Chrome OS: Desktop-Anwendungen über Umwege

Andere Betriebssysteme Den bisherigen Plänen von Google zufolge, soll im Hinblick auf das hauseigene Betriebssystem Chrome OS auf Web-Anwendungen gesetzt werden. Eine Technologie namens "Chromoting" soll daran nun jedoch etwas ändern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt spannend...also wenn die es schaffen einen wirklich guten Hardware und Treibersupport einzubauen ist das für unterwegs am Laptop ideal. Ich bin auf jeden Fall gespannt..
 
@Sam Fisher:Nur macht mir die Sicherheit Sorgen, wenn es ausschliesslich nur über das Web funktioniert. Genau wenn du unterwegs bist, kann es hier zahlreiche Probleme geben, z.B. mit der Verbindung, Sicherheit usw.! Man will zwar Web basierende Anwendung forcieren, ich sehe darin auch Vorteile, aber auch Nachteile. 100% Abhängigkeit und Kontrolle des Anbieters, je nach Gesetzgebung völliger Überwachung, keine Wahlfreiheit der Anwendungen, oder nur über kostenpflichtige/intensiven Umwegen. Ich bin sicherlich kein Verschwörungstheoretiker, aber Betriebssysteme und Anwendungen die ans Web gebunden sind, lösen in mir ein gewisses Unbehagen aus.
 
@Rumulus: Für die Sicherheit sorgt doch diese "Sandbox". Das Betriebssystem/Browser ist erst einmal vollkommen abgeschottet(Sandbox) und fest def. Schnittstellen ermöglichen den Zugriff! Da könnte man ja auch sagen, wer Online-Banking betreibt ist nicht Herr seiner Sinne^^ Deshalb das oben erwähnte Sicherheitskonzept. Ist sicherer als normale Deskopanwendungen mit den unzähligen Schwachstellen und unzähligen Schnittstellen. Schlagt mich, wenn ich hier komplett falsch liege ...
 
@NoName!: Online Banking ist auch nicht zu 100% sicher. Ob nun mit Sandbox oder nicht, darum geht es doch gar nicht. Ein nicht Web basierendes OS, also ein OS das man unabhängig nutzen kann, ist immer noch sicherer. Erst wenn man ins Web geht, was ja nicht immer notwendig ist, entsteht erst ein Risiko! 1. Was ist sicherer immer im Web, oder nur wenn gelegentlich? 2. Wie sicher ist Sanbox wirklich? Auch mit den besten Absichten, kann Google hier keine 100% Sicherheit vergeben. 3. Sprechen wir hier noch von Google, in wie weit werden hier Daten gesammelt? Bisher kann dies noch niemand beantworten. Nein, da gibt es wirklich einige Gefahren, dann doch lieber eine Linux Distribution, oder sonst ein autonomes OS.
 
@Ruderix2007: Online-Banking war nur ein Beispiel wegen Sicherheit im Internet. Dacht mir schon, dass das nicht verstanden wird ^^ Und höre bitte auf mit dem Datensammelbla bla bei Google. Ich kanns nicht mehr hören. Beim Onlinebanking möchte ich mal sehen, ob jemand an meine TAN´s kommt! 100% sicher ist garnix, aber wenn ich mir den Unterbau von Windows anschau, mit all den Software fehlern und Lücken, dann die ganzen Drittprogramme ect. dann sehe ich die Sandbox und Webanwendungen als eindeutig sicherer. Und am Internet hängt mittlerweile so gut wie jeder PC!
 
@Sam Fisher: Wo genau siehst du den Vorteil darin, unterwegs zwanghaft Internetzugang haben zu müssen, um lokale Anwendungen starten zu können? Grad für Unterwegs ist doch Blödsinn ohne Internet nicht an seine Daten kommen zu können.
 
@lutschboy: Das mit der permanenten Internetverbindung ist natürlich ein problem. Mein Kommentar bezog sich nicht auf diesen dienst im speziellen sondern eher auf ds gesamte System. Google hat ja mal gesagt dass viele dinge auch offline funktionieren werden. BSP Google Docs, ... . Ich finde einfach diesen schlanken schnellen Aufbau super.
 
@Sam Fisher: Ich seh in dem System absolut keine Vorteile. Ein paar web basierte Gimicks sind noch in Ordnung, aber ganzes OS? Ich seh schwarz :p
 
Naja, ein wirkliches ausführen von Desktop-Anwendung auf dem Client ist es nicht. Klingt nach ganz einfachem Remote- oder Terminalarbeiten.
 
@Fallen][Angel: EIN WUNDER - er/sie/es kann lesen
 
@Fallen][Angel: Ja sozusagen eine Google Version des XenClient von Citrix ohne das man dazu in einem Unternehmen arbeiten muss. Privatanwender in virtuellen Desktops. Mehr ist das nicht!
 
@DarkKnight80: seh ich genauso. bin aber noch in der Meinungsfindung.
kann mich noch nicht recht entscheiden was ich von dem Chrome OS halten soll....
 
zusammengefasst: es gibt etwas namens "Chromoting", was mit Anwendungen per Remote zutun hat, worüber aber keiner was weiß.
 
Hat VMware doch schon lange
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen