Opera arbeitet mit WebM und HTML5-Features

Browser Der norwegische Browser-Hersteller Opera arbeitet derzeit an einer neuen Version seines Browsers für Desktop-PCs und Notebooks, in der weitere Features rund um den HTML5-Stands dazukommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier noch als Ergänzung der aktuelle Snapshot: (RC der kommenden Beta) http://tinyurl.com/22s865y . Des weiteren ist Bing nur für die Schnellwahl voreingestellt. Und was bitte ist Stands? ^^
 
Und hier ist nun auch die Beta erhältlich http://opera.com/next (Im Gegensatz zum Beta RC nur Englisch. Standardinstallationsordner ist "Opera 10.60 Beta")
 
Also ich hab die aktuelle snapshot installiert und bei mir ist nix mit bing als standard-schnellwahl suchmaschine.
 
@Onno: Sicher ein Upgrade gemacht, oder? In dem Fall bleiben natürlich deine bisherigen Einstellungen erhalten ;)
 
ach stimmt. hab ich ja ganz vergessen ;-) recht hast de^^
 
Man hätte auch einfach die kommende Beta abwarten können für so einen Artikel. Dieser hier wirkt sehr erzwungen und unvollständig. Gab wohl schon zu lange keinen Browserkrieg mehr in den Comments für winfuture...
 
@ouzo: ? Es gibt doch seit heute die Beta.
 
@kubatsch007: >Nein, das ist ein RC für die Beta.
 
@ouzo: auf den seiten des desktopteam steht: This is a release candidate for the public beta of Opera 10.60. ... :-) Zu deutsch etwa: Dies ist ein RC für die Betaversion
 
@ouzo: Sorry, hast Recht. Hab ich glatt überlesen auf der Opera Seite.
 
@ouzo: Das sind die Folgen davon, wenn man ständig immer die News von Golem kopiert.
 
Also ich bin es ja gewöhnt "PCs & Macs" zu lesen, aber "Desktop-PCs und Notebooks"? Was für viele sicher auch interessant ist: Opera 10.6 bringt Search Suggestions für Bing, Wikipedia und Yandex. (Im moment aber nur für die vorinstallierten)
 
wann kann ich endlich wieder per Doppelklick die Startseite öffnen?
Und eine Möglichkeit das Opera automatisch die Proxyeinstellungen abrufen kann wird auch mal langsam Zeit.
 
@kubatsch007: Per Doppelklick die Startseite öffnen??????
 
@kubatsch007: versteh ich jetzt auch nicht?
 
@Onno & ouzo: Bis vor ein paar Builds konnte man immer, wenn man sich auf der Schnellstartseite befunden hat per Doppelklick auf die linke Maustaste die Startseite öffnen.
 
@kubatsch007: Das war ein Bug, kein Feature.
 
@ouzo: Das kannst du aber mal voll vergessen dass das ein Bug war.
 
@kubatsch007: Aussage eines Entwicklers.
 
@ouzo: Hast du noch die Quelle?
 
@ouzo: Das ist seit mindestens 2005 ein Feature. Darüber muss man hier nicht streiten, da gebe ich kubatsch007 Recht ;-)
Die Aussage des Entwicklers würde ich zu gerne sehen.
@kubatsch007: Das Feature funktioniert bei mir in jeder der letzten Opera Versionen, einschliesslich der Aktuellen. Besteht die Möglichkeit, dass der Fehler bei dir liegt?
 
@japi: Wenn der Fehler bei mir liegt wüsste ich aber nicht wo. Habs auch gerade mit ein frischen Installation ohne Erfolg probiert. In einem der letzten Builds wurde die fehlende Funktion im Changelog auch als Bug aufgelistet
 
@kubatsch007: Quelle ist ein Comment von Rijk zu einem der letzten Blogposts. Kann aber durchaus auch irgendwo zwischen den letzten drei und den letzten acht Blobposts liegen. Meine Erinnerung ist da nicht ausreichend genug. Und dass ein Doppelklick irgendwo im Speeddial die Startseite öffnet würde ich persönlich ebenfalls als Bug bezeichnen, denn das ist absolut nicht intuitiv.
 
@ouzo: Dass der Doppelklick die Startseite öffnet, ist ein Feature, was _lange_ vor dem Speeddial eingebaut wurde ;-) Ist inzwischen vielleicht nicht mehr so intuitiv wie früher, aber die alteingesessenen User mögen es nicht, wenn man ihnen alte Features streicht.. Und Opera streicht alte Features deshalb auch im Normalfall nicht ;-)
 
@japi: Was hat das mit "mögen" zu tun? Wenn sich ein Feature als nützlich erweist, gibt es schlicht und ergreifend keinen Grund dieses zu streichen.
 
@kubatsch007: bei mir hab ich keine probleme mit doppelklick und startseite... funktioniert einwandfrei, vll hast du keine startseite festgelegt?
 
@blaba: Doch ich habe eine festgelegt aber wenn nicht müsste Opera eine leere Seite öffnen.
 
@kubatsch007: Welches Betriebssystem denn? Bei mir (Unter Windows 7) geht es auch seit einigen Builds nicht mehr. Meine Vermutung ist, dass es ein Nebeneffekt infolge eines anderen Bugfixes ist. Aus dem Changelog von Samstag "CORE-28158 (Double clicking target _blank link opens home)"
 
@kubatsch007: Hab gerade deinen Thread im opera-info.de Forum gefunden. Mit "aktueller Version" meinte ich 10.53. Entschuldige bitte, falls wir anneinander vorbei geredet haben :-) Da du dort bereits gepostet hast, kann ich mir den Rat sparen, den ich dir jetzt eigentlich geben wollte ;-) (öffne vielleicht nochmal einen neuen Thread.. Der letzte wurde ja irgendwie geschlossen :D)
 
Wie wär's mal mit einer RC für eine Beta für eine Alpha...^^

Naja, ich find es gut, dass Opera NICHT auf h.264 setzt...
 
Wie lange wird es wohl dauern bis es Gesetzte gegen U-Boot Patente gibt?
 
@emitter: Ich habe mich gesetzt und bin gegen U-Boot Patente
 
Hmm schade, dass der Opera dann nur auf Desktops und Notebooks läuft... :D
 
@2-HOT-4-TV: Ironie? Opera Mini und Opera Mobile?
 
@2-HOT-4-TV: ja ^^ Sehr schade. Dann kann ich das auf meinem Netbook oder Nettop wohl vergessen *g*
 
@FlowPX2: Nettops sind als Desktops definiert und Netbooks als Notebooks? Sieh es als Kategorisierung für stationär und mobil... Netbook und Nettop sind nur Namen die zu Werbezwecken verwendet wird... Darf ich dir für ein Minus danken?
 
@emitter: Das ist definitiv falsch! Wenn WinFuture schreibt, dass es nur auf Desktops und Notebooks laufen wird, dann ist das auch so! Netbooks werden ab 10.60 nicht mehr unterstützt und es ist unmöglich darauf Opera >10.60 zu installieren (egal ob nun Windows oder eine Linux-Distri darauf läuft). Es geht einfach nicht! Mensch, nun glaub uns und WinFuture doch endlich! Diskussion ist hiermit für mich beendet. Gute Nacht!
 
@emitter: Klar war es Ironie. Die Kategorisierung ist hier eben total sinnlos, da würde es eher Sinn machen auf "PC" und die verschiedenen Betriebssysteme hinzuweisen. Dem Browser ist es nunmal völlig egal ob er auf einem Desktop, Notebook, Server, Netbook, ULPC, Tablet oder was auch immer betrieben wird solange das Betriebssystem passt.
PS: Erzähl das mit den für Werbezwecke geänderten Namen mal nem iPad-Nutzer der hat ja auch (angeblich) kein Tablet.. :D
 
"Microsofts Suchmaschine Bing wird außerdem voreingestellt sein." - nur auf der Schnellstart Seite (SpeedDial), nicht global. Bis jetzt war dort Ask.com eingestellt. Im Browser-Suchfeld rechts oben, bleibt aber weiterhin Google als Standard. In Opera gabs schon länger/immer(?) 2 Standardsuchmaschinen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte