Stylus Tough: Olympus-Kamera mit Virus ausgeliefert

Foto & Digitalkameras Der Hersteller Olympus hat offenbar vereinzelt die Outdoor-Kamera Stylus Tough 6010 ab Werk mit einem Virus auf der integrierten Speicherkarte ausgeliefert. Darauf macht Graham Cluley von 'Sophos' in Form von einem Beitrag aufmerksam. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@james_blond: ...jau, die schickt dann automatisch Bilder von Deinen Kontoauszügen und TAN-Listen, sobald diese auch nur in die nähe der Kamera kommen, an die Viren-Programmierer..... also nicht auf den Schreibtisch legen, an dem man seine tägliche Korrespondenz erledigt, oder Objektivdeckel drauf lassen .... ;-)) EDIT: AHHH, die humorlosen Minus-Trolle sind wieder online ....JUHU... achja, Schule ist ja aus....
 
Was zum?!! TOLL gemacht Olympus! Bravo!
 
Wird das jetzt zum Standard das Hersteller ihre Geräte mit Virus ausliefern? Solche Meldungen hört man in letzter Zeit öffter... finde ich schon etwas merkwürdig.
 
@Leihmen: Ja, solche News LIEST man in der letzten Zeit öfter. Bedeutet aber nicht, dass sich die Fälle an sich WIRKLICH häufen. Vielleicht habe die AV-Hersteller in der wirtschaftlich schlechten Zeit auch einen zu hohen Rückgang an verkauften AV-Programmen festgestellt...
 
@Leihmen: ja nicht nur das, ich frag mich warum die hersteller sowas überhaupt haben. Ist schon komisch das ganze, es ist eine sache wenn das dritte aufspielen aber wenn das im eigenen unternehmen passiert.
 
@Iceblue@C4U: Wahrscheinlich war ein Rechner in der Qualitätskontrolle mit dem Virus infiziert und dieser hat sich dann auf alle angeschlossenen Massenspeicher kopiert.
 
Wirklich seltsam, bzw erschreckend. Wenn man bedenkt, das wohl nicht jeder Virus, der sich beim Hersteller auf den Rechnern tummelt auch "ausgeliefert wird...... dann ist ja anscheinend ein Virenbefall nicht unbedingt selten. Und ab und an schafft er es sogar nach draussen.....
 
Könnte man doch als Zubehör vertuschen... "Free Virus in every box" :-D
 
Leute regt euch nicht immer so drüber auf da arbeiten auch nur menschen, und klar nen virus auf einem gerät was neu gekauft wird ist nicht schön, aber kann passieren, immerhin muss ein unternehmen an das internet gekoppelt sein heut zu tage und für sicherheit zu sorgen ist nicht immer so einfach, nen antiviren programm und ne firewall so wie sie für normaluser zu haben sind können die nicht benutzen sonst wäre jedes gerät verseucht.
 
also bei so einer Speicherkarte hast du dann verloren: http://www.eye.fi/
 
natürlich wieder nur für windows....war ja klar -.-
 
@1337Sven: Hast Du gehofft, die würden dieses Feature für sämtliche Plattformen releasen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen