Web-2.0-Browser Flock jetzt mit Chromium-Basis

Browser Lange wurde darüber spekuliert, jetzt ist es passiert: Die Entwickler des Browsers Flock haben eine Beta der Version 3.0 veröffentlicht, die erstmals auf Chromium basiert. Bislang bildete Firefox das Grundgerüst. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
http://beta.flock.com/ Geiler Werbeslogan: "Better than Internet Explorer". Ungefähr so, als würd ich sagen: Porsche - besser als Trabi! :)
 
@randomguyinsuite: Vom Nährwert ist beides gut
 
@randomguyinsuite: Ich bin ja auch kein Fan des Internet-Explorers aber der Vergleich ist ja mal stark übertrieben.
 
Na das ist für Mozilla schon ein Schlag ins Gesicht. Auch wenn Flock jetzt nicht die Marktmasse an sich hat, so zeigt das doch kein gutes Bild für mozilla.
 
@Spürnase: Wieso ist das ein schlag ins Gesicht?
 
@lutschboy: Weil Mozilla derzeit keine gute Figur macht. In Sachen Performance mit dem IE auf dem letzten Platz. Die Webkit Browser + Opera rennen den beiden "großen" davon. Es scheint vielen zu gefallen, denn gerade Chrome erfreut sich an immer mehr Beliebtheit. Wenn jetzt einer der bekanntesten Geckoaufsätze Mozilla den Rücken kehrt, ist das schon ein Schlag ins Gesicht, wie ich finde.
 
@Spürnase: Also Performance ist relativ und subjektiv, schwankt auf jedem System, Laborwerte haben keine wirkliche Aussagekraft. Bei mir zeigt Firefox Webseiten schneller an als ich Schnippen kann. Und Flock ist ist nur irgendein Communityprojekt, jetzt nix großes was von Bedeutung wär. Natürlich ist es sicher nich erfreuliches, aber von einem "Schlag ins Gesicht" zu reden ist wohl doch etwas überdramatisiert, dass wird wohl kaum der P-flock in Mozillas Herz sein... dass Chrome eine harte Konkurrenz wird zeigen ganz andere Entwicklungen als diese ^^
 
@lutschboy: Also weder auf dem High-End noch auf dem Low-End System, bei mir, macht Firefox eine gute Figur im Vergleich zu Chrome oder Opera. Was Flock für dich persönlich ist, spielt keine Rolle. Flock war für Mozilla immer ein Stück Prestige, eine Anerkennung. Diese Anerkennung bekommt bei Flock 3 nun die Konkurrenz
 
@Spürnase: Muss ich verpasst haben mit dem Prestige..
 
@lutschboy: nicht nur du....
 
@Spürnase: Naja, in deinem letzten Kommentar [re:5] übertreibst du jetzt aber wirklich. Sicherlich ist es schon ein "Finger-Zeig" und Mozilla sollte sich jetzt wieder mehr um die Performance beim Firefox kümmern, aber trotzdem würde ich diese Aktion hier jetzt nicht überbewerten.
 
@lutschboy: "Bei mir zeigt Firefox Webseiten schneller an als ich Schnippen kann." Von der "Lade-Performance" wird doch hier auch gar nicht geredet! Da sind alle Browser gleich schnell. Aber wenn es um die allgemeine Performance geht (Browser und Betriebssystem), dann schneidet Firefox wohl von allen Browsern am schlechtesten ab. Ich bin, nachdem Opera 10.00 erschien, auch von Firefox weg und bereue es kein bisschen. Opera bietet mir persönlich alles, was ich beim Firefox per Addon nachrüsten musste (was jetzt aber nicht negativ gemeint ist) und ist dazu noch sehr viel Ressourcenschonender (was ich jetzt aber an Firefox extrem bemängele). Firefox an sich ist ein klasse Browser, aber wenn Mozilla jetzt nicht ganz schnell die Kurve kriegt und Firefox ordentlich in den Hintern tritt, dann sehe ich auf lange Sicht im Mainstream-Markt schwarz für den Feuerfuchs.
 
@seaman: XUL ist natürlich wirklich langsam, das ist nicht abstreitbar. Der Browser hängt dauernd wenn er Feeds nachlädt oder wenn man mehrere Tabs gleichzeit öffnet usw. Das find ich allerdings auch sehr nervig.
 
@lutschboy: Und genau das meine ich! Da muss Mozilla ganz dringend dran arbeiten, bevor es zu spät ist!
 
@lutschboy: Stell dir vor, du bietest n Produkt an und n langjähriger, sehr guter Kunde wechselt plötzlich zur Konkurrenz. Das würde dir sicherlich auch weh tun.
 
Gute Entscheidung von Firefox Abstand zu nehmen :) bin auch nur noch mitn Chrome unnawegs :)
 
"Webbrowser, oder allgemein auch Browser ([ˈbɹaʊ̯zɐ], engl. to browse ‚schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zum Betrachten von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten." was soll diese ständige integrität von sozialen netzwerken ?
 
@Kungen: sind nicht alle so altbacken und ohne Freunde wie du ;)
 
@skrApy: was hat das mit altbacken zu tun? ist es den so schwer eine software zu entwickeln, die einfach mal ihren funktionen nachkommt? diese aufgeblähten monstrositäten an browsern heut zu tage sind unbrauchbar. ich will schnell eine website öffnen, den dafür ist ein browser nunmal da. das geht aber nicht wenn dieser daran hängt für X und Y im plugin irgendwelche infos nach zu laden.
 
@Kungen: wie gesagt die Welt besteht nicht nur aus deinem Nutzerverhalten :)
 
@Kungen: Warum nutzt du dann nicht einfach einen anderen Browser?
 
ich bin ein treuer Firefox-Nutzer und werde auch einer bleiben.

Firefox, Firefox über alles in der Welt!
 
@IchEuchNurÄrgernWill: ja die hoffnung stirbt zuletzt :D war damals auch net anders 1945 xD
 
Zitat der Chrome Webseite: "Neue Sicherheitseinstellungen: Hier setzt Chrome 4.1 neue Maßstäbe für die Konkurrenz." (Computerbild, April 2010)" Da wird die Zielgruppe sogar definiert^^
 
wie witzig. die aktuelle, stabile opera version ist shcon schneller als chropme und die neue beta soll nochmal 50% schneller sein. wie bitte soll der browser dann schneller als opera sein!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.