Google Maps Navigation jetzt auch in Deutschland

Handys & Smartphones Nach einer langen Wartezeit hat Google seinen Navigationsdienst heute in Deutschland und vielen weiteren Ländern freigegeben. Ab sofort können sämtliche Android-Smartphones als mobile Navigationsgeräte verwendet werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer keinen großzügigen Datentarif hat, wird damit wenig Freude habe.

Außerdem: "So steht grundsätzlich sehr aktuelles Kartenmaterial": Das stimmt ja mal gar nicht. Bei uns wurde vor mehr als einem Jahr ein Kreisverkehr auf einer Bundesstraße gebaut, der ist bis heute nicht in Google Maps.
 
@Picard.: meinst du das Bild das alt ist, oder das Kartenmaterial? Oft sind nämlich nur die Bilder alt aber das Kartenmaterial trotzdem aktuell.
 
@Leihmen: Ich meine sowohl das Bildmaterial wie auch das Kartenmaterial. Ich weiß, dass Google das Kartenmaterial von Teleatlas bezieht, und da ist der Knackpunkt. Bei Map24 ist der Kreisverkehr schon drin, und die beziehen ihr Kartenmaterial von NAVTEQ.
 
@Picard.: Es fehlen nicht nur Sachen auf den Karten sondern es sind auch Straßen drauf, die noch nie existiert haben. Bei mir in der Ecke ist ne Autobahnauffahrt eingezeichnet, wo die Autobahn (A71, erst vor 5-6 Jahren gebaut) einen ehemaligen Feldweg kreuzt (nicht mit ner Brücke... der Weg wurde weggebaggert und neben der Autobahn ist noch ein 10m hoher Erdwall zum Lärmschutz). Es gab da schon mehrfach das Problem, dass sich ortsunkundige Fahrer im Matsch festgefahren haben, weil sie dem Navi zur Autobahn gefolgt sind (klar... selbst schuld).
 
@Sebastian83: Das Frage ich mich dann, welchen IQ solche Leute haben. Nix im Hirn....unglaublich.
 
@Picard.: Nicht viel, ich bin z.B. eine Navigations-Null, wenn ich nicht grad Bahn fahre, ansonsten kann ich mich schonmal auf 500 Meter Strecke verlaufen, aber wenn ich mit der Karre unterwegs bin und mich auf mein Navi verlasse und das anfängt komische Ansagen zu machen, weil z.B. ein Kreisverkehr nicht drauf ist, fahr ich da nach Gefühl raus und wenn der es dann nicht rafft, fahr ich ran, um mich selbst zu orientieren. Dafür ist das Googlezeugs ja gut, Vogelperspektive und Streetview, selbst wenn es älter ist, man findet immer eine Ecke an der man sich orientieren kann, sowas haste beim TomTom nicht. Find ich eigentlich ganz gesund, so wie ich das mache, aber so gesunder Menschenverstand fehlt ja häufig. Das geilste ist aber, wenn jemand zu Fuß mit so nem Ding navigiert und dann gegen irgendwas vorläuft, diese Fußgängerzonenpfähle tun wohl voll weh :D
 
@Picard.: Ich kann mir nicht vorstellen, daß nach dem navigiert wird was du bei google Maps siehst. Dann wäre einiges ja schon 4 Jahre alt.
Ich meine kann natürlich sein, aber dann sind andere Navis ala Navigon, Tom Tom , Rout 66 und wie sie alles heissen von der Aktualität weit besser.
 
Was lange währt wird endlich gut. Danke Google
 
Wurde auch mal Zeit ;)
PS; Die Deutsche Sprachsuche ist nun auch verfügbar.
 
@Matz3e: warst 3 Minuten schneller als ich... ;-)
 
@Matz3e: Leider nicht bei allen Geräten. Ich und einige andere finden die Applikation noch nicht im Market. Hab ein offenes HTC Desire.
 
@hover: Also auf meinem HTC Legend (ohne Branding/2.03.405.3) finde ich sowohl die Sprachsuche als auch die neuste Google Maps Version im Market. Klappt beides wunderbar :)
 
Funktioniert das auch über die Karten App vom iPhone?
 
@I Luv Money: haha, das glaubst du doch wohl selber nicht?!
 
@dartox: Geschwafel!! Natürlich kommt Google Navigation aufs Iphone. Steve Lee hat das auch schon gegenüber Techradar bestätigt. Es wird wohl mit 4.0 kommen.
 
@>ChaOs: "...Steve Lee confirming to TechRadar that Google Maps Navigation would be coming to "other platforms" in due time." kein wort von iphone. kann natürlich sein, aber bestätigt ist noch garnichts. und es würde mich nicht wundern wenn "in due time" ca. ein jahr bedeutet. man möchte ja mal schauen ob man damit kunden zu android bewegen kann, mit dem "navigation exklusiv auf android" ;)
 
@dartox: Deine Quellen sind nicht vollständig. Steve Lee hat sogar ausdrücklich neben anderen Plattformen das Iphone bestätigt! Nachzulesen auf engadget.
 
@dartox: Ist doch angekündigt!
 
das Beste ist, das es nun seit heute auch eine deutsche Sprachsuche gibt ( http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.google.android.voicesearch.x/Sprachsuche ). Geht wunderbar zusammen mit GoogleMaps.

@Picard: Fuer die paar Navigationen im Monat reichen mir meine 200 MByte aus
 
Ich finde die Daten in Google Maps auch überhaupt nicht aktuell. Weder in Berlin noch auf dem Land... die hinken da bestimmt 2 Jahre hinterher ^^
 
Na hoffentlich lässt sich da keine Frau eine Fußgängerroute berechnen, die fälschlicherweise über eine Autobahn führt. Stellt euch mal vor die ist so dumm und läuft tatsächlich über die Autobahn, wird von einem Auto erwischt und verklagt dann Google und sogar den Autofahrer... Das wär ja was...
 
@Sponger: ich glaube eher weniger, dass du noch jemanden verklagen kannst, wenn du auf der Autobahn von einem Auto erwischt wirst.
 
@Sponger: Hätte echt nicht gedacht, dass einer drauf anspringt :D
 
Find ich sehr sehr geil.... Schon vor Jahren habe ich davon geträumt, bei einem Navi in einer realistischen 3D-Ansicht durch die Straßen gelotst zu werden. Damals hab ich es noch als unmöglich abgestempelt, aber jetzt mit Street-View ist es ja sozusagen fast passiert. Es sind zwar "nur" Fotos, aber wie im Artikel steht, ist verfahren da ja fast unmöglich. Echt super was Google macht. Ein Grund mehr warum ich kaum noch auf mein neues Android-Handy warten kann. Nur schade, dass wohl nicht überall schnelles flächendeckendes UMTS vorhanden ist, um die Street-View-Bilder auch schnell genug aufs Handy zu bekommen. Hier müsste evtl. softwareseitig "voraus" geladen werden - oder eben UMTS flächendeckender sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!