Crysis 2: Live-Spielszenen von der E3 & 3D-Trailer

PC-Spiele Auf der E3 in Los Angeles haben die Entwickler aus dem Hause Crytek ihren kommenden Ego-Shooter "Crysis 2" gezeigt. Während der Pressekonferenz von Electronic Arts wurde ein kurzer Ausschnitt live vorgespielt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cool, mit iPhone-Werbung im game...
 
@K!ll3R: (+) vielleicht wirds sogar während dem Spiel nachgeladen... d.h. bei der Veröffentlichung isses dann ne iPhown4 Werbung... -.-
 
@K!ll3R: das ist kein iphone... das gerät hat 4 oder 5 tasten unten...
 
ich weiß nicht, irgendwie weckt das video bei mir eher erinnerungen an halo auf der xbox als an crysis 1^^ das waren schöne zeiten damals :D
 
das erste vid ist tatsaechlich garnicht mal so schlecht.
 
Ich kann diese Shooter-Rotze echt nicht mehr sehen. Jedes mal der selbe Mist. Absolut unkreativ und ausgelutscht. Soviele richtig gute Genres sind in den letzten Jahren so ziemlich gestorben, nur nicht dieser Mist.
 
@Knarzi: Ein kreatives/unkreatives Spiel hat meiner Auffassung nach absolut nichts mit dem Genre zu tun. Es kommt drauf an mit welchen Inhalten (Story, Features, Waffen, Charaktere, Szenen, etc) man ein Genre füllt. Oder scherst du auch alle Horrorfilme über einen Kamm?
 
@94m0r: Nein, beim Film-Genre gibt es durchaus sehr kreative Storys, nur habe ich bei keinem Shooter der letzten Jahre eine kreative Story gesehen. Die Storys sind in der Regel dünner als ein Haar, nur damit man überhaupt rechtfertigen kann, 5 Stunden blöd durch irgendwelche Gegenden zu latschen und alles und jeden niederzuschießen. Und da könnt ihr mir noch so viele Minuse geben. Ich habe vor 20 Jahren schon die ersten Shooter gezockt und irgendwann kommt einfach der Punkt an dem man sich einfach mal mehr wünscht, als diese 0815-Handlungen, die man scheinbar aus irgendwelchen Bastei-Groschenromanen geklaut hat. Hauptsache man steckt immer mehr Kohle in die Grafikengines, damit man schön sieht wie das Blut spritzt, der geistige Anspruch aber einfach mal auf Null gehalten wird. Ich habe nichts gegen Shooter, vorausgesetzt sie haben Story-Technisch etwas drauf und verlangen auch mal ein wenig, dass man ähnlich einem Point&Click-Adventure seinen Gripps bemühen muss. Was heute technisch alles Möglich wäre an wirklich komplexen Spielen, welche einen wirklich in eine völlig andere Welt ziehen, ist echt phänomenal, nur schafft es ja keiner das mal wirklich auf Reihe zu bekommen. Sachen wie Wing Commander, Silent Hill und Baphomets Fluch sind leider verdammt lange her, aber das waren Spiele, die einen Story- und Spieltechnisch einfach nur extremst gefesselt haben. Das einzige was im Moment da noch mithalten kann, ist Heavy Rain.
 
@Knarzi: Selbst wenn du alle Shooter-Storys schlecht findest, hat das ja trotzdem nichts mit dem Genre an sich zu tun. Letztenendes ist es aber einfach Geschmackssache (ich könnte einige Shooter aufzählen, wo ich richtig gefesselt wurde). Die Handlung von Crysis 2 kann man aber beispielsweise noch garnicht genau kennen, da sie nur im Groben bekannt ist. Es kann durchaus noch spannende Wendungen geben. Und nur anhand eines kurzen Videos dann schon ein Gesamturteil zu fällen, ist dann auch nicht wirklich Fair.
 
@94m0r: Ich habe ja auch keinem Versucht meine Meinung aufzudrücken, nur weiß ich, dass jeder Shooter auf den ich mich die letzten Jahre dann mal gefreut hatte, dann doch eine herbe Enttäuschung und wurde nicht länger als eine Stunde gespielt. Alleine wenn ich an Crysis denke, als man am Hafen war und man da mit 20 Leuten ankam und man dann auf einmal alleine da Stand, weil plötzlich alle weg waren und man alles alleine platt machen sollte. Was issn das für ein Mist? So kann man auch die Story künstlich dehnen. Modern Warfar war der einzige Shooter den ich in den letzten 10 Jahren wirklich durchgezockt habe. Ja, ich weiß, der SP-Modus war nicht lang und die Story war auch nicht gerade der Hammer, nur war es halt diese Kino-Reife Inszenierung die einen so gefesselt hat und man mal nicht nach Rambo-Manier sondern mit ner ganzen Einheit da lang gezogen ist und es wirklich stellen gab, wo einem echt die Kinnlade auf dem Tisch gelandet ist, weil man das was da in Szene gesetzt wurde einfach nur heftig war.
 
@Knarzi: Dann hats du deine erste Aussage ja schon selbst wiederlegt. Denn wenn es Shooter gibt/gab, die dich fesseln konnten, dann haben schlechte Shooter nichts mit dem Genre zu tun, sondern eher damit, dass die Entwickler es nicht so umsetzen, dass es dir gefällt.
 
@94m0r: Es gab einen einzigen in den letzten 10 Jahren. Wenn du das als wiederlegt bezeichnest, dann weiß ich auch nicht.
 
@Knarzi: Auch wenn es nur ein einziges ist, zeigt es doch, dass man aus dem Genre sehr wohl was machen kann. Ich will ja nur darauf hinaus, dass man nicht immer so verallgemeinern sollte.
 
@Knarzi: "widerlegt" da ist ein e zuviel. ;) Analphabetenfuture.de wäre vll ein besserer Name für diese Seite.
 
@BeveStallmer: Zeig mir noch ein paar Rechtschreibfehler von mir und ich hol mir auf jeden extra für dich auf jeden einen runter, du Pfeife. Nichts besseres zu melden? Ist wahrscheinlich auch das einzige Wort, welches du korrekt schreiben kannst.
 
@BeveStallmer: Ich habe den Fehler ja auch gemacht...aber mein Gott, muss man wirklich wegen jedem Pups gleich andere als Analphabeten betiteln? Du machst mit großer Sicherheit auch Schreibfehler (macht eigentlich jeder) und das passiert halt. Solange man aber nicht in jeden Satz einen Fehler reinhaut, ist das ja aber wohl vollkommen legitim.
 
Na hoffentlich war das jetzt nicht schon alles, was die auf der E3 zu zeigen haben, denn für einen Nachfolger, der bereits dieses Jahr released wird, ist ein 3 1/2-minütiges Ingame-Video (wo nur eine Szene gezeigt wird und außer dem einstürzenden gebäude nix besonderes zu sehen war) und ein 3D Trailer dann doch etwas mager. Ich weiß ja nicht, wie die das händeln auf der Messe und ob dann jeden Tag ein neuer Video-Schnipsel veröffentlicht wird (hoffe ich einfach mal, dass es so ist).
 
schöne Szenen, schlechter Spieler....
 
@Bioforge: ich glaub immer noch daran, das das daran liegt, das die versuchen mit ner xbox ein ego shooter zu spielen...
 
@Loc-Deu: Wenn man Übung hat ist das kein Problem. Auch wenn das viele immer behaupten.
 
Pah, langweilig. Wenn schon Shooter ohne Story dann was ganz banales... die Hoffnung für den Duke stirbt zuletzt xD
 
also irgendwie find ichs langweilig.sieht gar nicht so interressant aus.vorallem dumm find ich das hud.der spieler läuft nicht bzw läuft an ein hindernis aber es bewegt sich im takt des schrittes.
 
weis garnicht was ihr habt...ich finde es sied sehr geil aus. und ich werds mir bestimmt auch kaufen. Ich finde es ne gelunge Mischung aus Ego-Shooter und Hollywood Film.^^
 
also ich werds mir aufjedenfall zulegen ich hoffe aber mal auch das sich die komplette story nicht nur in der stadt abspielt, beim vorgänger fand ich dschungel und strandkämpfe bei sonnenuntergang immer sehr schön animiert, wäre schade wenn man solche stellen in crysis 2 nicht hätte, aber naja mal abwarten ich hab aufjedenfall erstmal ne positive meinung und warte gespannt drauf
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70