Bericht: Android 'Gingerbread' mit besserem Design

Handys & Smartphones Laut einem Bericht des Technik-Blogs 'TechCrunch' wird die nächste Version von Googles mobilem Betriebssystem Android eine neue Benutzeroberfläche erhalten. Das nächste Android-Release trägt den Codename "Gingerbread" (Lebkuchen). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...das System langsamer... Würd ich so nicht unterschreiben. Trotzdem gut, dass was getan wird.
 
@xidroid: Dafür setz ich da meine Unterschrift drunter... jedes weitere Programm macht grundsätzlich das System (wenn auch nur ein wenig) langsamer. :)
Aber gut von Google.. da haste Recht!
 
@shevron: Bei Sony Ericsson trifft das sicher zu, aber das Sense UI von HTC macht das Desire nicht wirklich langsam. Liegt natürlich auch an der verbauten Hardware. Allerdings würde ich es besser finden, wenn es eine Einheits-UI gäbe. Denn die Update-Problematik ist nicht Googles-Schuld. Die Hersteller "zerstückeln" Android. Z.B. SE bringt Geräte mit der Android-Version 1.6 auf den Markt o_O
 
@xidroid: Wie shevron schon sagte macht jedes Programm, das cpuzeit braucht das Geraet langsamer. Vielleicht nicht merkbar aber dennoch langsamer. Ob ich mit meinem Porsche 260 oder 250 fahre ist kein merkbarer Unterschied, aber dennoch sind die 250 langsamer.
 
@shevron: Nicht, wenn das 'weitere Programm' seine Aufgaben schneller erfüllt, als das native Programm. Siehe z.B. LauncherPro -> viel schneller als der Standardlauncher.
 
@Hennel: Oder auch nicht wenn trotzdem beide gleichzeitig ausgeführt werden.
 
@floerido: LauncherPro ersetzt den Standard-Launcher wenn er als Standardanwendung eingestellt wird.
 
wem nützts wenn Vodafon, T-mobile und co dennoch ihr sgebrandetes zeug drauf knallen ?
 
@zitruslimmonade: jemals ein androiden benutzt? das branding ist höchstens beim hochfahren meiner meinung nach. da diese teile komplett flashbar sind ist es wohl auch kein problem so ein branding mit einem besseren ROM raus zu hauen.
hier wird gerade (für windows nutzer) vom "desktop" geprochen... diesen bestimmen die hersteller und nicht die pinken- oder grünen schlümpfe.
 
@suender: du bist ja ne wurst... Erstmal hab ich gerade vor mir 2 Androiden liegen. Zweitens möchte ich als Kunde nicht erstmal mein system flashen müssen um eine Oberfläche zu bekommen, die mich nicht weiter nervt. Drittens is allein das eckelige Bootscreen vom SP schon nervig und muss nich sein.
Alles in allem ist wohl mehr branding drin als du dir vorstellst.
 
@zitruslimmonade: also ich hab mir ein HTC Desire mit T-Mobile Branding geholt. Da ist wirklich nur beim booten ein T-Mobile Logo zu sehen, sonst merkt man nichts von Branding. Also nicht wirklich störend
 
@zitruslimmonade: tja lieber zitruslimmonade, dann kauf dir das gerät frei und ohne vertrag, dann haste auch kein branding oben!
 
@zitruslimmonade: Stimmt, kommt auch noch hinzu. Das Nexus One bei Vodafone ist aber nicht gebrandet, oder doch?
 
@xidroid: Schlimmer als das Softwarebranding (welches sich ja leicht entfernen lässt) ist das Hardwarebranding. Sprich aufdrucke aufs Gehäsue und dergleichen ...
 
@mwr87: Hab mir letzten Freitag ein Nexus One bei VF geholt. Es ist komplett ohne Branding (weder Software noch Hardware).
 
@auma: Freut mich, kann blos sagen wie es auf meinem alten SGH-F480 ist ... dieses dumme Vodafone-Logo, wenigstens ist es nicht so penetrant rot. Im Sommer hohl ich mir dann das Legend ^^,
 
Ja so werden meist ansehnliche Geräte komplett verstümmelt.
 
@zitruslimmonade: Ich hab mein Motorola Milestone bei Verkaufsstart mit Vodafonebranding gekauft weils 100 Euro günstiger war. Und das teil hat kein Branding auf dem gehäuse und auch kein Bootlogo. Lediglich im Appmenü befindet sich ein kleines Icon mit Link auf die Vodafone Homepage. Das wars. Und dieses Icon hab ich entfernt nachdem ich root hatte.
 
"Dieses Problem hat Microsoft mit Windows bereits seit Jahren." <- haben sie? Windows war doch nie dafür konzeptioniert... der Vergleich hinkt irgendwo
 
@Nigg: "bei Android handelt es sich um ein flexibles Betriebssystem, das mit einer Vielzahl von Hardware-Konfigurationen umgehen kann. Die Benutzeroberfläche muss mit all diesen Varianten kompatibel sein und sollte keine Ressourcen verschwenden" ... Natürlich hat Microsoft das Problem auch schon seit Jahren. Windows soll ebenfalls auf vielen verschiedenen Hardwarekonfigurationen laufen und die Oberfläche sollte auf allen auch funktionieren. Es gibt schließlich nur die eine.
 
@DennisMoore: ...es soll auf PC-Systemen funktionieren und soweit ich weiß tuts das auch. Wüsste nicht wo da das Problem ist, weil sowieso alle *für* Windows produzieren. Wir sprechen hier nicht wirklich von verschiedenen Hardwarekonfigurationen, der "IBM -kompatible PC" war vorhanden als Windows kam. Das Problem was sie jetzt haben sind nur Nachwehen damaliger Entscheidungen.
 
@Nigg: ähm ... wie kommst du bei einer Handy-News auf das Desktop-Windows? Hier gehts in dem einen Absatz doch wohl um Windows Mobile.
 
@klaus4040: das steht da aber nicht. Windows Mobile hat außerdem ganz andere Probleme, das hat erstmal nix mit den Hardwarekonfigurationen zu tun.
 
@Nigg: dachte da in erster Linie an die Benutzeroberflächen, was ja viel mehr bei windows mobile zu tragen kommt. Außerdem gibts auch bei windows-Handys genausoviele Hardwareunterschiede wie bei Androids.
 
@Nigg: Je mehr PC-Systeme und je mehr Hardwarekonfigurationen desto schwieriger wird es. Das ist nun mal so. Das mit IBM-kompatibel kann ja wohl nicht dein Ernst sein. Wenn du noch mehr über einen Kamm scheren willst, kannste auch sagen dass es auf der x86-Architektur laufen muß.
 
Sollen se doch einfach ne Theme Engine fürs Android schreiben. Dann kann sich jeder Nutzer sein Theme selber basteln oder sich eins ausm Netz laden.
 
@TamCore: ich habe mal irgendwo bei xda gelesen das dadurch das System langsamer würde (scheinbar in einen beträchtlichen Maße) so das Theming wohl nicht kommen wird.
 
@CvH: Is nur noch ne Frage der Zeit, bis des erste Android Smartphone mit DualCore kommt, Damit sollte des Problem mit der Leistung dann auch behoben sein. Die passenden Chipsets gibts ja schon.
 
@TamCore: Zuerst sollten mal neue Akkus her. Ich habe keine Lust, mein Handy 2 mal am Tag aufladen zu müssen...
 
Lecker... ich freu mich schon auf den Lebkuchen ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!