RIM arbeitet an Blackberry-Tablet und Touch-Handy

Notebook Der Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) testet derzeit zwei neue Geräte, die verhindern sollen, dass man weiterhin Marktanteile an Unternehmen wie Apple verliert, berichtete das 'Wall Street Journal'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na da bin ich mal gespannt. Haben viele vor RIM versucht. Wohin das geführt hat sehen haben wir ja gesehen^^
 
Na warten wir doch mal ab, der erste Versuch (BB Storm) scheiterte ja kläglich.... der Storm war einfach nur peinlich, ich kannte 4 Leute die es hatten und alle 4 haben es nach 1 Monat wieder verkauft
 
@Turk_Turkleton: muhahaha die Storm-Fans wollen es nicht wahrhaben und minussen mich :)
 
Was ist denn das bitte für ne Steinzeit-News??? RIM arbeitet schon seit Monaten an einem neuen Touchscreenhandy und an einem Tablet ... Außerdem klingt die News so, als wenn RIM bisher kein Handy mit vollständiger Touchbedienung hätte, das stimmt aber nicht, sieh Storm 2. Klar hat das Storm 2 vier Tasten und am Rand. aber das haben alle anderen Smartphones doch auch, sogar das iPhone hat eine Taste in der Mitte, das Galaxy/Hero/HD2 ebenfalls ...
 
Das Handy würd mich vor allem wegen der ausziehbaren Tastatur ansprechen.
 
ausziehbare tastatur ist sehr praktisch... hatte lange ein x1, bald kommt mein desire... mal schauen wie ich mich zurechtfinde, sonst werd ich mich sicher mal nach den RIM bzw. blackberry modellen umsehen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links