AT&T von iPhone-4-Ansturm vollkommen überfordert

Handys & Smartphones Nicht nur in Deutschland konnten gestern die ersten Vorbestellungen für das iPhone 4G abgegeben werden, auch in den USA startete beim Mobilfunkanbieter AT&T die Vorbestellphase. Allerdings gab es dort einige Probleme. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und nochmal ... es interessiert keinen, weil wir Punkt A nicht in den USA sind und Punkt B Werbung getarnt als News einfach nur reudig ist. Erinnert mich an Family Guy "Du musst rauchen!"
 
@funny1988: Und immerwieder ... falls keine Interesse an einer News besteht, einfach wegschauen.
 
@RoyalFella: Ja, und wo bleibt da die Zivilcourage? Ich denke, es heißt: Schau nicht weg! :D
 
@RoyalFella: Wegschauen kann ins Verderben führen. Kritik ist wichtig, auch wenn sie für den einen oder anderen inakzeptabel ist.
 
@funny1988: Und es ist alles komplett verrückt, als wären alle wahnsinnig.
 
@funny1988: Es zwingt Dich aber auch NIEMAND diese News zu öffnen!!!! Wenn es Dich nicht interessiert, dann lass es. Mich interessiert es, so wie viele andere auch.
 
@C: Mir geht es eher weniger um den Inhalt als um die Tatsache, dass offenbar jeder 2te auf diese Promotionaktionen reinfällt.
 
@funny1988: Das hat nichts mit "reinfallen" zu tun. Ein gutes Produkt hat auch das Recht beworben zu werden. Und außerdem, Millionen von Kunden können sich nicht irren. Ein schlechtes Produkt kann noch so oft beworben werden ohne zum Erfolg zu kommen. Und alles andere ist purer Neid, weil Apple es wiedermal geschafft hat, innerhalb kürzester Zeit einen riesigen Markt für sich zu gewinnen. Davon träumen Motorola, MS etc. nur.
Und wenn Euch solche News nerven, dann kehrt WF den Rücken zu und geht zu HEISE.
 
@C: Es hat nichts mit dem Produkt oder dem Recht auf Werbung zu tun. Es geht um die Art. Schleichende unterbewusste Werbung ist einfach manipulierend.
 
@C: "Millionen von Kunden können sich nicht irren." Bis dahin war ich noch auf deiner Seite. Nur weil etwas oft verkauft wird, ist es nicht besser als andere Produkte.
 
@funny1988: sorry du tust mir leid, dass du so etwas ertragen musst, ich fühle mich auch schon ganz schlecht und unterbewußt beeinflusst...
 
@funny1988:
Ahja, beim iPhone ist es schleichende Werbung und bei anderen Produkten, etwa dem Zune (den es ja hier nicht mal gibt), ist es Berichterstattung?!
 
@funny1988: Danke dass Du es aussprichst. Wenn mir einer weiß machen will, dass ein Server nicht mit ein paar hunderttausend Anfragen klar kommt ... tssss Werbung vom feinsten und fast jede Newsseite fällt drauf rein.
 
@funny1988: tja ich bin apple konsument und iphone opfer. trotzdem hast du recht, ein plus von mir :)
 
@funny1988: einfach nice to know ...
 
@funny1988: Ich lebe in den USA.
 
Es ist echt Wahnsinn, wie sich die Menschen von Marketing beeinflussen lassen können. Apple hat es einfach drauf. Trotz allem Hut ab Apple.
 
@james_blond: Naja, mal abgesehen vom Marketing, das iPhone 4 ist nen ziemlich gutes Gerät, desweiteren gibts verdammt viele iPhone 2G/3G User die das 3GS übersprungen haben und jetzt die Gelegenheit wahrnehmen aufzurüsten.
 
@I Luv Money:
Ob das Gerät technisch ein gutes Gerät ist, darüber kann man sich streiten. Es wird bestimmt nicht schlecht sein, aber es gibt auch bestimmt bessere Geräte zum Bruchteil vom Preis des Iphones.
 
@james_blond: Es kommt auf den Nutzer an, objektiv kann man nicht sagen das ein besseres/schlechteres gibt, für _mich_ (also mein Nutzungsverhalten) ist es jedenfalls das beste. Wenn ich z.b. unterwegs auf Flash angewiesen wäre, würde ich das natürlich anders sehen. Aber all das was ich unterwegs von einem Smartphone erwarte, bietet mir das iPhone, deswegen sehe ich auch keinen Grund umzusteigen. Zumal ich dann auch auf meine gekauften Apps (nein, keine Furz Apps) verzichten müsste, die kann ich ja nicht auf ein anderes Smartphone übertragen. Und ich bin halt, wie gesagt, sehr zufrieden mit dem Teil.
 
@I Luv Money: Das Gerät ist aus technischer Sicht wirklich sehr gut, das OS ebenfalls. Nur der Ganze Kram drumrum macht es für mich unkaufbar. Es gibt ebensogute Smartphones, die diese Schwächen nicht besitzen. Angefangen mit dem perversen Preis, weiter mit dem Knebelvertrag, bis zur Appleabhängigkeit.
 
@web189: "Perverser" Preis? Das iPhone 4 16 GB kostet rund 600 Euro, was ist daran "pervers". Die Top-Modelle von HTC usw. sind ähnlich teuer.
 
@el3ktro: Ahm 600 Euro ist ziehmlich "pervers" für ein Handy...also HTCs Top Handy -> HTC Desire kostet 430€. Ist schon mal einiges günstiger.
 
@archiv: und der HTC HD2 wie viel kostet es?
 
@SpeedFleX: je nach Anbieter ab 440€ (guenstiger.de)
 
@archiv: Dank Preisverfall. UVP ist 499€, also 100€ Unterschied zum iPhone 4. Die anderen Smartphones haben eben einen gewissen Wertverlust (bestimmt nicht wegen der riesen Nachfrage ;) ). Das ist gut beim Einkauf, aber schlecht beim Verkauf. Für ein iPhone bekommt man nach 2 Jahren noch gut die hälfte vom Kaufpreis. So gesehen ist das iPhone sogar das günstigste Smartphone von allen.
 
@web189: Preis ist mies, da geb ich dir recht, Providerbindung ist grundsätzlich mies, aber sofern du mit Appleabhängigkeit den Appstore meinst, sehe ich dies eher als Plus an. Ja, Apple handelt nicht mehr immer im Sinne des Kunden, aber da ich z.b. kein Pron Apps brauche ist mir das in der Hinsicht egal, und die restlichen Dinge wie z.b. das keine "richtigen" alternativen Browser zugelassen werden finde ich zwar nicht gut, da ich mit dem Safari aber schon zufrieden bin ist das auch kein Beinbruch. Wie gesagt, muss jeder für sich selber entscheiden was er genau von einem Smartphone erwartet. Wenn man unterwegs z.b. auf Flash angewiesen ist, ist man mit dem iPhone falsch beraten, wer gerne XXX Inhalte unterwegs konsumiert ebenfalls, wer gerne ein offenes System nutzt (im Sinne von _alles_ selber einstellen zu können) ebenfalls, da gibts dann für denjenigen halt bessere Alternativen.
 
für das iphone ist es Werbung..für AT& T eher weniger ^^
 
Es sind Nachrichten wie diese, die dem Endverbraucher konstant das Produkt in den Kopf donnern. Apple freut sich, denn erwähnt werden ist immer gut, selbst obowhl die News (relativ) negativ für's Image ist: An den Verkaufszahlen wird man das nicht spüren.
 
@shithappens: Ja, selbst auf N-TV und N24 taucht Apple dauernd auf, ohne dass es als Werbung gekennzeichnet ist.
 
@shithappens: AT&T brechen die Systeme zusammen weil der Ansturm aufs neue iPhone so groß ist. Aber du hast recht, sind unglaublich negative News für Apple, die ärgern sich bestimmt maßlos über die hohen Verkaufszahlen.
 
@Turk_Turkleton: Apple wird hier zusammen mit AT&T in einer "Negativmeldung" erwähnt, das suggestiert dem Verbraucher, ein unsicheres Geschäft beim Kauf eines Apple-Produkts abzuwickeln. Negativ ist die ganze Sache eigentlich für niemanden, denn selbst wenn bei AT&T die Systeme flöten gehen: Wer ärgert sich schon darüber, seine Ladenfläche vergrößern zu müssen, um mehr verkaufen zu können.
 
@shithappens: Naja, negativ für niemanden würde ich auch nicht sagen... AT&T steht jetzt schon zum zweiten mal innerhalb einer Woche (?) wegen Datensicherheitsproblemen in der Kritik... das mit den eMail-Adressen beim iPad würde ich noch als pillepalle bezeichnen, aber wenn man Zugriff auf fremde Nutzerdaten wie z.B. Rechnungen, Verbindungsnachweise, Adressen usw. hat dann ist das schon gravierend.
 
so siehts aus :-) http://www.youtube.com/watch?v=pMNo6fD5ivs&feature=related
 
@WinTux: Geil. Aber für iPhone kannste auch viele andere Produkte einsetzen.
 
Was sind "potentielle Vorbesteller"? Entweder sie haben vorbestellt, dann sind es Vorbesteller, oder sie sind "denkbare", "mögliche", "eventuelle" - potentielle Vorbesteller, dann sind das Leute, die daran denken, es vorzubestellen. Allerdings dürfte das "daran Denken" wohl kaum Auswirkungen auf die Performance des Servers von AT&T haben, oder?
 
@mcbit: Naja, es sind Leute, die wahrscheinlich vorbestellen wollen, aber auf dem Weg dahin an den technischen Problemen scheitern.
 
jaja genau so wie in der finanzkrise wo sie im tv immer gesagt, die leute kaufen nach wie vor viel. was nicht stimme, aber die leute dazu bringen sollte geld ausm fenster zu werfen
 
Ich versteh den ganzen Hype um das iPhone nicht.
Wenn ich mir ein Smartphone kaufen würde dann entweder HTC Touch HD2 oder etwas ähnliches mit WinMobile oder Android
ich hab einfach keine Lust mir bei einem Telefon/Smartphone die Fußfessel genannt iTunes zu installieren.
da kann das iPhone noch so gut sein, solange es iTuneszwang und Knebelverträge gibt, nein danke... und mag sein das es ein Jailbreak gibt, aber ich zerschiess mir doch nicht die Garantie um mit einem Smartphone machen zu können was ich will
 
@Kawaii-Tora:

ja da sieht man wieder mal, dass leute, welche noch nie ein iphone in der hand hatten, oder sich jemals mit dem thema richtig auseinandergesetzt haben, keine ahnung von der ganzen sache haben.

ich lästere auch nicht über z.b. das HTC Touch HD2. aus dem einfachen grund: weil ich es nicht kenne und nicht mitreden kann. punkt.

ausserdem zerschiesst man sich mit jailbreak keine garantie.
 
@Kawaii-Tora: blah....schon klar das die garantie NICHT verfällt oder??? -.-
du kannst es immer wieder resetten wenn du probleme hast
erst nachdenken DANN trollen -.-
 
Ok mag sein das die Garantie nicht verfällt.
Trotzdem bleibt die Fußfessel namens iTunes
Ich hatte das iPhone auch bereits in der Hand und habs getestet... sicher kein schlechtes Smartphone, hab ich ja auch nie behauptet, dennoch gefallen mir Geräte auf Android oder WinMobile besser eben weil sie "freier" sind als ein iPhone und das ab Werk
 
@Kawaii-Tora: Ich verstehe das mit dem "iTunes-Zwang" einfach nicht. iTunes ist super! Ich kann damit super easy meine Musik verwalten und mit dem iPhone synchronisieren und ich habe einen integrierten Store für Musik, Filme, TV-Serien, Apps und einiges mehr. iTunes ist für mich einer der Gründe FÜR das iPhone - weil alles aus einem Guss ist und einfach reibungslos funktioniert.
 
@el3ktro: bei windows ist auch alles aus einem guss. nur bei windows mault und schreit man gleich rum von wegen monopol wird ausgenutzt und alles wird einem aufgezwängt. apple macht das genauso. wann schreitet da mal jemand ein?
 
@el3ktro: Sicherlich hast du recht. Allerdings ist Itunes auch sehr ärgerlich wenn man von Win Mobile kommt. Man ist es einfach gewohnt, Musik von jedem Rechner auf das Gerät kopieren zu können bzw auch überall die Musik vom Gerät wieder runterkopieren zu können. Das ist allerdings mit Itunes nicht möglich da nur mit 1 Mediathek sychronisiert werden kann...Und das ist für mich nicht tragbar so toll auch die restlichen Verwaltungsmöglichkeiten von Itunes sind. Deshalb nutze ich nur noch Sharepod bzw pwntunes.. Itunes ist für mich allerdings kein kontra Argument gegen das Iphone, da es ja sehr gut funktionierende Alternativen gibt.
 
@el3ktro: Vervollständige: "weil alles aus einem Guss ist und einfach reibungslos im Rahmen dessen was Apple mir zugesteht funktioniert" ... Und das stört viele.
 
Immer die gleichen Meldungen wenn ein neues Apple Produkt verkauft wird. Wieso lernen die nicht dazu und schaffen genügend Kapazitäten im Vorfeld des neuen Ereignisses um den sogenannten Ansturm abzufangen?
Achja, stimmt. Wenn alles unbemerkt über die Bühne gehen würde, würde man nicht bemerken das der Ansturm groß ist und das wäre dann nicht Medienwirksam.
 
@Skysoft2000: Weil "genügend Kapazitäten" zu haben bedeuten würde, dass solche Meldungen nicht kommen, was wiederum dazu führen könnte, dass die Menschheit denkt, das iPhone will keiner haben.
 
@mcbit: Meine Rede ;-)
 
@Skysoft2000: Das Gleich Spiel wie auch bei der Wii damals. Dem Markt zu wenig anbieten und schon steigt die Nachfrage. Weiterhin überlegen die Leute weniger, da das Produkt ja "weg" sein könnte, wann man zu lange überlegt ;-)
 
@Skysoft2000: Evtl. weil mamn nicht einfach mal eben 5 Millionen in einem Monat herstellen kann un dann die nächsten Monate nurnoch 1 Millionen? So eine Produktion ist kontinuirlich. Da kann man mal ein bisschen Anziehen, aber nicht alles in einem Monat und dann nichts mehr.
 
@Rodriguez: Kann sein, muss aber nicht. Warum beschönigst du eigentlich immer alles wo Apple drauf steht. Gib doch mal zu das es reine Verkaufstaktik ist um die Produkte begehrlicher zu machen als sie eigentlich sind.
 
@Skysoft2000: Den gleichen Text habe ich auch schon ein paar mal zu nicht-Apple Produkten geschrieben. Natürlich ist es ein alter Marketing Trick. Er macht aber NUR Sinn, wenn man gleichzeitig keine Zahlen bekannt gibt. Insofern kann man davon ausgehen, das es eben kein Marketing Trick ist. Es ist einfach albern das wirklich jedes mal (egal ob bei Apple oder anderen) zu unterstellen. Zumal das iPhone nun wirklich schon bekannt ist und so eine künstliche Knappheit (was sie aufgrund der bekannten Zahlen nicht ist) völlig unnötig ist, da kaum jemand "unsicher" ist was die Meinung über das Ding angeht. Entweder man mag es oder man mag es nicht. Außerdem ist in den letzten 3 Jahren klar geworden, das es sich hauptsächlich aufgrund von Mund-zu-Mund Propaganda verkauft. Also man sieht es bei Freunden und interessiert sich dann dafür. Da ist also eine Verknappung mehr als Kontraproduktiv, oder?
 
400€ für das teil ohne vertrag oder 1 euro bei einem 120€/monat vertrag? absoluter wahnsinn, zeigt aber auch dass die menschen nicht denken sondern nur das tun was ihnen irgendwelche werbung befiehlt. am ende zeigen sie allen dass sie ein i-phone haben und alles was sie damit tun ist telefonieren.
 
@Turel: Zu schade, dass Du es Dir nicht leisten kannst *fg* Viele Leute besitzen einen Porsche und fahren damit auch nur am Wochenende und nicht schnell als 50 km. Muss man denn immer alles nutzen?!?!?
 
@Turel: Wie kommst du auf 400€ ? ich habe irgendwo was von 1000€ gelesen !?
 
@wolle_berlin: 400 zzgl. der monatlichen kosten, habe hier zwei mögliche varianten vorgestellt, leider waren die finger etwas schneller als mien gehirn und habe vergessen das zu schreiben.
 
@Turel: Ich wechsel jetzt aufs iPhone 4. Hatte bis jetzt ein 3G. Damals hat es fast das gleiche gekostet wie das jetzige (50€ weniger) und die Verträge waren genau die selben. Wenn ich alle Kosten zusammenrechne und den Verkaufspreis meines 3G abziehe, bin ich bei unter 700€ die ich für 2 Jahre iPhone + Vertrag mit 100 Freiminuten, 40 SMS, WE-Flat und UMTS-Flatrate bezahlt habe. Zum Glück bin ich auf diese Werbung reingefallen.... denn wo komme ich sonst so günstig weg? Und jetzt mache ich das gleiche nochmal :)
 
@Rodriguez: Pro Monat 30 Euro wäre mir persönlich zu viel für ein Telefon. Mir reicht da auch ne Prepaidkarte die ich dann und wann auflade. Kommt halt auf die Bedürfnisse des einzelnen an.
 
@DennisMoore: Wie gesagt, 700 inkl. Vertrag und Smartphone. Wenn man ein Smartphone mit UMTS-Flat will/braucht, DANN kommt man nicht billiger weg. Mit einem noramlen Handy und Medion PrePaid natürlich schon ;)
 
@Turel: Jo, 100 EUR für eine Tankfüllung sind heute auch keine Seltenheit mehr und trotzdem kaufen sich genug Leute Spritschleudern die dem Preis einer Eigentumswohnung in nichts nachstehen, da sind doch die 60/120 EUR im Monat ein Fligendreck...
 
ich habe einen vertrag in österreich der folgendes beinhaltet. festnetzanschluss, dsl8000 flatrate, mobiles internet 500 mb datentransfer, 3 simkarten mit denen ich pro karte 2000 freiminuten in alle netze, 1000 freiminuten ins ausland, 2000 mb internet datentransfer und unlimtiertes fernsehen habe und zahle dafür 25 euro grundgebühr pro monat. was bitte kann ein iPhone für das man pro monat 120 euro bezahlen soll? mein handy kann telefonieren, sms, mms, internet, 5 mp kamera, usw. sind die alle wahnsinnig ? nur damit man sagen kann man hat ein iPhone?
 
bisher hat deutschland als einziges land bei der wm 2010 eine ansehnliche leistung gezeigt. was gehtn da nur ab?! die spiele sind ja überwiegend zum fortlaufen.
 
@hjo: dir ist der fußball wohl zu sehr in den kopf gestiegen. solche kommentare unter einer apple news sind auch zum davonlaufen.
 
@WinTux:
Recht hat er trotzdem!
Nur Kackspiele, einzige Hoffnung bleibt Spanien nachher :)
 
@WinTux: full ack lol

@John Dorian: und was sich spanien geleistet hat ist auch nicht ohne lol
 
@hjo: Chile geht gerade auch ganz gut ab. Tolles Spiel.
 
Bin ich hier der einzige welcher den Titel der News unangebracht findet? Dies ist eine News über ein fehlerhaftes Update welches eingespielt wurde. Nebenbei wird dann noch bemerkt dass der betroffene Provider ebenfalls iPhones verkauft...
 
@pcbona:
Bringt mehr Klicks :)
 
@C: "Millionen von Kunden können sich nicht irren."
Nujaaaaa, damals zu Zeiten des Adolf H. haben ihm auch alle zugejubelt und am Ende will keiner was von den Zielen gewusst haben. Soviel zum Thema "Millionen Kunden(Menschen) können sich nich irren ;)
Schönen Tag euch allen, Wetter genießen und nicht soviel auf Winfuture rumschimpfen :p
 
@ichmagcomputer:
Ein Smartphone mit einem fanatischem Massenmörder zu vergleichen ist schon etwas geschmacklos.
 
@GlennTemp: Das iPhone ist doch ein Massenmörder ;) auf jedenfall killt es die anderen Handys in vielen bereichen.....
 
@ichmagcomputer: Die mussten ihn ja auch zujubeln. Du weißt ja was passiert ist wenn man sich geweigert hat.
 
klasse...
"Vorbestellung - Aufgrund der hohen Nachfrage verzögert sich die Auslieferung bis Juli."..... naja gute sachen brauchen ne weile...
 
ich glaub kein Wort davon. das ist bereits das vierte iPhone und ein Konzern wie AT&A soll nicht mit einem Ansturm gerechnet haben? tolle Werbeeinblendung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles