Xbox 360: 3D-Gaming laut Microsoft noch zu teuer

Microsoft Konsolen Microsoft will sich mit der Nachrüstung von 3D-Unterstützung bei seiner Spielkonsole Xbox 360 nach eigenen Angaben noch etwas Zeit lassen. Noch seien die neuen 3D-fähigen Fernseher einfach zu teuer. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ehrlcih gesagt finde ich die gar nicht so teuer.46 zoll für bisschen was über 2000€ geht schon.,
 
@xerex.exe: Ja, 2000€ hat man natürlich mal eben in der Porto Kasse über xD
 
@xerex.exe: Wenn man sich anguckt was ein guter, nicht 3D Fernseher kopstet ist das ziemlich teuer. Die meisten Leute sind meiner meinung nach an der bisherigen 3D Technik nicht für zuhause interessiert.
 
@TobiTobsen: vor allem wirkt der jetzige 3d boom reichlich unkoordiniert. Erst HD ready, dann full hd, und nun 3d? was glauben die Technologiefirmen, wie oft man seinen TV austauscht? eigentlich hätte man hd ready weglassen müssen, denn nur das ist wirklich ein Standard der mit Wiedergabegeräten und Medien (bluray) wirklich sinnhaftig ist. die glauben doch nich ernsthaft das jetzt alle in Brillen investieren? ich bin echt froh über meine Behinderung, da ärger ich mich dann nich das ich ein altes full hd produkt habe, das aber grad mal nur 12 monate alt is
 
@Rikibu: Musst daran denken das der HD Trend in Deutschland erst sehr spät angefangen hat. Die Amis hatten 1998/1999 diesen Trend. Für die wird ein neuer Fernseher fällig.
 
@John Dorian: Da hast du leider recht. Selbst in Irland, wo man dagegen beim Internet hinterher hängt, ist HD schon seit einer gefühlten Ewigkeit normal. Deutschland hat das voll verpennt...
 
@xerex.exe: ich versteh die minusse nicht.ich bin selber azubi und hab kein geld.mal sehen wie ich diesen monat überstehe.hab also selber genug damit zu tun. aber deswegen find ich das so sehr teuer auch nicht.
 
@xerex.exe: Tja ich könnte mir eben mal mehrere kaufen .
 
Sehe ich ähnlich, es ist einfach noch zu teuer. Zumal sich viele wohl erst vor kurzem einen "normalen" Full HD Tv geholt haben, ausserdem würde ich die Brille auf dauer als störend empfinden, oder ist diese bei den 3D Tvs nicht mehr notwendig?
 
@I Luv Money: Sie ist notwendig. Mich würde sie beim spielen auch stören. Ich setze da eher auf techniken ohne brille. Diese werden aber noch auf sich warten lassen. Ausserdem haben sie immer das Problem das si weniger Auflösung haben. Wenn sich in den nächsten 5-7 Jahren Ultra-HD im oberen Preissegment durchgesetzt hat, würde dies wieder verzögerungen im 3D Sektor nach sich ziehen. Also wird die Brille wohl noch eine ganze Weile bleiben. Ausser UHD wird sich nicht durchsetzen. Das glaube ich aber nicht.
 
@TobiTobsen: Naja dieses Ultra-HD ist aktuell fast noch soetwas wie ein Mythos...sowohl die Aufnahmegeräte als auch die nötigen Displays dafür werden noch seeeehr lange für den Pöbel...ja Uns^^....unbezahlbar bleiben! Bis sich das als Standart durchsetzt (und ich hoffe der Tag wird kommen) wirds noch viele viele Jahre dauern. Wenn, dann werden es zuerst die Kinos und Film-Produktionsfirmen nutzen, im Privatberiech kann ich mir das beim aktuellen Stand der Technik und unserer tollen (ironie) und bestimmt noch lang anhaltenden Weltwirtschaftskriese nicht in den nächsten 5-10 Jahren vorstellen. Wie I Luv Money schon angeschnitten hat, selbst FULL-HD ist momentan alles andere als weit verbreitet in Europa.
 
@I Luv Money: Es gibt auch genügend Menschen die sich vor fünf oder mehr Jahren einen HD-Ready-TV angeschafft haben und nun auf Full-HD und 3D umsteigen - Avatar hat da einiges angekurbelt. Aber prinzipiell haben wir keine Verkaufszahlen, von daher kann man nur vermuten. Preislich muss man auch sehen dass 3D derzeit nur bei den besseren TVs eingebaut ist, und da sind die 1500 bis 2000 Euro Marktpreis für 46" bis 50" vergleichsweise annehmbar. Das größte Problem für Microsoft ist aber, dass Sony 3D bereits voll unterstützt - und das nicht nur, weil die PS3 einer der wenigen 3D-BluRay-Player sein wird und wieder als gutes Komplettpaket am Markt ist. Microsoft hat 3D verpennt, während Sony als Mediaunternehmen den Filmhype erkannt hat und die Produkte anbietet. Samsung kommt mit dem liefern ihrer preiswerten 3D-TVs kaum nach und viele Enthusiasten im Bereich Home Entertainment tauschen auch "erst" zwei bis drei Jahre alte TVs aus weil moderne Flach-TVs endlich fast an die Qualität einer guten Röhre heranreichen und 3D sie dermaßen fasziniert. Wenn Microsoft dann nächstes Jahr 3D-Gaming nachreicht hat Sony mit der PS3 schon ordentlich Marktmacht aufgebaut, und Nintendo hat das Thema auch erkannt -> siehe neuer DS mit 3D-Display. Übrigens ist die Parallaxentechnologie die einzige welche 3D ohne Brille darstellen kann. Leider enorm Blickwinkelabhängig und nicht für mehrere Personen geeignet.
 
@I Luv Money: was heißt hier zu teuer - nen 3D Beamer von Acer (emachines) mit 720p bekommt man für ca 499€ http://tiny.cc/58qrz hab das Teil in Aktion gesehen und das 3D bild ist dabei wesentlich besser als das der TV um die 1400€. MS mal wieder ... nur weil sies nciht gebacken bekommen einen fahdenscheinigen Grund abliefern tztztz
 
Lach mich tot! MS spricht von teuer ...
 
@Sighol: Ist doch richtig? Bisher gibt es in Europa 2 Hersteller die 3D Fernseher auf dem Markt haben und das ist Samsung und Sony. Der Samsung (Bester TV überhaupt auf dem Markt) Kostet in der Schweiz 55° CHF 4800.- und das ist für die meisten Konsumenten zu teuer.
 
@Edelasos:
So ein Quatsch, erstens sind es 3 und zweitens ist der Panasonic dem Samsung etwas überlegen was 3D betrifft.
 
@texhex: Soviel ich weiss ist der Panasonic noch nicht in Europa auf dem Markt bzw. nur sehr sporadisch aber kann sein das er in Deutschland schon in einigen Geschäften erhältlich ist. Wenn du meinst das der Panasonic besser ist von der Bildqualität, Features und 3D dann meinst du dass Ich weiss das Gegenteil. Bei Fernseher ist Samsung im Moment unschlagbar.
 
@Edelasos:

Im MM stehen die Panas schon seit einer weile rum.
Optisch finde ich den Samsung schöner.
Es geht aber um 3D, kann selbs nicht sagen welcher besser ist.( im Markt testen ist schlecht)
http://ces.cnet.com/8301-31045_1-10431350-269.html
 
Übrigens hat Samsung und LG 3D Schirme die jedes 2D Bild in 3D umwandeln vielleicht sogar die bessere Lösung.
 
@texhex: Jup, Ich habe mir einen Samsung von der neuen 8er Serie gekauft und es klappt wirklich, doch man merkt den Unterschied schon, wenn einen 2D Film auf 3D pusht.
 
@Edelasos: CHF? Gib doch noch ne exotischere Wärung an :D
 
@John Dorian: hmm....JPD? :D
 
@John Dorian: CHF = Schweizer Franken
 
ich finds gut dass sie auch mit der technik gehen, aber was soll bei m-soft noch alles auf eine dvd passen. :-)
 
naja, aber im grunde genommen hat microsoft recht... Ich seh das ganze aber mal von der seite, dass 3D sowieso wieder nur ein vorübergehendes Phänomen ist und auch irgendwann wieder verschwindet. War bisher immer so....

Hmm... zu den Schweizer Franken..... Wusste gar nicht, dass es die überhaupt noch gibt. xD
 
@TheBNY: Das ist die Währung mit der die Schweiz aktuell viele Euros kauft um diesen Stabil zu halten...oder auch die Währung in welcher die Reichen am liebsten ihre Steuern bezahlen...
 
als die 360 rauskam war hd auch noch viel zu teuer. tolle ausrede microsoft
 
@zerra: Ne, war es nicht, zu dem Zeitpunkt waren schon einige HD-fähige Geräte auf dem Markt. Die meisten zwar "nur" HD ready, doch die Auswahl war schon recht groß. 3D ist aber gerade erst in den Kinderschuhen, die meisten Leute stören sich am Preis und an der Tatsache das man eine Brille braucht. Bis das mal alles ausgereift und für jedermann bezahlbar ist, vergehen noch ein Paar Jahre.
 
"Xbox 360: Gaming laut Microsoft noch zu teuer"
 
nix Kommentar - hab mich in der Zeile vertan!
 
Kinect soll laut amazon 150$ kosten, das mag ja vielleicht billiger sein als ein 3D tv, aber 150$ würde ich niemals für Zubehör ausgeben. Und Casual Gamer, die ja die Zielgruppe für Kinect sind, erst recht nicht.
 
ich muss sagen 3d tv ist in der jetzigen Form absolut nichts für mich, im Kino war ich total begeistert von avatar. Aber auf den 3 TV Geräten die ich im Saturn gesehen hab hat das Bild irgendwie immer geflimmert kann auch an dem licht da liegen. Zum Preis der TV Geräte naja ich finde sie nicht gerade sehr teuer für ein Produkt was gerade neu auf dem Markt ist, aber ich habe mir erst vor einem halben Jahr einen neuen TV gekauft ich werde sicher noch bis zur Generation 3-4 warten.
 
@wolver1n:

Kino Polarisationstechnik, TV veraltete Shuttertechnik.
 
Dieser ganze 3D Hype ist für mich eine reine Medieninszinierung, die den Hollywood Studios nach dem mund redet, allein wegen der "erschwerten" Kopierbarkeit.

Für mich ist erst eine erstrebenswerte Technik, die ohne Brillen auskommt und keine Bananenhardware mehr ist, die beim Kunden reifen soll.
 
Der ganze 3D Hype geht mir sowas von auch die Nerven.
Das Zeug wird sich massenweise NIE durch setzten!!!
 
Wie ich es mir gedacht habe. Im zitierten Artikel steht kein Wort von einem Update, dass Xbox 360 3D fähig machen wird. Warum? Weil 3D Gaming auf Xbox 360 schon lange möglich ist. James Cameron's Avatar von Ubisoft ist bspw. ein 3D Spiel dass ich schon gezockt habe (in 3D mit Brille und 3D Samsung TV). Das ist zu teuer ist, da stimme ich zu, vor allem weil sich viele kürzlich erst um mehrere hundert bis tausend EUR einen Flachbild TV gekauft haben, da jetzt schon wieder so viel auszugeben - da tun sich viele schwer...
 
Muss man bei diesen 3D TVs immer noch ein Brille tragen? Bei Nintendos neuem Handheld ist das ja dank diesem neuen LCD nicht nötig.Wozu dafür einen neuen Fernseher, man kann doch auch nur eine Brille kaufen und die Konsole erzeugt die 3D Bilder!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter