Starbucks: Kostenloses WLAN und Gratis-iTunes

Wirtschaft & Firmen Die bekannte Kaffee-Kette Starbucks bietet in den USA ab dem 1. Juli kostenloses WLAN für alle Kunden an. Bislang musste man sich dafür registrieren. Zudem werden einige Bezahlinhalte ohne Gebühren angeboten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Serh schön, für nen Kaffee fliegen ich absofort in die USA damit ich dort kostenlose WLAN nutzen kann ...
 
@Kungen: ach ne... der Kaffee schmeckt da nicht so besonders... ähnlich wie die Kaffee-Latte bei McDs...
 
@Kungen: Ist doch nix besonderes, kostenloses WLAN bekommst du in jedem Burgerking um die Ecke. Die kostenlosen Bezahlinhalte sind da viel interessanter.
 
@jigsaw: ja aber das berichtet ja winfuture ja nicht^^
 
@jigsaw: wobei es leider in vielen Burgerkings nicht wirklich funktioniert ... die Wartung ist gleich null...
 
@Kungen: Ich habe es schon ab und zu benutzt und bisher noch keine Probleme gehabt, vielleicht habe ich auch bisher nur Glück gehabt.
 
@Kungen: Ja ist immer wieder lustig was die alles USA Only berichten.....
 
@Kungen: Leider sind in Deutschland offene WLAN nicht erlaubt. Hat ja gerade erst der BGH entschieden: http://www.ferner-alsdorf.de/2010/06/analyse-der-bgh-wlan-netze-und-die-ungeliebte-storerhaftung/ Damit ist Freifunk tot, da auf Teilnehmer Strafverfahren bei Misbrauch zukommen können. Den Beweis der Unschuld muss der Anschlussinhaber erbringen. Das Urteil betrifft zwar keine Anschlüsse die ein Geschäftsmodell dahinter stehen haben (z.B. Cafes die mit freiem Internet Kunden anlocken wollen), aber die Vermutung liegt nahe, dass der BGH nicht anders urteilen wird als in diesem Urteil.
 
Lustig wie alle immer versuchen "Missbrauch von WLAN" zu verhindern. Man könnte ja Musik aus dem Internet runterladen, was ja bekannterweise unheimlich kriminell ist. Bald wird sowieso jeder überall unbegrenzt ultraschnelles Internet haben. Vll sollte man sich mal eine anderer Art der Identifikation als die Rückverfolgung der ip ausdenken? Naja Menschen sind halt dumm, sieht man ja auch an winfuture. ;)
 
@BeveStallmer: Joa am besten gleich Namenschip implantieren in dein Gehirn... Ausserdem glaub ich kaum, dass man für ein paar MP3s mehr als 2 Stunden braucht zum runterladen.
 
@BeveStallmer: Das "Missbrauch von WLAN" bezieht sich darauf, dass man nicht einfach den ganzen Tag dort sitzt und umsonst surft bzw. dass nicht Nachbarn auf deren Kosten surfen!
Der dumme bist eher du hier, weil du rein gar nichts verstanden hast und mit deinem Gemeckere und deiner Paranoia Unwissen verbreitest.
 
Und was ist mit iTunes? Steht in der Überschrift und in den News hat man es vergessen?!
 
@Keith Eyeball: [...]Auch iTunes-Downloads werden kostenlos angeboten. [...]
 
@violenCe: Wurde jetzt nachträglich eingefügt, danke. Der Absatz endete eben mit den Inhalten von Yahoo.
 
die sollen lieber qualitativ hochwertigen Kaffee machen, der schmeckt grausam und ist sein teures Geld in keinster Weise wert. nur chemie plörre zu eklatant hohen preisen. pfui... also mir schmeckts da nich und deren identitätsgehabe mit ihrem sorten wahnsinn, wo ich 5 minuten brauch um da was auszusuchen, ist auch so fragwürdiger irrsinn.
 
@Rikibu: aber hauptsache hingehn...
 
@M18: Gegenfrage: wie soll ich etwas bewerten von Qualität, wenn ich nie dort war? soll ich mich auf Bild Niveau und Spekulation verlassen? Ne, ich bin generell für neue Produkte, neue Geschäfte, neue Restaurants etc. zu haben, aber Starbucks, Subway, Mc Donalds, is alles schreckliche Ware mit absolut überzogenen Preisen...
 
@Rikibu: Ich kann das auch nicht verstehen, seit eine Filiale bei uns in Saarbrücken aufgemacht hat sieht man dort ständig lange Warteschlangen und Gedränge im Laden...und das bei dieser Suddelbrühe...Bäh
 
Dann geh ich lieber nach WOYTON, da ist Internet schon lange kostenlos. Ohne Haken an der Sache.
 
In den USA habe ich in fast jedem Laden freies Wlan, das war bei Starbucks auch früher kostenlos. Ist doch nichts besonderes.
 
Schade, dass es das hier in Wien demnächst wahrscheinlich nicht geben wird. Wir haben nicht mal kostenloses WLAN sondern nur teures TMobile Wlan.
 
@Blind4X: dafür sind die nicht gefranchisten Kaffeehäuser in Wien einen Besuch wert, aber das Personal teils unfreundlich. (eigene Erfahrung)
 
starbucks, das wäre hier in der gegend echt toll.
ist mein ernst
 
@lecker_schnipo: direkt neben ner Walldorfschule? nein, nix gegen dich, alleine die Tatsache, dass man da den Namen sagen muss, dast ist doch echt albern... als nächstes wird der Name getanzt... Gbit durchaus bessere Lokalitäten als Starbucks. Kostengünstigere und qualitativ hochwertigere noch dazu.
 
@lecker_schnipo: Hier in Hamburg ist fast jeder zweite Laden ein Starbucks... Teilweise nebeneinander.
 
bei McDonald's funktionierts doch auch...
 
@Matti-Koopa: mmmh jamjam, Kaffee aus Plastebechern, very tasty...
 
@Rikibu: Junge! Geh mal das machen, was du am besten kannst. Nämlich.. Kaffee kochen! Und des weiteren. Was bringt dir Kaffee aus einer Tasse Porzellan, wenn der Kaffee selber mies schmeckt?! *man man*
 
War eigentlich schon mal einer in letzter Zeit bei Starbucks? Wohl kaum oder? Zumindest die Filialen im Ruhrgebiet die mir untergekommen sind, waren 2 Stunden Internet frei. Und zwar ohne irgendwelche Identifikation oder so.
Also wo ist das Problem? 2 Stunden bei Starbucks zu sitzen sehe ich eher als Problem :)
Ansonsten nutze ich eher den HotSpot der Tcom der für mich eh kostenlos ist und an unheimlich vielen Ecken verfügbar ist :)
 
also der titel ist falsch betitelt... weil das ist ja nur ne info.. dachte schon starbucks wlan kostenlos, "geil ab nach starbucks und dann liest man USA...... "
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich