Toshiba kündigt 128GB-Flash-Module für Handys an

Speicher Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat neue Embedded-Flash-Module angekündigt, die die Speicherkapazitäten von Smartphones und anderen mobilen Geräten deutlich steigern sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mein Computer hat weniger GB. :-(
 
@IchEuchNurÄrgernWill: das war jz. aber ein schlechter scherz oder?
 
@fenz_18: eigt nicht.. meiner hat auch nur 74Gb.... finde ich jez persönlich aber garnicht so ungewöhnlich... nicht alle brauchen soviel platz
 
@königflamer: habt ihr keine bilder videos musik oder filme am computer?! dann is es verständlich.. aber selbst mit ein paar spielen is der platz gleich mal weg...
 
@fenz_18: Stell dir vor ... heutzutage werden Computer auch zum arbeiten benutzt.
 
@ox_eye: ja ich eh auch aber wenn man ein paar grafik programme hat sind auch schonmal 10gb weg (CS4 Master Collection) und ein projekt in after effects das etwas aufwändiger gemacht wurde umfasst auch gleich mal ein paar gb... und genau aus solchen gründen kommen ich schon lange nicht mehr mit ner platte unter 500gb aus... klar für rein office anwendungen reicht dies völlig aus... aber naja das ist eher selten zuhause...
 
@fenz_18: Meiner hat auch weniger. Und nu? Edit:@königflamer: Jop, auch 74GB hier. SCSI Festplatte.
 
@3-R4Z0R: ich habe allein mit spielen 64gb , 179gb musik, knapp 16gb videos dann wieder an die 200gb programme und noch 2tb für filme... und das wird jz. schon wieder zu knapp..
 
@fenz_18: wie viel davon legal? ;o)
 
@TurboV6: das tut hier nichts zur sache ;)
 
@fenz_18: doch, denn das du soviel Platz nur mit Illegalem Material erreichen kannst ist definitiv abseits der legalen Realität. Und somit bist du ein Sonderfall.
 
@LastSamuraj: nööö ich kopiere mir zb. die Bluray disk auch auf die platte da es praktischer ist =) und da gehen gleich mal 25-50gb drauf vom speicher... nix mit illegalem zeugs das ist auch alles legal machbar
 
@fenz_18: Eine Prozentzahl, wieviel davon legal ist, wäre schon noch interessant. ;P Ich selber hatte auch mal so ~1TB mit halb legalem Zeug gefüllt (Windows Alphas und Betas habe ich gesammelt, Musik via Rapidshare (grauzone! ;P)). Die Platte liegt zwar noch rum, ich habe sie aber in den Keller verbannt. Völlig legale Daten habe ich jetzt so um die 20GB auf meinem PC und noch etwa 50 - 100GB auf anderen PCs/Festplatten. Hätte alles mit etwas Aufräumen aber auch auf meiner 74GB Platte Platz, inkl. einigen Spielen und so. =)
 
also dann dieses jahr auch noch ein iPhone 4 mit 64GB, wäre super.
 
@fraaay: Das bringt Apple nächstes Jahr, wenn alle anderen bereits Geräte mit 128GB anbieten... Ach, und Flash kommt nächstes Jahr auch noch dazu! ;-)
 
@noneofthem: Wenn Apple dann wie immer pro 16 GB 100 Euro verlangt dann wirds richtig teuer.
 
Als externe Festplatte sicher gut geeignet, aber für ein Handy selbst brauchen das sicher die wenigsten.
 
@cBrom: Naja warum, wenn Handys jetzt schon in HD ready 720p aufnehmen können, dann stell dir mal vor, was nächstes Jahr sein wird, wenn Handys mit 2GHz CPUs kommen und in Full HD 1080p aufnehmen werden können? Einfach mal einen Schritt nach vorne denken und nicht in die Vergangenheit.
 
Ich finde auch für ein Handy ist ein bißchen zu viel...obwohl die ansprüche steigen ja auch hmm. Aber 128gb das ist ja wahnsinn xD
 
so eine ipod oder ipad mit 128gb wäre dann damit bestimmt realisierbar.^^
 
Ein Musikhandy mit 128GB wäre nicht schlecht, endlich mal ein Handy worauf die komplette Musiksammlung drauf passen würde. :)
Naja derzeit müssen sich die meisten mit "grade mal" 8GB zufrieden geben, wobei der Speicher sich auf weitere 16GB mit einer Speicherkarte vergrößern lässt.
Mehr Speicher wäre u.a. wegen Videos mit hoher Auflösung und wie gesagt der Musiksammlung wo 320kbit-Songs gern mal 10MB verschwenden nicht verkehrt.
 
Also bei SD-Karten kam es im Freundeskreis schon öfters mal vor, dass der fest eingebaute Controller wegen einer Spannungsspitze o.ä. den Dienst verweigerte - der einzige Ausweg wäre dann gewesen, die Flash-Bausteine herauszupulen und in speziellen (teuren) Lesegeräten mit eigenem Controller auszulesen. Wenn mich nicht alles täuscht, sind bei den CF-Karten die Controller im jeweiligen Lesegerät verbaut - ein defekter Controller ist also austauschbar und die Daten bleiben erhalten. Wenn ich jetzt von 128 GB lese und dazu ein fest verbauter Controller... uff. Klar kann (und sollte) man die Daten regelmäßig sichern - aber wenn ich auf ner Geschäftsreise jetzt einen Laptop mitschleppen muss, um die Handy-Daten zu sichern... ich weiß ja nicht. Mir sind Speicher mit externen Controllern jedenfalls lieber.
 
@Tyndal: CF-Karten haben auch einen integrierten Controller. Verreckt ist mir aber noch nie einer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.