Office 2010: So lassen sich neue Funktionen testen

Office Gestern hat Microsoft die neue Version seiner Bürosuite veröffentlicht. Das Beste daran: Sie können Office 2010 kostenlos testen und dann entscheiden ob Sie das Programm kaufen wollen oder nicht. WinFuture zeigt Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für mich persönlich die beste Neuerung: mehr als ein Exchange Konto in einem einzigen Outlook Profil.
 
@sponch: bis jetzt hat man halt die anderen Postfächer zum eigenen Exchange Konto hinzugefügt. (bei 2003 und 2007)
 
@JasonLA: ich rede nicht von Postfächern sondern von kompletten Exchange Accounts inkl. Kalender, Kontakte etc.
 
@JasonLA: das ist aber halt nur eine Krücke gewesen, da dort vieles nicht zur Verfügung steht. U.a. sieht man keine Mails, die als privat gekennzeichnet sind.
 
Hier noch ein Link für die, die sich erst jetzt an die Ribbon-Oberfläche gewöhen "wollen". Man klickt sich interaktiv in z.B. Word 03 durch die Menüs um eine Funktion zu nutzen und sofort wechselt die Ansicht zu Word 10 und zeigt an, wo sich die gewählte Funktion in der Ribbon befindet. Sehr hilfreich. Achtung: Silverlight wird benötigt!
http://tinyurl.com/2fxrxau
 
@King Prasch: Danke für den Link. Aber wenn ich dort Einfügen -> Grafik -> Von Scanner oder Kamera suchen lasse kommt leider das Gleiche raus wie bei Office 2007 :(
 
@Harald.L: Viele Befehle von 2003 gehen nicht mehr. Haben die wohl etwas abgespeckt.
 
Die meisten im Text dargestellten Funktionen gab's auch schon in Office 2007: Menü minimieren: Vorher Doppelklick aufs Ribbon; Nicht verfügbare Funktionen ausgegraut; Doppelklick auf Bild/Tabelle/Element = Kontextsensitives Layout-/Format-Menü: identisch; Smart-Art: Fast identisch; Excel-Zellendiagramme: 2 sind dazugekommen, sonst idenisch; Einfügeoptionen (inkl. automatische Abstände, Schriftgrößenänderung) in PowerPoint wurden NICHT überarbeitet; OneNote ist quasi komplett frei von Änderungen. Äußerst praktisch für mich persönlich ist in der Tat die bessere Medienintegration in PowerPoint (auch bei Sounds!) und die Möglichkeit Dokumente mit mehreren Leuten in der Arbeitsgruppe gleichzeitig zu bearbeiten.
 
Ich finde es schade, dass die Keyboard-Befehle von Office 2003 nicht mehr funktionieren, denn sosehr ich die Ribbons mag, so bescheiden ist deren Shortcut-System.
 
@madden2: Tja, ist halt was für Maus-Schubser und nicht mehr für Produktive.
 
@madden2: Welche Shortcuts meinste denn? Die von mir am häufigsten verwendeten funktionieren weiterhin. Alt +E + E für Zeilen/Spalten einfügen und Strg + 1 für Formateinstellungen.
 
@madden2: Du kannst unter Office 2007 (und ich denke genauso bei 2010) einfach einmal die ALT-Taste drücken, dann werden direkt auf den Ribbon-Tabs und den Funktionen die Buchstaben oder Zahlen der Shortcuts angezeigt. So kannst du auch ohne Shortcuts zu kennen Office mit der Tastatur bedienen. Du drückst also Alt, siehst dann bei Einfügen das I, drückst das I, dann öffnet sich das Einfügen-Tab und die Buchstaben auf den Funktion von Einfügen werden angezeigt. Dann drückst du B für Seitenumbruch und bekommst einen Seitenumbruch eingefügt. Wenn du das Shortcut schon kennst, kannst du auch gleich Alt+I+B drücken.
 
Wie lang ist denn der Testzeitraum?
 
@Freeder: 30 Tage ab Installation.
 
@Blind4X: kann dieser verlaengert werden? analog zu win7?
 
multicore unterstützung, wie schnell das alles ist und vor allem auf meinem netbook, herrlich.
 
sorry wenn ich es sage: office 2010 ist SCHEI?E, da es immernoch kein klassisches menü kan, dadurch werden sehr viele funktionen verschoben und manche gar nicht angezeigt. wer das kauft hat wie in der 2007 version...für mich ein rad ab. ist genauso wie mit diesem neuen adobe schrott, mehr adds als neue funtionalität. allein für die ribons gibt es von mir die schulnote 6 für microsoft office. da diese funktionen nicht zur vereinfachung dienen, sondern zu erschwerung der arbeit. kein vernümpftiger mensch kann sich diese icon scheiße merken. dadurch ist ein menü wie im klassischen sin sehr zu erwarten, wenn es sich um ein proffessionelles office packet handeln soll. schon office 2007 war mehr kinderspielzeug als eine office suite. aber quaimonopolisten bestimmen wos hingeht: in den kindergarten...fuck micrsoft!
 
@MxH: Das Leute wie du nicht lernfähig sind überrascht mich nicht. Wenn das Ribbon-Interface so schlecht wäre dann hätte man es nicht eingeführt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen