Foxconn in China: Expansion statt Rückzug geplant

Wirtschaft & Firmen Nachdem Foxconn in der letzten Woche noch angekündigt hatte, einige Werke in China schließen zu wollen, hat man dieses Vorhaben nun umgestaltet. Überraschenderweise wurde eine Expansion in der Volksrepublik angekündigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@IchEuchNurÄrgernWill: halleluja...
 
@Spürnase: Bei 1.000.000.000 Chinesen kommts auf einen mehr oder weniger auch nicht an. :)
 
@marcol1979: Von der statistischen Seite hast du sicher Recht. Es sind im ürbigen 1.300.000.000.
 
@Spürnase: <- bin kein rassist aber sorry, es könnte global bitte etwas mehr Men und Woman regnen :( uberbefölgerung =!= FTW
 
@DUNnet: Du kannst jederzeit deinen Beitrag dazu leisten (wenn du noch kein Abkommen gegen Suizid unterschrieben hast).
 
@Spürnase: Du bist nur einer von 7 Milliarden, nach deiner Logik kommts auf dich statistisch noch viel weniger an.
 
@tinko: ich nehme mir raus dass zu sagen das wir nicht so verschwenderesch mit Länderein umgehen und deshalb bitte schön China (nicht Asien, sondern China allein) und Indien einen Sprung machen: Kinder sollten nur menschen mit einem IQ von 120 (108 ist durchschnitt) oder höher bekommen dürfen, sollte demnach die population in den nächsten 100 Jahren von 1.3 auf 200 Mio. verkleinern!
 
@DUNnet: Richtig, Es darf sich nur vermehren wer nen hohen IQ hat. Weiß doch jeder, dass sich Intelligenz in den Genen befindet und weitergereicht wird. xD
 
@HardAttax: das potential dazu ja.
 
Also irgendwie gehts da ja drunter und drüber. Außerdem finde ich es komisch, dass wieder Apple in dem Artikel genannt wird und nicht Sony, Dell, Nokia oderso!
 
@malfunction: Haha, 2 Idioten, 1 Gedanke (sogar zeitgleich) :)
 
@malfunction: Winfuture ist ja auch eine Microsoft lastige Seite und da Apple nun mal in gewisser weise der "Feind" ist, kann man keine neutrale Berichterstattung erwarten. Sieht man ja auch schon daran das meist nur negative Apple Schlagzeilen auf der Hauptseite landen und die positiven gar nicht erst erwähnt werden.
 
@John Dorian: warum sollte apple der feind von microsoft sein??? die einen machen software und ein wenig hardware und die anderen "genau" umgekehrt
 
@Jens002: Warum John Do hier Minus bekommt muß man nicht verstehen, oder? In diesem Fall hat er 100%ig recht.
 
@Jens002: Seit wann macht Apple Hardware??
 
Sehr lustig, wieder eine News zu Foxconn... und wenn nennt man als Auftraggeber? Apple! Is ja nicht so, dass Sony, Dell, HP und Nintendo ihre Sachen auch da fertigen lassen
 
@Turk_Turkleton: Aber vor allem Intel. Intel ist der größte Abnehmer von denen, da dort rund 80% aller Intel Boards gefertigt werden. Naja Apple muss halt in jede Nachricht rein, die sind zur Zeit beliebt und irgendwie muss man ja Klicks anlocken.
 
@Turk_Turkleton: Indirekt gibt es doch einen Zusammenhang, weil Apple mit dem iPad für spürbar mehr Auslastung sorgt und Foxconn vermutlich deshalb seine Produktionsstätten erweitern muß.
 
Ich glaub die wollen nur die Gebäude erweitern, damit sie noch mehr "Legebatterien" da reinstopfen können, die dann zu noch weniger verdienen & noch mehr arbeiten. Also ich bin skeptisch ob da wirklich was positives geschieht...
 
@D@nte: Zurecht, große Änderungen wird's nicht geben. Die Lohnerhöhungen sind an Bedingungen geknüpft, die eh die wenigsten erfüllen können. Die Wohnregale bessert man auch nicht auf, wo bleibt da die verbesserte Lebensqualität? Alles nur Publicity.
 
Ich glaub die Todesserie wird wieder steigen. Da kriegt doch jeder einen Herzinfarkt bei dem hin und her. Lohnerhöhung -> noch mehr Lohnerhöhung -> Rückzug -> Expansion... Morgen wird Insolvenz angemeldet, übermorgen wird Microsoft aufgekauft ;-) Langsam blick ich nicht mehr durch.
 
Na wahrscheinlich konnten sie irgendwo einen Posten Sicherheitsnetze für weit unter Preis abstauben. Hoffentlich sind die nicht auch so schwach wie die davor abgestaubten billigen hartgewordenen Turnmatten, dann gibts nämlich wieder schlechte PR.
 
Immer wieder lustig, wie einige hier schwallen, Microsoft ist Böse gegen Apple, Apple ist böse gegen Microsoft ... lächerlich und keiner macht sich mal die Mühe.... Frage: vieviel Prozent der Apple-Aktien hält Microsoft ? ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links