Google soll Niederlassung in der Türkei gründen

Wirtschaft & Firmen Wie das Telekommunikationsministerium in der Türkei bestätigte, werden gegenwärtig mehrere Dienste von Google gesperrt. Angeblich habe diese Entscheidung etwas mit rechtlichen Gründen zu tun. Genauer erläutert wurden diese jedoch nicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt für mich nach Erpressung
 
@Schnubbie: ...klingt nicht nur so, ist es auch.... =-((
 
@Schnubbie: Typisch türkische Politik eben... Ich hoffe google bleibt weg da drüben.
 
@TechChabo: Ich bezweifel, dass Google drauf anspringt. Immerhin haben die China aufgegeben um sich nicht zu unterwerfen, das wär ein wirklicher Beweis dafür, dass Google in China wirklich andere Gründe hatte und alles einfach auf China geschoben hat.
 
@TechChabo: Was heisst hier typisch Türkische Politik. Oder bist du experte für Türkische Politik? Eigentlich haben die doch recht. Sie verdienen Geld in der Türkei...so wie in Deutschland und den ganzen anderen Ländern. Steuern fordert doch jeder Staat gerne. Und abgesehen davon, ich denke die Sachlage wird sehr viel Komplexer sein als diese Mini News hier. Also haltet euch zurück mit irgentwelchen Sympatie Meinungen und Spekulationen. Wer weis was da noch dahinter steckt...
 
@Schnubbie: Dann ist das Finanzamt in Deutschland nur eine Erpresserbande?
 
@Anti Vista: ...liest Du die News auch mal, bevor Du etwas schreibst????
 
@Anti Vista: Es geht hier um die Vorgehensweise! Das Finanzamt in Deutschland macht nicht einfach ohne Vorwarnung google dicht und stellt Forderungen, sondern nimmt vorher mit der Firma / Person Kontakt auf und versucht es zu klären bzw setzt Fristen(!) die wohl auch in der Türkei üblich sein sollten. Auch das "Dies soll rechtliche Gründe haben, die allerdings nicht näher erläutert werden." aus der vorherigen News klingt nach einem "Wir müssen erstmal die rechtliche Grundlage dazu finden"
 
@Anti Vista: In der news steht das die eine Niederlassung gründen sollen, das heißt wohl das es noch garkeine gibt und somit jedenfalls nach deutschem recht und ich denke nach normalem denken kein grund besteht dort steuern zu zahlen. du bekommst ja auch keine zahlungsaufforderung vom finanzamt in deutschland wenn du in der schweiz wohnst...
 
@Schnubbie: Türkische Politik hat manchmal echt Schulhofniveau. Hätten sie gleich gesagt, dass Google nur Geschäfte mit türkischen Bürgern machen darf, wenn es Steuern zahlt, wie alle Händler die dort was verkaufen, hätte man wahrscheinlich mehr Verständnis. Google mogelt sich nämlich gerne um Abgaben herum und kassiert an der Werbung richtig ab.
 
@TopGun80: Es geht einzig und allein darum WO Steuern gezahlt werden und nicht OB. Sonst würden die mit der US Regierung ganz schön Ärger kriegen.
 
Klingt einfach nur dreißt
 
LOL, mal wieder Typisch, von seitens der Türkei wird immer nur gefordert, gefordet und gefordert, die türkische Regierung sollte mal über einen Kurswechsel nachdenken.
 
@coldplayer81: wie die deutsche regierung zum beispiel.... die GEBEN und GEBEN alles den Griechen um dann von uns zu NEHMEN und zu NEHMEN.

vielen dank schwarz gelb wähler !!!!
 
@napsterr: Das hätte jede Regierung machen müssen. Und nein ich hab nicht schwarz gelb gewählt, aber deine Aussage ist sinnfreie Bildzeitungspropaganda.
 
@TechChabo: Naja aber die vielerseits geforderte "Abrundung" der Sparpakete ist auch Propaganda? Es kann nicht sein das immer "unten" angefangen wird zu sparen.
Und dieser Verzicht auf die 2%ige Erhöhung der Diäten ist meiner Meinung nach kein Verzicht sondern lediglich Augenwischerei. Was du da mit deiner Aussage betreibst ist auch nichts anderes als Propaganda vielleicht niveautechnisch etwas über Bild aber im Prinzip das selbe in Grün.
 
@napsterr: Als obs mit ner anderen Partei anders gewesen wäre. Die Opposition hat es immer leicht und meckert, aber wenn die das Steuer in der Hand haben gehts genauso weiter - nur das dann die anderen meckern dürfen.
 
Erpressung nenne ich das. aber ich freue mich trotzdem schon auf güüglü :-)
 
@acstrobe: wenn dann eher gügäll (kurzes ü)
 
es sind eben Türken, was kann man da anderes erwarten
 
Die haben doch Niederlassungen in der Türkei!
http://bit.ly/dsb5fc
 
Die Türkei wird langsam zum Hightech Standort. Ist schon lustig anzusehen, wie Deutschland und eigentlich Europa so langsam aber sicher untergehen und die vermeintlichen Entwicklungsländer aufblühen. Mit der jetzigen Regierung in Deutschland werden wir das auch noch richtig beschleunigen.
Aber dreist ist das ganze schon^^
 
@james_blond: Hm? Weil die zwingen, das Google dort n Büro öffnet? Oder habe ich hier Ironie überlesen?
 
@tomsan:
nein, eventuell übersehen^^
 
@james_blond: Davon mal abgesehen das die Türkei kein Entwicklungsland ist, sondern ein Schwellenland zur Industrienation. Die Türkei ist bisher nur kein Industrieland, weil es im Westen des Landes schon jede Menge Industrie gibt, wohingegen der Osten der Türkei nich recht arm ist. Das Schwellenländer im Vergleich zu Industirenationen deutlich schneller, größere Errungenschaften und sich sich deren Lebensqualitt schneller verbessert als hier, sollte klar sein.
 
Google hat soviele nutzer, glaubt die Türkei das Google unbedingt auf die angewiesen sind? Ich glaube nicht. Das wird sich noch klären ob es wirklich "rechtliche" Gründe sind. Google soll eine Niederlassung in der Türkei haben und schön steuern zahlen und dann sind die "rechtlichen" Gründe auf einmal egal? Ziemlich unsinnig.

Nur weil man eine Internationale Suchmaschine ist und nicht in jedem Land eine Niederlassung hat kann das Land doch nicht fordern das man 15Mil zahlen soll ???!!!! Wo sind wir denn?
 
Dem is voll gut, mann!! Aba krass Google-Filial bringe auch nix mehr Kohle und Steuern fur dem Türkische Wirteschaft...
Ernsthaft: klingt für mich voll nach Abzocke und Erpressung zugleich!
 
@Bixu: zahl mal 2 monate deine steuern nicht... dann siehste die realität ;)
 
@napsterr: Ich kenn die Realität wohl besser als viele hier: ich bleche Steuern für mich als Privatperson und mache auch die Steuern als Buchhalter bei meinem Arbeitgeber...
 
wer in einem land geld verdient, der hat auch steuern zu zahlen.
genau wie wir es hier auch tun !!

und google verdient mit den internet usern dort mehr als genug durch werbung usw...
 
@napsterr: Das ist eine sehr komplizierte Frage. Verdient Google wirklich in der Türkei das Geld? Wenn ein türkischer-Internetnutzer sich mit Servern in den USA verbindet, wo wird da das "Geschäft" abgewickelt? In den USA oder in der Türkei? Wenn ich einen Artikel per Telefon in den USA bestelle, muss die Firma (ansässig in den USA) auch keine Steuer in Deutschland abführen.
 
@awaiK: die firma nicht, aber du, darfst dann erst mal ZOLL und MWST nachzahlen ;)
 
@napsterr: das gilt allerdings meiner Meinung nach nur auf Materielle Güter?! ^^
 
@napsterr: hm joa, wenn eine prostituierte von tschechien nach deutschland kommt und arbeitet dann zahlst du auch keinen einfuhrzoll :p und wenn du nur telefonsex machst mitm ausland bezahlst nur wegen auslandstarif an deinen anbieter mehr aber zurück zu google, ich sehe da überhaupt kein direktes geschäft, die bieten kostenlos ihre apps an und machen werbung. an dem kauf der beworbenen produkte verdient google aber garnicht direkt und für die gekauften produkte zahlst du ja auch ganz normal zoll.
 
@awaiK: Ja Google Verdient direkt in der Türkei. Weil der User nachweislich in der Türkei Wohnt und den Werbebanner dort auch angeklickt hat. Nun Verdient also Google an der Werbung die er in der "Türkei" Platziert hat. Also auch wenn es ein US Server ist, die Werbung wird in der Türkei ausgestrahlt.
Also hat Google durch seine "Austrahlung" in der Türkei Geld verdient. Oder nicht?
 
http://is.gd/cIuzi - mehr gibz da nicht zu sagen
 
@Spector Gunship: was hat das bitte mit dem thema zu tun???? Hab das Video nich gesehen aber die überschrift sagt alles
 
Zuerst darf Hakan nicht in die EU und nun will er Geld
 
@twentysecond_: sehr richtig!
 
Das IST Erpressung. Und Erpressung gehört nicht in die EU
 
@eiselberg:
Spiel hier nicht den Heiligen^^
 
btw, wenn ich einige kommentare hier lese, möchte ich nichts über deren gesinnung wissen.
echt nicht lustig.
 
Das türkische Telekommunikationsministerium verlangt außerdem, dass Google seine türkische Präsenz den Landessitten anpasst und seine Adresse in güüglü.tr ändert. ;-)
 
@Joey2007: Witz komm raus!
 
@s3m1h-44: du bist umzingelt
 
hört mal auf mit dummschwätzerei. echt arm was hier dauernd kommentiert wird..
denkt bitte nicht, dass in türkei wenige internetnutzer sind =)
http://www.nickburcher.com/2009/03/facebook-usage-statistics-by-country.html
zB facebook..
und schaut euch das hier an =) http://www.internetworldstats.com/top20.htm
achja.. in türkei ist datenflat für handys standart und in deutschland ist das "noch" viel zu teuer =) deutsche kommunikationsfirmen sind gierig.. türkei pusht sich einfach hoch ;)
 
@KaZo: Wenn ich mir die Statistik anschaue, dann staune sogar ich als Türke wirklich sehr, denn als ich im Sommer 2009 in der Türkei war, wurde die Technologie "3G" dort erst neu verbaut und in den Medien wurde nur noch Werbung für 3G gemacht. Sogar auf dem Land hatte ich eine 3G-Verbindung! Es kam sogar soweit, dass der türkische Präsident Erdogan eine Live-Videoübertragung mit einem der staatlich subventionierten Nachrichtensender gemacht hatte für mehr Promotion. Das mit Facebook kann ich auch gut nachvollziehen. Für meinen Vater ist Facebook (mein Vaters Aussprache: Fakkäbukk :> ) mittlerweile etwas heiliges geworden, da er mit seinen alten Schulfreunden kommunizieren kann, die er nicht einmal sehen kann, wenn wir unsere Familie in der Türkei besuchen gehen.
 
ich an deren stelle würde gleich das internet selbst verklagen, da gibts bestimmt noch mehr zu holen:-)
 
Ich screibe aus der Türkei und ich spreche kaum deutsch. Unserer grostte problem ist wir haben leider eine idioten government.
Nachtes Jahr gibt es wahl.(stimmt?) und Ich hoffe wir werden von der idioten loswerden.
Also, wir benutzen "ü" nicht so viel ;)
 
@YaPaY: ...ja ja, ich denke nur an das türkische Glücksrad: "Isch kaufe Ü....".....und es macht "BING,BING,BING,BING,BING,BING,BING,BING,BING,BING,BING,BING,".....
 
@DavyJones:

Oh mein Gott, bitte findt ihr neu spass, es ist ziemlich alt :) Wenn du mir nicht glaubst bitte öffnest du eine Türkische Internet zeitung und zahl die ü and die andere buhstaben (ö,ı,e,a)
ich kann auch sagen die Deutschen menschen essen nur Schweine fleish und kartoffeln, aber ich nicht sage LOL :D
 
@YaPaY:
was macht ein türke, der ja kaum deutsch sprechen soll, auf einer deutschen seite. und das seit 2004^^
bitte nicht persönliche nehmen.
 
@james_blond: In der Türkei (eher in den westlichen Städten) gibt es Schulen, wo man deutsch als 2. Fremdsprache lernen kann. Habe einen in meinem Physik-LK- und Mathe-LK-Unterricht, der perfekt deutsch sprechen kann und in Izmir auf so eine Schule ging. Der macht hier sein Abitur und hat sogar weniger sprachliche Probleme als die anderen Migranten auf meiner Schule (mich mit einbezogen).
 
@james_blond: des kann man nur persönlich nehmen, also den kommentar hättest dir sparen können
 
@james_blond,

I'm following the rss feeds. Winfuture ist wirklich gut.

Ich nehme nicht personlich weil ich habe viele Deutsche Frienden und ab und zu ich fahre nach Deutschland.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles