Deutsche Bahn bietet ab sofort Handy-Tickets an

Internet & Webdienste Ab sofort steht den Kunden der 'Deutschen Bahn' eine neue Buchungsoption zur Verfügung, mit der sich Fahrkarte, die über das Internet gebucht werden, direkt an Mobiltelefone per MMS verschicken lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und dann löscht man aus Versehen die MMS und man darf wieder aussteigen. ;)
 
@Fabey: Oder du verlierst dein Papierticket und darfst auch wieder aussteigen ... nur dass man sich das Handy-Ticket mit jedem Smartphone mit Internetzugang jederzeit nochmal zuschicken lassen kann. Ein Ticket unterwegs nochmal ausdrucken ist da schon schwieriger ...
 
Wenn dann der Akku leer ist :D

Aber sonst ne gute Sache.
 
@Picard.: Nagut, insofern es ein ICE ist und man sein Ladegerät mithat, sollte das das kleinste übel sein ;)
 
Wurde auch mal Zeit, andere Verkehrsbetriebe machen das schon Jahrelang wie z.B der HVV.
 
@John Dorian: oder die sbb
 
@John Dorian: Und auch bei der KVB/VRS
 
@John Dorian: via iphone app war das handyticket schon seit monaten nutzbar!
 
@John Dorian: Für Leute die das Internet normal benutzen und kein App für alles brauchen ging das auch über http://mobile.bahn.de und zwar schon bevor es das App gab....
 
Ahja! Jetzt versteht man auch warum der Swine-Verein dauernd die Preise anhebt! Etwas längst Überfälliges wird als Feature beworben was höhere Ausgaben und höhere Preise rechtfertigt. DB halt.
 
@Hellbend: Und bei "längst überfälligem" (wer beurteilt eigentlich, was "längst überfällig" ist?) handelt es sich nicht um Features? Und es fällt auch noch vom Himmel, weil es ja offenbar keine Kosten verursacht? Interessant :)
 
Überfällig ist ja noch untertrieben... MMS ist doch eh schon tot, da könnten sie genauso gut Tickets per Brieftaube anbieten, das wäre genau so aktuell.
 
@Turk_Turkleton: MMS beherrschen die allermeisten Handys, das Format ist also von einem großen Anwenderkreis nutzbar. Welches Format hättest Du Dir denn als modernere Variante vorgestellt, die eine ebenso große Reichweite hat? Ich persönlich sehe in der Wahl des Formats keinerlei Problem.
 
@FenFire: Ich sehe nicht das Format als Problem, ich sehe den Zeitpunkt der Veröffentlichung als Problem. Jetzt, 8 jahre nach Einführung und Marktreife führen sie MMS als super mega tolles und modernes neues Feature ein, obwohl es schon seit Jahren realisierbar gewesen wäre.
 
Naja, eigentlich ein alter Hut. Nutze ich schon seit einem Jahr. Der Unterschied ist ja nur, dass man das Handy-Ticket jetzt auch am PC buchen kann, vorher hat man das halt direkt übers Handy gemacht. Das Prinzip mit der MMS ist aber das gleiche.
 
@Paudi: Das ging über http://mobile.bahn.de genausogut auf dem PC. ICh weiss auch nich twas das jetzt soll, das geht ebstimmt schon über ein Jahr.
 
hoffentlich zahlt man nicht noch zusatzgebühren wie am schalter . ansonnsten ist es wirklich ne nette idee und alternative.
 
das is doch nix neues? mit dem DB Railnavigator gibts doch Handytickets schon sau lange...
 
....hat ja auch wieder waaaahnsinnig viel mit Windows + Software zu tun, diese News hier. JA IST DENN SCHON WIEDER SOMMERLOCH ?
 
und wie knippst der Schaffner das Ticket ab?
 
@frust-bithuner: Du kriegst so ein Muster wie auf dem Online-Ticket auch drauf ist mit der MMS mit und das wird dann vom Display gescannt.
Benutze das schon seit n paar Monaten regelmäßig über die iPhone App. Ist echt praktisch, Ticket lösen während man zum Bahnhof latscht ;)
Funktioniert nur leider nicht im Nahverkehr... (VVS)
 
Ich steh ja total auf sowas.. ^^
Habs mir gerade eingerichtet und werd`s morgen testen. ;)
Find ich geil. Kein Theater mehr mit unverständlichen Automaten oder Papierschnipseln..
 
@dbruch: So spart die Bahn kosten und wir dürfen wieder mehr bezahlen . Bei einer Fahrkartenkontrolle in den Fernzügen habe ich immer laut gesagt = " Da kommt dae ganze Service der Bahn " .
 
Was ist daran jetzt neu?
Das gibt es schon seit mindestens 3 Jahren...
 
Ein bißchen blöd ist aber, daß man bis 10min vor Abfahrt buchen muß. Wenn ich da noch Zeit habe, kann ich auch zum Schalter gehen. Und wenn es knapp wird, geht auch diese Variante nicht mehr?!
 
Ist bestimmt besser als der blöde Fahrkarten Automat der das Geld schluckt und keine Karten ausdruckt!
Grüße aus Goch ;-)
 
letztens habe ich den Service genutzt und es hat alles geklappt.
doch ganz ok von der bahn
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte