Microsoft installiert ungefragt Firefox- & IE-Addons

Windows Microsoft liefert offenbar ohne eine vorherige Ankündigung eine Erweiterung für den Internet Explorer und Firefox aus, die Teil eines Updates für verschiedene Browser-Toolbars von Windows Live, MSN und Bing ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also in meinem FF taucht sie nicht auf.
 
@Mister-X: Vielleicht weil du keine Windows Live Toolbar, MSN Toolbar oder Bing Bar installiert hast?!?
 
@Mister-X: Hast Du den Artikel gelesen???
 
Selber schuld, wenn man so eine Toolbar installiert hat.
 
@da_Max: Wollte ich auch grad sagen, so einen Scheiß hatte ich noch nie genutzt....
 
http://olsencnc.net/too_many_toolbars.jpg
 
@Wollknäuel Sockenbar: Hey, wo hast du das Bild von meinem Bildschirm her?
 
@Wollknäuel Sockenbar: Aua, aber im Ernst so mancher meiner Kunden-Screens sieht ähnlich aus und wenn ich dann die TB´s deaktiviere oder deinstalliere wundern die sich, dass auf ein Mal so viel der Seite zu sehen ist.
 
@da_Max: Ganz meine Meinung. Toolbars gehören verboten, verbannt oder what ever.
 
@da_Max: Also meine Google Toolbar hat ein paar nette Funktionen, die ich nicht missen möchte.
 
Wäre schlimm wenn man keine Toolbars nutzt und plötzlich doch so etwas kommt.
 
@kinterra: Was heißt "wär" - das gab's doch schon 2009, und zwar die "Microsoft .NET Framework Assistant"-Spyware-Erweiterung, die ungefragt im Firefox installiert wurd. http://bit.ly/1acMOr
 
@lutschboy: Wärst Du wohl so freundlich, echte Links statt diesem unsicheren Kurz-Link-Geraffel mitzuteilen? danke vorab, Drachen
 
@Drachen: Da der Link hier über mehrere Spalten geht, würde er zu viele Fehler dank dem tollen WinFuture-Zeilenumbruchsystem bekommen. Beschwer dich also bei denen :) War übrigens wegen der Länge das erste oder zweite mal erst dass ich ne Kurz-URL benutz. http://stadt-bremerhaven.de/microsoft-installiert-heimlich-eine-erweiterung-fr-firefox/
 
Schön, dass Microsoft die User mit allerlei nützlichen Dingen versorgt. Man muss nicht erst suchen, weil der Download und die Installation automatisch erfolgen. Viel besser kann es gar nicht mehr werden.
 
@eolomea: Meinst du das mit "nützlich" ironisch?
 
@Pac-Man: Du bist klug und wirst wissen, wie ich es meine.
 
@eolomea: Ist er das? :-)
 
Sie verteilen Updates für installierte Software...ach du Schande...MS ist so böse...gibt es heute nichts spannendes? Motorola Droid 2 Leaks oder so?
 
@bluefisch200: Das dachte ich auch - automatische Updates sind doch nichts Neues?
 
@bluefisch200: es wird ungefragt etwas installiert, auch auf Fremdsoftware wie dem Fx. Ausserdem hat anscheinend keiner eine Ahnung was dieses Update eigentlich macht.
 
@bluefisch200: Exakt, seltsam wäre es nur wenn man das bekommt wenn man die Toolbar nicht hat. Da das nicht der Fall ist handelt es sich um ein ganz normales Update und keinen Grund zur Aufregung. Die Toolbar muss man schließlich erst mal manuell installieren.
 
@bluefisch200 & cathal: Nur verteilen sie dieses "Update" ja auch an den Firefox wenn man z.B. nur für den IE eine der Toolbars installiert hat und anders herum. Wenn man z.B. die Toolbar nur im IE installiert hat, MS aber auch den Fx mit diesem "Update" versorgt, ist es ja nicht mehr wirklich ein Update für die Toolbar ;)
 
@Patata: Wenigstens einer der die News gelesen und verstanden hat.
 
@bluefisch200: Fußball WM oder Formel 1 ?
 
@NoName!: Ist beides jetzt gerade nicht so spannend...wann ist das erste Spiel heute Abend?
 
Jetzt fühlt sich Opera bestimmt wieder benachteiligt ^^
 
@DF_zwo: Ach wieso? Etwa weil Opera User nicht mit solch einem "Müll" belästigt werden? ;)
 
@Patata[re:1]: Müll muss man auch nicht mit Müll ergänzen.
 
@franz0501: ...sprach ein bekennender Chrome User (für den es diesen Müll ebenfalls nicht gibt. Ist also ebenfalls Müll? ;))
 
@Patata: Ja ich benutze selber Opera. Das war aber eher darauf bezogen, dass sich Opera immer durch alles, egal was es ist, benachteiligt fühlt ;)
 
@DF_zwo: Ach nun übertreibe aber nicht. Auch wenn es zeitweise hier auf Winfuture so rüberkam, ist dies nicht wirklich der Fall. Tatsache ist aber, dass Opera tatsächlich mehrfach unter anderem von MS benachteiligt wurde, hätte der Firefox nicht inzwischen so einen hohen Marktanteil erginge es ihm wohl nicht anders (wie ja auch beim "Vorgänger" Netscape in der Vergangenheit oft der Fall gewesen) ;)
 
Ist ja nichts wirklich neues. Das hat Microsoft schon mit 963707 gemacht. Und weil Mozilla das nicht so lustig fand, haben sie das Plugin gleich mal geblacklistet wegen angeblicher Sicherheitsanfälligkeit. Das wiederum hat Microsoft nicht gefallen, also wurde eine neue Version des Plugins rausgegeben.
Bislang ist mir allerdings keine einzige Website aufgefallen, die den Quatsch nutzt - warum also der Aufwand. Und mit 982217 wird's nicht anders ausfallen.
 
Ich frage mich eh, was diese Toolbars immer sollen? Firefox, IE und andere bieten doch die Suchmaske an, die sich erweitern lässt um Anbieter? Wozu also diese Toolbar die wichtigen Platz auf der ganzen Browserfensterbreite verschwendet? Nehmen wir an, ich würde alle Toolbars nutzen von allen großen Suchmaschinen... Google,Yahoo,Bing,Ask.... da bleiben mir dann noch 3 cm um Webseiten anzuzeigen... müsste man echt ma ausprobieren wie vollgeballert so ne Oberfläche dann aussieht. und dann gibs ja noch Toolbars für ebay,kijii, und und und und... im grunde könnte man den ganzen Anzeigebereich für Webseiten auf 0 reduzieren.
 
@Rikibu: Sieht ungefähr so aus: http://olsencnc.net/too_many_toolbars.jpg
 
@Rikibu[o8]: Nicht alle, die Google-Toolbar reicht, da man ja hin und wieder den IE8 benötigt. Zum Surfen verwendet man sowieso Chrome.
 
@franz0501: Chrome also, den Hype-Browser. Ich habe Chromium testweise im Einsatz. ganz nett, normal flink (Differenzen im Millisekunden-Bereich interessieren mich eh nicht), aber der Speicherverbrauch ist gigantisch. Chromium belegt oft mehr Speicher als Firefox und Opera zusammen, das System beginnt zu swappen und jeglicher eventueller minimaler Geschwindigkeitsvorteil ist hinüber. Chromium ist also dritte Wahl nach Firefox und Opera, dank Newcomer-Bonus liegt es aber derzeit noch vor dem IE. Warum Chromium sieben oder acht Prozesse/Threads laufen hat, kriege ich auch noch raus. Großer Vorteil von Chromium: Wenn das System also schon auf Vollast ist und dem Kollaps nahe, dann ist Chomium mit Abstand schneller beendet als Opera und Firefox, die teilweise über eine Minute brauchen, bis der Prozess wirklich beendet wird; da kann man richtig zusehen, wie de Speicher nach und nach freigegeben wird .... MfG Drachen
 
Wo ist hier das Problem? Irgendein Update für die installierte Toolbar wird installiert. Muss man deswegen jetzt heulen?
 
@Kirill: "Problematisch ist dabei auch, dass die Erweiterung auch bei Firefox installiert wird, wenn man im Internet Explorer eine der genannten Toolbars nutzt und umgekehrt." Ist dies denn wirklich so schwer zu verstehen?
 
@Patata: Einerseits ja. Andererseits, wenn du den IE nicht benutzt, warum hast du dann da großartig Toolbars installiert? Wenn du den FF nicht benutzt, warum hast du den überhaupt drauf?
 
@Kirill: Die Frage die sich hier doch eher stellt ist: Wieso wird dieses "Update", dessen genauer Sinn und Zweck ja nicht bekannt ist, auch für einen Browser installiert, wenn dieser keine Toolbar verwendet? Da ist es egal wie wahrscheinlich es nun ist, dass man im IE z.B. eine dieser Toolbars installiert hat, dennoch aber den Fx ohne Toolbar nutzt. Wobei eine nicht unwahrscheinliche Möglichkeit wäre, dass man sich die Toolbar für den IE irgendwann mal durch Unachtsamkeit bei der Installation irgend einer Anwendung "eingefangen" hat und es einem nur nie aufgefallen ist, da man den IE eh nie benutzt. Der Anteil der Setuproutinen die ihre mitgelieferte Toolbar sowohl in den IE als auch Fx pflanzen, ist vergleichsweise gering.
 
@Patata: Hör mal auf, auf dem Prinzip rumzuhacken. Die praktische Bedeutung ist so gut wie nicht vorhanden.
 
@Kirill: Es geht um Sicherheit. Praktisch ist vieles unwahrscheinlich. Dennoch sichert man sich gegen vieles ab. Und wenn MS bei einem Update nicht dazu schreibt, dass in dem Update noch etwas in den Browser geplfanzt wird, ist das schon problematisch. Wenn noch dazu kommt, dass es dem Update egal ist, bei welchem Browser du das drauf hast, ist das noch problematischer. Mehr isses zwar dann auch nicht. Kein Weltuntergang, aber für einen System-Admin nicht gänzlich uninteressant.
 
@Patata: die toolbar wird automatisch für beide browser installiert... (edit:) wenn du sie installierst (via setup)
 
@Ludacris: Nicht aber wenn man sie installiert während man noch den IE nutzt und später dann vielleicht den Fx für sich entdeckt. ABer wie schon gesagt ist dies ja im Grunde unwesentlich
 
@Patata: ja ok das stimmt, aber wenn bereits beide browser installiert sind und du installierst dir z.B. mit den Live Essentials die Bing Toolbar mit, dann ist sie für beide Browser installiert ;)
 
Sowas von Wayne... -_-
 
Mal unabhängig davon, dass ich diese Vorgehensweise von MS nicht gut finde, finde ich es bedenklich, dass der Fx dies überhaupt in dieser Form zulässt.
 
@OttONormalUser: Windows Update läuft mit Admin-Rechten... wie soll Firefox das bitte verhindern?
 
@lawlomatic: Ganz einfach, indem er keine Addons mehr ungefragt installieren lässt. Ich sehe es auch als große Sicherheitslücke an, dass man im Firefox einfach so ungefragt etwas installiert bekommen kann (egal ob nun mit Admin-Rechten oder nicht). Daran muss Mozilla dringend etwas ändern! ___ Aber was ich mich Frage: Ist das nur unter Windows mit Admin-Rechten möglich oder auch unter Linux mit Root-Rechten und unter MacOSX mit entsprechenden Rechten?
 
@seaman:
>Ganz einfach, indem er keine Addons mehr ungefragt installieren lässt
Wie soll das denn gehen ?
Wenn Du ein Program mit admin.Rechten ausführst dann kann es alles auf Deinem PC machen was es will. Es könnte Dir auch die Firefox.exe durch eine Opera.exe ersetzen. Es kann nicht verhindert werden und Mozilla kann da ganz einfahc nichts daran ändern.
Mozilla hat nur eine Schnittstelle eingebaut um solche Global extensions einzubinden damit die dummen Programmen nicht anfangen am Firefox Core zumzubasteln. Das würde zu noch mehr Problemen führen die User wie Du dann auch auf Firefox schieben würden.
 
Auch Java macht das?
 
@bluewater: ja aber java ist nicht von MS daher ist das egal
 
mir ist keine toolbar bekannt, die für den nutzer irgendeinen mehrwert bringt...alle sollen den user nur dazu verleiten, das angebot des herstellers zu nutzen, und sind deswegen nur eine art von penetranter werbung...viele haben dazu noch nachhause-telephonier-funktionen, die meistens sehr gut versteckt und oft nicht abschaltbar sind...darum kommt mir sowas schon aus prinzip nicht auf den rechner...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles