Elektronischer Personalausweis offiziell vorgestellt

Wirtschaft & Firmen Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat heute in Berlin den neuen elektronischen Personalausweis offiziell vorgestellt. Dieser wird am 1. November bundesweit eingeführt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum nicht jeden Bürger einen Chip implantieren den könnte man doch auch auslesen *gg*
 
@Rasputin: dafür brauchen sie noch eine Weile, um alle davon zu überzeugen... Kommt schon noch. Keine Sorge. ;)
 
@sibbl: Bisschen "Terror" hier paar "Anschlagsversuche" dort und schon hat man mehr leute die dafür sind. Nur ne Frage der Zeit...
 
@Rasputin: Vieliecht haben wir ja alle schon einen Chip drin, nur das es niemand weiß, weil es nienand wissen soll.
 
@RAJ: und woher sollte der kommen.
 
@pitbiker: Den Illuminaten.
 
@pitbiker: durch eine Kanüle während einer Impfungsaktion z.B. -> http://bit.ly/bw7mHn | http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/chip.html oder http://bit.ly/a925IH | http://www.urlaub-mit-hund.themental.de/microchip/microchip-info.html
 
@Druidialkonsulvenz: ich glaube dir. die anderen sind leider zu blöd zu verstehen was zur zeit geschieht. unabhängig davon ob deine links 100%ig stimmen oder nicht. die regen aber zum nachdenken an in einer welt von "terror" wo jeder angst zu haben hat um sich besser kontrollieren zu lassen damit er mehr "sicherheit" bekommt.
 
@RAJ: Wenn wir sowas schon hätten bräuchten sie ja keinen elektronischen Personalausweis einführen.
 
@Mino: Ablenkung :D
 
@Rasputin: Das können wir uns nicht leisten. Unser ganzes Geld ist ja schon in Griechenland... Aber wir merken es uns schonmal vor! ;)
 
@Rasputin: dann gibts in der nächsten Ausgabe des Magazins vom Chaos Computer Club wahrscheinlich schon Schäble etc Chips zum selber implantieren
 
@Rasputin: Sorry, hab versehentlich auf Minus geklickt.
 
@Rasputin: implantate der chips is noch derb umstritten da ein forscher gezeigt hat das es auch damit möglich ist durch ein virus geräte lahm zu legen ... usw
 
@Rasputin: Das kommt noch alles keine Angst, gab doch gerade den passenden Trailer dazu: http://www.youtube.com/watch?v=vJxQjWytIcU
 
@Rasputin: nur mal zur info, den chip gibts schon un er is fertig, wird derzeit in einem dorf/einer statt, in den USA getestet, da geht alles nur noch mit chip, einkaufen usw... totale überwachung. kannst mal googlen....
 
Also ich finds gut, der Alte ist viel zu groß!
 
@Benutzername2: Wieso -? er hat doch recht xD aber hoffentlich ist das plastik belastbarer als die scheiß ec-karten der sparkasse... immerhin sitzt man ne zeit lang auf dem ding, zumindest das männliche geschlecht :P
 
Im Großen und Ganzen dient dieser Chip und die digitale signatur nur dem e-government, darum verstehe ich nicht wieso man es nicht so wie z.B. bei uns in Österreich macht, dass jeder, der das e-government in Anspruch nehmen will sich dann eine entsprechende Karte mit Chip und Signatur besorgt und jeder Bürger(über 16) einen ganz normalen Personalausweis so wie jetzt, nur halt im Checkkartenformat, hat...
wär mMn sinniger als gleich jedem Bürger im Personalausweis die e-government funktion gleich mitaufzudrücken...
 
@XP SP4: Na wer es nicht braucht der nutzt es halt einfach nicht ...
 
@XP SP4: (+) Kann dir nur zustimmen ^,^, ich benutze nichtmal überweiung oder lastschrift für meine Online Bestellungen, bin altmodisch und stehe auf die gute alte Nachname 1.500 € für einen neuen Computer direkt an der Tür bezahlen, einfach auf der sicheren seite!
 
@RAJ: Naja, man kann's auch übertreiben ...
 
@XP SP4: Wenn es erstmal jeder hat, ist die Hemmschwelle zum Nutzen wesentlich geringer. Viele würden sich sonst sagen, nur für E-Government 28 €. Aber wenn sie es ja schon haben.
 
Meiner ist noch 10 Jahre gültig, hoffentlich verliere ich ihn bis dahin nicht.
 
@John Dorian: Meiner ist grad abgelaufen, werd mir jetzt also auch nen knackfrischen Perso der alten Sorte holen. Mal sehen was sie in 10 Jahren an neuer Überwachung bringen, dass man dann wiederum froh sein wird sich noch schnell den ePerso zu besorgen
 
@John Dorian: Meiner leider nur noch 9 Jahre. Mein alter ist vor einem Jahr abgelaufen und demzufolge musste auch ein neuer her.
 
Kannst ja jetzt nochmal einen neuen machen....dann haste nen neuen alten und 10 Jahre
 
@John Dorian: Puh Glück gehabt das ich die Neuanschaffung so lange geschoben habe. Meiner wurde im Januar ausgestellt, also alles noch im Soll. :D
 
Nunja, paranoid bin ich nicht, aber dennoch froh, das mein Ausweis noch ein paar Jahre Gültigkeit hat. So kann das mit dem elektronischen Ausweis noch ein wenig Reife annehmen.
 
Die Daten werden werden nur ausgelesen wenn sie benötigt werden? Klar, und meine Katze kann Klavier spielen... Ich traue der Sache nicht da kann Herr de Maizière betonen so viel er will
 
@jigsaw: http://www.youtube.com/watch?v=clfAq1xSevc
 
@jigsaw: Deine auch? LOL
 
Jaja, zumindest bis zum nächsten C3 ist er sicher...
 
@michael_dugan: Noch nicht einmal das... ;)
 
Da werden dann doch auch bestimmt wieder ruckzuck etliche hunderttausende geklaute datensätze im netz rumschwirren, mit denen kriminelle irgendwelchen mist anstellen... meiner ist gültig bis 2020.... und dann nutz ich den alten einfach solange weiter wie es niemandem auffällt.
 
"De Maizière betonte bei der Vorstellung, dass diese aber nur ausgelesen werden können, wenn sie wirklich benötigt werden. " - wie soll das gewährleistet werden? Am besten sollte auf dem Chip ein öffentlicher PGP oder GnuPG-Key sein und der Eigner des Ausweises muss am Lesegerät zur Freischaltung die VERSCHLÜSSELTEN Daten mit Passphrase freischalten.
 
@Druidialkonsulvenz: Da gibts doch ne 6-stellige PIN fuer jeden Ausweis soweit ich weiss
 
@H4ndy: davon habe ich in den einschlägigen Pressemitteilungen bis jetzt noch nichts lesen können - aber eine 6-stellige PIN, die ja nur numerisch ist und somit "nur" 10^6 Möglichkeiten bietet, ist relativ schnell zu knacken, behaupte ich mal. Das müsste sogar ein mobiles Gerät wie ein iPhone wuppen, während der Eigner des Ausweises auf dem Klo sitzt...
 
@H4ndy: Wenn es so eine PIN gibt - ein nicht zu vernachlässigender Teil der Ausweisbesitzer wird diese sehr schnell vergessen haben. Man denke z.B. nur an ältere Leute, die mit Gedächtnisproblemen zu kämpfen haben, oder allgemein an Leute mit Schwierigkeiten, sich Zahlen zu merken. Und schon stehen zumindest bei einigen Leute diese PINs auf einem Zettelchen, das gemeinsam mit dem Ausweis in einer Hülle steckt...
 
Wann wird es endlich mal "Identitätausweis" heißen. Immer muß man hier an Arbeit denken. Mir reicht schon, dass ich das Personal einer Firma bin.
 
@sChEsTeX: das leidige Thema. Die BRD ist das erste "Land", in dem es Personalausweis heißt und nicht Personenausweis oder Identitätsausweis, wie es sich international gehört. Außerdem ist der Personalausweis der BRD der einzige, auf dem es heißt "Staatsangehörigkeit: Sprache" und nicht, wie es sich international gehört; "Staatsangehörigkeit: Name des Staates". Recherchier mal "18.07.1990 james baker" und "legitimationsdebakel brd" und "carlo schmid omf-brd"
 
@Druidialkonsulvenz: bei unserem Personalausweis steht die Staatsbürgerschaft nicht einmal drauf...^^
 
@Druidialkonsulvenz: Äh moment mal, das kommt mir erst jetzt: D.h. also, auch Nicht-Deutsche können in D einen Personalausweis bekommen? Ich dachte, einen Personalausweis bekommen nur deutsche Staatsangehörige? Oder durch welches Dokument wird dann die Staatsangehörigkeit bestätigt?
 
@el3ktro: http://bit.ly/9S0WTz -> http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis
 
@Druidialkonsulvenz: Hm, interessant. Wusste ich gar nicht. Wann kriegt man dann als Nicht-Deutscher einen deutschen Personalausweis? Wenn man dauerhaft hier lebt?
 
@sChEsTeX: Wann? Wenn Deutschland als eigenes Land anerkannt wird und unabhängig wird.
 
Was haben die eigentlich immer mit ihren 0.80, 0.99 und 0.95 € preisen? Kann man da snicht runden? Ich will immer 5 oder 1cent zurück bekommen.
 
@lordfritte: Das sind psychologische Tricks um einen niederen Preis zu suggerieren.
 
@noComment: macht aber bei Ausweisen, bei denen die Bundesdruckerei das Monopol hat, keinen Sinn. Verkaufspsychologie zieht ja nur bei Wettbewerb und bei Konsumprodukten, und all das trift ja auf so ne Plastekarte nich zu...
 
wow..ich mit meinem Türkischen alten, großen, unpraktischen, unmodischen Lappen hab ausnahmsweise mal einen Vorteil das Türkei bei sowas noch nicht so weit ist? Bin begeistert...^^
 
Bin mal gespannt wieviel Jahre Knast es gibt wenn man diese Verarsche nicht bezahlen kann oder will????....Das ist Stasi pur!!!
 
@LaBeliby: Wenn Staatshilfen beziehst, kannst du den Ausweis beim Arbeitsamt beantragen. Ansonsten pech gehabt. Ausser du hast noch nen gueltigen Reisepass.
 
@H4ndy: Betonung lag aber auf will.....aber habe gerade festgestellt das ich noch 5 Jahre Zeit habe und bis dahin ist hoffentlich mal was positives in diesen Staatsverbrecher Staat geschehen...wenn nicht Auswandern sag ich mal.....Es kann doch wohl nicht angehen das jede Bank,Mediamarkt und alle anderen bei Zahlung auf Rechnung meine politische Gesinnung,Gesundheitszustand und Kontostand auslesen können...nein DANKE!!!!!!
 
@LaBeliby: Was hatn das mit Stasi zu tun? Also bitte, unnötige vergleiche immer.

Wir kommen mit den 28 € eigentlich nocht recht günstig weg. Andere Länder sind da viel teurer und viele haben wirklich nur Plastik und nicht so nen rfid chip drinne...
 
@sebastian2: Oh ...aber gut wer dumme Fragen stellt sollte auch Antwort bekommen.....de Maiziere oder wie das Schreckgespennst sich nennt ist ein Gewächs der DDR...zur Info http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_de_Maizi%C3%A8re aber wer nicht wissen will von wem er verarscht wird sollte mal schnell alles mitmachen und noch verteidigen!!!!!Aber bitte hinterher nicht heulen..........
 
@LaBeliby: Gewächs der DDR?... Aus welchen Sätzen im Wiki-Text hast du das denn herausgefiltert?...
 
@LaBeliby: Und was willst du mir nun damit sagen?
Mit Stasi hat der Ausweis trotzdem nichts zu tun und daran ändert dein toller wiki artikel auch nichts.

Maiziere hat den nämlich NICHT zu verantworten.

Aber naja... Stasi und DDR ist ja immer schnell verwendet, hauptsache man kann seinen Stammtisch ablassen.
 
Hmm was steck ich dann ins Personalausweisfach meiner Geldboerse wenn ich den neuen Ausweis habe? Hab nur einen Unfallhilfe-Pass. Und hoffentlich ist der dan net so dick, hab schon genug Plastikkarten dabei, da war der ultraflache alte Ausweis schon praktisch, da er quasi nix zur Dicke beitrug.
 
Personal Ausweis.... und trotzdem bleiben wir noch immer angestellte der BRD.
Armes Deutschland
 
Das einzig tolle ist das Checkkartenformat, der Rest ist für die Wirtschaft. Ein Skandal wie ich finde.
 
Der kommt erstmal in die Mikrowelle^^
 
@kiepenflicker: dran denken, nicht zu lang... höchstens 2 sec würde ich vermuten, dürfte reichen, bin aber auch nicht gerade experte ;-)
 
Das Teil ist für die Lobby und für die Tonne.....vor Nov. einfach nen neuen alten Ausweis beantragen ==> weniger bezahlen und 10 erneute Jahre ruhe vor Rfid, Egov und Co scheiß.
 
@RohLand: Jedem das seine... Leider kann man seinen Ausweis nicht vorzeitig verlängern. So schlecht finde ich den nämlich nicht. Statt Postident in Zukunft nur noch Ausweis auf den Kartenleser und fertig. Statt stundenlange Behördengänge, ausweis auf den Kartenleser und alles geht online usw...
 
Wie dumm mus man sein für disen Restmüll 28€ auszugeben???Jehr mehr Leute darüber nachdenken desto weniger Restmüll gibt es in Deutschland!......
 
Ich freu mich schon auf die Tauschbörsen:

"Jetzt 1500 Personaldaten bei Rapidshare laden!"

Schon und gut das auch Lesende sich identifizieren müssen, aber wie lange wird es wohl dauern, bis jemand die daten entschlüsselt? Und gibts das Firmware Updates für den Personalausweiß?
 
@Seberoth: Entschlüsseln tut die Bundesdruckerei. Wenn der Algo geknackt ist haben wir glaub ich noch ganz andere Probleme :D
 
hmm.. wenn der plicht wird, zerstöre ich den chip sofort! solchen kram mitraue ich total. der staat die datenkrake. die ebend den bürger bespizelt, aber nicht dem bürger zum vorteil gereicht. gehörte die chipherstellerfirma nicht zur schäubles familie?
 
@MxH: Der Staat weiß sowieso was auf dem Chip drauf ist. Dem ist es egal ob du den kaputt machst oder nicht.
 
wenn dieser mal Pflicht werden sollte, werde ich mich weigern, für so ein Rotz mein Geld auszugeben. Schließlich wurde ich nie gefragt ob ich so einen haben möchte. Wenn Sie diesen Rotz an den Mann bringen wollen, dann nur gegen 0 Bezahlung. Mein alter Ausweis erfüllt seinen Zweck.
 
@TW3000: Ohne Geld kein Ausweis (in Ämtern zahlt man immer erst an der Kasse, bevor man das Bezahlte erhält). Und kein Ausweis ist... hmmm... eine Ordnungswidrigkeit? Oder eine Straftat? Vielleicht wirst Du auch eine Weile keinen haben und hoffen, dass Du nicht kontrolliert wirst, aber wenn Du dann mal einen benötigst für irgendwas... holst Du ihn Dir doch. Sorry, aber ich halte Deine markigen Aussagen für kraftmeierisches Geschwätz :)
 
@TW3000: Dein alter Ausweis erfüllt nur solange seinen Zweck solange er gültig ist ;).

Außerdem, ob man den Ausweis nun alle 10 Jahre ( macht 2,80 € im Jahr, günstiger als eine de domain) selbst bezahle, oder ob er von meinen Steuern mit finanziert wird...
 
Hat irgendjemand vielleicht eine Quelle zu einer guten technischen Information, wie das Ding funktionieren soll (z.B. die Sperre, die ein Auslesen der Daten nur bei Zustimmung des Besitzers ermöglichen soll)? Gegen unbemerktes Auslesen dürfte eine geeignete Ausweishülle (Metalletui?) helfen, aber wie wird beabsichtigtes Auslesen authorisiert? Und welche Daten genau sind in dem Chip gespeichert - die aufgedruckten Informationen vermutlich, und was noch - biometrische Daten?
 
@FenFire: auslesen kann nur die bundesdruckerei, dafür gibt es dann ein Programm auf deinem PC welches diese Kommunikation herstellt. Will eine WebSite den Ausweis auslesen so fragt diese bei der Bundesdruckerei an, diese wiederrum holt die daten vom Perso, decrypted sie und encrypted sie wieder so, dass nur die anfragende webseite die daten auslesen kann.

in dem moment wo die budru auslesen will bekommst du eine meldung welche den zweck der datenermittlung ausgibt (wer will was wofür). Außerdem kann dann all das abgewählt werden was man nicht übermitteln will.
 
@XiRoT:
Kann ich solch eine Anfrage auch verneinen?

Edit: Oh sry, letzten Satz überlesen :)
 
Ein Foto von so einem Ausweis wäre hier auch ganz nett gewesen.
 
wer nichts zu verbergen hat braucht vor dem neuen Perso keine Angst zu haben.
Alle die hier rumjammern wegen Datenschutz usw. geben im Netz nur allzu gerne ihre Daten freiwillg preis nur um etwas zu bekommen.
Ich jedenfalls habe keine Angst vor der Sache. Endlich ist das Ding dann mal in einer vernünftigen Größe und das ist auch gut so. Der alte passte doch nirgendwo richtig rein.
 
23 ;) ..... wir werden Teil der Matrix !!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles