iPhone 4 wegen hoher Nachfrage bei T-Mobile später

Handys & Smartphones Seit gestern kann man bei T-Mobile das kommende iPhone 4 vorbestellen. Offenbar war die Nachfrage der Kunden so groß, dass der Mobilfunkanbieter die Auslieferung des Apple-Smartphones verzögert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War doch bei 3gs auch so -.-
 
@bluewater: also ich hatte mein 3gs direkt am ersten tag letztes jahr(im telekomladen geholt)
 
@bluewater: die lernen auch nie daraus mal den vorrat so aufzustocken das es funktioniert. naja, shit happens.
 
@Flakes: Irrtum. Die wissen sehr wohl was sie machen. Geringes Angebot > Hohe Nachfrage > Höhere Preise > Bessere Einnahmen. Zudem: Schneller Ausverkauf > Fördert das Image des Produktes > Weckt zusätzliches Interesse > Erzeugt höhere Nachfrage. Einfaches Marketing.
 
@Ferrum: Gut aufgepasst in BWL ;) alles vollkommen richtig !
 
@Ferrum: Du hast zwar generell Recht, aber in diesem speziellen Fall nicht. Allein in den USA wurde das Telefon mehr als 600.000 mal vorbestellt. Man kann Apple nicht vorwerfen, dass sie wenig Geräte hätten. All diese Vorbestellungen, und die der restlichen weltweit, werden entweder an Tag 1 oder spätestens ein, zwei Wochen später ausgeliefert. Die Nachfrage ist einfach zu groß.
 
@Flakes: was ist das für eine aussage? wenn apple nicht genügend liefert, kann auch t-mobile nichts dafür...
 
@bluewater: beim ipad auch
 
leider steht nirgends was mit den leuten ist die es im shop vorbestellt haben, hoffe wenigstens die bekommen es pünktlich
 
@mrfragger: ich lass mich ueberraschen. hatte um 10.20 meine bestellung abgeschickt bei t-mobile. ich glaube allerdings nicht an die puenktliche bestellung.
 
@Flakes: hab mehrere reserviert....der t punkt der sich als erstes meldet...da nehm ichs
 
Bloß vier iArtikel an diesem Tag? Hat Winfuture das Soll damit überhaupt schon erfüllt? Also ich weiß nicht. Ich hab da aber einen Vorschlag: Schreibt bei jeder Produktneuigkeit einer anderen Firma, über die ihr berichtet, es handle sich um einen Herausforderer für das/den iSoundso. So packt ihr auch in den letztern Artikel noch redaktionelle Werbung für Apple mit hinein. Werbung für die ihr wohl nichts aus Cupertino bezahlt bekommt, die ihr jedoch trotzdem, als Mitschwimmjournalisten die ihr nun einmal seid, mit Freude in den Augen, dem geneigten Leser aufs Auge drückt.
 
@Der_Heimwerkerkönig: *sign* #vote winfuture rename to ifuture :p @Topic: Also wird die Lieferung auch bei denen verzögert die zuerst bestellt hatten? Wieso nicht soviele wie möglich ausliefern und restliche sobald weitere verfügbar sind?
 
@Arhey: Nein nein, iFuture wirds erst, wenn zu dem Windows-Updatepacks dann auch die iOS-oder App-Packs kommen.
 
Wieso sollten alle iPhones (auch die, die zuerst bestellt wurden, bis zum Ausverkauf..) erst im Juli ausgeliefert werden? So hört sich die Meldung an. Zumindest ein gewisser Teil sollte doch am 24.06. geliefert werden..?
 
@sirpreis: Das sehe ich genau so!
 
@SubWoofer: Das ist auch so, die ersten Einheiten sind per Vorbestellung komplett ausverkauft und werden pünktlich ausgeliefert. Nur wer jetzt bestellt muss länger warten.
 
Wie bei den iPad News, der gleiche Fehler. Die Lieferung verzögert sich NICHT. Es sind nur alle verfügbaren Geräte vergriffen. Wer rechtzeitig bestellt hat, bekommt es am 24ten, wer jetzt bestellt Anfang Juli. Der Artikel sagt allerdings was ganz anderes. Man man man Winfuture.
 
@Rodriguez: Es ist doch im Prinzip die gleiche Meldung wie gestern bei AT&T mit der Überlastung. Apple wirft ein neues Produkt auf den Markt und überall ist alles überlastet oder schon vergriffen weil wegen der hohen Nachfrage die Anzahl der verfügbaren Produkte gering war. Kann mir doch niemand erzählen das Apple erst zu produzieren anfängt wenn das Produkt eigentlich auf dem Markt sein sollte, oder nur soviel produziert wie angeblich vorbestellt wurde. Diese künstliche Verknappung ist doch altbewährte Taktik bei denen um sich begehrt zu machen. Haben sogar schon welche festgestellt die sich mit Marketing besser auskennen als ich und nicht bei WF rumhängen. Das dies immer wieder funktioniert sehen wir ja. Aber wie heist es immer so schön: An Apple a day keeps the doctor away<ggg>
 
@Skysoft2000: Nein sie fangen natürlich ein wenig eher an. Aber was denkst du wieviel die Produizieren und gleichzeitig noch an einem Tag in zig verschiedene Länder verschicken können? Da sind 500.000-700.000 schon eine Hausnummer. Wenn eine Woche später nochmal genau so viele kommen sollen und danach die Woche noch mehr Länder hinzukommen und die Menge wieder gleich bleibt. man kann doch nicht 5 Millionen auf einmal produzieren und verschicken damit jeder am ersten Tag eins hat, in jedem Land, und danach auf ein paar Tausend zurückschrauben. _____ Frag doch mal deine Marketing Leute das was ich dir im anderen Artikel geschrieben habe. Also ob so eine künstliche Verknappung als Mitteilung Sinn macht, wenn man gleichzeitig (hervorragende) Zahlen bekannt gibt!?
 
@Rodriguez: Auch wenn du es noch 100 mal in deiner Version beschreibst, ich bleibe bei meiner Version. Dieses ständig wiederkehrende Knappheitsproblem erscheint besonders auffällig bei Apple. Bei den neuen Android Handys zum Vergleich habe ich davon nie was gelesen, genauso wie zu anderen Herstellern. Bei Apple ist immer alles irgendwie zu knapp nur nicht die News dazu<ggg> Apropos, arbeitest du zufällig für Apple? Wenn man dich täglich liest, meine ich keinen besseren Fürsprecher gefunden zu haben ;-)..........Uahhhhh, ich stelle mir im Moment vor wie ca. 800000 Foxconn Mitarbeiter evtl. 20-30000 iPhones pro Tag über das Fliesband schuppsen, wie Gummibärchen. Und wenn dann mal paar 100000 iPhones hier angschippert kommen bekommt man die Massenware nicht mal für nen Appel und ein Ei.<schüttel>
 
@Skysoft2000: Evtl. Weil kein anderes Smartphone 600.000 mal an einem Tag verkauft wird? Es werden täglich genau so viele iPhones verkauft wie ALLE Android Phones zusammen. Das sollte als Begründung genügen, oder? Zumal eh alles über Apple berichtet wird, vor allem hier bei Winfuture. Weil es Klicks und Kommentare erzeugt. Ich arbeite übrigens nicht bei Apple und schreibe auch nur noch selten hier. Keine Ahnung was du also täglich hier liest ;)
 
@Rodriguez: Ha, dann schau mal was du schon alles geschrieben hast: http://tinyurl.com/33thqlh <gggggg> ;-) Bei Heise kann man heute noch folgendes lesen: Das Unternehmen Telekom) habe die Nachfrage unterschätzt, heißt es in einer Mitteilung. Apple habe allein am Dienstag rund 600.000 Vorbestellungen für das iPhone 4 entgegen genommen. Da soll mir nochmal einer jammern er hätte kein Geld<ggg>
 
@Skysoft2000: Alte Kamellen :D
 
@Rodriguez: "...wie ALLE Android Phones zusammen." Omg, wirklich Ahnung scheinst du ja nicht zu haben ;)
 
@xidroid: Letztens wurde bekannt, das täglich 100.000 Android Geräte verkauft werden (stand auch hier bei Winfuture). Rechnest du die Quartalsverkaufszahlen von Apple auf einen Tag herunter, bist du auch bei knapp 100.000. Was ist an der Aussage also falsch?
 
Ich glaube die Nachricht ist ein wenig ungünstig verfasst worden. Denn auf Lager sind noch welche iPhones, sodass die ersten 600.000 Besteller das Teil auch am 24. erhalten werden. Ist ja nicht so, dass T-Mobile die Vorbestell-Möglichkeit auf nicht vorhandene iPhones gestartet hat. Nun ja ich hoffe mal, dass ich mit dieser These einigermaßen recht habe, denn ich möchte nicht vom Telekom-Mitarbeiter reingelegt werden, der mir versprochen hat, dass ich das iPhone am 24. erhalten werde :)
 
huch wie schön das ich keins will - 1 problem weniger :-)
 
@Sir @ndy: wieso gibt es kein iInternet? Dann hättest du das auch nicht und WIR hätten ebenfalls ein Problem weniger...
 
Habs mir heute auch bestellt, obwohl ich der absolute Apple Hasser bin und mit dem Hype überhaupt nichts anfangen kann. Aber mir gefällt das Design und die einfach bedienung. Hab mir auch überlegt ein android Handy zu holen...aber was soll ich sagen die macht der gewohnheit.
 
Na so ein Mist aber auch. Da werden die Reichen beim Sparpaket nicht belastet damit die sich das Ding leisten können und nun erscheint das auch noch später, Skandal!
 
Und wieder das gleiche peinliche Lieferprobleme-Spiel von Apple wie schon beim iPad: Bestellt am 29.5, bezahlt am 29.5. (Vorkasse), bis heute immer noch nicht da (die Kohle hat Apple aber schon seit bald drei Wochen...).

Ich denke nicht, dass das mit künstlicher Marktverknappung / -geilmachung zu tun hat. Das ist ganz einfach schlechte Planung und schlechtes Lieferantenmanagement. Daran, dass Foxconn die Mitarbeiter abspringen, wird es ja wohl eher nicht liegen...
 
@stegen: Peinlich ist, Läden zu unterstützen, die Vorkasse verlangen.
 
Eine so durchschaubare Verkaufsstrategie und jeder fällt drauf rein oder zumindest Jene, die glauben ohne das Ding nicht leben zu können. Eigentlich lächerlich wenns nicht so traurig wäre - T-Mobile als moderner Rattenfänger.
 
Der Rattenfänger von Apple(n) :) Jeder will es haben, und keiner weis warum.
 
... ich werde nie verstehen, warum ein Produkt so einen Hype auslösen kann ...
 
@Thaquanwyn: Hartz 4 hat es doch auch zum "burner" geschafft ;)
 
@1z3m4n: naja hartz 4 und ein iphone zu vergleichen ^^ xD

aber 1000 euro für ein handy auszugeben das nichts besser kann als andere handys auf dem markt, nur um sagen zu können "ich hab das neue iphone" ist lächerlich in meinen augen.
aber kauft mal ruhig alle eure teueren iphones und ipads usw :D wers hat ^^
 
@siduis: Ja das wäre lächerlich. Nur kauft erstens keiner eins für 1000€ und vor allem kauft (fast) niemand eins weil er damit prahlen will. Das das aber in manche Köpfe nicht rein will ist noch lächerlicher.
 
@Rodriguez: Nun ja, direkt prahlen tut die Zielgruppe meist nicht, ist aber dennoch essentiell für's Ego. Aber nichts für ungut - bei Dingen die mich persönlich sehr interessieren (nicht Apple) kann ich auch ganz schön verrückt sein.
 
Macht keinen Scheiss.. wenn ich im September verlängere, will ich das iPhone 4 sofort mitnehmen :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte