist nur ein Nachteil von vielen für mich.
 
@el3ktro: Aber warum muss dann ein neuer Akku 90 Euro kosten wenn ich andere für vergleichbare Handys für unter 20 bekomme? Warum muss ich damit extra in den Service wenn man es auch selber machen kann? Das ist das Problem was ich meine, nicht der Akkuwechsel "unterwegs", sondern die Kosten dabei. Ich sehe hier nur zusätzliche Geldmacherei, wie so oft bei Apple...
 
@Lapje: Hi, also wenn man sich nicht allzu blöde anstellt dann wechselt man den in die Jahre gekommenen Akku in kuerzester Zeit selber. Ich war auch echt skeptisch als ich mir das Gerät zugelegt habe (3GS) aber mein Akku bleibt auch nach einem Jahr Powerusing noch sehr stabil (Streame täglich ca 8 Stunden MTV über das Gerät, ständiges auf und entladen.. etc etc).
Der klare Vorteil ist aber beim Iphone, dass das Gehäuse dadurcht stabil bleibt. Wieviele Nokias hatte ich, bei denen der Akku zu wackeln began und man ein Stück Papier zwischen klemmen musste. Und deine genannten 20€ Akkus können keine Originale sein. Ich würde in mein Gerät keinen alternativ Akku einbauen. Und Original Akkus kosten auch gleich um die 50Euros. Wer natürlich 2 Akkus am Tag braucht weil er 24 Stunden das Iphone benutzen will, der muss sich was anderes suchen da geb ich Dir recht wobei die Verlustleistung des Akkupacks nicht sonderlich hoch ist oder?
 
@>ChaOs: Du streamst TÄGLICH 8h MTV auf'siPhone? Darf ich mal fragen was du den ganzen Tag so treibst? Musst du nicht irgendwie arbeiten oder so? Schule? Studium? Oder wo hat man die Zeit, täglich 8h MTV zu gucken?
 
@el3ktro: Ich stream bei mir im Büro für meinen Chef und mich. Da keiner von uns beiden Radio hören will und bei t-mobile der MTV Stream keinen Traffic erzeugt (weisst ja selber runterstufung auf Gprs..) hören wir halt so Musik. Wir schauen ja nicht ständig ins Display aber so zwischendurch wenns grad stressig war dann ist es immer funny. Und auf dem MTV Channel kommt Musikvideos non Stop :) Feine Sache..
 
@el3ktro: Also täglich natürlich nicht. Sa+So hab ich frei und stream auch nicht ;)
 
@Alle: Warum antwortet ihr c80 eigentlich überhaupt noch? Es sollte doch mittlerweile bekannt sein, dass er hier nur permanent am Motzen ist. Naja, ich ignoriere ihn schon lange ...
 
@el3ktro: Haste Recht! Ne Ignore-Funktion hier wäre nich schlecht.
 
@I Luv Money: Hab mir schon überlegt mit Greasemonkey ein Script zu basteln, das einfach alle Kommentarboxen eines bestimmten Usernamens wegblendet.
 
@el3ktro:
Das muss auch eine sehr abgefahrene Pathologie des Kapitalismus sein: Firmen ersetzen den Teufel als die Personifikation des absoluten Übels. Ich habe übrigens gehört, dass wenn man sich ein Windows Emblem umhängt, ist man geschützt vor dem bösen Blick von Macusern!!!!
 
@GlennTemp: Den Teufel gibt es genausowenig wie Gott. Manche Menschen sind einfach schlecht. Schlechte Menschen erkennt man daran, das sie Schlechtes tun. Das ist bei Apple deutlichst zu erkennen. Und dann gibt es noch gute Mensche, die gegen das Böse kämpfen. So wie ich.
 
Mehr Ram als die PS3 find ich witzig.
 
@fraaay: Die PS3 hat 256MB RAM für die CPU und nochmal 256MB extra für die GPU!
 
@Qnkel: Und für das BS und Programme fehlt jetzt der Ram. Also läuft das Ding gar nicht. :-))))))
 
@arge123: Joa, das BS und die Programme laufen ja nicht über die CPU... Grafikrendering wird softwaremässig gelöst, die GPU is einfach so da, damit die PS3 eine hat... Is doch klar, nich?

Manchmal frag ich mich echt was für Leute sich hier bei WinFuture rumtreiben -.-'
 
also ich finds absoluter hammer. mein problem ist nur einfach der preis. klar ist es ein tolles stück hardware und es gibt sicherlich x smartphones die mehr leisten, aber keins bei der die umsetzung so klasse ist. multitouch ist einfach klasse. da kommt android und win mobile nicht ran. ach ja ich besitze win mobile... zum synchronisieren klasse... rest... na ja.
 
@zappels: da bin ich auf berichte zu WM7 gespannt :) Aber es ist echt schon eine Leistung was Apple geschafft hat, Die haben ja echt ein ganzes Ökosystem rund um das iPhone gebaut, was einen die Fehler bzw. die fehlenden Funktionen einfach mal übersehen lässt. Nur der Preis mit nem Knebelvertrag zusammen ist für mich einfach zu hoch.
 
@gonzohuerth: ich habs mir jetzt in England bestellt, auf meine englische Firmenadresse. Ich denke bei T-Mobile herrscht der Gedanke "Mit den Deutschen kann mans machen".
Wenn man sich die Vertrags-Konditionen zB gerade in Österreich anschaut zahlt man die Hälfte, zudem bessere Tarifinhalte (SMS 10cent, 3GB Datenvolumen, Skype erlaubt )...
 
@gonzohuerth: Der Knebelvertrag existiert nur in DE und USA, also nicht überall auf der Welt!
 
@AlexKeller: Ja das reicht für mich als Deutscher ja schon. Mir bringt leider auch ein ausländischer Vertrag nichts und ich möchte nicht direkt auf einen Schlag mal ebenb 900€ für ein Handy ausgeben. Mit der Exklusivität bei T-Mobile hat man den Wettbewerb um das iPhone meines Erachtens nach blockiert, so dass sich verschiedene Firmen garnicht so richtig mit Vertragsbedingungen und Preisen über- bzw. unterbieten können.
 
@zappels: Warte ein halbes Jahr und der Preis wird fallen, ist doch immer so.
 
@zappels: Juhuu, an deinem Kommentar sieht man dass auch, dass es hier Leute mit verstand gibt und diese sehen, dass es bei Appleprodukten nicht auf das WAS ankommt sondern auf das WIE.
 
@zappels: Was ist denn an Multitouh so toll außer vielleicht das Zooming bei Bildern? Früher hab ich mein Handy mit einer Hand bedient, heute brauch ich wegen Multitouch 2 Hände...
 
@ThreeM: weiß gar nicht wofür es die Minuse gibt. Mich würde der Einsatzzweck auf einem iPhone abgesehen vom Pinch & Zoom auch interessieren! Gibt es andere Einsatzzwecke?
 
@spongebobgaypants: Bei vielen Details (z.b. Shift Taste und Buchstaben gleichzeitig drücken) und vor allem bei Spielen. Z.b. bei jedem Spiel das man zu zweit spielt und auch viele andere Sachen (bei Mahjong dreht man z.b. mit 2 Fingern den Stapel im Raum, mit einem bewegt man sich selbst im Raum, usw).
 
Hyper, Hyper.....
 
Na hoffentlich kommt jetzt nicht zu jedem technischen Faktum eine eigene News.
 
@DennisMoore: Morgen kommt bestimmt die News, dass das iPhone mit Strom und nicht mit Gas betrieben wird.
 
@Skysoft2000: Brennstoffzellen :)
 
Ja, 512 MB machen sinn, da ja das iPhone jetzt MT kann. Wie haben das alte Smartphones mit z.B. nur 128 MB gemacht?
 
@mcbit: Garnet, weil Apple ja das Multitasking erfunden hat :P
 
@Qnkel: Quelle wo Apple behauptet sie hätten das Multitasking erfunden? Ist es nicht eher so, das die iPhone Basher die einzigen sind die behaupten, das Apple behauptet, das Multitasking erfunden zu haben? EDIT: Ja, schön immer (-) hauptsache keine Quelle nennen welche die Aussage von Onkel belegt :)
 
@I Luv Money: es geht darum, das apple kein wirkliches multitasking nutzt. multitasking ansich beschreibt das mehrere programme zur gleichen zeit nebeneinander arbeiten und auf ressourcen zugreifen können. bei apple ist das zum ersten beschrenkt auf eine anzahl x programme (ich glaube es sind 7), zum anderen werden apps die nicht auf dieses neue mt features ausgelegt sind, nur gefreezt und laufen nicht weiter. es ist in diesem sinne also kein echtes multitasking.
 
@Kungen: Erstens gibt es keine Beschränkung auf x Programme und schon gar nicht auf 7. Zweitens macht es auch überhaupt keinen Sinn, ein Programm, das nichts sinnvolles im Hintergrund tut, weiterlaufen zu lassen. Es ist auf einem Gerät mit begrenzten Resourcen wesentlich sinnvoller es so umzusetzen, wie Apple es gemacht hat - das nämlich nur die Teile eines Programms im Hintergrund weiterlaufen, die auch wirklich im Hintergrund weiterlaufen müssen. Alles andere wäre totale Resourcenverschwendung.
 
@mcbit: Intelligent. Wie sonst.
 
@mcbit: Das neue iPhone beherrscht ebenfalls kein echtes Multitasking.
 
@twinky: Doch tut es, und zwar schon seit dem allerersten Modell. Bitte informiert euch erstmal *richtig* über die ganze Multitasking-Geschichte beim iPhone, so ist das nämlich einfach nur lächerlich.
 
Warum versucht Apple Dinge, die andere Phones auch schon können so als große Neuerung zu verkaufen? Das Produktvideo in dem Apple das Iphone4 vorstellt ist mehr als lächerlich. Eine tolle Neuerung: Videotelefonie! Man könne sich ja garnicht vorstellen, wie toll es ist, seine Familie beim Telefonieren zu sehen. Haha! Also mein altes SonyEricsson K800i konnte auch schon Videotelefonie, und? Das Iphone4 kann Multitasking! Ja toll. Ich würde es nicht als Multitasking bezeichnen, wenn man als Programmierer einer Software sich selbst darum kümmern muss. Multitasking sollte ohne Hinzutun vom Betriebssystem aus funktionieren.

Ich sage nicht, dass das Iphone4 schlecht ist. Im Gegenteil. Im Verhältnis zum 3er mag es eine große Neuerung sein. Die Displayauflösung ist zum Beispiel der Hammer. Aber warum werden hier oft Dinge als Neuerung dargestellt, die es entweder nicht sind, oder schlecht umgesetzt?

Ich würde mich nicht darüber aufregen, wenn der Preis auch dementsprechend wäre. Wäre es auf dem Preisniveau eines HTC Desires, wäre das alles kein Problem. Aber für fast 1000 Euro? Was rechtfertigt hier einen mehr als doppelt so hohen Preis?
 
@gurke1509: Ich frag mich auch immer, wieso der Audi, der fast die gleichen Eigenschaften (und sogar die gleichen billigen Ersatzteile!) des VWs besitzt, um ein vielfaches teurer ist. Das neue 4er iPhone wird übrigens zum Teil schon ab 750 Euro angeboten in der 16GB-Variante. Der Preiskampf hat begonnen :)
 
@Islander/gurke1509: davon abgesehen das hier wie immer falsche preise angegeben werden. in frankfreich kostet das iphone ohne netlock/simlock 629 (16gb) und 739 (32gb). die preise von knapp 1000 euro sind von hiesigen importeuren die dann einen aufschlag draufmachen denn in deutschland gibt es das iphone 4 offiziell nicht ohne vertrag. mal gespannt wie lange es dauert bis das einige hier raffen
 
@gurke1509: Ich glaube nicht das Apple behauptet hat das sie die Videotelefonie erfunden haben, aber für _ihr_ Gerät (sprich iPhone) ist dies nunmal ein neues Feature, und warum sollte man das nicht bewerben? Und klar konnten das K800i und zig andere Handys das auch schon, aber auf welchem Display machts wohl mehr Spass? Wobei mich das sowieso nich juckt, werde das wohl nie nutzen...
 
@I Luv Money: als ob das auge den unterschied merken würde...!
"man kann die pixel nicht mehr sehen"... auf meinem milestone seh ich die auch nicht... ich such auch nicht danach...
 
@napsterr: Ich red nicht von der Anzahl der Pixel, sondern von der Größe des Displays (iPhone - K800i). Und wer da keinen Unterschied sieht, muss wohl blind sein.
 
@gurke1509: Es geht bei diesem "neu" nur ums iPhone. Fürs iPhone ist es nunmal neu. Sie sprechen ja nicht von Weltneuheit o.ä. Und speziell bei der Videotelefonie geht es wieder um das "wie". Wie damals beim ersten iPhone. Ein Browser auf dem Handy war absolut nicht neu. Aber zum ersten mal brauchbar und es hat alles revolutioniert. Das gleiche gilt für den Touchscreen. Auch den gab es vorher, aber zum ersten mal war er auch brauchbar und vor allem besser als herkömmliche Eingabemethoden. Darum geht es. Niemand sagt, das es nicht vorher schon Videotelefonie gab. Es hat sich nur die durchgesetzt, weil es unbrauchbar war. Apple behauptet quasi nur: Es ist neu beim iPhone und generell ist neu, das es nutzbar ist und Sinn macht. Mehr nicht. Und Multitasking macht genau so wie sie es umgesetzt haben Sinn. Beim iPhone geht es darum, den User Arbeit abzunehmen und nicht mit unnötigen Sachen zu belasten. Und ein Taskmanager ist die unnötigste und kundenunfreundlichste Sache von allen. Der User will nur, das es so funktioniert wie er es sich vorstellt. Also das Sachen uzende geladen werde, das er da anfangen kann wo er aufgehört hat, das Audio weiter läuft usw. Ob das jetzt Dienste sind oder "richtiges" MT ist dabei sowas von egal. Hauptsache er muss sich nicht drum kümmern und der Akku wird durch fehlerhaftes USERverhalten nicht beinflußt. Mit richtigem MT nicht möglich. Zumal der Entwickler kaum Arbeit hat, es zu implementieren. ____ Ein HTC Desire kostet UVP 499€. Ein iPhone 4 kostet mit 16GB 599€. Ist doch das selbe Preisniveau? Die 1000€ sind Winfuture Propaganda. Preise von Leuten, die die iPhones im Ausland kaufen und hier weiter verkaufen. Da könnte der Preis auch bei 5000€ liegen, er hat nichts mit den tatsächlichen iPhone Preisen zu tun. Für 1000€ Gesamtkosten bekommt man das iPhone inkl. 2 Jahresvertrag.
 
@Rodriguez: Warum war Videotelefonie vor dem iPhone 4 nicht brauchbar?
 
@mcbit: Mal als Gegenfrage: Videotelefonie gibt es ja jetzt schon lange. Warum nutzt es keiner?
 
@Rodriguez: Wegen dem Preis von 59ct/minute? Was das iPhone 4 jetzt wohl bietet, ist Videotel. per WLAN, und das ist wirklich etwas Neues. Allerdings, wenn ich zu Hause per WLAN bzw LAN Videochatte, dann lieber auf meinem Laptop oder Rechner, wegen der Größe.
 
@mcbit: Und wegem dem 2ten Micro zur Nebengeräuschunterdrückung (was sehr gut zu funktionieren scheint) und der extrem simplen Bedienung. Das was der User eben am ende als Gesamtpaket bekommt. Es muss nicht immer etwas neues sein, es muss nur im gesamten attraktiv sein. Darauf beruht fast der komplette Erfolg des ersten iPhones und die "Revolution" die es mitbrachte. ___ Edit: Noch besseres Beispiel ist der AppStore. Software für Smartphones/Handys und Stores gab es auch schon vorher. Nur war/ist das Gesampaket eben sowohl für Entwickler als auch für den User massiv attraktiver. Damit steht und fällt alles ;)
 
@Rodriguez: Auch das zweite Micro zur Geräuschefilterung ist nicht neu. Der Appstore steht gar nicht zur Debatte, das das für viele ein Vorteil ist, ist unbestritten. Aber das kann ich auch für weniger geld haben. BTW hast Du mir die Frage noch nicht beantwortet: Warum war Videotelefonie vor dem iPhone 4 unbrauchbar? Was ist anders jetzt?
 
@mcbit: Ich meinte ja, das es nicht unbedingt alles etwas neues ist. 99% der Sachen gab es irgendwo schonmal zumindest ähnlich. Aber entscheidend ist eben die Attraktivität des Gesamtpakets, was am Ende für den User bei rauskommt. ___ Damit wäre auch die Frage beantwortet: Es ist attraktiv. Der Preis stimmt (keine Zusatzkosten), die Qualität stimmt (Video, Audio, Übertragung, etc), und vor allem die Bedienung stimmt. Letzteres ist sowieso das A und O. ___ Wobei ich jetzt gar nicht mal so sher behaupten würde, das Apple damit für den extremen Schub für Videotelefonie sorgt. Also so wie es beim ersten iPhone oder dem AppStore war. Es ist eher der Grundstein für die Wiederbelebung eines Features was sich bislang nicht durchsetzen konnte. Es fehlt noch die Verbreitung (auch bei nicht iPhones) und die Anwendung übers Mobilnetz. Der richtige Durchbruch dauert also nochwas.
 
@Rodriguez: Es konnte sich nicht durchsetzen, weil telefonie per Video eben bisher was ganz anderes war, als es über WLAN jetzt im iPhone realisiert wurde. Wie soll daraus ein Schub des herkömmlichen, über UMTS erfolgten und sehr teuer zu bezahlenden Videotelefoniedienstes erfolgen?
 
@Rodriguez: Ob die Qualität stimmt, ist so eine Sache. Viele 3gs-Besitzer beklagen die eher schlechte Empfangsqualität, während andere Handys im gleichen Netz am gleichen Ort wesentlich besser zurechtkommen. Und daß das IPS-Display des iphone4 weder neu noch die erste Wahl Apple's ist, ist auch kein Geheimnis ,-) Den extremen Schub für WLan-Videtelefonie wage ich mal zu bezweifeln.
 
@mcbit: Erstmal keiner. Habe ich zumindest auch nie behauptet oder erwartet. Ich sagte ja, es ist ein Grundstein der gelegt wird. Wenn Apple die Provider zu fairen Gebühren (oder gar keine Zusatzkosten) bewegen kann und das offene Format von anderen übernommen wird UND die Leute die Funktion auch nutzen und Vorteile sehen, dann kann es im nächsten Schritt eine Wiederbelebung der Videotelefonie geben.
 
@mcbit: Bei Vodafone kostet Videotelefonie den gleichen Preis wie nur Sprache. Es gibt einen ganz anderen Nachteil, man kann nur im Freisprechen telefonieren und dabei einen 1/2 Meter vom Kopf entfernt halten. Dieses ist in der Öffentlichkeit, in denen ein Großteil der Handygespräche geführt werden eher nachteilig. Wobei ich in letzter Zeit öfters Leute mit ihren Handy in der Bahn freisprechend sehe, zufälligerweise oft mit dem iPhone. Mit dem iPhone sind wohl Telefongespräche von etwas privaten zu etwas öffentlichen geworden. :-)
PS: Videotelefonie über VoIP (auch im WLAN) via Handy geht auch mit anderen Diensten. http://www.inside-handy.de/news/16868.html
Nur es wurde keine große Werbung gemacht.
 
@floerido: Oki, bin schon lange nicht mehr bei Vodafone. Also ich da noch war, habe ich ein Vermögen für Videotelefonie bezahlt. Habs öfters mal genutzt mit meinem Sohneman. Ja das demonstrative Zurschautragen eines iPhones in der Öffentlichkeit ist mir auch schon aufgefallen ;-)
 
@Rodriguez: Siehste, also erstmal keiner. Das klang weiter oben schonmal anders. Und Videofonie übers Internet gibts offenbar doch schon länger, auch über UMTS (statt nur über WLAN), und trotzdem ist es nicht zum Renner geworden. Es ist ein Feature, was man mal nutzt, aber nicht wirklich zum Standard wird. Und warum sollte Apple die Provider damit zu irgendwas zwingen können? O.K., vielleicht zu einem (teuren) Sondertarifoption bei T-Mobile;-)
 
@mcbit: Wenn ich mein iPhone in der Öffentlichkeit BENUTZE, wenn ich also z.B. in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit ein bisschen surfe (u.a. dafür habe ich mir das iPhone ja gekauft), ist das dann auch "öffentliches Zurschautragen"?
 
@el3ktro: Nein, wie mein Vorredner, auf den ich mich bezog, schon darstellte, Leute, die ihr iPhone 30cm vor der Nase halten und reinbrüllen - aka Freisprechen.
 
@Rodriguez: Hast Du mal die Präsentationen und die Werbevideos von Apple gesehen? Da wird odentlich dick aufgelegt und bei weitem nicht so gemäßigt über deren Produkte geredet wie Du es tust.
 
@twinky: Ja, typisch amerikanisch halt. Aber wenn man die Buzzwords und den typischen amerikanischen "Its so amazing" Style weglässt, stimmen doch die Fakten!? Und in der Werbung geht es eh nur um Funktionen.
 
@gurke1509:

Neu bei der Videotelefonie ist, dass die Leute es endlich benutzen werden. Geben tut es sie schon lange. Mobiles Internet gibts auch schon seit einer Ewigkeit. Nur genutzt wurde es erst so richtig, als Apple mit dem Iphone kam. Mobilfunkfirmen bestätigen das.

und was multitasking angeht. ein multitasking zu programmieren ist sicher nicht schwer. aber ein gutes multitasking programmieren braucht halt seine zeit. was nütze es dir wenn programme im hintergrund laufen und den akku sinnlos und übermässig leersaugen? apple hat eine multitaskingtechnologie entwickelt, die den akkuverbrauch auf ein minimum senkt. und das finde ich sehr wohl eine gute neuerung.
 
@acstrobe: Sorry, aber selbst bei meinem alten HTC Diamond hat sich die Akkulaufzeit nicht wesentlich verringert, wenn MSN, Skyp oder ein anderes Prog im Hintergrund lief.
 
Ich nutze diese News mal für einen Hinweis an die iPhone3G-Benutzer die auf 4.0 aktualisieren: macht ein Backup der Fotos im Ordner "Aufnahmen". Die hat es nämlich nach dem Aufspielen des iTunes-Backups nicht wieder hergestellt (alles andere hat ausnahmslos und fehlerfrei funktioniert). Keine Ahnung, ob es sich beim 3GS genauso verhält.
 
@Islander: Danke für die Info
 
@I Luv Money: Hatte das gleiche Problem... keine Ahnung, warum aber es war wieder da als ich es zum zweiten Mal wiederherstellt habe und dann NOCHMAL das Backup zurückgespielt hab. Dann waren die Aufnahmen plötzlich wieder da :-).
 
@DesertFOX: Vielen Dank, das hat auch bei mir funktioniert! Als Notlösung hatte ich noch iBackupBot, damit konnte ich direkt auf die Backup-Files auf der Platte zugreifen und die Bilder herausladen. Also Fotos gerettet, auch wenn's keine wichtigen waren :)
 
Aha, das Desire hat 576 MB Ram
 
@kubatsch007: http://tinyurl.com/cuqru
 
@kubatsch007: Ja Waaahnsinn, damit ist natürlich das Desire das deutlich bessere und überlegenere Telefon! Sozusagen ein iPhone-Killer!
 
Es geht ihm wohl mehr darum, das auch DAS nicht das Killer Argument FÜR das iPhone ist. Apple hat mit dem 4G aufgeholt und sogar etwas überholt, zweifelsohne. Jedoch ist der Abstand nicht so groß wie damals.
 
@Demiurg: Apple kann kein 4G
 
@c80 :
Du aber auch nicht!
 
@GlennTemp: Hab ich nie behauptet. Demiurg schreibt doch "Apple hat mit dem 4G aufgeholt". Das ist totaler Bullshit. Oder siehst du das anders?!
 
@el3ktro: Das habe ich nicht gesagt. Aber bei wird Apple irgendwie alles was bei anderen Handys in dieser Preisklasse maximal Standard ist als Revolution abgefeiert.
 
@kubatsch007: wer feiert den 512 MB RAM als "Revolution"?
 
@el3ktro: er meint wohl eher evolution :D
 
Wenn man bedenkt dass damals die Speichererweiterung um 512 Kilobyte für den Amiga groß wie 2 aufeinander gelegte Handflächen war. Und jetzt ist das 1000-fache in so einem kleinen Ding drin ... Naja 20 Jahre ists her :)
 
@ernsterl: Jep, und für den Festplattenspeicher musste man früher einige Schukartons mit Disketten füllen.... :)
 
@ernsterl: Immer wieder erstaunlich ;) Früher bin ich mit disketten zu Freunden mitn Fahrrad gefahren um denen tolle lustige Bilder zu zeigen. Später wurden darraus CD's, DVD's, USB Sticks. Und nun sind meine Freunde für "Fun" in E-Mail Verteilerlisten. Ganz ehrlich? Irgendwie wars damals schöner ^^ Heute aber bequemer ;)
 
@gruenewaldfee: Heute passt auf eine Diskette kaum ein einzelnes Bild drauf. Die JPEGs der Digicam meiner Freundin haben so rund 2 MB. Schon krass.
 
@el3ktro: Oder das beruhigende Datasetten-Schnurren. Wärend der Ladezeit konnte man noch locker Müll runterbringen und Mittag essen. Und da wird heute ein Nachladen von wenigen Sekunden beklagt.... :)
 
@tomsan: Die Workbench für den Amiga. "Knarz, tuk tuk tuk Knarz" xD Heute macht das Laden doch gar keinen Spaß mehr.. selbst Festplatten verstummen... Früher wusste man wann das Programm abgestürtzt ist.. denn das Geräusch war weg ^^ heute.. nach 5min warten.. Oke! Es geht anscheinend nicht mehr weiter ;)
 
@gruenewaldfee: lol.... stimmt. Das Geräusch was ecjht das normalse der Welt. _Und heute klage man, weenn das CD Laufwerk mal was nachlädt
 
@ernsterl: ach seufz "Disketten" wie ich diese Lesegeräusche vermisse :)
 
http://theoatmeal.com/comics/apple sry... aber ich fands zu köstlich xD
 
@jim_panse: Das ist ja fast eher als Vorteil für Apple zu bewerten, nämlich dass nur 1x im Jahr ein Produktupdate kommt. Deinen normalen PC trägst du nach Hause und schon gibts ne neue Grafikkarte oder eine neue CPU. Komisch darüber ärgert sich dann keiner?
 
@Falcon: was heißt ärgern, ich persönlich brauche nicht immer das neueste vom neusten. ich käme nie auf die idee ne neue grafikkarte für 200€ zu kaufen, wenn man spiele noch mit der alten zocken kann. interessant ist bei apple jedoch, dass die imacs ihr preisniveau bei alternder hardware behalten, d.h. wer vor erscheinen eines neues imacs den alten kauft, hat sein geld zum fenster rausgeworfen^^
 
@jim_panse: oder wer kurz vor oder kurz nach erscheinen eines neuen Imacs seinen alten verkauft, bekommt den neuen für Lau. So etwas ist mit nem PC nicht möglich, den kannst nach 2 Jahren wegwerfen weil dir keiner mehr dafür etwas gibt. Sei doch froh das der Preisverfall nicht so groß ist.
 
@Falcon: genau das ist das problem bei imacs. sie sind - selbst gebraucht - total überteuert und somit überschätzt. es gibt keinen grund einen 1 jahr alten rechner für fast die gleiche summer wieder zu verkaufen. das funktioniert nur, weil es apple ist. bei nem dell würde das nicht klappen, obwohl dell nun nicht dafür bekannt ist, nur elektroschrott zu produzieren wie beispielsweise medion (medion baut keine schlechten geräte, aber sie haben dennoch diesen ruf!). na vielleicht hört der hype um apple dann auf, wenn jeder einen hat. dann werden die dinger zu genau dem gleichen preis gehandelt wie allen anderen home-pc's auch.
 
@jim_panse: den werterhalt sehe ich eher als etwas positives und wie du ja auch richtig anmerkst geht das bei einem dell/hp oder ähnliches nicht so gut. wenn du deinen rechner 2-3 jahre nutzen möchtest fährst du dann doch mit einem imac imho wesentlich günstiger .. aber das sehen die leute ja nicht. genauso ist es bei den oft angegebenen vergleichen von kfz .. kauf dir mal einen mazda und einen golf und verkaufe die nach 3 -4 jahren.
 
@jim_panse: Haha ich finds sehr lustig :) (Obwohl ich Apple eigentlich mag) Vor allem der Kaufvertrag: 12.425,24 and your first born son :D
 
ach wirklich ? das HTC DESIRE hat 576MB RAM ;)
 
@Ultrapower: das HTC HD2 mit Aktuellem Costum Rom auch :D
 
@Psylix: Das T-Mobile USA HD2 sogar ohne Custom ROM
 
Meine xbox 360 hat auch 512 mb ram :>
 
...und es kann Multitasking - "zumindest teilweise" ! Wow, was für ein Fortschritt ! Kann mein Nokia 5800 schon seit Jahren, und sogar umsonst navigieren nebenbei - als Task ! :-) Und das für nur 1000 Euro ! da bekomm ich inzwischen ja fast FÜNF 5800XM dafür - incl- Navigation on board - die würde beim iphone nochmal bei 5 Geräten 450 Euro + Updates kosten !! Hauptsache, man hat was Schickes in der Tasche .... (da siehts ja eh keiner).
 
@pubsfried: wie kommst du auf 1000euro?
 
Unfassbar wie sich Leute auf dieses Ding da von Apple freuen..... da ist nur ein angebissener Apfel drauf aber egal... Kleb nen angebissenen Apfel auf das HTC Desire und verkauf es Ahnungslosen Leuten, man wird sehen es funktioniert!!! Hauptsache es ist "cool", weil es so viele andere haben.
 
@desa: Erst war man cool, weil man damit prahlen konnte, jetzt ist man cool, weil es so viele andere haben. So hat man immer eine Erklärung die einem die ungereimtheiten der eigenen Realität gerade biegt, richtig!?
 
ich wart aufs 6er mit sp2, 1920*1080 pixel bei gleicher größe. messerscharfes display und wiederverwertbares eierkartongehäuse ... alles andere wäre zu verfrüht. das riskier ich nicht
 
@hjo: Bei Apple ist alles fest integriert und nichts wiederverwertbar - Firmenphilosophie ,-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles